Posts by .rzr

    Funktioniert im Endeffekt ueber ein Zweikammersystem. Der eigentliche Kamin ist nochmal von einem Roehrchen umgeben ueber das die Luft von oben angesogen und nach unten zur Coil transportiert wird. Ist hier eigentlich ganz gut dargestellt:


    http://www.e-rauchen-forum.de/attachment.php?thumbnail=76266


    EDIT: Was da schief gelaufen sein koennte.. keine Ahnung. Hab bisher noch keine Erfahrungen mit dem Cubis gemacht. Ich hab allerdings vor n paar Monaten mal ne Fertigcoil von nem Atlantis versucht neu zu wickeln und das ging ebenso in die Hose. Sprich, massivst abgesoffen und der Airflow war "komisch". Daher hab ich das aufgegeben, lohnt sich meiner Meinung nach einfach nich.

    Es geht halt einfach ums Prinzip.. Rauch entsteht bei einem Verbrennungsprozess und ist u.a. mit Feststoffpartikeln beladen. Bei E-Zigaretten findet (sofern man sie ordnungsgemaess benutzt) kein Verbrennungsprozess statt, somit kann auch kein Rauch entstehen.


    Die Aussage, dass das Dampfen genau so ungesund ist wie Rauchen finde ich persoenlich wenig haltbar. Aber darueber kann man sich wohl monatelang streiten, wenn man denn moechte. Daher spar ich mir weitere Ausfuehrungen dazu.


    Wie dem auch sei, ich denke, dass man es damit belassen sollte. Dem TE wurde anscheinend ja schon ausreichend geholfen, zudem wuerde solch eine Diskussion vollkommen vom Thema abweichen.

    Soweit auch richtig... Aber soweit ich verstanden habe, akzeptiert der besagte Shop scheinbar nur Vorauszahlung per Überweisung und das ist, für mich als Kunden, die ungünstigste Zahlungsart. Von der Verzögerung des Versands mal abgesehen, trage ich bei einer Überweisung das volle Risiko, schon alleine weil ich im Streitfall keine Möglichkeit habe, ohne größeren Rechtsstreit wieder an mein Geld zu kommen. Das macht den Shop sicher nicht zwangsläufig unseriös, aber imho auch nicht besonders Kundenfreundlich.
    Und solange es andere Shops gibt, die den selben Artikel zu ungefähr dem selben Preis anbieten, werde ich mir notfalls den, mit der für mich bequemsten Zahlungsart raussuchen und halt da bestellen.



    Gruß Kei


    So wie ich den TE verstanden habe gehts ihm ja nicht um die Einfachheit / Kundenfreundlichkeit der Zahlungsmethode sondern darum, dass er erst seine Ware haben moechte bevor er bezahlt ("Mann muss erst überweisen und dann verschicken die erst - mag ich gar nicht", daraus lese ich, dass es ihm nicht gefaellt fuer die Ware die er haben moechte bezahlen zu muessen bevor er sie wirklich bekommt). Wie Harvester of Sorrow ja schon erklaert hat ist das aber selbst bei kundenfreundlicheren Zahlungsmethoden der Fall.


    Ich finde diese Einstellung einfach vollkommen abstrus. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich es nicht einsehe, mehr Geld fuer Nachnahmeversand zu bezahlen. Auf Rechnung bestellen find ich jetzt auch nicht sonderlich kundenfreundlicher, weil ich ja trotzdem ne Ueberweisung machen muss.


    Wie dem auch sei, die Diskussion hat ja eigentlich nichts mit dem Thema zu tun. Daher zum Thema: Fuer sowas gibts auch das Shop Brevier Wasserpfeifentraumland

    Eigentlich ist es ja auch ziemlich wurscht wer die Pfeife zusammen gedengelt hat solang sie dicht ist und sich gut rauchen laesst. Ein Freund von mir hat ne syrische Pfeife die sich keinem Hersteller zuordnen laesst und die ist einfach traumhaft zu rauchen. Ich weiss ja nicht woran es bei dir jetzt lag, dass du nicht darauf eingegangen bist, aber dass es mir das Geld nicht wert gewesen waere lag weniger an der fehlenden Zuordnung zu Hersteller XYZ als daran, dass ich aegyptische Pfeifen bzw. Pfeifen im aegyptischen Stil eh nicht so sonderlich mag ^^.

    Ziemlich sicher is das keine Pharaon. Passt vom Design und der Hoehe der Pfeife nicht.


    Das Ventil macht mich stutzig. Passt auch nicht zu den "einschlaegigen Aegyptern" à la Farida und KM (sofern ich mich hier nicht taeusche, bin mir aber ziemlich sicher).


