Dienst an der Waffe / Zivildienst


  • Also ich krieg als Zivi mit Fahrgeld über 500€, ca. 550€. Das ist mehr, als man in mancher Ausbildung als Lehrling bekommt.


    Nickolaus...das Problem ist, wie willst du so einen Dienst gestalten, dass er fair bleibt (bzw wird). Am Ende hast du viel zu viele Zivipflichtige und dann?

  • Quote

    Original von Thorhimself


    Also ich krieg als Zivi mit Fahrgeld über 500€, ca. 550€. Das ist mehr, als man in mancher Ausbildung als Lehrling bekommt.


    Nickolaus...das Problem ist, wie willst du so einen Dienst gestalten, dass er fair bleibt (bzw wird). Am Ende hast du viel zu viele Zivipflichtige und dann?


    Naja du musst ja auch bedenken das der Sold von der Bundeswehr (falls man sich gegen den Zivildienst entschieden hat) unangetastet auf dem konto bleibt... zahlst ja schließlich keine unterkunftskosten und kein Essen... brauchst keine Klamotten kaufen... gar nix... Am ende haste sicherlich mehr geld übrig wenn du beim Bund warst...

  • Also das Gehalt ist bei Zivis und Grundwehrdienstleistenden (GDL) gleich, unterteilt in Sold, Verpflegungsgeld und Kleidergeld, dann gibts noch Fahrkostenentschädigungen und eben Geld für andere Spesen.
    Der Sold beträgt 7,41€/Kalendertag in der ersten Soldstufe, alle 3 Monate erhöht sich der Sold auf insgesamt 8,95€ nach 6 Monaten.
    Zusätzlich kriegen Zivis 7,20€ Verpflegungsgeld/Kalendertag, wenn sie nicht von der Dienststelle versorgt werden, Kleidergeld beträgt 1,18€/Tag
    Ein GDL kriegt das nicht, weil er in der Kaserne versorgt wird. Kleidergeld kriegt er ebenfalls nicht, weil alles, incl der Unterwäsche vom Bund gestellt wird.
    Außerdem kriegen Zivis pro Moant noch einen Betrag für die Fahrtkosten zur Dienststelle, wie das beim Bund läuft weiß ich nicht genau, denke nicht, dass die alles gezahlt kriegen, weil die ja nur am Wochenende Heim fahren. Bei mir sind das nochmal etwas über 60€.
    Also rein wirtschaftlich betrachtet lohnt sich Zivi imho definitiv mehr, vor allem, wenn man noch zu Hause wohnt.


    Edit:
    Klamotten musst beim Bund auch kaufen oder willst du auch am Wochenende in deine Tarnkleidern rumlaufen? :P

  • so ich hab meine "Darlegung der Beweggründe" geschrieben und abgeschickt
    falls jemand Hilfe dabei braucht soll er sich einfach mal beim mir melden
    mfg smokebuster


    ZIVI RULES:D

    Wie? Du kennst die Achse des Blöden nicht?



    Shisha Laden > Alles Andere

  • Quote

    Original von zivi
    zivi is geil
    bissl arbeiten


    Wenn man sich die passende Stelle sucht.


    Friedhof war nicht der Bringer. :D

    So kommt's natürlich immer wieder zu den Unfällen, wenn man erst den ganzen Abend trinkt und sich dann bei Tempo 120 entsinnt: Mensch, eigentlich Hände weg vom Steuer.
    Olaf Schubert

  • Quote

    Original von Thorhimself
    Sag ich auch immer....wer da freiwillig zum Bund geht muss schon verrückt sein :D


    ..oder einfach überzeugt sein und "Bock" drauf haben ;)

  • Quote

    Original von beastmaster


    ..oder einfach überzeugt sein und "Bock" drauf haben ;)


    oder halt einfach keine pussy sein will xD

  • ne,so kannste des ned sagen...Viele Zivis leisten eine Arbeit,vor der ich echt respekt habe,weil ich sie ums verrecken nicht machen möchte.Des hat mit Pussy oder nicht gar nix zu tun.

