Posts by Carnett

    Aussehen:

    schwarz feiner Schnitt, die Molasse ist gut eingezogen


    Geruch:

    eine sehr herbe säuerliche Limette. Der Geruch ist vergleichbar mit Tangiers Sour


    Setup:

    HJ AT80, 20µ Frisöralu doppelt, Rundlochung mit Zahnstocher, drei Black Coco, von denen eine nach 5 Min anrauchen runter und nach ca. 30. Min. wieder aufgelegt wird.


    Rauch:

    dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    Eine sehr bittere Limette, die aber gut zum Grundtabak passt.


    Fazit/Note:

    Note 4, würde ich mir nicht nochmal zulegen

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, sehr feucht durch überschüssige Molasse


    Geruch:

    Intensiv nach Waldfrüchten, die von Erdbeere dominiert wird. Der Grundtabak ist im Hintergrund zu erahnen


    Setup:

    HJ AT80, 20µ Frisöralu doppelt, Rundlochung mit Zahnstocher, drei Black Coco, von denen eine nach 5 Min anrauchen runter und nach ca. 30. Min. wieder aufgelegt wird.


    Rauch:

    dicht weiß und viel, steht lange im Raum


    Geschmack:

    wie der Geruch sehr intensiv nach Waldfrucht, bei denen die Erdbeere dominiert. Die sog. Wilderdbeere ist allerdings intensiver, bzw. anders schmeckend als eine "normale" Erdbeere, das kommt hier im Geschmack und auch schon im Geruch sehr gut rüber und macht sofort Lust aufs rauchen


    Fazit/Note:

    Note 1, absolute Kaufempfehlung

    Hallo,


    du hättest natürlich mal fragen können, welchen Tabak die für den Kopf benutzen, sofern es keine Hausmarke war, wüsstest du schonmal wonach du gucken musst.


    Hinzu kommt das der Kopf wahrscheinlich angeraucht wurde, so das du sofort vollen Geschmack und Rauch hattest.


    Das Material der Shisha hat verhältnismäßig wenig mit der Rauchentwicklung zu tun. Beim Wasserstand kann man experimentieren, sollte aber gucken das man kein Wasser anzieht.


    Wie du schon sagst hat der Kopfbau den meisten Einfluss auf Geschmack- und Rauchentwicklung. Am besten tastest du dich ran und findest hier im Forum viele Infos dazu.

    Ich komme bspw. mit Aufsätzen nicht klar und nutze nur Alu und baue immer overpacked.


    Gruß

    Carsten

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt etwas überschüssige Molasse


    Geruch:

    Intensiv nach Banane und Grundtabak


    Setup:

    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel


    Geschmack:

    Wie im Geruch eine intensive Banane gepaart mit Grundtabak. Für micht nichts für jeden Tag


    Fazit/Note:
    Leider erinnert mich Bananen Tabak vom geruch her immer ein wenig an Erbrochenes. Ich finde den geschmack gut getroffen und natürlich, kann den Tabak aber eher nur einmal alle zwei Wochen rauchen. Deswegen bekommt er auch keine Note.

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, Molasse gut eingezogen.


    Geruch:

    Es ist kein Geruch zu definieren, aber das kommt einer Müslipackung (wenn man den Beutel aufschneidet) schon nah


    Setup:

    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel


    Geschmack:
    wie im Geruch ist kein Geschmack zu definieren, aber auch hier lassen sich bunte Cornflakes erkennen


    Fazit/Note:
    Ist nicht so meins, Note 3

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, die überflüssige Molasse hält sich in Grenzen


    Geruch:

    leckere Blaubeere mit Grundtabak und etwas nicht definierbarem. ich finde aber dass das ein Tabakgeruch ist, der sofort Lust aufs rauchen macht


    Setup:

    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    beim Einatmen intensive Blaubeere mit Grundtabak, beim ausatmen kommt wieder der nicht definierbare "Flower" Anteil hinzu.


    Fazit/Note:

    Nach Tangiers Blue Gum Ball einer meiner liebsten Blaubeer Tabake. Note 1

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, zu viel Molasse


    Geruch:

    leckere zitronige Cola mit Grundtabak


    Setup:

    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel


    Geschmack:

    Anders als im Geruch erinnert der Geschmack nicht sofort an Coca Cola, sondern eher an Red Bull Cola, also so das man noch etwas die Gewürze rauch schmecken kann. Das kann vom Grundtabak kommen, oder auch vom Colanuss Aroem (auch wenn ich diese noch nie probiert habe).


