• mit whiskey kann ich persönlich wirklich wenig anfangen..


    aber ich will mir ne auswahl an whiskeys überlegen (als erweiterung), die für nen kneipen - betrieb geeignet sind.. preisleistungs-verhältnis ist da natürlich n schlagwort.. aber es sollte eben auch eine in sich stimmige kleine auswahl sein.
    für anregungen wär ich dankbar ;)

    getting on your nerves since '04

  • Glenkinchie 10y vielleicht - der schmeckt mir sehr gut! (kostet ca 30€)
    Oder halt der Glenfiddich 12y (so 20€)



    bei den anderen muss ich mich erdt duch das Set durchtesten :D

  • Quote

    Original von aerorox
    Jaaa, auch das grab ich aus ... Hab hier grade "Dimple" gefunden, 12 years old, steht aber ~9 Jahre bei uns rum, ist also alt genug. Kann mich mal jemand aufklären? Ist das jetzt was besseres als die gängigen Supermarktsachen?


    besser als die "gängigen" supermarktsachen ja! Obwohl man ihn natürlich auch oft da antrifft!


    Schmeckt recht mild ..kann man sehr gut pur trinken meiner meinung nach allerdings ist er halt ein blend whiskey und daher sehr "vielfältig" im geschmack!

  • whiskey reift doch nicht mehr weiter oder? also bei dem ist es doch anders als bei wein egal wie alt die flasche ist.. wenn 12 jahre drauf steht wäre ist dann egal aus welchem jahrgang er stammt.. er schmeckt eben wie n 12 jähirger..

    getting on your nerves since '04

  • Ja, Whiskey reift nur im Fass - nicht wie Wein.

    Ich bin schwul, ich bin jüdisch und ein Kommunist dazu, ich bin schwarz und behindert doch genauso Mensch wie Du.
    Ich bin hochintelligent und doch so doof wie Sauerkraut, ich bin schön, ich bin häßlich, ich bin fett und gut gebaut.

  • Quote

    Original von treason
    mit whiskey kann ich persönlich wirklich wenig anfangen..


    aber ich will mir ne auswahl an whiskeys überlegen (als erweiterung), die für nen kneipen - betrieb geeignet sind.. preisleistungs-verhältnis ist da natürlich n schlagwort.. aber es sollte eben auch eine in sich stimmige kleine auswahl sein.
    für anregungen wär ich dankbar ;)


    Ist das noch aktuell? Wenn ja hätte ich den ein oder anderen Tipp für dich!


    madoc

  • Trinke am liebsten Jim Beam mit Cola!
    Jetzt werden einige sagen, dat dat kein richtiger Whiskey iss! Egal, hauptsache schmeckt mir!
    Hab zu Hause noch 2x 1,75l Flaschen stehen, 2x 1l und 1x 1l Jim Beam Black!


    Bekomme jetzt noch ne 4,5l Flasche mit Gestell! :D Ein kleines Geburtstagsgeschenk!


    Gut, wenn man nen Kumpel hat, der auf ne Nato Airbase kommt! Bekommt man alles viel günstiger! ;)


    Hm, da fällt mir ein, da könnt ich mal nach Shisha-Tabak schauen, ob die sowas haben!

  • tread ausgrab


    hab mir gerade ne flasche talisker 10 geholt ist mein absoluter lieblings whisky
    werde mir demnächst noch einen holen bin am schwanken zwischen
    laphroaig 10 oder 15 , aberlour10 oder 15, locke´s (irisher single malt) 8
    oder ich hole mir einfach noch einen weiteren classic malt of scotland =)
    aber welchen ??
    also sagt mal was soll ich als nächstes holen ??
    emphelungen bitte :)
    nur leute die etwas ahnung haben bitte



    mfg timo

  • Bin da noch recht unerfahren, was verschiedene Marken/Sorten/Herstellungsländer angeht.
    Hin und wieder mal ein Tullamore Dew auf Eis find ich persönlich recht chillig (der ist auch noch akzeptabel für meine Finanzen) :)
    Whiskey-Cola hingegen ist nix für mich.

    In der Ewigkeit aber, siehst du, gibt es keine Zeit; die Ewigkeit ist bloß ein Augenblick, gerade lange genug für einen Spaß.

  • tullamore dew ist scheiße so einen whisky kann man nur zum mischen nehmen
    guter schottischer single malt whisky ist schon was teurer
    der billigste den ich kenne ist glenfiddich 12 jahre und der kostet ca.21€
    die preise gehen bis in die tausende
    die wiskys die ich meistens hole gehen nicht über 50€ bin halt auch noch anfänger
    der talisker den ich gerade geholt habe hat z.b 35,99€ gekostet
    probier mal den glenfiddich aus ist der perfekte einsteiger whisky ;)


    mfg timo

  • Quote

    Original von ska-smoke
    probier mal den glenfiddich aus ist der perfekte einsteiger whisky ;)


    Bis dato hats mir immer geschmeckt :D
    Aber Glenfiddich wurd mir desöfteren auch schon empfohlen und wenn die Flasche Tullamore leer ist, check ich das mal. Sofern es meine Finanzen zulassen...sonst schnorr ich mal bei Bekannten. ;D

    In der Ewigkeit aber, siehst du, gibt es keine Zeit; die Ewigkeit ist bloß ein Augenblick, gerade lange genug für einen Spaß.

  • aus tradition trink ich fast immer jameson irish whiskey. ich liebe ihn einfach. mischen tu ich den aber eher selten, da wird meistens beim getränkenachtservice (gibt es hier, ist wie pizzaservice) morgens um 3:00 noch ne flasche jack daniels bestellt.


    kauft ihr eig. normaler weise den ehcten 60%igen, den man noch verdünnenn muss, oder fertigen? ich hab probleme in deutschland echte zu finden.

  • also ich hol meistens fertigen single malt also 40-45 % da er in fassstärke auch viel teurer ist
    wenn du whisky in fassstärke kanst du ihn hier bestellen



    mfg timo

  • Quote

    Original von Absolution
    aus tradition trink ich fast immer jameson irish whiskey. ich liebe ihn einfach. mischen tu ich den aber eher selten, da wird meistens beim getränkenachtservice (gibt es hier, ist wie pizzaservice) morgens um 3:00 noch ne flasche jack daniels bestellt.


    kauft ihr eig. normaler weise den ehcten 60%igen, den man noch verdünnenn muss, oder fertigen? ich hab probleme in deutschland echte zu finden.


    Ich einmal bei dem Vater von einer Freundin nen 58%igen getrunken, unverdünnt :D


    Das hat mir echt alles rausgebrannt, das is viel krasser als Absinth 66%



    Normalerweise trinke ich aber den "fertigen" ;)

  • Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich eigentlich überhaupt keine Ahnung von Whiskey hab ^^


    Meine Erfahrung belaufen sich bis heute eigentlich nur auf Jack Daniel's, den find ich sogar gar nich mal so verkehrt. Kenn halt noch nix besseres ;)

    Quote

    Original von Hölderlin
    Ein Gott ist der Mensch, wenn er träumt