• Liebe ist etwas unbeschreibliches. Man merkt es, wenn es soweit ist. Es ist wunderschön und furchtbat sogleich. Wenn alles in der Beziehung stimmt, kann es schöner nicht sein. Wenn es bröckelt uoder Probleme gibt, kann sie auch der größte Schmerz sein. Später, wenn es vorbei ist, fragt man sich, ob es wirklich Liebe war...

  • @vorposter: sehr schön gesprochen...man hätte es nicht besser ausdrücken können.vor allem zeit braucht es um liebe zu entwickeln.liebe auf den ersten blick gibt es nur selten, egtl ist es eine entwicklung.


    also:zeit lassen, jeder topf findet seinen deckel


    und zur ausgangsfrage: ich brauche liebe :)

    Quote

    Original von Eichelkäse
    wie kann man bricos auf den kopf legen?wo soll da oben und unten sein?


    XDxD

  • hat immer vor- un nachteile!
    Einerseits brauchen wir sie, andererseits darf man von ihr auch nicht erstickt werden!
    Man braucht immer noch seinen freiraum!!!

  • Ich bin mit meiner Verlobten seit 8 Jahren zusammen. Haben jetzt unsere gemeinsame Wohnung (haben vorher schon zusammen im Haus meiner Eltern gewohnt) und 2011 wird geheiratet.


    Wenn ich mit ihr zusammen bin kann ich gar nicht traurig sein oder schlecht gelaunt, da allein ihre Anwesenheit mich aufheitert.


    Liebe ist einfach das schönste Gefühl. :love:

  • Ich bin mit meiner Verlobten seit 8 Jahren zusammen. Haben jetzt unsere gemeinsame Wohnung (haben vorher schon zusammen im Haus meiner Eltern gewohnt) und 2011 wird geheiratet.


    Wenn ich mit ihr zusammen bin kann ich gar nicht traurig sein oder schlecht gelaunt, da allein ihre Anwesenheit mich aufheitert.


    Liebe ist einfach das schönste Gefühl. :love:


    Das klingt wunderschön, aber sicherlich habt auch ohr eure Meinungsverschiedenheiten und streitet euch mal. Bitte nicht falsch versten, nur der Vollständigkeit halber. :)

  • ich bin seid einem halben jahr mit meiner freundin zusammen und bisher läuft alles top! natürlich hat man auch mal seine meinungsverschiedenheiten, aber das hält die beziehung doch frisch! :rolleyes:

    Bin ständig auf der suche nach einem guten Angebot!!!!

  • Das klingt wunderschön, aber sicherlich habt auch ohr eure Meinungsverschiedenheiten und streitet euch mal. Bitte nicht falsch versten, nur der Vollständigkeit halber. :)

    Das will ich hoffen- Ich finde, streiten können muss sein.



    Eine Beziehung, in der man sich immer nur versteht, könnte ich mir gar nicht vorstellen, aber dafür bin ich auch einfach zu angriffslustig.
    Also damit mein ich, dass ich meine Meinung nicht runterschlucke und wenn mir was nicht passt, es auch sage und geklärt haben will. Und dann entsteht halt auch mal Streit.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass man in einer Beziehung lebt, in der man immer nur einer Meinung ist.



    In den meisten Beziehungen, in denen es keinen Streit gibt, wird dem aus dem Weg gegangen.
    Das heißt dann nicht, dass man mal unterschiedliche Meinungen und Ansichten hat, sondern dass man das dann ignoriert oder ohne darüber zu reden akzeptiert.
    Wenn ich meine Klappe halte und alles hinnehme, was mir nicht passt, gibt es zwar nie Stress, aber richtig glücklich bin ich dann ja auch nicht.


    Na ja, für mich persönlich gehört streiten auch dazu, denn so werden Sachen richtig geklärt und man kann auch seinem Frust mal Luft machen- Dem Andren wird bewusst, welche Größe ein Problem hat und solange man sich hinterher ohne grummeln wieder vertragen kann, ist streiten auch nur hilfreich für die Beziehung.


    Aber das ist wohl eine Sache, die jeder anders sieht- Hauptsache es harmoniert mit dem Partner.


    Mein (Ex- )Mann konnte gar nicht streiten und ist immer weggegangen, wenn es kritisch wurde. Also wurden schön die Gemüter hochgekocht, er geht mitten im Satz raus und spazieren und tut nach 2 Stunden so, als sei nichts gewesen und will heile Welt spielen. -> Seine Art, mit Stress umzugehen. Problemen aus dem Weg gehen und so lange ignorieren, bis sie wieder aufbrechen.


    Ich saß hingegen zu Hause, aufgebracht und mit dem Bedürfnis, das zu klären und wurde immer wütender, je länger er wegblieb.
    Natürlich hab ich nach 2 Stunden keinen heile- Welt- Gedanken, sondern bin total geladen..


    Also streiten muss man erst mal lernen und wer mit seinem Partner nicht streiten kann, wird auf Dauer nicht glücklich.


    Mein Ex und ich haben uns auch vor der Hochzeit nie wirklich gestritten und wussten deswegen beim Eingehen der Ehe nicht, dass wir gar nicht miteinander streiten können.


    Ich würde also erst heiraten, wenn ich wüsste, ob und wie ich mit meinem Partner streiten kann.


    Denn auch streiten ist Teil der Kommunikation. Und wenn die nicht 100% klappt, geht eine Beziehung gar nicht.
    Ich denke, Kommunikation ist das Wichtigste und auf Dauer wichtiger als die Liebe.
    Denn die wandelt sich bekanntlich, weil es Gefühle sind und ist zeitweise mal schwächer, aber nur wenn man richtig miteinander reden kann, hat die Beziehung auf Dauer gesehen eine Chance.




    Soweit von mir, weibich, 23, erste Ehe hinter sich :D

    Signaturen werden überbewertet.


  • Das klingt wunderschön, aber sicherlich habt auch ohr eure Meinungsverschiedenheiten und streitet euch mal. Bitte nicht falsch versten, nur der Vollständigkeit halber. :)



    Na klar da haste Recht ;)


    Wir streiten uns eigentlich "regelmäßig" aber das gehört einfach dazu. Habe es jetzt nicht erwähnt weil ich nur erstmal die Liebe an sich beschreiben wollte.


    Wenn wir uns streiten dann sind es aber auch so, dass ich nicht auf der Couch schlafen muss oder beim Kollegen pennen muss.


    Streiten und Vertragen. Wenn das alles klappt is der Rest das Kleinste Problem!


  • Schön gesagt. So sehe ich es auch. :)

  • Die Liebe ist eine ganz heikle Sache. Man kann darüber eigentlich gar nicht diskutieren. jeder hat seine eigene meinung darüber und das ist auch gut so, wär ja schade wenn alle das gleiche denken würden.


    ich habe seit sonntag wieder meine liebe gefunden und muss sagen, dass ich überglücklich bin. wir haben so viele gemeinsamkeiten. so viele, dass ich noch nicht mal mit meinem besten kumpel so viele habe. ich weiß nicht, ob ich deswegen angst haben oder mich freuen sollte. auf jeden fall freue ich mich und hoffe aufs beste :-)


    das wollte ich gerade nur mal loswerden :-)