Posts by Bartleby

    Auch wenn du es nicht hören willst, offlineshops sind deine erste Anlaufstelle!
    Ich sags mal ganz direkt, du hast keine Ahnung, also hast du zwei Möglichkeiten:
    Selbst suchen oder beraten lassen.
    Beraten lassen in nem forum ist immer prima um an erste eindrücke zu kommen, im Internet gibt es aber ein gewaltiges problem:
    Ein jeder versucht seine Vorgehensweise und vor allem seine Einkäufe zu rechtfertigen und anderen aufzuschwatzen.


    Meine ehrliche Meinung:
    Alufolie hab ich jahrelang genutzt, das alberne rumgepieke ging mir aber irgendwann so aufn Kaktus dass ich mir n kaminkopf gekauft hab, der jeden Geschmack innerhalb kürzester Zeit killt weil du dauernd Zug am Kopf hast.
    Auch Müll.
    Dann hatte ich nen AppleOnTop ganzmetallkopf, fand ich gut, bis ich mir mal nen SK Cobra Aufsatz geholt und auf meinen Saphire funnel gesetzt hab.
    Für mich das ideale Setup, vernichtet halt Tabak wie nichts gutes, aber das ist mir egal.


    Was hilft dir das?
    Du musst einfach selbst probieren, 10 Leute, 11 Meinungen...
    Im Shop kannst wenigstens mal anfingern.

    Irgendwas ist da passiert...
    Ich bin ja sozusagen 7days fanboy, wirklich, aber bisher war alles mit Datum 4/16 ne Katastrophe.


    Kann das so genau festmachen da Smoke like a boss sozusagen mein lieblingstabak ist, respektive war.
    Zwei Dosen gleichzeitig gekauft, eine 03 und eine 04.


    03 wie immer ein süßer Apfel, 04 war ein penetranter, noch mal hitzeempfindlicherer doppelapfel.
    Verpackung war anders, nur noch eine Tüte statt zwei, außerdem ist der Schnitt viel feiner.


    Beobachtung mit dem Datum bei paradise smoke, smoke like a boss und cherry cola gemacht...

    Ich geb doch kein Geld für ne fehlproduktion aus :D


    Aber ich geb zu ich bin neugierig ^^


    Anyway, das Verhalten ist unter aller sau, korrekt.


    Dachte eigentlich dass der von da shisha kommt sei allgemein bekannt.


    Da wird dir eher geholfen denk ich ;-)

    Hey krass was andere damit für Probleme haben oO


    Ich habe Zig Dosen 7days durch, wirklich, und bis auf eine Smoke like a boss dose in der wohl der doppelapfel drin war noch nie, aber wirklich noch nie Probleme damit gehabt wenn ich die Hitze unten gehalten habe.
    Bin mir ziemlich sicher seit Release alle Chargen gehabt zu haben.


    Bin extrem überzeugt von dem kraut, ist quasi mein alltagstabak, vor allem zu dem Kurs.

    Jepp, das beschriebene passiert mir auch wenn ich zuviel Feuer gebe ;-)


    Rauche im Saphire funnel einloch mit sk cobra lotus Aufsatz dingenskirchen da.
    Je nachdem wie ichs will weniger tabak oder mehr bzw. Kräftiger andrücken, durchaus auch soweit dass der tabak die bubbels vom Aufsatz nicht berührt.
    Nachm anrauchen nehm ich den Deckel vom Aufsatz sogar runter.


    Bei zuviel Hitze wird er sehr schnell ungenießbar, das stimmt.
    Wenn mans aber raus hat raucht und schmeckt der klasse, und auch noch ewig lang.


    Bevor du sie weg wirfst Didito schick sie mir lieber, dann sag ich dir auch ob das zeug Mist war ;-)

    Produzent hat Mist gebaut, klagen sind anscheinend durch und aktuelle Produktion ist wieder gewohnt geil.


    Ich bleibe dabei, für mich DER Preis / Leistungskiller.


    Als Anmerkung, Hitze findet er ziemlich scheiße, also piano heizen und genießen.


    Ps:
    Die transparenten Dosen waren die wintersorten, 7days ist nach wie vor weiß.

    Ich bin mittlerweile fast schon soweit CDU zu wählen, auch wenn ich so gar nicht der klassisch konservative Typ bin.


