Posts by thems


    Danke für die Antwort. Ich wusste, nicht, wie ich das mit dem Spannungsabfall reinbekomme.


    Nur woher kommt das I² plötzlich her, also p1 = 20watt = i²*r1?


    Edit habs selbst U=r*i

    Ja ein Land, dass seine Unterdrückung direkt gespürt hat. Wenn aber 95% der Nation die Missstände nicht sieht oder sehen will, dann kann auch ein Ghandi nichts bewegen. Es muss den Menschen erst richtig richtig schlecht gehen, bevor sie erkennen, dass man etwas ändern muss. Und Hartz 4 scheint noch nicht schlimm genug zu sein.


    Wir hätten uns niemals an Amerika angleichen dürfen. Wir hätten unsere Geographische Position im Kalten Krieg zunutze machen sollen und ein von beiden Systemen das Beste herausnehmen sollen. Aber das wäre doch etwas zu weit vom Thema entfernt.

    Die Frage ist doch auch, wie man sich gegen Obrigkeiten wehrt. Die RAF hat es mit Gewalt getan, weil sie keinen anderen Weg sah.
    In der heutigen Zeit ist es doch nicht wirklich anders. Was hat man heutzutage für Mittel, sich gegen die Dummheit von Politikern, die Raffgier der Banker und die Einflussnahme von Großindustriellen zu wehren?
    Ich persönlich habe Angst und fühle mich Unwohl, wenn ich an die Zukunft denke, in der Großkonzerne uns regieren (Bertelsmann z.B.). Es ist gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, dass man dem Neoliberalismus die Füße küsst, während er uns ins Gesicht tritt.
    Wenn wir es nüchtern betrachten, kann man entweder auswandern auf eine Insel, die noch keiner kennt, oder man wendet Gewalt in Form einer Revolution an. Ich zumindest glaube nicht mehr daran, dass sich in diesem Land was ändern wird, wenn man sich nur darauf verlässt, dass die Deutschen ihren Verstand benutzen und selbst aktiv werden. Deswegen sehe ich Gewalt solange als Alternative (wenn auch die allerletzte) an, bis mir jemand einen besseren Weg zeigt. Ich selbst würde sie dennoch nicht anwenden, weil ich Pazifist bin.

    Quote

    Original von m45k[/]



    stellt sich nur die frage inwiefern man soetwas bewerkstelligen soll.


    Gut, ich hab nur das Prinzip der Energiegewinnung aus der Rotationsbewegung an sich gemeint. Wie das genau funktionieren soll, kann ich dir nicht sagen, diesbezüglich würde ich nur soweit überlegen, das man ganz einfach einen riesigen Generator um den Planeten spannt. Es war in meinen Überlegungen halt nur eine mögliche Energiequelle. Es ist alles nur Zukunftsmusik.


    Quote

    wenn du energie übertragen willst, sind repeater ja total sinnlos.
    wenn ich heute informationen über elektromagnetische wellen übertragen will, hat der repeater den zweck, die informationen von schwachen signalen auszulesen, diese zu verstärken und weiter zu geben, was willst du dann mit nen repeater wenn du energie übertragen willst?


    scheinst dir ja nicht so tiefgründige gedanken zu machen.


    Ein "Repeater" dient zur Signalverstärkung. Bis wir soweit sind, wird es 1-2 Jahunderte dauern, bis unsere Technik soweit ist, eine elektromagnetische Schwingung über mehrere Millionen Kilometer verlustarm zu übertragen. Deswegen benötigt man vorerst Zwischenstationen, die sich einen Teil der Energie aus diesen Wellen nimmt, gegebenenfalls eine andere Energiequelle hinzuziehen, um möglichst Autonom eine solche Welle verstärkt weiterzuschicken. Alleine aus der Tatsache heraus, dass sich die Planeten bewegen und sich somit zwischen Erde und den Kollektoren/Generatoren stellen, macht es unersetzlich, mehrere Zwischenstationen einzusetzen. So bin dann den Suff ausschlafen -.-

    Quote

    Original von m45k


    niemand redet hier von energie aus der atmosphäre Oo


    und deine beiden ideen sind natürich außerordentlich brilliant, is bestimmt noch niemand zuvor drauf gekommen.
    das mit den sonnenkollektoren ist außerdem dazu noch blödsinn. wenn dann kommen die kollektoren einfach ins all und dann hat sich die sache.
    jedoch muss man die energie erstmal mit akzeptablen verlust übertragen und da wären wir wieder beim problem...


    Wenn man von Neutrinos spricht, kann man doch davon ausgehen, dass man die aus der Atmosphäre meint, oder nicht? Ich kenne nur zwei Orte, an denen man Nautrinos beobachten konnte: Sonne und Atmosphräre. Kann mich aber auch täuschen.


    Und lass meine Traumfantasien mit deinem ironischen Unterton in Ruhe :D
    Das mit den Kollektoren hab ich schon gehört, das mit der Rotationsbewegung noch nicht^^


    Bei der Übertragung kann ich mir zur Zeit nur elektromagnetische Wellen vorstellen mit vielen "Repeatern".


    Bei der Theorie, Energie aus der Atmosphäre zu ziehen, habe ich immer bedenken, dass wir irgendeinen Aspekt der Atmosphäre vernachlässigen und wir uns selbst schaden, weil wir sie zerstören.


    Ich hab schon zwei Vorstellungen gehabt, wie man Energie gewinnen kann, ohne auf die Energie der Erde zurückzugreifen. Einmal Sonnenkollektoren auf anderen Planeten errichten und zum anderen die Rotation von Planeten ausnutzen. Stellt euch mal Vor wir könnten die Rotation des Marses nutzen, um Energie zu gewinnen. Krasse Sache wäre das.