alkohol und die jugend..

  • Quote

    Original von chunky
    Aber was hier Leute schreiben von wegen "es sei cool zu kotzen" ist einfach nur falsch. Wer bei uns kotzt wird ausgelacht und wochenlang verhöhnt.


    Das war/ist bei uns und bei allen die ich kenne auch so.


    Quote

    Original von iLLuminationUnd btw geht mir das "die Jugend von heute"-Geschwafel gut auf den Sack, vor allem, wenn es von ca. 20-jährigen kommt.


    So siehts aus. Wenn die Jugend von heute schon über die Jugend von heute schimpft, läuft doch irgendwas falsch. Die Jugend von heute ist auch nicht schlimmer als die von gestern, sie hat es aber mit Sicherheit nicht mehr so leicht.

  • Quote

    Original von Blubberhamster
    Wenn Alkohol ab 21 wär, gäbs mich nicht. Ganz einfach.


    wow dann hätte es ja auch diesen zur diskussion beitragenden beitrag net gegeben^^


    klar gabs das schon immer, aber heisst das jetzt dass man daran nix ändern soll/darf?
    sowas passiert, katastrophen passieren auch.. :rolleyes:


    ich glaub ich hab das thema hier nur genau in nem bereich eröffnet, in dem die zielgruppe zahlenmäßig überlegen ist und da natürlich der großteil hier meint ne is ja garnet son problem..
    was meint ihr warum man das thema dauernd hört? muss ja iwo was wahres dran sein.. ;)

  • Quote

    Original von MAD_87
    was meint ihr warum man das thema dauernd hört?


    Weil Tante Trudes einziges Hobby ist, über die Jugend herzuziehen. Die sitzt den ganzen Tag vor dem Fernseher, schaut RTL Explosiv und taff und wenn sie einen Jugendlichen auf der Straße sieht, beschimpft sie ihn. Das macht ihr Spaß.
    Deswegen wird sie in der Bild-Zeitung und auf RTL mit Storys über die schlimme Jugend gefüttert bis sie platzt. Ganz einfach.
    Hast du schonmal in den ARD-Nachrichten oder in der Zeit einen (dermaßen einseitigen) Artikel über die schlimme Jugend gesehen? Eben. Tante Trude liest keine Zeit.


  • Da haste Recht, aber ich sehe dieses Problem nicht nur bei der Jugend... Alkohol ist Volksdroge number 1, da wird man mit einem Alkoholverbot für Minderjährige nicht drum herum kommen. (siehe USA)

    Gekauft/Getauscht:
    shisha-chris; Toxo; gambit1982; Ediminator; MisterT++; nimuh; myaone; OrientKing / shawn; Banana++; onelife
    Verkauft:
    Vini; Hatifschnacke; Duffmen; h-h-sm0ker; Der_Dude

  • blubber : jap hab ich, ich erinner da nur an die letzjährige loveparade bei mir vor der tür, da gabs diese berichte en masse.. ;)
    so wie eigtl zu jeder großen veranstaltung, egal ob im tv oder in zeitschriften.. :P
    weisste was mir direkt ma zu deinem beispiel einfällt? kennste den manni, das ist der der immer alte leute ärgert, weil er nix besseres mit seinem leben anzufangen weiss.. ;)
    (ich hoffe du verstehst meine anspielung auf vorurteile.. ^^)


    aber an deiner tanten-theorie scheint ja auch was net zu stimmen, es soll wohl auch vernünftige jugendliche in deinem alter geben, die das thema anders sehen als du..


    volksdroge nummer 1 stimmt, wobei das rauchen eigtl genau auf dem gleichen level steht.. :)
    aber ich glaube so ein generelles alkoholverbot wird sich eher negativ auswirken. dann wird noch mehr gesoffen und den alk wird man auch schon iwie bekommen.
    verstärkte kontrollen helfen da auch nur bedingt, kioske usw kann man net wirklich überwachen, da sollten eher die eltern aufpassen dass da keiner aus der reihe tanzt mit seinem alkoholkonsum, was leider in dem fall von den lehrern vernachlässigt wurde.. :(


    also ich kann aus meiner persönlichen erfahrung mit kids sagen dass vieles verbotenes garnicht mehr so verlockend wirkt, wenn man es kontrolliert erlaubt..
    wir hatten nämlich auch einmal probleme mit dem alkoholkonsum, danach haben wir den 15 jährigen kids erlaubt mit uns am lagerfeuer ein bisschen (!) zu trinken und seitdem läufts super.. ;)