    Zwei Gründe, zum einen fehlen mir irgendwie die Alternativen zur Bundesmutti, und irgendwie sagt es mir doch zu dass sie gepflegt auf diese Populisten scheißt, zum anderen aber, und das wäre meine Hauptmotivation, um diese verdammten AfD Deppen zu verhindern.


    Kann doch nicht ernsthaft jemand wollen dass die die große Koalition erzwingen, oder schlimmer, an einer Regierungsbildung beteiligt sind.

    DAS ist genau der Stuss der überall drunter steht, danke für das Beispiel.
    Genau das meinte ich...

    Mit Altparteien kann man doch garnix mehr anfangen. Alles Lug und Trug, heute Hüh, morgen Hot! ... Ich denke da nur an unsere StasiBundeskanzlerin... Ohne Worte solch ein Verhalten und dann alles gesteuert vom BesatzerAmi!
    Klar brauchen wir einen Bürgerkrieg oder Krieg mit Russland, dass du USA nicht pleite geht. Schlachtfeld Europa und der Krieg ist schon da, dafür braucht es nicht immer Waffen, eine gewaltige Völkerwanderung reicht vollkommen aus um gewaltbereite islamisten ins Land zu holen und gleichmäßig auf ganz Deutschland zu verteilen. Zufällig wird dann noch ein Container mit Waffen gefunden und Muslime unterwandern die Bundeswehr!


    Langsam könnte man meinen, dass es absolut nix mehr bringt "spazieren" zu gehen oder andere Parteien zu wählen. Irgendwann wachen auch die letzten Schlafschafe in Deutschland auf, aber dann wird es zu spät sein.


    Die Alternative ist unterm Strich nicht wirklich eine Alternative, aber immer noch das kleinste übel und einen Versuch wert. Alles tausendmal besser als diese anderen F.U.*.*vereine von CDU,SPD,Linke,Grüne,etc!

    Nun ist das Thema ja nun leider etwas anders, die Zeiten in denen man die AfD als "Randpartei" bezeichnen konnte sind vorbei.


    Habt ihr eigentlich auch den Eindruck dass die AfD eine Armee von Hohlfrüchten auf das Netz losgelassen hat die jedes Fitzelchen von Nachricht, ob Politik, Wirtschaft oder Boulevard, jeden Blog, jeden verdammten Kommentar beim Fratzenbuch oder YouTube kommentiert und immer wieder einen Weg findet Stimmung zu machen?


    Meist dann die Schiene "was interessiert mich Beitrag xyz, berichtet lieber über abc, aber das traut sich die lügenpresse ja nicht...
    Achja böhböh Gutmenschen!"


    Gelesen haben sie Beitrag xyz natürlich trotzdem, einen Duden aber fast ausnahmslos nur mal von außen gesehen.

    Bin bisher eigentlich von allen Sorten begeistert.
    5 o Clock, am besten trifft der Vergleich mit nem indischen Chai Latte. Sehr intensiv, lecker, nichts für jeden Tag, aber ich steh drauf.
    Wild Red, Amarena Kirsche, interessant, aber kommt mir stark vor.
    Cherry Cherry Lime & Berry, undefinierbar süß, aber schmeckt ganz ok.
    Sweet Grape, super, milder Traubentabak
    Paradise Smoke, mein Favorit, lecker nach Zitruskram


    Der Smoke like a boss ist n Sonderfall, hatte bisher zwei Dosen, die erste war ein abartig geiler, süßer Apfel mit schwacher Alkoholnote, Kandidat für neuen Lieblingstabak.
    Die zweite Dose war ein milder Doppelapfel, auch nett, aber vollkommen (!) anders als die erste Dose.


    Alle mit Saphire Funnel und Lotus-Klon von SK, alle sehr gute Rauchentwicklung.


