Posts by Newbubble

    haha der Muskelthread, gerade für mich interessant. Was ratet ihr einen Fitnessstudioanfänger im etwas höheren Alter um nochmal loszulegen auf die alten Tage? :) 8|



    Einfach machen, die korrekte Technik erlernen und dann sich langsam ran tasten, Kraftsport ist das beste was du deinen Körper antun kannst und es gibt kein zu alt, es gibt kein zu spät. Es ist immer gut für dich. Erlerne die korrekte Technik der Grundübungen, führe sie aus und du wirst eine Entwicklung an dir sehen. :thumbsup:

    Benutze gerne Böker auf der Arbeit (im täglichen Einsatz) Walther habe ich mehrere zerstört und dann nicht mehr gekauft (Nicht die Klinge, das Standard 440 B gewesen), aber die Verbindung zwischen Griff und Klinge. Ansonsten benutze ich CRKT oder Marttiini Finnland Messer.

    Der Nacken ist entspannt schwach, wenn ich den Flexe sehe ich aus wie ne "kobra" (besonders im Sitzen), musste nach einer Zerrung im Nacken etwas zurücktreten und fange jetzt erst wieder an ihn gezielt zu trainieren, das aber nur ein kleines recht schnell behobenes Defizit. Meinen Rücken bearbeite ich sehr intensiv und bin halbwegs zufrieden, Bein (Quadrizeps und Waden) die machen mir mehr Kummer, genau wie Bauch. Da ich früher eher dick war fällt es mir schwer den Bauch sehr straff zu kriegen, ersten 4 Bauchmuskeln ploppen richtig raus, aber darunter siehts net mehr so gut aus ^^ Erstaunlicherweise konnte ich meine Kraftwerte halbwegs Konstant halten (gerade Arme und brust sind meine stärken, ich kann da wirklich gut Power rausholen), trotzs Gewichtsdefizit von ca 16 Kilo.




    Bin immer noch in der Anabolen Diät (70 % Fett, max.5 % carbs, (eher weniger), rest Eiweiß) überlege aber schon länger es zu knicken und einfach nen Kaloriendefizit zu fahren (Die lebensmittelauswahl ist auf dauer doch eher eingeschränkt, aber ich bin konstant in der Ketogenese und will es ne Woche noch durch ziehen, ich nehme sehr viel langsamer ab wie mein TP, aber dafür bin ich mir ziemlich sicher nur Fett zu verballern und keine Muskeln)


    Beim nächsten aufbauen (Ende Juli) wird ein "sanfter" Überschuss angepeilt, Schluss mit diesen blödsinnigen "Masse-Defi" Quatsch, das musste ich auf die harte Schiene lernen, aber nun gut.




    FineZt


    Jup, das mein Gym in Köln das "Muscle Gym"

    Hä ? Du widersprichst dir doch selbst, für einen Bodybuilder ist Kraft nicht das Ziel aber ein Werkzeug, genau so wie Gewichte. Die BB die auf Grundübungen wie Kniebeugen oder Deadlfits verzichten können das tun weil sie ein gewisses lvl erreicht haben, das ändert aber nix daran das sie es vorher Jahrzehnte gemacht haben !


    Was du am BB "kritisierst" verstehe ich nicht, ich verstehe nicht mal deine Aussage

    Gibt einige die sagen das man Bauch nicht unbedingt gezielt angreifen muss weil sie bei den Grundübungen gut involviert sind, aber für mich macht es Sinn die noch einmal einzeln in die Mangel zu nehmen, ich will die ja stärken, das schützt meinen Rücken bei der Arbeit und wenn das Fett nach und nach weg geht sieht es noch besser aus :D

    Warum keine Flys ? Ich liebe Flys für die Brust, das *dehnt* nochmal ordentlich :)


    Bei fast allen Bauchübungen hast du den Rumpf ja stark involviert.Bauch und Waden attackiere ich sehr aggressiv und oft.

    Wenn überhaupt finde ich die Glykämische Last interessant und weniger den GI. Und auch das so ne Sache, die Angaben können stark schwanken (von Land zu Land) und die Insuline Reaktion ist immer vorhanden, auch bei Eiweiß,Loeffelholz sieht das ja auch eher kritisch.


    Die metabole Diät ist auch nicht gleich zu setzen mit der anabolen Diät auch wenn die Unterschiede (rein von der Ausführung) kein Welten unterschied ist.



    Ich mach Bodybuilding, Ich muss also auf ein Gleichgewicht achten von KFA und Muskelmasse und bin noch selber dabei meinen "Körper kennen zu lernen"


    Quote

    [Wieso ?? ?( Wer will bitte kein sixpack haben ? :huh:


    Weil das eine Muskel Thread ist, hier geht es um Kraft, nicht ums BB, wer stark sein will/werden will der kommt nicht drum herum auch Masse (eingesamt) anzusetzen.

    Atkins Diät ist Hardcore, wir reden hier von einem Jugendlichen oder einen Bodybuilder Athleten ? Die Anabole Diät orientiert sich eng an Atkins und bietet zu mindest 1-2 Tage etwas mehr frei Räume und macht sie so auch langfristiger erträglicher, auch wenn ich die immer noch Hardcore finde.

    Wenn du abnehmen willst ernähre dich mit einem Kaloriendefizit, eine spezielle Diät Form brauchst du dafür eigentlich nicht. Low Carb High Fat oder High Fat-Low Carb funktionieren beide, die Frage ist was für DICH besser funktioniert.

    Der Konsum von Alkohol und "Fitness" steht nur im Gegensatz wenn man Alkohol übermäßig konsumiert. Die ersten Krafträume (Vorgänger der Studios) waren hinter Kneipen. Auch Arnold hat in jungen Jahren beim Squatten nen Bier getrunken ;) Wobei man auch Fitness und Bodybuilding unterscheiden muss. Ich werde nie behaupten " fitness " zu machen weil ich mein Herz-Kreislauf weniger trainiere wie meine Muskeln. Auch wenn sich das mit zu nehmenden Alter bestimmt ändern wird.



    FetterBruder: Das Niveau ist nicht gefallen, jeder muss seinen Weg finden. Ich würde auch nie komplett auf Salz verzichten, würde starke Probleme mit meiner Verdauung bekommen. Ich nutze aber ganz gerne Bücher wie von Dr. Christian von Loeffelholz um meine Ernährung abzuwägen. Bei Team Andro (kann die nicht oft genug empfehlen) ist auch eine tolle Serie " Der Kohlenhydrat Konflikt " der vieles von dem ich dachte das es richtig sei in Frage stellt.. aber so ist das halt, es gibt immer mehr wie eine Ansicht.

    @SW: Bin derzeit auch in 2 angemeldet, genau wie bei dir, ein Privates und ein mal Kette. Sollte es dich mal nach Köln ziehen sag mal bescheid, wir haben hier ein kleines Hardcore Studio wo es echt Spaß macht ab zu gehen. Vielleicht man ja mal zu zweit pumpen, machst das bedeutend länger als ich.



    Heute wieder Brust-Rücken zerlegt und am Ende was HIIT Cardio, auch wenn ich niemals Spaß darin finden werde cardio zu betreiben.... Wie einen das fertig macht. Wir haben so nen StepMill (stufensteigen) ich verrecke auf den Teil fast jedesmal ^^

    Und wie lange soll das lean bulking laufen ? Bin derzeit von 112 Kilo auf 103 Kilo runter, muss noch Speck verlieren wegen Fussball, mal sehen, wirklich Spaß macht das nicht. Es wird immer schwerer seine gewohnten Gewichte zu bewegen das deprimierend