Posts by Matsuflex

    Hab mich zwar in der Zeit des Hypes angemeldet, rauche aber schon länger..


    Mir gefällt die große Auswahl an Herstellern/Marken. Das Problem ist mMn der Qualitätsunterschied der einzelnen Sorten. Während ich früher überwiegend Al Fakher und Adalya geraucht habe, mache ich heute einen Bogen um die Marken (obwohl derzeit Adalya Black und Aqua Mentha ordentlich gehyped werden).


    Auch aktuelle Sorten (v.a. von 187) weißen deutliche Schwankungen auf..


    Ein weiteres Problem: Tabakempfehlungen in FB-Gruppen. Vor ein paar Monaten hat dir jeder Maridan Tingle Tangle empfohlen. Jetzt ist es True Passion und 187. Auf die Meinungen ist kaum noch Verlass, alles basiert auf Hype und Fame.


    War letztens in nem Shisha Shop um die Ecke und hab gefragt, wann er denn mal Freestyle reinbekommen würde. Dann meinte er, dass der sowieso nicht laufen würde, die Leute rauchen nur noch Mainstream Marken :thumbdown::wand:

    Ich hab mit der Piranha Hookah schon geraucht.. Erinnert sehr stark an eine Brodator (wenn wunderts, die Pfeife ist ja auch in Zusammenarbeit mit den Jungs entstanden). Die Verarbeitung ist solide, die Gewinde laufen butterweich.


    Was mich an der Pfeife stört, ist der Preis. Ich weiß, dass viele Pfeifen mittlerweile so viel kosten, aber einige bieten auch besondere Features. Die Piranha eben nur Standard (Schliffende, normales Gewinde an der Base, typisches modernes Rauchverhalten). Und optisch ist sie mir zu brachial.


    Zu deiner Suche: Man kann dir nur schwer helfen, wenn du keinen Preisrahmen nennst.

    Black Cocos geben mehr Hitze ab.. zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. Deshalb baue ich den Tabak dann nicht zu hoch (1cm unter dem Rand). Dann brennt der Tabak nicht an und ich kann entspannt rauchen ;) Wenn den Tabak höher baue, verwende ich andere Kohlen (i.d.R. Al Duchan).

    Der Lemonporn von Hasso schmeckt mir persönlich sehr gut. Durch die starke Mentholnote ist er wirklich extrem frisch und dadurch vor allem was für den Sommer.


    Der letzte Traubentrabak, der bei mir hängen geblieben ist, war der Chaos Medusa. Die Blaubeere rundet das ganze ziemlich gut ab ;)

    Stimmt - der hat nur 0,03%. In einem Review war die Rede von 0,3%..


    Dann probier ich das ganze mal im "Freestyle-Setup".. OP im HSRT mit Alu und Kamin :D Vielleicht klappt es so ja besser :)

    Hallo zusammen,


    Habe mir letztens eine Dose Taori Red Sprite geholt.. als ein Einstieg in die "stärkere" Tabakszene. Ich muss dazu sagen, dass ich bisher keinen Kismet o.ä. geraucht habe.


    Mein Problem: Der Tabak drückt, kratzt und lässt sich überhaupt nicht entspannt rauchen. Gebaut wurde der Tabak im HSRT im OP mit 2 Lagen Alu. Zwei Al Duchans drauf und ab geht's.. die ersten 10 Minuten funktioniert das ganze auch. Aber danach kommt bei wenig Hitze (Kohlen am Rand) kaum Geschmack/Rauch, wenn die Kohlen in Richtung Mitte geschoben werden fängt das Kratzen und Drücken an.
    Andere Sorten, die ich genauso gebaut habe (z.B. Freestyle) laufen ohne Probleme.


    Hat mir jemand einen Tipp? Meint ihr, dass der Tabak mit halben Kohlen besser laufen würde?

    Willkommen im Forum ;)


    Jeder Tabak reagiert anders auf Hitze und läuft in bestimmten Setups deutlich besser. AF beispielsweise sollte man im Ami- oder OP-Setup rauchen..
    Informiere dich am besten über die jeweiligen Setups (Suchfunktion nutzen). Wie der Magier schon schrieb: Der HSRT läuft im OP am besten.. im Abstand passt wirklich nicht viel Tabak rein, die Rauchdauer verkürzt sich dadurch sehr. Bilder vom Kopfbau wären nicht verkehrt ;)

    Der Freestyle Blow Fly hat es mir ziemlich angetan. Die erste Dose war in kürzester Zeit weg. Zwar war die Dose feuchter als meine bisherigen Freestyle Sorten, die Qualität war aber wie gewohnt top. Geschmacklich übertrifft er für mich die anderen Zitronen-Creme-Pudding-Tabake.. Und im richtigen Setup läuft der einfach perfekt! :)


    Ansonsten konnten mich Dschinni und True Passion überzeugen.. die anderen neuen Hersteller (v.a. Rapper-Sorten) habe ich ausgelassen, da eh genug Tabak im Haus war :D