    Diese ganze Menthol, Ice, Minzscheiße interessiert mich nicht ^^

    Schöne Diskussion hier, hab das ja jetzt mal bewusst eher beobachtet als mich zu beteiligen ;)


    Neulich gabs nen Bericht im Focus über "mein schönes Wickede (Ruhr)"...
    Der Besitzer / Betreiber / Chef des örtlichen Edeka (zu Fuß von der Unterkunft so ca. 15 Min weg) gab zu Protokoll dass er Ladendiebstähle gar nicht mehr meldet und ertappten Ladendieben nur noch Hausverbot auf Lebenszeit erteilt weil die Polizei schon gar keine Anzeige mehr aufnimmt aufgrund des krassen Missverhältnisses zwischen Häufigkeit der Diebstähle und der tatsächlich aufgeklärten Fälle (welche gegen Null gehen)...


    So kann einen der Schein täuschen ;)
    Aber nun seis drum, an meiner generellen Einstellung ändert dies nichts, ich bin nur einmal mehr schockiert wie Deutschland sich international blamiert, die internationale Presse sieht in Deutschland einen "gefährlichen Rechtsruck den die große Mehrheit des Landes vergeblich versucht [aufgrund von historischer Ereignisse] zu stoppen"


    Die rechte Gewalt als kleine und unbedeutende Randerscheinung abzutun ist also nicht mehr drin, insbesondere kannst du ja nichts mehr schreiben ohne das gleich so Verschwörungskomiker (an dieser Stelle lieben Dank an Clown89, das ist einfach ZU einfach) oder vorwiegend Männer mittleren oder älteren Semesters kommen und gleich einen Shithurricane lostreten, in jedem verdammten Bereich des Internets.
    Auf der Huffington Post gabs nen netten Beitrag dazu, lautete sinngemäß "die Fratzen des Hasses", da haben sie son paar Hasskommentare gesammelt und Gesichter und Namen dazu gepostet.
    Interessanter Querschnitt durch die Bevölkerung, oder, eher nicht, fast alle waren sie so 40-60Jahre alt und rein optisch auf den Fotos entsprechend dem Klischee des "Prolls", so Richtung New Kids meet Manta Manta, wenn ihr versteht.
    NATÜRLICH ist auch das pauschalisiert, aber nur damit ihr wisst von welchem Typ ich hier rede.
    Irgendwie hatten auch fast alle so ne Ned Flanders Gedenkbürste im Gesicht ^^


    Wie kommt das?

    Natürlich geht's nicht um eine Assimilation, aber wenn jemand von Integration spricht ist meistens genau das gemeint.
    "Flüchtlinge sollen gefälligst Deutsch lernen" und so weiter.
    Seh ich eben anders, solange sie die Absicht haben wieder ins Heimatland zu ziehen sobald die Situation da besser ist.
    Wenn sie hier bleiben wollen, da bin ich voll dabei, dann sollten sie Deutsch lernen müssen und sich zumindest mit unserer Kultur arrangieren.


    Gab hier neulich mal in der Ecke nen muslimischen Schützenkönig, Gott, was war der integriert, ging durch alle Medien...
    Hätte kotzen können, ehrlich, so ne dämliche Berichterstattung...


    Aber das ist n anderes Thema.


    Glaube mir, die überwiegende Mehrheit ist verdammt dankbar wenn sie nur hier bleiben dürfen, das Problem sind die vielleicht 5% der Leute die Mist machen, und da geb ich dir Recht, bessere Kontrollen, Knast und meinetwegen auch wieder zurück schicken.


    Der Punkt ist aber doch der, in dem Moment wo ich die Unterkunft in meiner Gegend ablehne, verteufle, pauschalisiere ich doch gerade.
    Weder glaube ich an den edlen Winnetou, noch an Untermenschen (Brrrr furchtbares Wort), aber ich weiß (!) nun mal dass lange nicht alle so sind.


    Um übrigens deinen Vorschlag mit der ehrenamtlichen Tätigkeit aufzugreifen, ich bin IT´ler, habe einige alte PCs zur Verfügung die ich soweit funktionsfähig mache und dann in den Einrichtungen installiere.
    Bisschen Spielzeug für die Kinder, Internet und TV aus der Heimat für die Erwachsenen...
    Sowas halt, nix Wildes, aber ehrenamtlich und so weiter.
    Hey, die Leute freuts!


