Posts by Doomkeks

    Es hat sich vieles getan ;)
    Die 5% Hürde der Tabakfeuchte wurde schon vor vielen Jahren gekippt und es kamen viele erstklassige, legale Tabaks auf den europäischen Markt.
    Das hat zu einem regelrechtem Hype geführt: Die Geschmacksrichtungen, Packungsdesigns und Tabaknamen wurden ausgefeilter und gerade bei jüngeren Shisha Fans hat das eingeschlagen.


    Einige Shisha-Youtuber haben es zu einer gewissen Szene-Prominenz gebracht.
    Dazu wurde eine große Shisha-Messe in Frankfurt gegründet, die ebenfalls von einem jüngeren Publikum besucht wurde. Regelmäßig kam es zwischen den testosterongebeutelten Ausstellern zu handfesten Prügeleien.
    Das war so die Hochzeit, vor ca. 5 - 6 Jahren.
    Anschließend war der Markt eher übersättigt, die Konsumenten überfordert (Es gibt über 1000 Sorten Tabak) und Shisha-Youtubern ist nichts neues mehr eingefallen. Das ganze hat den Hype wieder etwas beruhigt. Hier im Forum ist auch kaum noch was los.


    Wichtigste Neuigkeit:Vor einigen Jahren wurde die EU Tabakverordnung geändert:
    - es wurden viele verbreitete Aromen in Shisha Tabak verboten (u.A. Menthol). Das hat dazu geführt, dass viele Sorten vom Markt verschwanden.
    - es wurde Farbstoff in Tabak verboten (das ist eine gute Sache)
    - es darf nicht mehr mit realen Geschmacksbezeichnungen geworben werden, z.B. dürfen keine Früchte mehr auf der Verpackung abgebildet sein oder im Titel vorkommen. Das hat ebenfalls dazu geführt, dass viele Sorten vom Markt verschwanden.


    Die Hersteller waren anfangs sehr vorsichtig und haben sich an die Aromavorgaben gehalten. Viele altbekannte top Tabaks haben nur noch nach Kamillentee geschmeckt. Mittlerweile sind die Hersteller aber wie mir scheint wieder etwas mutiger geworden und es gibt wieder vermehrt Aromagranaten zu kaufen.
    Tabakmarken mit denen ich nie schlechte Erfahrungen hatte: Chaos, Ultimate, Freestyle


    Tabak selbermischen ist heute sehr attraktiv. Man ist von den Aromen her nicht eingeschränkt, beispielsweise kann man sich Menthol einfach dazu kaufen und reintun. Oft spart man auch Geld. Hab z.B. mit Ottaman Rohtabak sehr gute Erfahrungen.


    Daneben wurden westliche Edelstahlshishas mit Klickanschluss für die Bowl, großen Durchmessern und Silikonschläuchen glücklicherweise zum Standard. Aber natürlich gibt es immernoch eine Fanbase für hochwertige, orientalische Pfeifen.


    Als Kopfbauweise ist mittlerweile das Kaloud-System und Derivate weit verbreitet. Ich rauche seit vielen Jahren ausschließlich dieses Setup, weil es einfach immer funktioniert und lange Rauchdauer ermöglicht. (Ich verwende das Amy Glassi Set )
    Kurzer Abriss der Geschichte ;)

    Quote

    Welche Wasserpfeife ist aktuell in Sachen Durchzug und Geschmacksverhalten das Maß aller Dinge?


    Also heutzutage haben eigentlich alle "höherwertigen" Edelstahlpfeifen große Durchmesser und daher einen leichten Durchzug. Die nehmen sich da nichts.


    Das Durchzugverhalten lässt sich gut mit dem Wasserstand steuern. Finde das ganze Thema ist eh etwas überbewertet bei modernen Shishas. Den Unterschied merkt man wahrscheinlich nur, wenn man von einer Tradi kommt.


    Quote

    Die MIG Mini Me und die Ocean Hookah.

    Ist reine Geschmackssache. Mir wäre Preis/Leistungsverhältnis jedoch etwas zu schlecht.
    Persönlich verwende ich die Shisha Revolution Frankfurt 13, diese Pfeife scheint aber vom Markt verschwunden zu sein...
    Ich würde vor allem auf ein Click-Anschluss an der Base und Schlauchanschlüsse ohne die klassiche Dichtung achten.

    Bekanntermaßen sind seit der neuen Tabakerzeugnisverordnung viele altbekannte Aromastoffe verboten. Menthol und viele andere auch. Das ganze ist hier in Anlage 1 nachzulesen.