    Vielleicht sind es ja die Weichmacher ausm Plastik? :lol:
    Das mit dem Plastik habe ich ja bereits schon geschrieben, was mir jedoch letztens auswärts in einer Shisha-Bar aufgefallen ist, war dass die Verarbeitung ziemlich schwankt. Bei meinen habe ich außer das Plastik nichts auszusetzen. In der Shisha-Bar war das Endstück recht scharfkantig. Auch das Gewinde passte nicht bzw. passte nicht mehr, da wenn man in das Mundstück reingepustet hat, an der Verbindungsstelle Rauch ausgetreten ist. Eigentlich sollte es an der Stelle auch dicht sein. Vermutlich wird deswegen bei der einen Version das Stoffbändchen mitgegeben, welches an diese Stelle geschoben wird.


    Da kann ich mich nur anschließen.. Habe zwei Stück in Gebrauch. Die weiße ist ordentlich verarbeitet und das Gewinde passt auch. Die andere ist schlechter verarbeitet, das beim Zusammenbau verkantet sich das Gewinde öfters.


    Für mich im Sommer immer wieder ein Genuss.. Bei Temperaturen ab 35°C macht das Rauchen ohne Kühlung keinen Spaß mehr.. Selbst ICE-Bomben bringen nicht mehr die gewohnte Kühle -.-

    Mein Brohood Phoenix wurde letztens (nach ca. 2 Jahren) durch einen neuen Tonkopf ersetzt. Er hätte angefangen zu bluten und die Aromen der einzelnen Tabaksorten haben sich nicht mehr richtig entfaltet. Der Kamin wird aber weiterhin genutzt (mMn eine ziemlich gute Qualität, wenn ich mir andere Kamine von Freunden anschaue). Ich benutze aber auch das Selflex von Dschinni, um Tabak zu sparen und durchgehend guten Durchzug zu haben.


    Vom 7Days habe ich bisher aber auch nur gutes gehört. Geraucht habe ich bisher noch nicht mit ihm.. Unterm Strich würde ich mich aber für den Phoenix entscheiden. Investiere 3€ mehr und du hast das Selflex gleich dabei.. ;)


    Kurzes Tauchrohr = kleineres Bowlvolumem = besserer ANZUG. Das hat mir dem Durchzug nur wenig zu tun. Dieser hängt überwiegend von Durchmesser (Tauchrohr, Muffe/Schlauchadapter) ab.


    Deine Präferenzen treffen ja auf einige Pfeifen zu:
    Aryf Gloria ARYF Gloria V2 – Shop
    NPS V2A Nargilem NPS V2A Clear Shiny mit Box | Shisha-world.com
    Dschinni Baba 2.0 Dschinni Baba 2.0 Kristall Glass Clear | Shisha-world.com
    https://www.shisha-nil.de/armageddon-edelstahl-shisha


    Darunter sind auch Pfeifen, die nicht so viel kosten wie bsp. eine Aurora oder Genesis.

    Klar, Präferenzen spielen dabei immer eine große Rolle - und ich wollte meine eben auch mitteilen. Zudem basiert hier alles auf Erfahrungen. Man kann nicht generell sagen Marke X Sorte Y IST schlecht.. Man hat lediglich schlechte Erfahrungen gemacht (vielleicht lags ja auch Setup :D)..



    Kurzes Offtopic:


    OP im Kamin mit dem HSRT:


    Der Tabak wird locker in den Kopf getan bis ein kleiner Hügel entsteht (ca. 2-5mm über Rand). Die Alu fehlt in diesem Setup, ob das dann trotzdem OP genannt werden kann, vermag ich nicht zu entscheiden :D
    Freestyle rauche ich aber wirklich im HSRT OP mit Kamin und Alufolie.. MMN nach dem Funnel-Setup das beste für Freestyle ;)

    Also ich mache ja generell einen Bogen um die Marke.. Der Markt hat genug Alternativen am Start.


    Meine Schwester hat sich erst wieder eine neue Dose geholt (ich meine Hawai). Ich habe dann den Kopf gebaut (HSRT, ganze leicht OP mit Kamin) und gleich mal losgeraucht. Man KANN ihn rauchen.. Aber er schmeckt einfach nicht intensiv. Sie hat dann nochmal den Tabak im Tonkopf (mit Alu/Kamin) und im ColdShot TT mit Alu.. Kein Setup war besser..


