Der Hausaufgaben und Schulprobleme/Schulaufgaben Sammelthread

  • Das wäre ebenso x = 2, x = 3 usw.


    Was hier steht ist nur ein Gesetz, nach dem Potenzen umgeformt werden dürfen und so wie es dort steht, ist es doch ganz gut verständlich?


    Wenn du also ein:


    (x³)³ als Term irgendwo stehen hast, so darfst du ihn auch als X^(3³) (X als Basis, 3³ als Exponent) darstellen. Das macht das ganze nicht unbedingt einfacher oder viel unkomplizierter, kann aber vielleicht mal hilfreich sein.

  • Quote

    Original von Töpfer
    (x³)³ als Term irgendwo stehen hast, so darfst du ihn auch als X^(3³) (X als Basis, 3³ als Exponent) darstellen.


    nein das ist falsch ;) (x³)³ = x³*³


    es geht darum schnittpunkte zu berechnen also f(x) = g(x) wenn ihr wollt^^

    „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“


    Bertolt Brecht

  • Also leute ich will meine NW note aufrischen und zwar von einer 4 auf ne 3 da hat mir die Lehrerin vorgeschlagen eiN Referat zu machen über Säuren und Laugen naja ich sage da sofort zu obwohl ich mich damit garnicht auskenne.


    Naja kurze rede langer sinn könnt ihr mir helfen?


    Bräuchte viele informationen über Säuren und Laugen aber nicht von gegogelten sachen sie guckt das nach.


    Gruß



  • was spricht gegen quellen aus dem internet? musste halt nur angeben, welche du benutzt hast ;)

  • Ja Quellen aus dem Internet sind doch wohl erlaubt? Oder wolltest du damit andeuten, dass du direkt ein mehr oder weniger fertiges Referat auftreiben willst? Und dir damit die arbeit sparen willst? 8o ^^


    Wenn du die Infos aus dem Internet 1 zu 1 in dein Referat kopierst, dürften in dieser Hinsicht ja keine Probleme aufkommen!

  • Bräuchte jemanden der sich mit elektronik auskennt.


    Ich müsste wissen wie man bei einem geregelten Netzteil die Widerstände berechnet, die den Spannungsbereich begrenzen.

    Mfg


    Hellmaster



    ▲ ▲

  • Guten Tag
    Wir haben eine Hausaufgabe in Deutsch aufbekommen.
    Diese Hausaufgabe wird bewertet wie eine Arbeit.
    Darum brauch ich unbedingt eure Hilfe.
    Ich muss davon mindestens eine Seite schreiben.
    Eins dieser Themen muss ich auswählen.


    Zur Auswahl steht:
    1. Schreibe einen selbst erstellten Zeitungsartikel über einen Fahrstuhl Missgeschick (z.B. stecken geblieben) mit Über&Unterschrift
    Ich hoffe ihr wisst was eine Unterschrift ist. Nicht die, wo man unterschreiben muss. (1Seite in Normaler Schrift nicht zu groß nicht zu klein mit Füller)


    2. Technik ist hilfreich, gleichzeitig birgt sie aber auch Gefahren mit sich. Belege die Richtigkeit dieser Aussage an vier Beispielen und schreibe sie ausführlich. (1Seite in Normaler Schrift nicht zu groß nicht zu klein mit Füller)


    Würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt,
    da ich in Deutsch noch viel lernen muss und ich darf die Arbeit nicht versauen
    sonst kriege ich in Deutsch eine 3.


    Bitte um Hilfe


    Mfg. Raindance aus der Niederlande xD


    PS: Ich brauch den Aufsatz heute Abend bis 24Uhr danach geh ich schlafen.
    Muss den Morgen abgeben



  • Un du willst jetzt das dir jemand n Aufsatz schreibt oder wie soll man dir helfen Oô

    Sitting in the empty black
    The last slivers of dusk have passed
    Accept the dawn to ease the fear
    One day I will not be here
    Death she comes and with her thread
    Upon me ties a mask for dead
    Its tears of blood begin to seep
    And bleed the sky


    Gehandelt mit

  • Quote

    Original von DescendTheShadesOfNight



    Un du willst jetzt das dir jemand n Aufsatz schreibt oder wie soll man dir helfen Oô


    So sieht es aus, dass er sich ins gemachte Netz setzen will.
    Und eine drei ist nicht schlimm ;) (Außer in Holland geht die Skala nur bis 4)

    "I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

  • PS: Ich brauch den Aufsatz heute Abend bis 24Uhr danach geh ich schlafen.
    Muss den Morgen abgeben


    das ist ja wohl das größe, du willst wirklich das wir dir den kompletten aufsatz schreiben sollen?


    manche menschen ...

  • Quote

    Original von Gaz
    das ist ja wohl das größe, du willst wirklich das wir dir den kompletten aufsatz schreiben sollen?


    manche menschen ...


    Man könnte natürlich auch argumentieren, dass es ja auch bei Matheproblemen anscheinend nicht das Problem ist, die Lösung zu schreiben und manche Leute scheinen das einfach zu übertragen.
    Dass so ein Aufsatz aber sich nicht unbedingt in 5 Minuten runtertippen lässt (vorallem, wenn er inhaltlich noch gut sein soll), ist dann nicht so klar für viele.