    Daher kenn ich die Situation und die Stimmung in den Unterkünften eben ;)


    Das mit den Nazizombies war ein bewusst überzogenes Beispiel, es geht im Grunde nur um den Konflikt im Lande der mich zwingt nach irgendwo auszuwandern.
    Von den Flüchtlingen zwingt dir doch auch keiner was auf, oder hast du schon mal von denen nen Koran unter die Nase gehalten bekommen? (Analogie "Chinesen in Lederhosen")
    Aber ja, wäre ich in dieser Situation würde ich den ganzen Tag vor meiner wie auch immer gearteten Berichterstattung aus der Heimat sitzen und warten dass ich wieder zurück kann.
    Solange ich mich ausreichend verständigen kann brauche ich dafür auch kein Chinesisch zu lernen, und dafür reichen Gesten und gebrochenes Englisch allemal.


    Dein Beispiel mit den ausgewanderten Flüchtlingsdeutschen beschreibt doch die Realität des großen Teils der in Deutschland wohnenden Flüchtlinge ziemlich genau.
    Ich kenne einige Fälle hier wo Fachkräfte aus Syrien (konkret, ein Architekt als Beispiel) gelandet sind, in Rekordzeit die Sprache gelernt und Arbeitsvisa beantragt haben.
    Die gehen immer noch in die Moschee zum beten und arbeiten hier, haben viel mit der recht großen muslimischen Gemeinde hier zu tun, aber "leisten ihren Beitrag".
    Sozusagen deutsche die Wert auf ihre syrische Herkunft legen ;)
    Übrigens, fantastisches Essen!


    Ja, die Fälle die sich daneben benehmen, die gibt es, auch hier, will ich nicht in Abrede stellen (Stichwort "edler Winnetou" und so), aber diese pauschale Ablehnung von Unterkünften nur weil alle vorher schon wissen dass dadurch anarchistische Zustände im Ort entstehen, sorry, aber das ist Mist.
    Ich kann nicht einerseits sagen dass man nicht pauschalisieren kann, dass nicht alle Flüchtlinge voll supi sind, nicht in eine Gesinnungsecke gedrückt werden wollen und andererseits pauschal alle ablehnen nur weils in meiner Nähe ist.


    Allerdings werden auch kuriose Fehler gemacht, gibt n Dorf mit 43 Einwohnern in Bayern, die haben jetzt 23 Flüchtlinge aufgedrückt bekommen ^^
    Unglücklich ^^

    Vielfach bin ich ein wenig... Schockiert über Kommentare zu Berichten und Themen die dieses sensible Thema aufgreifen, oftmals auch ob so viel Un- oder Halbwissen.


    Zunächst mal, warum gehen eigentlich alle davon aus dass man generell alle Flüchtlinge großartig integrieren muss?
    Versetzt euch mal in folgende Situation, kleines Gedankenspiel:


    Nazizombies unter der Führung von Zombiehitler übernehmen die Herrschaft über Deutschland und erachten alles Lebende als "minderwertig".
    Sind auch genug Hirngourmets um nicht nur extrem witzig zu sein.
    Ihr müsst fliehen!


    Als Land bietet sich... Sagen wir China an.


    Der Kampf gegen Zombiehitler läuft, ihr seid in China angekommen.
    Wolltet IHR euch da integrieren?
    Oder wollt ihr vielmehr die Zeit einfach abwarten, überleben bis es in Zombiedeutschland wieder sicher für Gehirne wird?
    Was habt ihr mit der chinesischen Kultur zu tun?


    Klar gibt es Leute die das deutsche Asylrecht ausnutzen wollen, klar gibt es Leute die sich daneben benehmen, die sieht man dann eben, nimmt sie wahr.
    Die gigantische Mehrheit dahinter die mit ihren Familien in Jugendherbergen und alten Kasernen haust und sich über warmes Wasser und drei mal Haferschleim am Tag freut, die sieht man eben nicht.
    Warum sollen die sich hier integrieren?
    Die wollen nicht einmal hier bleiben.


    Ich kenne syrische Familien, mehrere, und die schildern die Situation im "islamischen" Staat relativ deutlich. Da gibt es beispielsweise eine Familie, ein Apotheker, da kommt ein Herr in Uniform und sagt "dein Haus ist schön, ist jetzt meins"
    Dann hast du zwei Möglichkeiten, du gibst ihm dein Haus, oder...
    Naja, akuter Anfall von Schussverletzung, wenn du Glück hast nur das.
    Wohlhabende Familien, wirklich, nicht im Sinne von "mein Haus, mein Auto, mein Boot", eher so deutscher Mittelstand, kommen hier hin und weinen vor Glück weil sie ne Heizung und warmes Wasser haben.


