Posts by .rzr

    In Anbetracht dessen, dass es dich nicht stoert wenn der Akkutraeger bissl groesser ist wuerd ich ne RX200 oder ne RX200S empfehlen. Beide sind von den Features her eigentlich gleich, die "S" Variante unterscheidet sich lediglich darin, dass sie ein groesseres Display hat. Die "normale" Variante gibts bei besserdampfen.de glaub ich grad fuer 40 €, die "S" is halt etwas teurer. Ich persoenlich wuerde zu der guenstigeren mit dem kleineren Display greifen, weil mich das nich stoert. Mit der RX hast du auf jeden Fall (kommt natuerlich immer drauf an, welche Leistung du faehrst) genug Akkulaufzeit und halt auch die Moeglichkeit, wirklich ordentlich Leistung abzurufen, da die mit dem aktuellsten Firmware Update bis 250W feuern kann. Das wirst du mit nem Tank zwar wohl kaum ausreizen, aber erwaehnenswert ist es dennoch.


    Gierige Verdampfer.. joa, da faellt mir jetzt erstmal der Smok TFV8 ein. Bei dem TFV4 gabs aber mit der RX wohl bei einigen Leuten Problemen mit dem 510er Anschluss, weil der Pin vom TFV4 etwas lang geraten war und daher den Anschluss vom Akkutraeger eingedrueckt hat, was zu Problemen fuehrte. Ob das beim TFV8 auch der Fall sein kann, weiss ich nicht. Das Potential fuer ordentlich Dampf bei gleichzeitig gutem Geschmack hat das Geraet, die Coils sind aber auch nicht gerade guenstig.


    Des weiteren gibts noch den neuen Geekvape Eagle Tank. Meiner Einschaetzung nach ist der genau so gut wie der TFV8, wenn nicht sogar n Ticken besser was den Geschmack angeht. Zudem sind die Coils etwas guenstiger und man hat eine unheimliche Auswahl. Daher wuerde ich das Geraet persoenlich favorisieren.


    Thema Akkus.. ich denke, dass Samsung 30Q dicke ausreichen. Die sind vom Hersteller fuer 15A geratet, sind aber (nach den Tests von Mooch) durchaus auch locker bis 20A belastbar (Angaben ohne Gewaehr). Im "worst case"-Szenario (quasi leere Akkus bei 3.2V) haettest du mit 15A Last 144W - erneut, das wirst du denk ich nicht wirklich ausreizen. Daher werden die ihren Dienst dicke tun. Es bleibt dir ueberlassen, wie viele Akkus du kaufst. Ich empfehle immer, 2 Sets zu kaufen, d.h. 6 Stueck bei der RX. So kannst du immer ein voll geladenes Set Akkus als Backup haben. Du solltest auch darauf achten, die Akkus zu paaren, d.h. in diesem Fall: Immer die 3 gleichen Akkus zur gleichen Zeit benutzen und laden. Ich nummerier mir meine Akkus daher. Ist einfach ne gute Angewohnheit die sich positiv auf die Akkus auswirkt.


    Ich wuerde dir ausserdem DRINGLICHST ein externes Ladegeraet empfehlen. Der USB-Anschluss der RX eignet sich (wie bei den meisten Geraeten) meiner Meinung nach nicht, um die Akkus zu laden, da keine "balanced charging" Elektronik in dem Geraet verbaut ist. Empfehlenswert waere das Efest LUC V4 oder LUC V6, je nachdem, wie viele Ladeschaechte du haben willst. 4 wuerden natuerlich ausreichen, weil du theoretisch ja nur 1 Set Akkus zu einer Zeit laden musst, aber mit 6 koenntest du halt beide Sets zur gleichen Zeit laden (wenn du dir 2 Sets holst).


    Und noch n paar Links (in dem Fall von meiner favorisierten Kombi mit der guenstigeren RX und dem Eagle Tank):


    Akkutraeger: https://www.besserdampfen.de/w…eaux-rx200-tc-express-kit
    Verdampfer: https://www.besserdampfen.de/g…tank-hbc-standard-version (ohne Top Airflow) https://www.besserdampfen.de/g…k-hbc-top-airflow-version (mit Top Airflow, aber meiner Meinung nach ist das Quatsch)
    Ersatzcoils: https://www.besserdampfen.de/2…-hbc-coils-in-9-varianten
    Akkus: https://www.besserdampfen.de/s…mah-flat-top-ungeschuetzt
    Ladegeraet (gibts leider nicht bei besserdampfen.de): Efest LUC V4 Ladegerät für 3,6V -3,7V Li-Ionen Akkus Ladegeräte Efest (LUC V4) Efest LUC V6 Ladegerät für 3,6V -3,7V Li-Ionen Akkus mit HD LCD Anzeige Ladegeräte Efest (LUC V6)


    Edit: Bitte auch an Schutzboxen denken: https://www.besserdampfen.de/batterie-schutzbox - Akkus sollten NIEMALS ausserhalb einer Box oder aehnlichem (bspw. einfach in der Hosentasche, am besten noch mit nem Schluesselbund und Kleingeld /sarkasmus) transportiert werden.