    Wer das Teil produziert hat.. keine Ahnung. Aber sieht ja soweit ganz vernuenftig aus. Mir waere es das Geld jedoch nicht wert.

    Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
    Ich denke ich werde mir einfach mal eine AIO zum ausprobieren bestellen. Die Kosten ja auch relativ wenig.


    Glaube werde die D22 xl bestellen. Die 2€ Aufpreis zur D19 machen doch Sinn für nen größeren Akku und Tank.


    Ajo, wuerd ich auch so machen. Wenns dir doch nich gefaellt findest du auf Facebook in Gruppen wie z.B. dem Dampfer Flohmarkt auch sicher einen Abnehmer.


    Wuensche schon mal viel Spass mit dem Geraet!

    Ich glaub der Typ der fuer die Pharaon Pfeifen verantwortlich ist und Julyano sind gut befreundet (mein ich irgendwo mal gelesen zu haben). Bei meiner Pharaon Pfeife war damals z.B. auch genau der Schlauch dabei, der i.d.R. als "El Nefes Traditional" verkauft wird. Denkbar waer das also schon meiner Meinung nach schon, dass die Pfeifen ausm gleichen Werk kommen.


    Generell ist es ja wenn ich mich richtig erinnere eh so, dass die ganzen aegyptischen Pfeifen mehr oder weniger aus einer Fabrik kommen. Da war irgendwas mit der MO4 Gruppe zu der Khalil Mamoon, Farida und sonst noch wer gehoeren. Da hat der Doc aber mehr Ahnung von als ich.

    Da beide Geraete mit nem ungeregelten Akku betrieben werden nehmen die sich nix von der Dampfmenge, sofern man beide mit den gleichen Verdampferkoepfen betreiben wuerde.


    Ne Mindestanzahl an Zuegen kann man nicht voraussagen. Kommt wie du schon selbst erkannt hast darauf an, welchen Verdampferkopf man drin hat und natuerlich auch wie lange man zieht. Es ist aber nicht so, dass der Tank innerhalb von 5 Minuten leer ist. Zudem ist das nachfuellen auch nicht aufwaendiger als wenn du bei ner Shisha die Kohlen abaschen / drehen musst.


    Was heisst man kann die nicht mit ner "richtigen" Shisha vergleichen.. es ist halt anders. Was die Dampfmenge angeht sind E-Zigaretten durchaus mit Pfeifen vergleichbar oder sogar deutlich "besser" (besser in Anfuehrungszeichen, da ja nicht jeder ne tragbare Nebelmaschine brauch / haben will). Der Geschmack ist meiner Meinung nach meistens klarer und der Dampf im Vergleich zum Rauch irgendwie "leichter". Das Zuggefuehl ist natuerlich auch anders. Es ist schon irgendwie nicht zu vergleichen, oder zumindest schwer - das stimmt. Das liegt aber nicht daran, dass E-Zigaretten inhaerent "schlechter" sind als Shishas, sondern daran, dass es einfach zwei verschiedene Dinge sind deren einzige Gemeinsamkeit ist, dass man damit geschmacksbeladene Wolken produzieren kann. Man vergleicht ja auch kein Fahrrad mit nem Auto. Natuerlich bringt mich n Fahrrad genau so wie n Auto von A nach B, aber es sind nun mal zwei grundverschiedene Dinge.


    Erneut: Alles, was als "Shisha2go", "E-Shisha" oder was auch immer vertrieben wird ist vollkommener Dreck und gehoert in die Tonne. Der Rotz der da einem als "Shisha" verkauft wird ist bei den Dampfern schon seit Jahren outdated. Aber ich glaub du wolltest damit eher drauf hinaus, ob man die AIO eher mit ner Xeo vergleichen kann als ne Xeo mit ner wirklichen Shisha. Da sag ich mal vorsichtig "ja". Wie gerade schon gesagt ist das halt veraltete Technik, aber im Grunde geht es ungefaehr in die Richtung.


    Ob das Sinn macht mit dem Proteus.. meiner Meinung nach nicht. Du bist mit dem Teil an deine Pfeife gebunden, wo hingegen du die AIO ueberall hin mitnehmen kannst. Und ne grundlegende andere Technik verwendet das Teil auch nich. Daher ist das wie ich finde voelliger Bloedsinn. Wenn du aber natuerlich unbedingt das "Shisha-Feeling" haben willst mit deiner Pfeife, Schlauch und pipapo, waere das moeglicherweise ne Option fuer dich. Fuer mich? Auf keinen Fall.

    Die Samsung 30Q die ich verlinkt habe sollte dicke ausreichen.