    "I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

  • hiho,


    ich hab hier ein mathe problem und zwar gehts um Extremwerte und Wendepunkte wie ich da vorgehen muss weis ich alles das ist ja nicht so schwer zumindest bei funktionen wie z.B -->
    f(x)=2x -2


    aber leider gibts da noch die funktionen mit zweiten oder dritten grades und ich komm einfach nicht drauf wie ich da die Nullstellen ausrechnen kann..


    also nehmen wir an ich muss die Extremwerte ausrechnen und die funktion lautet:


    f(x)=2x^4+7x³+5x²


    So als erstes muss ich ja einmal ableiten -->


    f'(x)=8x³+21x²+10x


    jetzt wie muss ich weiter vorgehen damit ich die Nullstellen bzw die x werte rausbekomme


    das einzige was ich weis das man das irgendwie mit "x ausklammern" machen soll...


    hab jetzt schon über eine stunde im internet gesucht so wie es in anderen foren erklärt wird versteh ich es einfach nicht..


    wäre nett wenn mir jemand das genau schritt für schritt erklären kann und genau beschreibt wie ich da vorgehen muss.


    danke schonmal im vorraus!

    Positiv gehandelt mit: 23
    Negativ gehandelt mit: 0


  • du klammerst x aus und hast dann:


    f'(x) = x(8x² + 21x + 10) = 0 => x1 = 0



    Dann nimmst du 8x² + 21x + 10 = 0 und teilst das ganze durch 8 und dann kannst du ganz einfach die PQ-Formel anwenden um die anderen Nullstelle/n rauszufinden


  • Du hast richtig abgeleitet, die Extremstellen sind nichts anderes als die Nullstellen der 1. Ableitung, also setzt du jetzt die 1. Ableitung = 0
    dh.
    0 = 8x³+21x²+10x das kannst du dann in deinem GTR in das Equa Menü eingeben und dann wählst du Polynomial aus und tust einfach die Werte reinschreiben wie du sie abgeiletet hast dann bekommst du folgende Nullstellen für diese Fkt. x1= -0,625 ; x2= -2 ; x3= 0


    Wendepkt. sind die praktisch die Nullstellen der 2.Ableitung, also einfach
    0 = 24x²+42x+10 --> ausrechnen und dann hast du die X-Koordinate für die Wendepkt. Die X-Koord´s setzt du dann in die Ausgangsfunktion und rechnest y aus und somit hast du dann auch die Wendepkt.


    Edit: du wolltest ja ausklammern, da musst eins über mir schauen das is richtig so, der elektronische Weg geht aber schneller :P

  • krasse sache danke schonmal an euch beide!


    habs grad mal gerechnet wie FeroX es beschrieben hat und hat auch einwandfrei geklappt!


    habs dann mit dem GTR unter Graph mit der Root funktion überprüft und so hats auch gestimmt...


    nur dann hätt ich noch ne frage an Rauchkehrfeger so wie du es beschrieben hast klappt es bei mir irgendwie nicht...


    also wie du gesagt hast geh ich ins equation menü wähle Polynomial aus dann dritten grades..


    so und jetzt seh ich da oben die normal form: aX³+bX²+cX+d=0


    und unten kann ich in die 4 felder a, b, c und d die werte eintragen...


    in a hab ich 8x³ eingetragen aber das ganze wird bei mir nicht angenommen sobald ich bestätige steht in dem feld 0 drin..


    was mach ich hier denn bitte falsch??


    was muss in welches feld?

    Positiv gehandelt mit: 23
    Negativ gehandelt mit: 0


  • naja ist ja auch richtig x ist unter anderem auch gleich 0


    habe jetzt nicht alles mitverfolgt, ich gucks mir heute mittag mal in Ruhe an und helf dir dann, kannst mich mal in ICQ adden 266243061 (falls es noch relevant ist)

  • Quote

    Original von Eclipse


    naja ist ja auch richtig x ist unter anderem auch gleich 0


    habe jetzt nicht alles mitverfolgt, ich gucks mir heute mittag mal in Ruhe an und helf dir dann, kannst mich mal in ICQ adden 266243061 (falls es noch relevant ist)


    x ist 0 ? dachte immer x ist das gleiche wie 1 daher schreibt man doch auch nicht 1x² sondern x² stimmt doch oder?


    mhh ja wäre nett muss eh mit der PQ formel rechnen aber um das ganze zu überprüfen sollt ich das auch mitem taschenrechner können...


    also ich hab z.B die funktion: x²+1,33x+0=0


    so mit der PQ formel bekomm ich raus--> x1= 0 & x2= -1,33


    wenn ich die funktion jetzt in de taschenrechner eintippe gibt der mir aus --> x1=0 und x2=0,60


    irgendwie komisch mhh...


    also das ergbenis das ich mit der PQ formel ausgrechnet hab stimmt 100%...


    daher gib ich das irendwie falsch in meinen GTR ein..


    hab den Casio fx-9750G PLUS


    und geh halt ganz normal im hauptmenü auf EQUA --> Polynomial --> zweiten grades -->jo und dann tipp ich eben in die 3 felder [x²] [1,33x] und [0] ein..


    trotzdem irgendwas mache ich falsch da... :(

    Positiv gehandelt mit: 23
    Negativ gehandelt mit: 0