    Unrauchbar ist er definitiv nicht.. Aber der Markt gibt besseres her. Eine gute Alternative für 0815-Frucht-Sorten ist für V.I.P. Und Golden Pipes. Toller Schnitt, eingezogene Molasse und guter Geschmack, was will man mehr? :blubber:

    Ich persönlich finde auch, dass Shots ideal sind, um kleinere Tabakmengen zu probieren. Es muss eben jeder für sich selbst entscheiden, wie und wo er seinen Tabak kauft. Ich betreibe lieber "Steuerhinterziehung" und bin auf dem "Schwarzmarkt" tätig, als mehrere Dosen wegzuwerfen.
    Und zum Aufpreis: Man macht sich ja auch etwas Arbeit als Verkäufer. Man zahlt die Zipper, wiegt den Tabak ab und verzippt diesen auch (meist sogar doppelt). Übrig bleibt am Ende dann nur die leere Dose :D


    Ich habe aber auch in letzter Zeit immer mal wieder 50g Packungen gekauft (zum Glück bietet Golden Pipe noch welche an :love: ).. Sind meiner Meinung auch perfekt zum testen, da die Menge für 2-3 Setups reichen sollte.


    Zum schnellen Testen gehe ich dann aber doch lieber in ne Bar.. Sollte mir der Tabak nicht schmecken, können ja die Kumpels weiterrauchen.. Ich bin dann halt raus :D Und wenn der Tabak passt, wird eben eine Dose bestellt ;)

    Warum willst du mit diesem Kopf im Abstand mit Kamin rauchen? Dafür wurde er doch gar nicht konzipiert?! Der Tabak sollte für OP- und Amisetups mit Alufolie benutzt werden. Das Tabakdepot fällt bei diesen Kopf etwas kleiner aus, damit man bei diesen Setups nicht so viel Tabak verbraucht.. aber gerade für Abstand macht der Kopf eigentlich wenig Sinn.


    Warum holst du dir nicht einfach einen passenden Tonkopf? Wenn du wenig Tabak verbrauchen, kann ich dir noch den HotShot RT empfehlen. Dieser verbraucht auch wenig Tabak und kann mit Kaminaufsätzen verwendet werden

    DIE Marke wirst du sicher nicht finden.. MMN gibt es bei jeder Marke den ein oder anderen Tabak, der nicht allen schmeckt. Und was dir persönlich schmeckt, können wir leider nicht wissen :/ Du könntest dich auch nach einer Geschmacksrichtung erkundigen und dir danach dann die Marke aussuchen.. Früher oder später willst du wahrscheinlich eh über den Tellerrand schauen und andere Marken ausprobieren.


    Empfehlen kann ich dir also Marken, die mich durchweg am wenigsten enttäuscht haben:
    - Freestyle: Hier bekommt man wirklich was für sein Geld. Sehr feiner Schnitt und KEINE überschüssige Molasse.. Zumindest hatte ich noch keine "nasse" Dose erwischt. Freestyle bietet auch etwas speziellere Flavours an. Auch die Standardsorten unterscheiden sich oft von Al Waha, Dschinni, Chaos & Co.
    - Golden Pipe: Meine Nr. 1 für Standard-Frucht-Sorten. Feiner Schnitt, nicht zu feucht und günstig (14,90€ pro 200g).
    - Al Waha: Auch hier haben mir die meisten Sorten geschmeckt. Eher grober Schnitt, teils zu feucht und günstig (13,90€ pro 200g).


    Ansonsten gibt es noch viele weitere Hersteller.. Bei den meisten gab es aber hin und wieder mal ne Dose/Packung, die mir überhaupt nicht geschmeckt haben. Ob sie dir schmecken würden, weiß ich leider auch nicht :D


    Zum Testen gehe ich auch gerne mal in eine Bar.. Dort muss ich mich um nichts kümmern, kann am Tabak riechen und bereue es nicht so sehr, wenn mir der Tabak nicht schmeckt..

    Zum Thema Durchzug:
    Solltest du mit Alufolie rauchen, kannst du nach dem Löchern den Tabak durch die Löcher mit einem Zahnstocher anhebeln, um den Tabak etwas aufzulockern. Klappt mMn ganz gut.
    Wenn du mit Kamin rauchst: Den Kopf locker füllen (auch über den Rand, also etwas overpacked) und Kamin drauf. Mittlerweile rauche ich die meisten Standard-Sorten mit diesem Setup..


    Zum Thema Chaos im OP:
    Ich finde, dass Chaos generell eher zickig ist.. Bisher konnte ich noch kein geeignetes Setup finden (Tonkopf mit Alu/Kamin, HSRT, Phunnel). Im OP lief er aber überhaupt nicht.. Am besten lief er noch im Tonkopf mit Alufolie.. Bekannte aus einer Bar haben ähnliche Situationen erlebt.

    Auf der einen Seite hat man bestimmte Setups (damit meine ich sowohl die Pfeife als auch Kopf und Schlauch) für DA, weil man den puren und intensiven Geschmack durch andere Sorten nicht verfälschen möchte.
    Auf der anderen Seite möchte man dann aber nicht, dass andere Sorten durch den DA-Geschmack beeinflusst werden.


    Würzige und intesive Tabaksorten lassen sich eben noch länger aus einer Pfeife schmecken als ein 0815-Zitronentabak.. Solche Erfahrungen habe ich bisher mit DA, Chaos The Riddle (Karamell) und Freestyle Whodini gemacht. Eben alles starke, teils würzige Aromen..