Amirs 102 Testbericht

  • Amirs 102 Testbericht


    Nachdem meine alte Amy den Geist aufgegeben hat, wollte ich mir mal eine Pfeife mit höherer Lebenszeit zulegen.
    Deshalb griff ich zu einer Edelstahl-Pfeife.

    Name der Shisha

    Amirs 102


    Gekauft bei:
    http://www.tonys-shisha.de


    Preis:
    230.00€


    Verpackung:
    Amirs Karton-Box (quadratisch)


    Lieferumfang:
    -Bowl (Klicksystem) in Clear.
    -Edelstahl-Rauchsäule (bestehend aus 3 einzelnen verschraubten Teilen)
    -Edelstahl "Herzstück"/"Base" (4 Anschlüsse)
    -2 Schlauchadapter mit Kugelgelenk
    -1 Auslassventil & 1 Anschlussabdeckung
    -Amirs Kaminkopf
    -Amirs Aluminiummundstück (schwarz) und Silikonschlauch (weiß)
    -Amy Molassefänger (weiß)
    -Munstückhalter
    -Mehrkammernsystem
    -großer Edelstahl-Ascheteller
    -Spitz Zange


    Erster Eindruck:
    Sehr hochwertig, alles ist dicht und passt. Äußerst zufriedenstellender 1.Eindruck. - Aber: gewöhnungsbedürftig groß! Diese Pfeife ist echt sehr hoch :D


    Verarbeitung:
    -Bowl: Top! 1A.
    -Rauchsäule: hochwertige, perfekt ineinandergreifende, schwere Teile
    -Base/Tauchrohr: ebenfalls sehr Hochwertig. Schön dickes Tauchrohr.
    -Kammersystem: Leider überzeugt mich persönlich das optionale Kammersystem nicht. Sieht weniger hochwerig aus und passt meines erachtens nicht 100%ig.


    Rauchverhalten:


    Wie zu erwarten war, einfach Einwandfrei! Klasse durchzug - perfekt :thumbsup: Mit oder ohne Kammersystem ziemlich gleich, haben zu 2. keinen Unterschied bemerkt - ich habe es nicht eingebaut.
    Raucht wie man es von einer Edelstahlpfeife in dem Preissegment erwartet. Bin sehr zufrieden damit!


    Reinigung:


    Ich reinige die Rauchsäule mit Wasser und schrubbe mit einem Pfeifenreiniger regelmäßig durch. Selbst nach vielen Monaten ist und bleibt die Rauchsäule wie neu!
    Die Base und das Tauchrohr werden ebenfalls mit Wasser gereinigt und durchgeschrubbt. Sehen auch noch wie neu aus - keinerlei gebrachsspuren.
    Für die Bowl braucht man einen guten Pfeifenreiniger, welcher auch in verwinkeltere Ecken(Kurven) kommt, damit man alle Wasserflecken etc. entfernen kann.
    Das ist mir bisher sehr gut gelungen. Gegen den Geruch nehme ich "Schmandweg" für die Bowl. Oder Zahnpasta (Ebenfalls sehr gut geeignet gegen Geruch).


    Zubehör:


    Der Kohleteller ist angenehm Groß, man sollte nur aufpassen mit zu großen/heißen Kohlen, wenn diese zu lange auf dem Teller liegen, läuft er dunkel an :/
    Die Mundstückhalterung macht sich sehr gut. Der Molassefänger macht was er soll und lässt sich gut reinigen.
    Das Kugelgelenk am Schlauchadapter ist noch bemerkenswert: Es verhindert das sich der Schlauch beim bewegen knickt. Ist eine echt gute Erfindung, mich überzeugts.
    Und der Silikonschlauch...ist halt ein Silikonschlauch :P


    Fazit:


    Nach 6 Monaten mit dieser Pfeife, würde ich sie nie wieder her geben. Ich bin begeistert von der Qualität - von Oben bis Unten alles wunderbar.
    Sie ist leicht sauber zu halten, sieht extrem geil aus und raucht sich 1A. Kann sie jedem der sich eine Edelstahl-Pfeife zulegen will, wärmstens Empfehlen.
    Der große Kohleteller, sowie der Molassefänger, machen sie samt der kleinen Spielereien wie das Kugelgelenk am Schlauchadapter und der Munstückhalterung zu einem Meisterstück!


    Das war mein erstes Review, ich hoffe es hat euch gefallen :)
    Auf Fragen und Anmerkungen gehe ich gern noch weiter ein.


    LG PvtParker