  • Quote

    Original von MAD_87
    blubber : jap hab ich, ich erinner da nur an die letzjährige loveparade bei mir vor der tür, da gabs diese berichte en masse.. ;)


    Aber nie ging es generell gegen "die Jugend" sondern immer nur gegen einzelne Individuen, die sich nicht benehmen können. Wenn man sagt "Jugendliche randalieren auf der Loveparade", dann geht das wieder in Richtung "die böse Jugend". Bei den ARD-Nachrichten heißt das aber anders: "Ausschreitungen bei der Loveparade". Auch wenn jeder weiß, dass wahrscheinlich Jugendliche dahinterstecken, wird nicht direkt die ganze Generation angegriffen.


    Quote


    weisste was mir direkt ma zu deinem beispiel einfällt? kennste den manni, das ist der der immer alte leute ärgert, weil er nix besseres mit seinem leben anzufangen weiss.. ;)
    (ich hoffe du verstehst meine anspielung auf vorurteile.. ^^)


    Vielleicht kams falsch rüber, aber Tante Trude steht nicht für alle alten Leute. Sie steht für eine kleine Gruppe von Menschen (wie dieser Thread beweist sind es nicht nur alte), die sich gerne über "die Jugend" auslassen. Und ja, ich kenne Tante Trude. Ich weiß nicht ob sie wirklich Trude heißt oder ob sie Tante ist, aber ich bin ihr schon mehrmals begegnet.


    Quote


    aber ich glaube so ein generelles alkoholverbot wird sich eher negativ auswirken. dann wird noch mehr gesoffen und den alk wird man auch schon iwie bekommen.


    Das sehe ich übrigens genau so wie du.

  • Quote

    Original von MAD_87
    iLLumination : jaja dir gehts auf den sack.. weisst du was mir auf den sack geht? genau dieses verhalten, was du grad bestens gezeigt hast.. :)


    und wie ich finde ist genau das das verhalten, was "unsere zielgruppe" zeigt.. ;)


    Im Gegensatz zu dir, sehe ich Alkohol als eine Notwendigkeit und nicht als ein Übel an. Durch den Druck unserer Gesellschaft schaltet jeder am Wochenende ab, manche leben sogar nur auf´s Wochenende hin. Der Alkohol hilft beim Verarbeiten des Lebens und beim Spaß haben. Das mag zwar erbärmlich sein, aber dennoch nützlich.


    Natürlich hat Alkohol auch seine Schattenseiten, aber genau deswegen ist es sehr wichtig, dass Menschen in minderjährigen Alter die schlimmsten Erfahrungen mit Alkohol machen, denn Minderjährige dürfen nicht fahren, Schusswaffen besitzen etc

  • also gegen vorlage gegen einen personalausweis auf jeden fall!!!!
    und evt auch die verkaufte alkohol menge irgendwie pro woche/monat begrenzt werden, sowas man pro woche nur noch... kp 10 bier oder 1 wodka usw. halt kaufen kann... dadurch wird eine extreme abhängigkeit verhindert. man kann sich zwar den wodka für die woche aufteilen, aber man könnte sich nich mehr jeden tag zusaufen!
    der haken an der sache is nur, da gibs dann wieder n problem mitm datenschutz.


    naja irgendwas muss gemacht werden.

    ..:: Shisha is a life attitude ::.. :rolleyes:

  • hmm ich muss ehrlich sagen mich juckt sowas kein stück, wenn man auf klasenfahrt fährt ist es sowieso klar das man säuft und wenn die kiddies dann darauf nicht klar kommen und drauf abkacken ist es halt ne gute lektion, und wenn sie dran sterben ist es halt traurig aber was willste machen, es sterben jeden tag so viele menschen (ja auch kinder usw. aber wem erzähl ich das) nur wenn halt in deutschland sich ein jugendlicher totsäuft wird aufeinmal alles und jeder verrückt, wegen solchen vorfällen wurden die geilen flatrate sauf partys abgeschafft, seit doch ehrlich 10€ oder so zahlen und saufen wie viel man möchte ist doch prall...ach was laber ich so lange was ich damit sagen will: wenn man pussy ist sollte man nicht so übertreiben :D :D :D :D :D :D


    ps: ich hab mich auch 1 mal im leben so krass abgeschossen das ich barfuß über die autobahn gelaufen bin und ca. 500 mal umgefallen bin usw. will aber nicht näher drauf eingehen xD und ja, ich habe daraus gelernt seitdem nie mehr so hart gesoffen

