Der Tabaklagerungsthread

  • Servus.
    Ich habe mittlerweile die kleinen Einmachgläser vom Ikea mit Bügelverschluss, die schließen nach meinem Empfinden Dicht, zumindest riecht man an der Dose nichts vom Tabak.
    Für kleine Portionen habe ich mal kleinere Einmachgläser vom Sonderpostenmarkt "Thomas Philipps" gekauft, die sind m.M. nach nicht Dicht schließend.
    Die vom Ikea haben gegenüber denen vom Sonderpostenmarkt einen Bügelverschluss in dickerer Drahtstärke und auch eine dickere Dichtung.


    Fazit: Wenn du welche kaufst dann auf die Qualität Achten :D


    Ich könnte aber mal ein leeres Einmachglas in einen Eimer Wasser tauchen, da müsste man ja sehen ob die wirklich Dicht sind oder nicht :huh:

  • Wie schon häufiger hier beschrieben, geht es teilweise.


    Achte immer darauf, dass die Dosen mindestens luftdicht sind.


    Und der Lagerort lichtgeschützt und "mild" temperiert. Also weder zu warm, noch zu kalt.


    UV-Strahlung kann chemische Reaktionen begünstigen, Temperaturänderungen können dazu führen, dass sich Kondenswasser bildet usw..


    Luftdichte Dosen sind ein "Muss", da Aromen immer flüchtig sind, auch wenn es dabei Unterschiede gibt. Manche sind anfälliger als andere. Je stärker der Geruch selbst ist, desto flüchtiger ist auch das Aroma.


    Der Regelfall ist außerdem, dass die Verpackung eher schlecht ist.

  • Adalya Dosen sind super zum Lagern.


    Der Schraubdeckel ist innen gummiert sodass sie dicht abschließen, sie sind luftdicht, man kann sie Stapeln und haben eine gut gewählte Bauform


    Ansonsten Einmachgläser in der passenden Form und Größe, am besten halt mit schwarzer Folie abgeklebt (kleiner Tipp: schwarzes Panzertape... wers ganz edel mag: Carbonfolie)

  • Zu den Lock & Lock Dosen:


    Lagerungsmäßig scheint es ja die beste variante zu sein. Wenn ich nun 200-250 gr. Tabak lagern möchte, dann würden sich ja am ehesten 300ml Dosen anbieten?


    Hat jemand auch eine aktuelle preiswerte Empfehlung in Sachen Lock & Lock Dosen?
    Denn ich musste mir mal welche zulegen, da ich aktuell nur meinen Tabak in den mitgelieferten Dosen lagere und mir nun auch mal wieder bei Sorten, dich ab und an rauche aufgefallen ist, dass sie nach längerer Lagerung mal wieder Aromen verloren haben :wand:

  • Also ich nutze die eckigen Lock&Lock Dosen.


    Habe für 250 g immer die 470 ml, würde auch in die 350 ml reinpassen, aber dann wird's eng und man kann den Tabak nicht gut umrühren vorm Kopfbau. Bei kleineren Tabakmengen z.B. wenn ich PX1 anrühre (25g Tabak + 100 ml Molasse) reicht auch die 350 ml Dose.

    :tu: Das Drücken des Bedanken-Button tut nicht weh und zeigt Anderen, dass die geposteten Beiträge sinnvoll bzw. hilfreich waren :tu:


    Mein erstes TextReview: [TextReview + Bilder] Egeglas Laetitia :blubber:

  • Da ich letztes Jahr viel Tabak getauscht habe (Habe Kiloweise das Zeug von nen Kumpel bekommen) Habe ich von jeder Tabaksorte Mengen zwischen 20 und 150gr. alle im Zipper, da es eben soviele sind und die jetzt erstmal wegmüssen.


    Bei der großen Tabakübernahme waren zum Glück auch ein paar kleinere Dosen dabei (z.b. Freestyle). Damals wusste ich um die Tabaklagerungsdiskusion noch nix. Also habe ich dort einfach mal nen Tütchen Kräuter reingepackt, da es die ganze Wohnung ausroch (auch durch 3 Zipper) und siehe da. Keinerlei Geruch dieses Zeugs in der Wohnung oder den Schrankfach indem es gelagert wird. Macht man die Dose auf kommt eine ne fette Wolke entgegen.
    Also meiner Meinung nach Freestyledosen eignen sich auch hervorragend zur Lagerung :lol:

    Edited once, last by DerChRiZz: Ausdrucksanpassung ().

  • Was soll man jetzt dazu sagen.


    Meiner Meinung nach ist das nicht hilfreich und allein das Wort "Gras" in dem Kontext wie du es hier schreibst hat meiner Meinung nach hier nichts zu suchen im SHISHA-Forum.


    Tabak, Gras , zwei unterschiedliche Dinge. Wahrscheinlich hätte ich dir auch in die Dose Scheissen können und nach 5 Tagen hätte man auch nichts mehr gerochen weil der Geruch einfach verflogen wäre.

  • Die Dose ist dicht, da wäre nichts verflogen :kotz:
    Da hast du wohl was falsch verstanden beim lesen? :-) .... :ugly:


    Der Kontex zum Prüfen der Dichtheit ist meiner Meinung nach doch gegeben :-) ... (Grad in Bezug auf Luft und Aromadichtheit) :whistling:


    OK, ich nehme einen neutraleren Begriff ;)

    Edited once, last by DerChRiZz ().

  • mal ein kleiner tip
    normalerweise lager ich ja meinen tabak auch in lock&lock dosen... schon alleine weil man die umdrehen kann und dadurch die melasse auch in die oberen schichten fliest
    aber ab und an kauft man sich ja auch mal eine dose zum probieren
    und weil ich es hasse in einen zipper rum zu wühlen... hab ich mir große zip beutel gekauft... ein liter bzw 3 liter für große eimer
    tabak auspacken in die dose und die ganze dose in den zip beutel
    da kann man schön drin rühren... man kommt schön an den tabak... er ist in der original dose
    und durch den zip beutel ist er auch luftdicht

    8)

  • Jetzt fällt mir auch etwas zur Lagerung ein. Da ich vor halbem Jahr wieder Papa geworden bin, haben wir jetzt ständig leere Gläser von der Babynahrung rumfliegen. Da der Deckel innen gummiert ist, kann man nach gründlichem Auswaschen das Glas mit Tabak (eher kleinere Packungsgrößen, so bis ca. 100gr.) befüllen und luftdicht verschliessen. Ich habe meinen Al Kashmir damals in kleine Einmachgläser gefüllt, die genauso aufgebaut sind wie die von der Babynahrung und im Gegensatz zu den Lock&Lock Dosen tritt nicht einmal das Tabakaroma raus. Ausserdem kostet so ein Gläschen ein Drittel des Einmachglases.

  • Sry falls das schon gefragt wurde aber, puh 43 Seiten les ich mir nich durch ^^. Wenn ich den Tabak in so ne Lock&Lock Dose fülle, ohne Tüte einfach direkt in die Dose. Verfälscht das den Geschmack wenn ich später einen anderen Geschmack reinpacke, trotzd dass ich die Dose auswasche?

  • Also ich wasche meine Dosen immer mit Gebissreiniger aus und lasse sie 2-3 Tage offen liegen, hatte dabei noch nie den alten Geschmack vermischt beim neuen Tabak