Posts by RodRon

    Aromen aus Vapeshops sind Ölfrei und diese kannst du verwenden um eine Molasse herzustellen. Die meisten Aromen in Vapeshops sind mittlerweile aber versteuert. Auf ein 10ml Aroma kommen mittlerweile 16€ Steuern drauf (1,60€ pro ml (steigt in den nächsten Jahren auf 3,20€/ml)

    Bei Ellis Aromen bitte darauf achten, dass es kein Ölhaltiges Aroma ist. Aus Steuerrechtlichen Gründen darf dort nirgends mehr stehen, welches Aroma zb zum Dampfen geeignet ist.


    Nur mit Aroma kommst du aber nicht weit, du weißt, dass du eine komplette Molasse anmischen musst?


    Vielleicht findest du bei Google unter "Doppelapfel Molasse" ja das was du suchst.

    So, die Intertabac ist nun ein paar Tage her, und ich habe mir den Aeon Nevo Pure Aufsatz mal ordentlich angesehen, Fragen gestellt und auch mit dem Teil geraucht.


    Grundsätzlich bin ich mega begeistert davon. Es kam auf höchster Stufe zwar nicht die Dampfmenge eines Vollkontaktsetups aber der Geschmack war überragend.


    Die Entwicklung jedoch lâuft schleppend. Es gibt einige Prototypen, aber eine Serie ist noch etwas Zukunftsmusik. Aktuell tüftelt man noch daran, das Gerät von Kabelbetrieb auf Akku umzuswitchen.

    Hast du da ein Update zum Rose-Tabak? Würde mich interessieren, jetzt wo der Beitrag wieder auf dem Radar gelandet ist ^^

    Muss gestehen, ich habe ihn tatsächlich noch nicht probiert 🤣


    Meine 2 Kinder halten mich am Wochenende oft auf Trapp, da komme ich selten zum Rauchen in letzte Zeit. In der Woche ist aktuell auch garnicht an eine Pfeife zu denken. Zu früh viel zu müde. Ich mache die Pfeife halt nur an, wenn Frau und Kinder im Bett sind.


    Aber ich werde das Ergebnis noch nachreichen 😊

    Moin... Wie hat es denn in dem Moment geschmeckt?


    Ein "drücken" im Hals/Lunge kann durch Hitzestau oder starken Nikotingehalt hervorgerufen werden. Der Geschmack ist dabei noch gut.


    Wenn's anbrennt, oder Molasse hochkocht und zb an die Kohle kommt schmeckt es verbrannt. Das drückt dann aber nicht, sondern kratzt eher.

    So ein Gerät muss regulierbar sein, muss selbstständig ausgleichen können und muss austauschbare Verschleißteile haben.


    Dazu kommt, dass es nicht zu schwer sein darf, damit es schlichtweg den Kopf nicht zum Kippen bringt. Da fliegt dann zwar keine Glut durch die Gegend, aber ist trotzdem doof.


    Aeon hat noch nichts gelistet, da das Gerät schlichtweg noch nicht fertig ist. Ich werde es auf der Intertabac testen können und werde dann auch mehr dazu sagen können.


    Bisher ist Aeon aber nichtmal soweit, dass es Testgeräte für Tester gibt, es fehlen wohl noch Teile oder der Feinschliff in der Software.


    Ich denke, damit es wirklich so eine Revolution wird, wie zb der Lotus, muss da wirklich richtig viel Gehirnschmalz reinfließen, sonst ist es einfach nur irgendein Produkt was nicht das liefert was es verspricht. So viel viel Kram halt der auf dem Markt ist.


    Wenn du glaubst das schaffen zu können, Leg los ☺️

    Moin Moin.


    Ich hatte das Glück eine Karte für die Intertabac (Fachbesuchermesse in Dortmund) zu bekommen und wollte mal hören ob noch wer ausm Forum am Start ist 😊


    Vielleicht kann man sich ja bei Adalya am Stand auf ne Pfeife treffen.


    Ich werde den Samstag dort sein, würde mich freuen dort wen zu treffen.


    Gruß RodRon

    ..


    Soweit ich weiß ist AEON an der Entwicklung des Pure (Shi-tec) beteiligt, oder ? Zumindest gibt es noch einen alten Link zu einer mittlerweile allerdings leeren "Pure"-Unterseite von AEON....das ist natürlich die Hightech-Version mit Display etc....sieht mega aus - allerdings finde ich 300 Euro auch ein bisschen drüber....was meint Ihr ? Ich würde das jedenfalls nicht ausgeben....falls jemand mehr über das Teil von AEON weiß, freue ich mich über Infos...

    Außerdem scheint das Ganze doch nicht so mega zu funktionieren, da die (also zumindest Shi-Tec) da immerhin schon seit 5-6 Jahren dran sind und es immer noch nicht wirklich auf dem Markt ist....

    Nevo Pure heißt die aktuelle Version.


    Schau dir mal Videos von der Shisha Messe Frankfurt 2022 an, dort findest du das Gerät.

    In dieser Preisklasse würde ich das Nautilus GT Set mit Akkuträger empfehlen. Der Sony Akku ist top (y)


    Der I Stick Pico ist aber auch super, die 25mm passen aber nur auf die neue Version, der alte geht bis max. 23mm.


    Zum Melo kann ich dir leider nichts sagen.


    Edith: Hast ja Pico 2 geschrieben, da passt das mit 25mm

    Der Badcha Specht V2 ist Qualitativ echt gut. Wenn ich die "billig" Kamine sehe, die in Komplettsets dabei sind, dann legt der Badcha allein an Materialstärke ne ganze Schippe drauf.


    Keine scharfen Kanten, etc.