    Dass viele Tabaks nun lasch schmecken dürfte hauptsächlich an diesem Gesetz und der Vorsicht der Herteller liegen.
    Bestes Beispiel ist der Milano M15 Bulging Eyes. Früher eine Mentholbombe, dass einem die Augen tränen (daher der Name) - Aktuelle Produktion schmeckt nur noch - nach Kamillentee.


    Genauso andere Aromagranaten wie Start Now Blue Chill; Al Ajamy Gold Berry Cherry und wie sie nicht alle heißen. Davon ist heute nur noch Kamillentee übrig geblieben.
    Tabak selber mischen ist heute sehr lohnend, Menthol etc. kann man sich dazu kaufen. Werde ich auf jeden Fall auch bald tun.


    Quote

    damit meinen wir die Zutat der den Geschmack macht zum Beispiel Erdbeere, Kirsche

    In Shisha Tabak ist weder "echtes" Erdbeer- noch Kirscharoma. Diese Aromen werden synthetisch im Bioreaktor hergestellt.

    Quote

    Allein bei Shisha-Nil gibt es mittlerweile über 100 Tabakhersteller

    Auch falsch, das sind Marken und keine Hersteller. Die Hersteller dahinter kann man wahrsch. an einer Hand abzählen. Es werden nur laufend neue Marken auf den Markgeschmissen, damit sich alles toll und neu anfühlt und die Youtuber was zu erzählen haben. Nicht reinlegen lassen ;)

    Quote

    Serbetli

    Das waren noch Zeiten. Ich schwelge in Erinnerungen. :blubber:

    Schätze bei der produktion von Shishatabak ist das aroma der teuerste fakt neben dem Tabak. Wenn der Hersteller sparen will dann wohl am Aroma.

    Puh, das teuerste ist die Tabaksteuer, die ganzen Kosten um so ein Produkt in D zuzulassen und die Importkosten. Der Wert des Tabaks und Aroma macht im Ladenpreis nur einen winzigen Bruchteil aus. Wahrscheinlich <1€ pro 200g.
    Aber wie gesagt. Ich glaube dass die Laschheit aktueller Tabaks an den verbotenen Aromen liegt und nicht an Qualitätsproblemen des Herstellers.

    Hellow,
    der eine oder andere kennt die Oduman Micro Hookah/Shisha.
    Die ist zur Zeit überall im Ausverkauf, weil Sie nicht wirklich zu gebrauchen ist.
    z.B. hier für 30€: https://www.shisha-nil.de/oduman-shisha-micro-clear


    Die Base liegt nur lose auf der Bowl und bei der leichtesten Bewegung am Schlauch macht die Base samt Kohlen nen Abflug.
    Aus Großhandelskreisen weis ich, dass die Dinger zu hunderten Reklamiert werden und ganz schlecht laufen.


    Dem Problem habe ich mir angenommen und eine 3D-Druckbare Abhilfe entworfen. Einen Ring aus Flex Filament (TPU).
    [Blocked Image: https://cdn.thingiverse.com/renders/6c/3a/f3/4a/4e/3cfda81f298c2d64309e68316e0a0ca9_preview_featured.jpg]


    Das Modell kann hier heruntergeladen werden:
    Oduman Micro Hookah - Sleeve Lock by PETGore - Thingiverse
    Damit wird sie zur hochwertigen und vor allem einwandfrei benutzbaren Reise Shisha!!

    Aussehen: Ganz normaler Shisha Tabak (normaler Schnitt), etwas überschüssige Molasse. Kommt in der schönen Milano Blechdose, muss daher umgepackt werden. Kein Farbstoff.


    Geruch: Wie Anis Lakritz Zuckerwatte. Sehr intensiv, sehr süß. Durchaus etwas chemisch, aber wirklich gut.


    Setup: Amy Z218 (Glassi Set)


    Rauch: Ja. Durch die Feuchte natürlich sehr viel.


    Geschmack: Der ultimative Doppelapfel-Endgegner. Hate it or love it. Auf jeden Fall sehr intensiv und auch hier etwas chemisch. Hier sei nochmal betont, dass "Doppelapfel" traditionell nichts mit Apfel zu tun hat. Das ist Anis mit Lakritz.


    Fazit/Note: A blast from the past! DA-Freunde kommen hier voll auf ihre Kosten und können bedenkenlos zugreifen. Mir (und meinen Freunden) war es fast etwas zu krass, muss man eben mögen.DA ist aber zweifellos ein Flavor, der in der Shisha einfach super funktioniert.Die Dose wird bei mir noch etwas halten, eher was für besondere Anlässe. 1-

    Hi,


    eine Bekannte macht gerade eine Onlineumfrage zum Thema Shisha-Konsumgewohnheiten.
    Hintergrund ist eine Masterarbeit zum Thema im Gebiet Psychologie.


