Wlan richtig verschlüsseln?

  • Die Einstellungsmoeglichkeiten richten sich stark nach der verwendeten Hardware. Also bitte Router/AP-Modell posten. Manche Verschluesselungstechniken sind auch nur mit dedizierten Kartenmodellen moeglich.


    Ansonsten wuerde ich sagen WPA2, feste IP-Adressen, MAC-Filter und dann passt das schon.


    mfG,
    ak

  • Quote

    Original von -Bushido21-
    kann man wlan router nich auch passwort schützen?
    würde mich mal interessieren


    mfg jonas


    Ja, geht. Google mal nach der RTFM-Verschluesselung.

  • Verschlüsselung: mindestens WPA, besser WPA2 (auf keinen Fall nur WEP)
    Schlüssel: möglichst lang, mit Sonderzeichen, Groß-/Kleinschreibung und Zahlen


    Auch WPA kann durch BruteForce geknackt werden. Wenn Du also so was wie Name+Geburtsdatum machst, stehen die Chancen ganz gut gehackt zu werden.

  • Kommt auch immer drauf an, wo du wohnst. Bei mir aufm Dorf ist das alles nicht so kritisch. Verschlüsselung ja (möglichst WPA2,), aber mehr auch nicht. Sonst kannst du auch einstellen, dass eben nur bestimmte Rechner überhaupt reindürfen, dann wirds für den "Durchschnittshacker", der nur mal eben umsonst surfen will, schon schwerer. Mit WEP wirklich vorsichtig sein. Das knackt man in unter 5 Minuten.

    miau

  • Quote

    Original von adventskranz


    Ja, geht. Google mal nach der RTFM-Verschluesselung.


    :lol:


    @topic:
    ja dann meld dich eben mal bei deinem router über das webinterface an. geh dazu in deinen browser (firefox, ie, sonst was) und geb mal die ip adresse des routers ein (sollte man eben wissen :rolleyes:). in der regel ist das 192.168.1.1 ... aber acuh 192.168.0.1 oder 192.168.178.1 könnts auch sein. wenn du drauf bist wirst du nach einem passwort gefragt und kannst dann alles einstellen.

  • 192.168.2.1 kann auch sein, grad bei den Telekomdingern.


    Über den WPA(2) Schlüssel haben meine Vorschreiber ja schon viel gesagt, je komplexer je besser. Ich würd nur gern noch was andres anmerken, was super gegen Kleinhacker schützt und in den meisten Routern nur ein Häkchen an der richtigen Stelle ist: die SSID.


    Sei kreativ was den SSID-Namen angeht und verstecke ihn. Das kannst Du auch im Router einstellen, bei meinem Telekomteil ist das unter "Sicherheit". Wenn man auf ein Netzwerk zugreifen will, braucht man diese SSID. Ist sie öffentlich oder einfach nur "wlan", macht man es den Leuten schon wieder unnötig einfach.


    Die zwei Maßnamen zusammen sollten Dich vor allen Leuten schützen, die ma eben so surfen wollen. Wenn es jemand aber auf Dich abgesehen hat, dann findet er auch einen weg. Das sicherste Wlan ist leider ein deaktiviertes.

    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit - warum auch nicht, es hat ja Zeit.


    *~*~*~*~*~*


    Du hast das dringende Bedürfnis zu spammen? Lebe Dich aus! :D