Posts by Adrian2290

    Die Ami Produktion ist möglicherweise auch nicht mehr die selbe wie vor einigen Jahren.
    Oft verändern die Hersteller etwas an Ihrem Produktionsprozess um Ihn zu verbesser, Aussagekräftig wäre es also nur wenn jemand auch aktuellen Fantasia aus den USA da hat und direkt vergleicht.

    Aussehen: braun, wenig Äste und fein - mittelmäßig Geschnitten


    Deutsch oder Ausländisch: US Version


    Geruch: sehr lecker, allerdings etwas künstlich


    Setup: Tangiers Tower Phunnel, Atom Lochung, 3 Cocochas


    Rauch: sehr viel


    Geschmack: Schmeckt nach künstlicher Blaubeere durch die Minz Note die meiner Meinung nach wirklich gut getroffen wurde (nicht zu viel nicht zu wenig) schön erfrischend und man kann auch lange rauchen


    Fazit/Note: Etwas Künstlich aber was soll man auch machen, in den Tabak kommen schließlich keine echten Früchte, trotzdem schmeckt er ganz gut und man kann Blaubeere auch erahnen. Ich finde ihn Optimal für den Sommer oder wenn man etwas längere raucht.

    Aussehen: braun /mittlerer Schnitt, kaum "Äste"


    Deutsch oder Ausländisch: US Version


    Geruch: künstlich und intensiv


    Setup: Atom Lochung, Tangiers Tower Phunnel, Kopf Mittelmäßig befüllt, 3 Cocochas


    Rauch: sehr gut, sehr viel Rauch


    Geschmack: zu künstlich für meinen Geschmack


    Fazit/Note: Kann ich durch den künstlichen Geschmack nicht empfehlen, schmeckt zwar nicht übel aber eben nicht nach wirklicher Banane.

    Ich rauche Fumari im Tangiers Tower Phunnel und habe dort auch recht gute Ergebnisse sowohl im Geschmack als auch bei der Rauchentwicklung.
    Was ich Tendenziell sagen kann ist das Fumari meiner Ansicht nach etwas mehr hitze verträgt als z.B. Starbuzz oder andere Ami Sorten

    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, die nehmen sich nicht arg viel, Kauf einfach das was dir am meisten zu sagt.
    Wenn du mehr Wert auf den Preis legst dann nimm die günstigere, wenn du mehr auf die Größe schaust dann nimm die die dir mehr zusagt.
    Oder eben wie ich es mache oft nach dem Aussehen, und Bauchgefühl.

    Ich habe gemerkt das was mir nicht schmeckt kann anderen Schmecken von daher verkaufe ich meinen Tabak immer gerne und genauso gerne habe ich auch Tabak zum testen gekauft.
    So kann man ziemlich viele Sorten testen.

    Es ist sehr schwierig ein gutes Set up für Fumari zu finden, die beste Erfahrung habe ich mit der Atomlochung und einem Tangiers Phunnel gemacht. Wegen der richtigen hitze muss man sich langsam ran tasten damit der Tabak auch nicht zu viel hitze bekommt denn dann schmeckt es nur noch nach Teig.
    Ich hoffe es kann dir irgendwie behilflich sein beim nächsten mal.

    Ich schließe mich meinem Vorredner an allerdings möchte ich noch hinzufügen das passende Bürsten sehr wichtig sind, man glaub gar nicht wie viel "dreck" sich in der Säule befindet wenn man mal eine gute Bürste hat die genau passt.
    Ansonsten ist es halt wichtig regelmäßig zu reinigen.

    Schlecht wird Tabak entweder weil er austrocknet oder auch nur schlecht gelagert wird also irgendwo ne Stelle offen ist und somit verfliegt der Geschmack andere Möglichkeit ist wenn der Tabak schimmelt.

    Ich empfehle einfach die Kohle nur zur Hälfte auf den Kopf aufliegen zu lassen und den Rest etwas drüber stehen lassen, sollte sich zu wenig rauch entwickeln einfach etwas mehr Kohle wieder in die Mitte schieben.
    Anderer Tipp wäre wie schon genannt den Tabak locker reinlegen und versuchen das der Tabak die Alufolie nicht berührt dazu sollte man die Alufolie auch gut spannen damit sie nicht "einsackt"


    Ich hoffe es kann dir geholfen werden.

    Es ist so: Es gibt Firmen die Tabak Herstellen und ein Portfolie an Kombinationen also Geschmäckern haben. Es ist also meist ein und der selbe Hersteller der die Ware einfach in verschiedene Packungen verpackt.
    Der Ein zigste Unterschied das es verschiedene Qualitätsstufen gibt, sowie verschiedene Geschmäcker und deren Kombinationen.


    Woher ist das weiß? Habe in der Lebensmittelherstellung gearbeitet und dort läuft es genauso ab, die Firma was produziert wird auf den Verpackungen nicht mal erwähnt, es sind lediglich die Labels der jeweiligen "Einzelhändler"