    Edit 2: Ich sollte vielleicht mal bei besserdampfen.de nachfragen ob ich nicht mal was fuer umme zugeschickt bekommen koennte, so oft wie ich die empfehle :ugly:

    So, Dichtung gekauft rangemacht, schmeckt besser, aber nicht so "stark" wie bei der amy. Kann mir nicht erklären warum... Große Bowl, viel Wasser weniger Geschmack?


    Weiss grad ehrlich gesagt nicht genau was du mit dem letzten Satz meinst ^^. Es ist aber auch so, dass grosse Bowls den Nachteil haben, dass du ein grosses Totvolumen (quasi eine grosse Luftkammer) hast wenn du nicht viel Wasser einfuellst. Daher koennte es helfen, wenn du mehr Wasser als sonst ueblich in die Bowl fuellst. Du solltest natuerlich darauf achten, dass du es nicht so sehr uebertreibst, dass du Wasser in den Schlauch ziehst.


    Ansonsten faellt mir grade nur ein, dass man den Kopf etwas fester packen koennte um so den Durchzug noch etwas weiter zu reduzieren.

    Generell gilt: Umso mehr Durchzug, desto weniger Geschmack. Da die meisten Glaspfeifen Durchzugsmonster sind leidet folglich der Geschmack.


    Ist der Glaskopf n Funnel (Einlochkopf) oder n Mehrlochkopf? Sofern ersteres der Fall ist verstaerkt das den Effekt, da Funnels sich nicht wirklich zum Rauchen mit einem Kamin eignen.

    Dass es nur einen Super Dry gibt hab ich jetzt nicht direkt irgendwo gelesen. Ich hab mir einfach n paar Produktbilder von verschiedenen Shops angeschaut und die waren alle identisch, daher geh ich einfach mal sehr stark davon aus. ^^


    Ansonsten koenntest du ja vielleicht Michael Vandenberg direkt auf Facebook anschreiben, Nubia Tabak ist ja nun mal sein Produkt. Evtl. kann er dir ja eine 100%ige Antwort geben.

    Also abgesehen von der Farbe des Tabaks kann ich zwischen dem Super Dry von Sheesha24 und dem von Shisha-Nil keinen Unterschied feststellen. Auf dem Bild von Shisha-Nil sieht der halt etwas heller aus, aber das wars.


    Generell hat ungewaschener Tabak einen etwas hoeheren Nikotinanteil, je nach Sorte kann auch ein gewisser Grundtabak-Geschmack festellbar sein.


    Hattest du denn schon mal den Super Dry? Wenn ja, aus welchem Shop?


    //EDIT


    Hab kurz mal gegoogled, anscheinend gibts vom Super Dry nur eine Sorte. Bei manchen steht halt "Unwashed" dabei, bei anderen halt nich.


    Kurz gesagt: Ne, gibt keinen Unterschied.

    Ist Noordwijk nicht recht nah am Meer? Bin mir grad nich sicher, aber das koennte falls dem so ist zu einer relativ hohen Luftfeuchtigkeit fuehren. EXTREM viel Rauch und quasi kein Geschmack sind eigentlich klassische Anzeichen fuer ne zu hohe Luftfeuchtigkeit.

    Ich hatte auch mal ne Packung AF Traube Minze die irgendwie sehr nach verschmurgeltem Plastik geschmeckt hat. Ich denke, dass das so in etwa in Richtung der von dir beschriebenen Problematik ging. Bei mir hats damals geholfen den Tabak mal ne ganze Zeit lang offen stehen zu lassen und immer wieder ordentlich umzuruehren. Vergleichbar mit anderen Packungen des selben Tabaks hat er danach zwar trotzdem nicht geschmeckt, aber wenigstens konnte man ihn rauchen ohne n Wuergereiz zu kriegen.