    Jedoch: Die Edelstahl Variante ist kein Hochglanz-Teil. Gepresstes rohes raues (aber dickes und steifes) Blech. Die beschichteten Varianten Scheiben da echt schicker zu sein.


    Ich denke die Beschichtungen werden länger halten als zb an HMDs die direkten Kontakt zum Tabak haben und geschrubbt werden.


    Als Beispiel, wie so ein Specht V2 nach 7 Jahren aussieht, siehst du auf meinem Foto.



    Selbst das Sieb ist noch top in Schuss.


    Muss aber dazu sagen, dass ich ihn nicht regelmäßig nutzen. Anfangs mehr, aktuell vielleicht 2x im Monat für ne unkomplizierte schnelle Pfeife. Nutze ich gern wenn ich zb möchte dass ein Virginia etwas mehr Nikotin rüberbringt (es ist dann nicht so sanft beim einatmen wie mit hmd) oder wenn ich möchte dass ein Tabak das Menthol gut rüber bringt.


    Ich mag das Teil eigentlich, bin jedoch anfällig für Kopfschmerzen und da habe ich mit anderen Setups einfach weniger Probleme.

    Ich dampfe seit fast 10 Jahren. Seit 9 Jahren davon rauche ich keine Zigaretten mehr.


    Man kann auf jeden Fall mit dem Dampfen das Rauchen aufhören.


    Jedoch nicht mit diesen kleinen Pissel Geräten, Pod Systemen oder diesen ganzen Kram der sich bald leider mit Beginn der Liquidsteuer durchsetzen wird.


    Man kann auch nicht mit dem Rauchen aufhören, wenn man eine Dampfe hat, an der man wie an einer Shisha zieht (DL = direct King)


    Man benötigt unbedingt ein MTL (mouth to lung) Gerät. Das dampfen damit ist sehr ähnlich dem Zigarettenrauchen. Backen vollziehen, absetzen und einatmen.


    Damit man den gewünschten Reiz im Rachen spürt (Throat Hit) benötigt es Verdampfer, die diesen auch rüberbringen.


    Meiner Meinung nach, ist der einfachste Weg sich direkt was vernünftiges zu holen. Als Verdampfer den Flash e Vapor (ca 150€) + einen Akkuträger (30€- Ende offen)


    Der Flash e Vapor ist jedoch ein Selbstwickelverdampfer, heißt man wickelt sich eine kleine Spule aus Heizdraht (oder kauft fertige "coils" ) und schraubt diese zwischen die Pole. Watte durchziehen, liquid einfüllen und Watte Vollsaugen lassen und fertig.


    Preis und Wartung schrecken viele ab, ich hätte mir aber viel viel Geld gespart wenn ich direkt zu diesen Komponenten gegriffen hätte, statt mich drauf hinzuarbeiten. Und ja, das Dampfen ist Hobby geworden. Wenn's Hobby ist gibt man eh nochmal mehr Geld aus.


    In Anbetracht der kommenden Steuer ist es jedoch besser einfach aufzuhören zu Rauchen wenn man nicht mit Liquid und Aromen vorgesorgt hat. Sind leider noch schlechtere Aussichten auf die Zukunft den dampfens als des Shisha Rauchens.

    Die dritte Kohle ist nützlich, um das HMD aufzuheeizen, sobald dann genug Hitze da

    ist nimmt man sie raus und legt sie in dne Kohlekorb, später wenn 2 Kohlen dann nicht

    mehr genug Hitze abgeben, legt man sie einfach wieder dazu.

    zumindest ist das die Vorgehensweise für die ganzen hmds ohne Deckel (oder für die User die den Lotus ohne Deckel nutzen)


    Ich habe auch oft versucht diese heftigen Wolken mit Vollkontakt und 3 Kohlen zu fabrizieren. Das ist Stress pur für mich und einmal nicht aufgepasst ist der Kopf dahin.


    Ich bin daher wieder zu den Anfängen des Lotus zurück. 2 maximal 3 halbe Kohlen aufrecht in den Lotus und die Hitze mit dem Deckel regulieren. Dafür wurde er entwickelt.


    Zumindest rauche ich gern so wenn ich unkompliziert irgendwas rauchen möchte, denn immer nur Alu und Overpacking ist mir zu langweilig. Ich liebe die Abwechslung.

    Nur weil man 3 Kohlen reinlegen kann muss man dies nicht auch tun.


    Ich habe 3 hmds verschiedener Hersteller hier und keinen rauche ich mit mehr als 2 Kohlen.


    Maximal benutze ich 3 halbe Kohlen, gern auch Mal nur 2 halbe im Lotus mit Deckel drauf.


    Fang mit wenig Hitze an und taste dich ran.


    Grundsätzlich funktionieren alles hmds gut, ich bevorzuge jedoch den Kaloud Lotus wegen der Noppen auf der Unterseite. Stichwort: Noppenkontakt

    Einfach mal etwas im Forum stöbern, zb in meinem letzten Thread. Dort habe ich eine Beispielrechnung mit günstigen Zigarren.


    Bisschen Eigeninitiative um den Thread zu finden mute ich die aber zu 😉

    Falls ich auch Vorteile einwerfen darf: Eine Shisha steht klassischerweise auf dem Boden. Sitze ich nun auf einem Stuhl/Sessel davor oder danach habe ich die perfekte Höhe um die Kohle zu bewegen. Wenn man mit Folie raucht spielt man da halt öfter rum.


    Die ganzen kleinen Pfeifen ala Moze Breeze oder Ocean Kaif sind "Tischpfeifen"


    Natürlich darf eine große Shisha auch auf den Tisch. Da hat die Höhe natürlich wiederum Nachteile.


    Weiterer Vorteil: Hohe Pfeife, bessere Kühlung.


    Nachteil: Kleine Pfeifen schmecken leicht besser.