  • könnt euch die birne vollziehen bis der arzt kommt....
    saufen bis das die leber schreit......


    die seele au dem leibe kotzen und danach gut geleert weitersaufen



    alkohol als volkssport für jugendliche!!


    ne, das wäre doch was


    das problem ist, sehr viele wissen einfach nicht mehr wann se aufhören sollen das zeug sich hinter die binde zu kippen


    und die zahl derer steigt stetig an



    früher wurde auch gut gesoffen...der alk wurde ja nicht in durch die medien erfunden ;)



    nur , komasaufen stand früher noch nicht im lexikon
    - weiterbildung ??
    8) :rolleyes:



    grüsse
    al kalle

  • Allgemein find ichs ja nicht schlimm was zu trinken, da ich selber am we, aber wenn überhaupt nur 1 mal, was trinke. Oder auch mit 13 meine Palette Colabier Dosen ausm Aldi gezogen habe, aber nur wenn mir die auch einer kaufen konnte. Das ging eigentlich immer bis 16 so. Also hat mich quasi immer jemand kontrolliert zb. meine älteren Brüder, da die es kaufen konnte. Oder meine Eltern haben mir mal ein Sixpack gekauft....
    Gestern war ich einkaufen, steh an der Kasse und lad so mein Zeug aus, gucke nach vorne, da stehen da 2 (meiner Meinung nach Kinder). Die waren so wie die Aussahen vielleicht 13-14 und die hatten ne Flasche billig Wodka und 3 Packen Kippen aufm Band. Dacht mich mir ohh das aber bischen hart. Die Kassiererin zieht das drüber und Kassiert o_O Da kam ich erstmal garnicht drauf klar. Hab sie aber beim Bezahlvorgang gefragt ob sie nicht mal vielleicht den Ausweis nachgucken wollte. Da sagt die doch zu mir XD sie wüsste selber wie sie ihren Job zu machen hat :-D Bis dann der Geschäftsführer kam war die auch noch ernsthaft bockig und zufällig hatten die auch keinen Perso mehr da. Fragte sie dann auch ob sie eine Anzeige haben möchte bzw. das Geschäft.... Is die auch noch pampig zu mir :-D

    :psy: :psy: :psy: :psy:

  • Quote

    Original von iLLumination
    Ach, saufen sie sich halt halb tot - danach machen sie´s nie wieder. Und btw geht mir das "die Jugend von heute"-Geschwafel gut auf den Sack, vor allem, wenn es von ca. 20-jährigen kommt.


    Hui, und in meinem Fall kommt das Geschwafel sogar von 29jährigen, bald schon 30jährigen daher.


    Ich kann nicht für meine ganze Generation sprechen, sondern nur für die Leute die ich direkt miterlebt habe.
    Auch wir haben Alkohol getrunken, aber es gab damals noch wie in vielen anderen Bereichen auch Grenzen.


    Was mich "alten Sack" stört ist Verharmlosung und die Ansicht das "Kavaliersdelikte" halt OK sind bzw. da so alles reinfallen soll.


    Ein Hochsetzen der Altersgrenze halte ich auch für sinnfrei, die besorgen sich das dann halt wie jetzt auch über Dritte bzw. bekommen das von gewissenlosen Einzelhändlern oder Discothekenbetreibern auch so.

  • Blubberhamster :
    dann kams bei mir scheinbar auch falsch rüber, ich möchte auf keinen fall die gesamte jugend als alkoholsüchtige trottel darstellen^^
    dann müsste ich mich ja selber auch dazuzählen.. ;)


    Quote

    Original von iLLumination


    Im Gegensatz zu dir, sehe ich Alkohol als eine Notwendigkeit und nicht als ein Übel an. Durch den Druck unserer Gesellschaft schaltet jeder am Wochenende ab, manche leben sogar nur auf´s Wochenende hin. Der Alkohol hilft beim Verarbeiten des Lebens und beim Spaß haben. Das mag zwar erbärmlich sein, aber dennoch nützlich.