    Die VTC4 bzw. VTC5A sind zwar mit 30 bzw. 35 Ampere Dauerlast vom Hersteller angegeben, werden aber ab 20 Ampere schon recht warm und verlieren auf Dauer Kapazitaet, wenn man sie bei solchen Lasten betreibt ( Sony VTC4 2100mAh 18650 Bench Test Results...a 20A cell that can be used to 30A | E-Cigarette Forum ). Im Vergleich zu den 30Q mit (theoretisch) 3000 mAh Kapazitaet verschenkst du bei den beiden Sonys obendrein ~900 bzw. ~400 mAh Kapazitaet. Hier mal noch Mooch's Test von den 30Q: Samsung INR18650-30Q 15A 3000mAh Bench Test Results | E-Cigarette Forum


    Wie gesagt: Du hast bei 3.2V Abschaltspannung mit 15A Last bei 3 Akkus immer noch 3*3.2V*15A = 144 Watt Leistung. Das kann man mit dem TFV8 zwar wohl ausreizen, ob du das aber wirklich machst / willst, ist ne andere Sache.


    Wenn du absolut auf Nummer sicher gehen willst was die Belastbarkeit der Akkus in Hinblick auf die Dauerlast angeht wuerde ich die LG HD2 empfehlen. Die bieten wirklich 25A Dauerlast, allerdings auf Kosten der Kapazitaet. Hab jetzt dummerweise keinen Shop gefunden, wo man die bekommt :ugly:. Sind auf akkuteile.de leider ausverkauft.


    Generell moechte ich an dieser Stelle "Mooch's recommended battery list" empfehlen: Mooch's Recommended Batteries | E-Cigarette Forum - der Typ testet halt verschiedenste Akkus und ueberprueft die Herstellerangaben. Ist neben Mountainprophet sozusagen DER "Akku-Gott" ^^. Zudem gilt: Je hoeher die Dauerlast eines Akkus ist, desto niedriger ist die Kapazitaet. Ausserdem gibt es aktuell noch keinen 18650er Akku, der wirklich mehr als 30A Dauerlast bietet. Das gibt die Chemie einfach nicht her. Daher vorsicht bei irgendwelchen Akkus mit Ratings à la 40A und 4000 mAh, das ist absoluter Quatsch und stellenweise hoechst gefaehrlicher Betrug, den die Hersteller da betreiben. Ich persoenlich lass die Finger von allen 18650er Akkus die nicht von Sony, LG oder Samsung kommen.


    Ansonsten hab ich alles wichtige (Akkupaarungen, SIcherheitsaspekte beim Transport von Akkus) ja schon in meinem ersten Post erwaehnt, glaub ich. Mehr faellt mir grade zumindest nicht ein.


    Welches Ladegeraet holst du dir denn dann?


    Zum Thema AK Liquids: Ich hatte die nur ganz frueher mal, wo man die nur auf Anfrage direkt bei Sascha bekommen hat und Veilchen gerade die neueste Sorte war. Ist also schon weit ueber ein Jahr her. Da waren die schon recht lecker und sehr nah am Tabak dran. Natuerlich ohne die Tabaknote, aber das versteht sich ja von selbst. Ich wollte mir immer mal wieder die "neuen" Liquids bestellen, kam aber noch nicht dazu. Daher kann ich dazu keine wirkliche Aussage treffen.


    jckaos hats ja eigentlich alles wichtige schon gesagt. Der 510er funktioniert bei der normalen auch, nur kann es bei manchen Geraeten wohl moeglicherweise zu Problemen kommen. Mich persoenlich wuerde das auch nicht vom Kauf abhalten.


    Der Cuboid waere definitiv auch ne alternative, wobei das Geraet mir persoenlich nicht so gut gefaellt. Das hat aber nichts mit der Performance an sich zutun sondern mehr was damit, dass der Cuboid vom Gewicht her nicht viel leichter ist als die RX, da der Cuboid aus Edelstahl gefertigt ist. Die Leistung und Akkulaufzeit sollte aber auch vollkommen ausreichend sein.


    Egal welche Box du dir kaufst, der TFV8 sollte denk ich gut dazu passen. Wie gesagt, die Probleme mit dem 510er bei der RX *muessen* ja nicht zwangsweise auftreten. Zum Cuboid sollte er auch gut passen.

    Jo, stimmt. Wirklich gut ist der 510er aber wohl immer noch nicht ^^.


    Edit: Soll jetzt nich heissen, dass die unterirdisch schlecht is. Ich hab meine RX jetzt bald seit 9 Monaten und noch nie Probleme gehabt.