Cannabis - Ja oder Nein?

  • Quote

    Original von Marley
    Bei einer Legalisierung müsste im Gegenzug das weitere Hochzüchten der Pflanze verboten werden, was aber schwierig sein dürfte. Also nein!


    Darf ich fragen , warum man das machen müsste , solange die Pflanzen nicht gen-manipuliert werden hätt ich kein problem damit ,dass die qualität besser werden würde.


    Gruß die Melone :blubber:

    ErsGuterPlaya :kiss: melo-man , das war echt ne super geile aktion von dir

  • quellen posten das wird schwer dann müsste ich jetzt wieder 2 jahren von ern anfangen mit dem thema hängen bleiben ich kenne da auch ein paar . allerdings ist das so wie damals als in amerika alkohol verboten war und el cabone (oder wie man den schreibt) alkohol geschmuckelt hat gab es viel mehr alkoholiker als zu der zeit der legaliesierung weil mit der legaliesieunr lernt man mit den substanzen umzugehen zb. gibt es in amer ika mehr alkoholiker prozentual gesehen da es dort erst ab 21 bzw .18 ist weil sie den umgang nicht lernen bei nus darf man alkohol in restaurants mit einem erziehungsberechtigtem breits ab 14 jahren konsumieren. mit 16 dar man getränke kaufen die auf gehrung beruhen den diese haben keine ausgebrägten straken alkohol gehlat (bier wein) und ab 18 gibts die harten sachen also laees ein zyklos des lernens mit dem umgang dieser sachen. das gibt es in amerika nicht und man kommt direkt an das harte zeug. würde cannabis legalieseirt wrden würde ich sagen mind. 18 ich wäres sogar für 21 den mit 18 ist das gehirn immer noch nicht vollständig ausgebildet zwar fast aber nochnicht ganz. durch eine legaliesierung würde die leute den umgang lernen klar es gibt immer welche ei denen es schlimm ist aber der prozent sat ist weit geringen als bei alk und das obwohl die droge noch verboten ist. es heißt ja immer alle junkis haben mit gras angefangen das mag sein gras war vllt. die 1. verbotene substanz aber angefangen hat alles mit alkohol. und kiffen ist keine einstiegsdroge den nur ich GLaube (sagt mir wenn ich was falsches erzähle aber nur mit quelle) 3% gehen zu härterm über.
    ich sag dazu nur eins ALLES ist eine frage der gesellschaft.



    Edit: zu dem thema über mir. Warum? man brauch weniger um den gleichen rausch zu erzielen . achja und die qualietät wird dadurch nicht besser. nur durch eine legaliesierunf wiord sie besser den dan wird gras nicht mit zucker brix oder blei(wie vor kurzem in leipzig) gestreckt. den man könnte selbst anbauen.
    zu them dann werden die imer stärker.das is unfug das stimmt nochnicht einmal das was die hippies damals hatten ist das selbe wie heute blos medien ihr wisst ja. auserdem schon in den 30er jahren wurden planzen mit einem thc gehalt von ca. 30 prozent gezüchtet heutige standard gräßer sind beim 15-20%


    mfg
    ich habe vorerst fertig.

  • Quote

    Original von ShishaTime
    quellen posten das wird schwer


    Ja, sowas hab ich mir schon gedacht.


    Achja, deine Texte lesen sich wirklich, wirklich grausam.

  • Ich bin definitiv für ja!


    Ich hab mal eine interessante Doku über Cannabis gesehen. Seitdem denke ich ganz anders über Cannabis.


    Schaut euch doch bloß mal an, wieviel Menschen abhängig von Alkohol sind bzw. sterben. Allgemein .. Alkohol sollte eigentlich verboten werden!

  • Quote

    Original von ShishaTime
    deswegen gibts es noch keinen einzigen offizielen cannabis toten auser ein marrokaner der von 3 tonnen erschlagen worden ist


    Das ist eine Lüge :P
    Hat Götz Widmann mal live zugegeben^^


    MfG

    Postiv gehandelt mit:
    - I<3myshisha
    - krush0r
    - ThAxel (danke für den extra shot! :) )
    - Ghoul


    Legalize It!