    Und solche Leute lesen nun unter quasi allem im Netz was auch nur entfernt mit dem Thema zu tun hat "verpisst euch alle nach Hause", in der Regel in gebrochenerem Deutsch als sie es selbst sprechen.
    Das Problem was auch hier beschrieben wird, dass man nicht gegen Flüchtlingsunterkünfte sein darf ohne gleich als Rechter abgestempelt zu werden, das gibt es genauso auch umgekehrt.
    Typisch intelligenter Satz den ich immer wieder höre, "wieviele Flüchtlinge hast du denn bei dir zuhause aufgenommen?"
    Gerne garniert mit "blablabööh Lügenpresse" und "Gutmensch(entum)"


    Antwort:
    Keinen!
    Ich hab ne 80m² Mietsbude und einfach nicht die Möglichkeiten.
    Aber deshalb habe ich nichts dagegen dass das brach liegende Altenheim 2km Luftlinie entfernt umfunktioniert wurde und ich jetzt jeden Tag Flüchtlinge sehe.
    Machen eigentlich auch nichts anderes als andere Leute mit viel Zeit, hängen an der Ruhr rum und gehen spazieren und so.


    In der Hauptsache war ich einfach schockiert von den Reaktionen unter den diversen Berichten zum Thema, Pöbeleien, Anfeindungen, insbesondere beim Thema der "braunen Karte" bei Google, allein dass sie erstellt wurde fand ich gelinde gesagt pervers.
    Fühlte mich ein wenig an die Kinderschänderkarten in den USA erinnert.


    Irgendwie scheint mir die Empathie zu verschwinden ob der "astronomischen" Zahl von bis dato knapp 180.000 Flüchtlingen dieses Jahr.
    Bzw. 180.000 Anträgen, werden ja nicht alle angenommen.


    Übrigens, die "rückständige" Türkei hat mal eben auf einen Schlag und ohne viel Gerede 1.500.000 Syrer aufgenommen.


    Zu mir, ich bin 29, geborener Deutscher, kein Migrationshintergrund, kein Linksparteiwähler.
    Find sowas immer wichtig zu wissen in einer Diskussion.


    Gruß


    Thomas

    Guten Tag,
    aus recht aktuellem Anlass versuche ich mal relativ wertfrei darzulegen worum es hier geht und worüber mich andere Meinungen interessieren.


    Vor Kurzem gab es auf Google eine Deutschlandkarte auf der Benutzer alle Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland markiert haben.
    Mittlerweile hat Google diese Karte entfernt, dennoch interessiert mich die allgemeine Meinungslage hierzu, und auch zu Flüchtlingsunterkünften in eurer direkten Umgebung im Allgemeinen.


    Nach ein paar Posts werde ich mich dann hierzu äußern, erfahrungsgemäß lenkt die eigene Meinung eine Diskussion ja schon in eine Richtung.


    Danke


    Thomas

    Naja, du schreibst was von Teein, welches stärker sein soll als Koffein. Das ist so eben nicht richtig, weswegen ich aufklären wollte ;) Teein ist ein Synonym, kann also nicht stärker sein.



    Ok, blöd ausgedrückt ^^


    Ich meinte dass es "besser" wirkt im Sinne von "angenehmer", Kaffee wirkt so punktuell dass bei mir schon gar nichts mehr passiert...
    IT´ler halt ^^


    Dafür hälts auch länger vor, bei mir locker mal 4-6 Stunden, weswegen Abends eben kein grüner Tee mehr drin ist, was mich, im Übrigen, SEHR belastet, ich könnte mir nichts geileres vorstellen als jeden Abend zur Feierabendpfeife nen Kännchen wechselnder Grünntees zu genießen...


    Jetzt gibt's erstmal nen Sencha Schlaflos von Gschwendner, der hat Guarana drin, quasi Tee-Espresso ^^

    Schon, aber die typisch starken Märzbiere gibts hier bei uns nur im märz in anständiger Auswahl.


    klar, vereinzelt findet man hier ganzjährig was.


    aber die Vielfalt eben nicht.