    Fazit/Note:
    Sehr leckerer Cola Tabak, Note 1-

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, viel überschüssige Molasse


    Geruch:

    intensiv fruchtige Himbeere, gepaart mit Grundtabak Geschmack


    Setup:
    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    #sehr leckere authentische Himbeere die vom Grundtabak schön ergänzt wird. Auch hier spielt sich wieder der Tangiers Vergleich auf


    Fazit/Note:
    Note 1, Kaufempfehlung

    Aussehen:

    schwatz, feiner Schnitt, Molasse ist gut eingezogen


    Geruch:

    intensive Guave, die durch den Grundtabak leicht muffig wirkt


    Setup:
    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    wie im Geruch, eine intensive Guave mit Grundtabak Geschmack. Das muffige kommt nicht durch


    Fazit/Note:
    Der Tabak ist nichts für jeden Tag, aber wenn man ihn mal im Kopf hat, ganz lecker. Note 2

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, viel überflüssige Molasse


    Geruch:

    Grüner Apfel, gepaart mit dieser Ice Note und Grundtabak


    Setup:
    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos --> gleiches Setup im Oblako Smal Phunnel


    Rauch:

    dicht weiß und viel


    Geschmack:

    At80: leckere grüner Apfel, mit Grundtabak, von der Ice Note ist wenig zu spüren
    Oblako hier dominiert die Ice Note und der Grundtabak. der Apfel tritt in den Hintergrund


    Fazit/Note:

    2-

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, Molasse gut eingezogen


    Geruch:

    intensiv nach saurer Grapefruit mit leckerem Grundtabak Aroma


    Setup:

    HJ At80 Phunnel, 20µ Strähnchenalu doppelt, Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel, steht lange im Raum


    Geschmack:

    intensiv saure Grapefruit und leckerer Grunstabak. Erinnerst schwer an Tangiers Pink Grapefruit


    Fazit/Note:
    Note 1, leckere natürlich Grapefruit die vom Grundtabak perfekt ergänzt wird. Kaufempfehlung!

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, zu viel Molasse


    Geruch:

    nach künstlicher Zitrone, mit Grundtabak Aroma


    Setup:

    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    wie immer bei Darkside, dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    die künstliche Zitrone kommt auch hier stark zu Vorschein, gepaart mit Grundtabak. Ich weiß das viele den Flavour super finden, mir taugt der nicht so


    Fazit/Note:

    Würde ich wahrscheinlich nicht nochmal kaufen. Note 3

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, Molasse perfekt eingezogen


    Geruch:

    intensiver Hibiskus Tee gepaart mit Grundtabak. Macht sofort Lust zu rauchen


    Setup:

    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht, weiß und viel. Steht lange in der Luft


    Geschmack:

    Wie im Geruch, intensiver Hibiskus mit Tabaknote, tolle Aroma!


    Fazit/Note:

    Note 1, Kaufempfehlung

    Aussehen:

    schwatz, feiner Schnitt, etwas überflüssige Molasse


    Geruch:

    saure Johannisbeere mit Grundtabak


    Setup:

    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel


    Geschmack:

    wie im Geruch die sehr saure Johannisbeere mit Grundtabak


    Fazit/Note:

    Ist ganz lecker, aber nichts für jeden Tag. 2-

    Aussehen:

    schwarzer Tabak, feiner Schnitt, gute eingezogene Molasse


    Geruch:

    intensiv nach einer cremigen Erdbeere mit Grundtabak Note


    Setup:

    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel, bleibt lange in der Luft


    Geschmack:

    Wie im Geruch eine cremige Erdbeere mit leckerem Grundtabak Aroma. Auch hier kommt unweigerlich die Erinnerung an Tangiers Strawberry hoch


    Fazit/Note:

    1, absolute Kaufempfehlung

    Aussehen:

    schwarz feiner Schnitt, die Molasse ist gut eingezogen


    Geruch:

    Eine Mischung aus saurer Johannisbeere und Banane. Ein wenig ekelig


    Setup:

    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    wie im Geruch paareen sich hier saure Johannisbeere, süße Banane und Grundtabak. Das muss man mögen..,


    Fazit/Note:
    3-

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, etwas überschüssige Molasse


    Geruch:

    Birne und Grundtabak im Mix, ein Traum!


    Setup:

    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht, weiß und viel


    Geschmack:

    intensiv nach Birne gepaart mit Gruntabak. Sehr ähnlich dem Tangiers Prickly Pear


    Fazit/Note:

    Da ich ein absoluter Tangiers Pear Fan bin, hat es mich sehr gefreut als ein anderer Hersteller einen Birnentabak raus gebracht hat. Ich kenne viele die Birne als Tabak nicht mögen, aber von allen Darkside Sorten ist dieser (neben Cosmo Flower und Wild Forrest) mein absoluter Lieblingstabak und bekommt so eine nicht ganz objektive 1 von mir.

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, wenig überschüssige Molasse


    Geruch:

    eine Mischung aus Honigmelone und Grundtabak


    Setup:
    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel


    Geschmack:

    man schmeckt klar die Honigmelone, die sich gut mit dem Geschmack vom Grundtabak vermischt. Anders als andere Honigmelonen Tabak empfinde ich diesen als weniger süss.


    Fazit/Note:

    Wenn man Honigmelone mag ein guter Tabak. Note 2

    Aussehen:

    schwarz, feiner Schnitt, viel überflüssige Molasse


    Geruch:

    intensiv nach Pfirsich, eine dezente Grundtabak Note schwingt mit


    Setup:
    HJ At80, Strähnchenalu (20µ) doppelt Rundlochung drei Black Cocos


    Rauch:

    dicht weiß und viel, hält sich lange in der Luft


    Geschmack:

    wie im Geruch ein intensiver Pfirsich Geschmack gepaart mit Grundtabak. Erinnert an Tangier Peach Ice Tea


    Fazit/Note:
    Klasse Tabak, Kaufempfehlung und Note 1