  • Ich bin auch für eine Hanfliberalisierung aber mittlerweile denk ich mir: "Wayne?". Wer Bock hat zu Buffen der kann das auch tun wer nicht der nicht. Der Staat könnte ordentlich mitverdienen und die Drogenmafia bedeutend schwächen aber wenn der kein Bock hat dann halt nicht. Die Versorgungslage durch die Privatwirtschaft ist wie so oft eh schlicht besser als sie durch die Staatliche je sein würde... :rolleyes:

  • hey ganz ehrlich denk ich mir auch so ich bin strik dafür allerdigs bin ich nicht aktiv was bringts wenn das vollk etwas will am schluss hängts an den politiker wir bräuchten ne demokratie wie in der schweiz meiner menung nach. oder zumindest ne direkte demokratie.



    mfg

  • Ja. Ich bin auch für die Legalisierung, schon alleine weil man es gut in der Medizin einsetzen kann. Zum Beispiel hilft Cannabis gegen Essstörungen, Migräne und verringert den Wachstum von Tumoren bzw hilft gegen Krebs (bestes Beispiel: Bob Marley). Wenn man es genauer auf die medizinischen Vorteile erforschen würde, könnte man vielleicht ein Heilmittel finden.
    Wenn man Cannabis mit Alkohol vergleicht, ist Alkohol die gefährlichere Droge, was aber die meisten wohl wissen.
    Es hat auch keine gefährlichen Langzeitfolgen bzw Risiken beim Rausch, außer eben die Lunge. Aber man kann ja auch was backen.
    Solange man es bei einmal in der Woche belassen kann find ichs in Ordnung, aber es gibt eben leider Leute die sichs jeden Tag reinziehen

    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [...]. Eine Zensur findet nicht statt. Artikel 5, Grundgesetz der Republik Deutschland


    Erfolgreich gehandelt

  • Quote

    Original von LiLMarcoo
    JAAAA


    rauche es zwar nicht aber man machts ehh irgentwan ^^
    Ausserdem bestimmt derbe chillig :P


    26.06.1995


    Das tut weh.

    "Ey guck mal, manche werden reich geboren, schlafen in Ritz-Hotels
    Andere in nem zerrissenen Zelt - in der dritten Welt"

  • 9.klasse ist ja noch teilweise ok... da sind manche leute 16.
    bei uns auf der schule ( gymnasium) haben wir 7. klässler die 100% ihr leben versauen. rauchen, kiffen, saufen, lsd, ecstasy. in der 7. klasse schon extrem krass

    Quote

    Original von DennisD
    Kumpels is im Park mal der Tabak ausgegangen, also haben die ne Raupe geraucht,


    :lol: :lol: :lol: :lol:

  • Bin eigendlich auch für eine "Legalisierung" denke aber auch das dies in Deutschland echt schwer werden wird. Wir sollten somit einfach nur entkriminalisieren.

  • ich denke wir sollten es legal machen! gerade jetzt bei der überschuldung würde es ja schon was bringen auf 1 gramm weed 2 € steuer zu packen


    sicher würde das weed das teurer werden , aber es würde auch kontrolloriert werden und du als raucher hast dann eben kein sand oder irgendwelche wixe im gras


    und es is gewerbefördernd weil ja dann leute wie in nl einen c-shop aufmachen könn

  • Quote

    Original von bloodking
    ich denke wir sollten es legal machen! gerade jetzt bei der überschuldung würde es ja schon was bringen auf 1 gramm weed 2 € steuer zu packen


    sicher würde das weed das teurer werden , aber es würde auch kontrolloriert werden und du als raucher hast dann eben kein sand oder irgendwelche wixe im gras


    und es is gewerbefördernd weil ja dann leute wie in nl einen c-shop aufmachen könn


    Ich glaube, das Gras wäre sogar billiger ... Wenn man sich ma reinzieht, was sone Pflanze abwirft, wenn man das prefessionell betreibt. Dann halt 2€Steuern drauf und gut ist. Die Preise werden dadurch ja nicht steigen, eher sinken.


    Ich weiss ja nicht... hätte schon Angst vor Cannabis im Straßenverkehr! Andererseits ist Alkohol so ein schreckliches Gift und die Volksdroge. An Alk gemessen, wäre Cannabis wohl eine Wohltat!

    HookaH HookaH - Raucher mit Hang zum guten Setup!!

    Quote

    Original von -ShishaGott-
    Also Provestioneler geht es kaum noch!


    Positiv gehandelt: 35
    Negativ: 3 ->SuisseKing und xxPrincexx91 Bloodking



    ABI 09!