    Natürlich hat Alkohol auch seine Schattenseiten, aber genau deswegen ist es sehr wichtig, dass Menschen in minderjährigen Alter die schlimmsten Erfahrungen mit Alkohol machen, denn Minderjährige dürfen nicht fahren, Schusswaffen besitzen etc


    ich sehe alkohol auch net als übel an, ich trinke auch gerne (und ab und zu auch gerne zuviel^^) aber ich kann auch ohne alkohol party machen.. ;)
    du tust mir aber echt leid, wenn du unbedingt am we dich vollaufen lassen musst, damit du den stress der woche runterspülen kannst^^


    leute gibts... :rolleyes:


    und @dihopussy: flatratepartys fand ich auch immer supi, aber es sollte auch iwo drauf geachtet werden dass keine 14 jährigen kids da reinkommen.. :(
    aber du kannst mir bzw uns ja mal erklären warum auf klassenfahrten eh immer gesoffen werden muss?? ^^


    ich glaub ihr könnt das thema schliessen @mods, das führt ja zu keiner vernünftigen diskussion hier.. :(

  • ich habe heute morgen erst gelesen das sich eine 14 jährige ins koma getrunken haben soll.
    bin selbst noch "jugendlich" und der meinung das es wirklich langsam eskaliert.
    ich geh auch jedes wochenende weg trinken,aber ich mein wir haben früher (im alter von 14) uns nicht bewusstlos getrunken -.-
    also ich mein man kann in dem alter was trinken, aber man sollte es auf keinen fall übertreiben!!
    ein alkoholverbot/bier und wein ab 18 würde 0 bringen, den wie jetzt auch an dem beispiel zu sehen kommen auch jüngere ohne weiteres an alkohol.
    ausserdem bin ich der meinung, wenn bier + wein ab 18 wäre , würde die jugend gleich mit härteren sachen einsteigen

  • Also meiner Meinung nach hat das zum Großteil was mit der Erziehung zu tun, also das soll net blöd klingen, aber schau doch mal "wer" sich ins Koma säuft!!!


    Und wenn sich 14 jährige besaufen können...ich mein, wo sind da die Eltern!


    Und man bekommt ja supereasy Alkohol, dann sollens Sies machen wie in den Staaten, mit Liquor Stores etc.

    Ein guter Schmauch am Abend ist lecker und labend!!! :blubber:


    Erfolgreich gehandelt mit:
    Compro; saytam; Gonz; The Enemy; mel t-rex; RDk, s.d., appelizer, sleipnir, sLiiDer, Specki, af-freak, resoucer, Vied, Drehstabenverbucher, GanDolf, hellrazah, Blue und cornholio86

  • ...das hat nichts mit unverantwortlichkeit von lehrern zu tun.


    was soll denn n lehrer machen, wenn man klaren schnaps in getränke mischt ? das kann man nicht merken! Und ALLE getränke von 30-35 schülern zu überprüfen ist nicht wirklich möglich.



    wenn man saufen will, kann man immer saufen.


    und früher war es auch nicht besser ~~



  • Naja, aber irgendwann sollte man schon merken, wenn die Stimmung feuchtfröhlich wird. :rolleyes:

  • Quote

    Original von StodaG
    Also meiner Meinung nach hat das zum Großteil was mit der Erziehung zu tun, also das soll net blöd klingen, aber schau doch mal "wer" sich ins Koma säuft!!!


    Und wenn sich 14 jährige besaufen können...ich mein, wo sind da die Eltern!


    Und man bekommt ja supereasy Alkohol, dann sollens Sies machen wie in den Staaten, mit Liquor Stores etc.


    ich finde es hängt auch nich zwangsweise an den eltern!
    wenn ein schüler sagt ich hab bis angenommen 14 uhr schule aber schon früher aus hat und irgendwo mit freunden alkohol trinkt sind die eltern ja machtlos oder sollen sie jeden tag in der schule anrufen um das "alibi" ihrer schützlinge zu überprüfen.
    ich bin mir sicher das es meistens an dem umfeld also eltern UND freunden liegt!
    den lehrern würde ich 0 schuld geben, da sie machtlos sind, da sie keinen einfluss darauf haben was die kids nach unterrichtsschluss machen.
    und vorträge über alkoholmissbrauch hatt uns doch früher auch nicht abgeschreckt oder?