    Wenn ihr Lust habt füllt die Fragen ehrlich aus, wenn nicht lasst es bleiben ;)
    Sie würde sich jedenfalls freuen.


    Link:
    Fragebogen

    Afaik ist das in D doch noch gar nicht umgesetzt... Ich meine mal was von Dezember 2017 gelesen zu haben


    Falsch. Ist schon umgesetzt, siehe Anlage 1 zu §4 im aktuell gültigen Gesetz.


    Im Entwurf stand noch dass auch für E-Liquids kein Menthol mehr erlaubt ist, ins fertige Gesetz haben sie das bisher nicht übernommen. Sehr wohl aber für Shisha Tabak.
    Begründung lautet, dass Menthol eine kühlende und lokalanästhatische Wirkung hat und daher die natürlichen Schutzreflexe gegen das Inhalieren von Rauch unterdrückt werden.
    Habe jetz von 3 verschiedenen Herstellern (Al-Waha, Start Now und Milano) "Mentholsorten" aus aktueller Produktion gehabt und alle hatten kein Menthol drin.
    Im Shisha shop habe ich vor einer Woche noch einen Balli Tabak von 2016 gekauft, da ist wiederum Menthol drin.

    Betroffen von der Änderung sind etwa 80-90% aller verwendeten Tabakaromen und dürfen nicht mehr verwendet werden.


    Hi Pinky, kannst du diese Aussage noch etwas erklären? So wie ich den Text lese sind hauptsächlich Mentholverbindungen verboten.


    Mir kommt es jedenfalls so vor als ob alle 2017er Tabake nach Kamillentee schmecken. Werde mich auf jeden Fall intensiver mit der Selbstherstellung befassen, das Menthol fehlt mir schon sehr.
    Besonders traurig bin ich über meine Lieblinge Milano M15 Bulging Eyes und Start Now Blue Chill. Früher gut komponierte Mentholbretter, heute eher Mückenfurz mit Kamille.

    Nochmal ein Update:
    Nach dem der Tabak 8 Tage gezogen hat haben wir den nochma geraucht, da war er wesentlich besser! Die Leute fandens ok, die muffige Note war nun deutlich schwächer. Man konnte ihn auch wirklich zuende rauchen. Ist jetzt nur noch insgesamt im Geschmack etwas zu schwach.
    Würde also mindestens 8 Tage Ziehzeit für Tabak nach der Methode empfehlen.


    Hab nun einen zweiten 75g Batch mit der anderen AlWaha Molasse angesetzt, da ist kein Menthol drin. Bin gespannt.

    Konnte es natürlich nicht abwarten und hab heute mal ne Kostprobe gestartet. Tabak zieht jetzt seit 5 Tagen.
    Von Aussehen her ist er gekauftem zum verwechseln ähnlich, auch vom Schnitt her. Die Molasse ist fast restlos aufgesogen, 1:4 scheint also zu passen.


    Lässt sich auch prima rauchen. Menthol passt genau, vom restlichen geschmack könnte es mehr sein, aber das war zu erwarten weil die Aromakonzentration von der Molasse nicht ausreicht.
    Denke Kauftabak wird mit Aromen vorbehandelt, bevor er in Geschmacksmolasse ertränkt wird.
    Den natürlichen Tabakgeschmack hab ich jetzt eher als kontraproduktiv empfunden. Gibt dem ganzen so einen modrigen Unterton. (schade, die Blätter haben so gut gerochen)
    Das Nikotin ist auch spürbar stärker.
    Hab aber auf jeden Fall schon schlechtere Shishas geraucht. Für den ersten quick and drity Batch mit 15 Minuten Zeitaufwand und Zutaten im Wert von ca. 2€ bin ich echt zufrieden.


    Fazit: Um einen Waschgang kommt man denke ich nicht herum und man braucht eine stärker konzentrierte Molasse.
    Aber wenn jemand eher derben Tabak mag kann ich mir schon vorstellen dass man mit geeigneten Aromen da mit ungewaschenen Spaß hat. Mal sehen wie es sich entwickelt, wenn er noch ein paar Tage zieht.
    Nächstes mal auch ein Zipperbag statt Glas, da kann man statt rühren einfach kneten.


    [Blocked Image: http://pichost.biz/img/arx1513013095z.jpg]


    [Blocked Image: http://pichost.biz/img/bfi1513013095s.jpg]


    [Blocked Image: http://pichost.biz/img/klz1513013096s.jpg]

    Derdominik
    Ein paar Bier zu viel um 01:00?


