Neue Shisha bis 150€

  • Hey Leute,


    ich wollte mir ne neue Shisha zulegen, da meine mittlerweile veraltet ist.
    Vorab sei gesagt, dass ich kein Experte bin.
    Somit würde ich mich um hilfreiche Beiträge umsomehr freuen.
    Aktuell habe ich die Amy 440.
    Die neue Shisha soll ruhig etwas (nur etwas nicht viel) größer sein.
    Wichtig für mich ist:
    a. dass ich einen sehr guten Durchzug habe(sowohl Shisha als auch Schlauch)
    b. Shisha soll robust/stabil ist.
    c. wäre super, wenn Molassefänger ebenfalls dabei wäre anonsten kaufe ich es extern
    d. Edelstahl wäre super(falls Ihr das empfehlen würdet)


    Mein Budget beträgt max 150€


    Frage:


    1.welches Model würdet Ihr empfehlen?


    2. welchen Molassefänger würdet Ihr empfehlen?



    Ich danke euch


    MfG

  • Hi,


    würde dir zu einer Diamond Hookah raten. Die hat alles was du möchtest und gibts derzeit bei Shisha-Nil für 150 Öcken.
    Gruß Florian

  • THS Genesis 450 oder wenn du etwas warten kannst, dann etwas auf ein Angebot warten und bei der Aryf Lea v2 zugreifen. Die habe ich mir in einem Angebot für 135€ gekauft. Bin mit der Pfeife mega zufrieden.


    PS.: Zu Molassefängern sage ich nichts, weil ich finde, dass die überflüssig sind.

  • Schonmal Vorweg würde mich nicht nur auf ein Modell fixieren, sondern mir ein paar potentielle Kandiaten zurecht legen und dann auf ein passendes Angebot/ eine Rabattaktion bei den üblichen Verdächtigen warten.


    Du kannst bei Edelstahlpfeifen nicht so viel falsch machen, ich würde allerdings die Möglichkeit der Ersatzteilbeschaffung in Form von Glasbowls, definitiv mit einbeziehen.
    Es gibt Pfeifen, die aufgrund Ihres Halsdurchmessers an der Bowl, oder anderen besonderen Eigenschaften völlig unbrauchbar werden, wenn dir diese kaputt geht.


    Edelstahl ist grundsätzlich ein Muss in diesem Preissegment, unter anderem auch, weil es hier am einfachsten ist, das Gewinde der Bowl ohne Schäden zu entfernen und an einer anderen Bowl anzubringen.


    THS: Genesis 450 und 550
    Kaya: Innox
    Amy: Feather Steel/ Dark Steel / Stick Steel
    Little Feather, Little Palm, Little Hammer
    Brodator: 550, 650

    :blubber: guten Rauch Ihr Pfeifen :thumbsup:

  • Du kannst bei Edelstahlpfeifen nicht so viel falsch machen, ich würde allerdings die Möglichkeit der Ersatzteilbeschaffung in Form von Glasbowls, definitiv mit einbeziehen.
    Es gibt Pfeifen, die aufgrund Ihres Halsdurchmessers an der Bowl, oder anderen besonderen Eigenschaften völlig unbrauchbar werden, wenn dir diese kaputt geht.


    Edelstahl ist grundsätzlich ein Muss in diesem Preissegment, unter anderem auch, weil es hier am einfachsten ist, das Gewinde der Bowl ohne Schäden zu entfernen und an einer anderen Bowl anzubringen.


    Das musst du mir jetzt erklären, warum es bei Edelstahl einfacher sein soll, das Gewinde der Bowl zu entfernen, als bei Alu. Das ist nämlich Humbug. Wir haben selbst bei einer normalen Amy 440 Stillness nach Bowlbruch das Gewinde und die Base auf einer neuen Bowl angebracht.

  • Geht natürlich auch bei anderen Pfeifen,


    Allerdings hab ich die Erfahrung gemacht, dass es je nach Hersteller ohne Heißluftfön sehr schwierig ist den Kleber zu lösen und vorallem dabei die Base nicht völlig zu verramschen :P -> Also das ganze auch ohne Macken hinzubekommen
    Wenn du beispielsweise eine Black powder beschichtete Base mit starkem Kleber hast, ist es für den Unerfahrenen nahezu unmöglich das sauber rauszubekommen-> Edelstahl verzeiht da mehr.
    Mit dem Heißluftfön braucht man an solche Teile auch nicht rangehen vermute ich mal.


    Wenn die Bowl mit drei Pünktchen Silikonkleber befestigt ist, ist das natürlich kein Problem.
    Vergangene Woche habe ich das Glas aus einer Escobar Pablo Bowl entfernt, ohne Heißluftfön hätte ich keine Chance gehabt...


    Ps: Brodator Bowl dazu ist gestern gekommen und bekomme ich nächste Woche zum Geburtstag, dass Endergebnis kann ich gerne mit euch teilen, wenns jemanden interessiert :lol:

    :blubber: guten Rauch Ihr Pfeifen :thumbsup:

    Edited once, last by ShishaMarshall ().

  • Das liegt dann aber nicht am Werkstoff oder an der Beschichtung. Wenn ich mir eine Edelstahlpfeife vergolden lasse, dann kann diese Beschichtung auch durch den Fön zerstört werden.


    Ein Freund von mir hat schon mal einen Glaser damit beauftragt, das zu machen. Bei ihm war zwar die Bowl gerissen, aber der Glaser meinte, dass er es auch ohne Beschädigung der Bowl/Base schafft. Gekostet hat es ihn 15€