    Jo, stimm Helsche zu. Mehr Tabak und besser verteilen. Die Loecher sollten ordentlich bedeckt sein, sodass eben die Luft durch den Tabak gezogen wird. Koepfe mit solchen Loechern (wie auch der HSRT z.B.) find ich persoenlich aber generell auch etwas unguenstig wenn man sie nich im traditionellen Setup baut.. den Grund dafuer hat Helsche ja auch schon erklaert (-> Neigung, die Luft am Tabak vorbei direkt in die Loecher zu ziehen).


    Inwiefern hats denn widerlich geschmeckt? Kohlig? Oder eher nach verbranntem Popcorn?


    Wie Ultimate n starken Nikotinflash hervorrufen soll is mir jedoch schleierhaft in Anbetracht dessen, dass der Grundtabak aus zu Tode ausgewaschenem Virginia besteht..

    Wo hat der TE bitte was davon geschrieben, dass er ne "gesuendere Alternative" sucht? Es geht darum, dass er n portables Geraet fuer den Urlaub haben moechte.. Auf das Zitat / die Quelle geh ich an dieser Stelle mal nicht ein -.-. Genau so wie auf die staendige Diskussion bzgl. der Schaedlichkeit von E-Zigaretten / E-Shishas..


    Glaubst du ernsthaft, dass irgendeins der als "E-Shisha" verkauften Geraete wirklich in Deutschland produziert wird :ugly:? Ausserdem.. nur, weil etwas aus China kommt heisst das noch lange nicht, dass es Dreck ist. Der Grossteil an Hardware im Dampfer-Bereich kommt aus China. Ich verstehe nicht, wieso immer noch dieses Vorurteil in den Koepfen der Leute herrscht, dass in China nur billiger Dreck produziert wird.


    Davon mal ab: "E-Shishas" sind im Vergleich zum heutigen Stand der Technologie im Bereich der E-Zigaretten vollkommen veraltet und oftmals ueberteuert.


    Anyway.. bevor ich mich noch mehr aufrege: Ich schliess mich 100%ig cippo und wizard an. Kauf dir fuer n Zwanni ne Joyetech AIO, vielleicht noch n paar neue Verdampferkoepfe, paar Pullen Liquid und gut is..

    Ok, sorry ;). Hab wohl auch etwas ueberreagiert.


    Es kommt nur leider immer oefter vor, dass Leute sich hier registrieren und dann "verlangen", dass andere fuer sie die Arbeit machen. Sowas geht einem dann irgendwann ziemlich aufn Keks. Nachfragen ist ja vollkommen in Ordnung (dafuer ist ein Forum ja auch da), aber n bissl Eigeninitiative sollte auch drin sein.

    Ich wollte dich jetzt nicht auf Teufel komm raus davon abbringen, dir ne traditionelle Pfeife zu kaufen ^^ - nur fuer den Fall, dass das so rueber kam. Wie du schon selbst sagst hats auf jeden Fall was, mit traditionellen Pfeifen zu rauchen - es ist halt einfach "anders". Es ist nur halt eben kein Muss. Ja, die Geschmackauspraegung ist tendenziell besser weil die Durchmesser meist deutlich kleiner sind und damit der Durchzug nicht so stark ist, aber es ist ja nicht so, dass moderne Pfeifen per sé beschissenen Geschmack liefern. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert sich mal eine zuzulegen wenn man Gefallen an der Optik findet und man mit etwas geringerem Durchzug leben kann.

    Zum einen rosten Messingpfeifen nicht, es legt sich lediglich eine Patina ab.. wenn das Tauchrohr aus Kupfer ist und die Pfeife nicht vernuenftig geputzt wird bildet sich ebenfalls eine Patina, welche immer wieder mit Gruenspan verwechselt wird (Gruenspan bildet sich nur beim Kontakt mit Saeuren). Die Patina laesst sich aber auch einfach wieder wegschrubben. Traditionelle Pfeifen sind meiner Meinung nach viel pflegeleichter als die heutigen Edelstahlbomber.


    Zum anderen ist dieser ganze Mist mit "olol ich hab meine Pfeife mit XYZ eingeraucht, schmeckt jetzt 1.37586-fach besser als vorher" nix anderes als n Mythos.. wenn deine Pfeife nach Tabak XYZ schmeckt dann nur, weil sie nicht richtig geputzt ist. Wieso man auf einmal ne traditionelle Pfeife brauch weil man Doppelapfel raucht ist mir auch vollkommen schleierhaft..


    Das einzige Zubehoerteil was wirklich eingeraucht werden kann sind Schlaeuche - aber auch da ist das im Endeffekt nix als ne "kontrollierte Verunreinigung"..