    Ps schneid mal n bischen klein deine blätter da, das is doch keines sultans würdig was du da tust, schäm dich xD

    Ja stimmt schon. Aber da ich fast ausschließlich Funnel rauche ist der Schnitt relativ unkritisch. Für andere Setups hätte ichs natürlich kleiner gemacht.


    Es gibt von Wilton so lebensmittelfarben

    Mir wärs lieber wenn keine Farbe drin wäre, verstehe den Sinn von Farben rauchen nicht. Je weniger Zusatzstoffe da drin sind umso besser.
    Denke auch dass ist der Grund warum die Al-Wahe Molasse von 5,50€ auf 2,99€ runtergesetzt ist. Farbe im Tabak wurde ja verboten und das ist auch gut so.


    30tabak 70molasse.

    Puh, 1:2,3 reicht für mich auf jeden Fall nicht. Denke mit mindestens 1:3 - 1:4 fahre ich ganz gut, aber das wird sich zeigen. Meine Küchenwage geht denke ich nicht so genau, daran könnte es vllt. auch liegen. (Die löst nur aufs Gramm genau auf und hat bestimmt noch eine Ungenauigkeit von mindestens 1-3 Gramm)

    Omg, nichts angeblich. Die Al Waha Molasse ist zum nachfeuchten gedacht. Das meiste Aroma steckt schon in dem Tabak.

    Ok, das wusste ich nicht. Hab jetzt die Al Waha Aromamolassen da und sie riechen jedenfalls sehr intensiv und lecker.
    Werde es trotzdem mal probieren mit einem kleinen Batch. Wenn es nicht funktioniert dann hole ich mir noch Aromen und Glycerin und mach selbst Molasse.

    Wenn es einfach nur darum ginge, Glyzerin und Aromen über billigen Tabak zu kippen, würde das wahrscheinlich jeder machen und keiner Tabak für 20€/200g kaufen.

    Naja ich befürchte aber dass es genau das ist.
    Der Virginia von Fertigtabaken wird ja ohnehin solange gewaschen bis er nach nichts mehr schmeckt und der Geschmack alleine vom zugeführtem Aroma kommt.


    Qualitätstabak wird ausmachen, dass hochwertige Aromen in entsprechenden Mengen zum Einsatz kommen. Dazu natürlich auch noch eine gute Aromakomposition an sich.
    Aber am Ende des Tages ist nichts anderes als Glyzerin+Aroma über den Tabak kippen. Die Hersteller kochen auch nur mit Wasser.
    (Von Gourmetsorten wie Al Kashmir, Kismet etc. mal abgesehen.)

    Du brauchst nicht komplett zu entrippen, wenn man die Mittelrippe entfernt reicht das völlig.

    Danke für den Tipp!

    Sparen wirst du da nichts...

    Ergo wirst du dir nicht sparen und wieder zum fertigen Tabak greifen.


    Na und wie man da spart. 1 kg trockener Virginia Rohtabak kostet 11€ (gut ohne Äste sind es dann noch 500g). 250ml Aromamolasse von Al-Waha kostet 3€ (Angeblich dieselbe, die die auch für ihre Tabaks verwenden.).
    Das macht dann für eine 200g Portion Tabak ca. 3,50€ - 5€.
    Noch mehr sparen kann man, wenn man sich n Liter Glycerin holt und Aromen dazu.


    Ich werds einfach mal ohne Waschen versuchen, mal schauen was passiert. Wenns nich taugt wasch das Zeug eben und spendier ne Fahrt in der Salatschleuder.
    Honig hab ich nicht so gerne im Tabak. Durch den karamellisierenden Zucker ist der Tabak eher hitzeempfindlich, den Honiggeschmack mag ich auch nicht so.
    Hab nur etwas Bedenken dass mir der Tabak wegfault, weis nicht ob in der Aromamolasse schon Konservierungsstoffe drin sind.


    Also ich werde berichten.

    Hi, ich wollte mich auch mal an Tabak selbst machen wagen. Aus Experimentierfreude und zum Geld sparen.
    Hier habe ich eine Anleitung gefunden. Da steht dass man den Tabak mit kochendem Wasser übergießen muss, damit sich "die Poren öffnen" und er nach dem Trocknen mehr Feuchte aufnehmen kann. Leider wäre das mit sehr viel Aufwand verbunden.


    Da ich gerne etwas Tabakaroma im Tabak habe würde ich mir das Waschen einfach sparen.


    Funktioniert das, wenn ich die Aromamolasse einfach dazu tue und dann erhitze? Da müssten sich "die Poren" ja auch "öffnen". Das würde mir vieeeel Arbeit sparen.