  • Quote

    Original von beastmaster


    ..oder einfach überzeugt sein und "Bock" drauf haben ;)


    Na ja die Gründe derer, die sagen überzeugt davon zu sein, erschienen mir bisher ehrlich gesagt immer ziemlich dämlich (will damit niemanden angreifen, könnt mich gerne vom Gegenteil überzeugen). Aber sowas wie "Ich will meinem Land dienen"...das ist Blödsinn, ich bin mir sicher, dass ich als Zivi meinem Land den größeren Dienst erweise, liegt vielleicht an meiner Aversion gegen Militär und Krieg aber ich sehe den Sinn in der allgemeinen Wehpflicht einfach nicht nicht (abgesehen von den Zivis). Wieso brauchen wir eine große Armee? Die Kriege werden heute nicht mehr ausgefochten, wie vor 100 Jahren, wo sich 2 riesige Armeen gegenüber standen.
    Also wie diene ich meinen Land als GDL? Ich koste Geld und sonst nichts, wirklich viel leisten tut man nicht.


    Lol sorry Jecpur aber sowas idiotisches :D. Wie viele gehen zum Bund, weil sie riesige Angst davor haben, dass sie als Zivi evtl. alte Leute pflegen müssten? Das sind eindeutig die "Pussys"! Was ist am Bund schon hart? Ok ich muss früh aufstehen, ich hab die ersten 3 Monate ein hartes Sportprogramm (zumindest beim Heer, bei den Fliegern reist man sich kein Bein aus, macht grade ein Kumpel) und muss mich ruimkommandieren lassen, dafür haben 95% der GDLs absolut keine Verantwortung, man hat immer jemanden über sich, der Entscheidungen trifft und die Verantwortung trägt. Fazit: Grundwehrdienst ist ein ziemlicher "Pussy"-Job.


    Ich hatte Glück mit meiner Zivistelle, muss keine richtig harte Sachen machen machen (beim Duschen helfen ab und zu aber das wars), aber ich habe mich vor meinem Antritt darauf eingestellt sowas machen zu müssen und falls es noch kommt versuch ichs eben, vielleicht schaff ich es nicht beim ersten mal, dann probier ichs eben wieder und irgendwann lernt man es.

  • Weisste ,des is ein verdammt mühsiges Thema und ich will des jetzt auch nicht mehr aufrollen...ich halte von der allgem. Wehrpflicht ebenfalls nichts.
    Meiner Meinung nach gehört die Wehrpflicht abgeschafft und ne sauber ausgebildete und gut ausgerüstete Berufsarmee eingeführt, in der nur diejenigen dienen,die dies aus Überzeugung tun und nicht,weil sie dazu "gezwungen" werden.Die Bewegründe sind bei jedem anders, ich wollte hin,weil mich die Art des Jobs gereizt hat: Verantwortung und irgendwie auch das Risiko.Ich geb dir auch recht,dass diese ich-will-meinem-land-dienen Masche witzlos ist,dass da jeder zivi mehr leistet.Respekt davor,ich möchte nicht zivi sein,dafür fehlt mir irgendwie die soziale ader ;)

  • Quote

    Original von Thorhimself
    Aber sowas wie "Ich will meinem Land dienen"...das ist Blödsinn, ich bin mir sicher, dass ich als Zivi meinem Land den größeren Dienst erweise, liegt vielleicht an meiner Aversion gegen Militär und Krieg aber ich sehe den Sinn in der allgemeinen Wehpflicht einfach nicht nicht (abgesehen von den Zivis).


    Das bestätigen mir übrigens ab und zu auch Menschen, für die ich meine Tätigkeit ausübe.
    "Bloß gut, das sie hier sind. Hier helfen sie den Menschen mehr als wenn sie in Afghanistan wären" (obwohl man ja als GWDler im Prinzip garkeinen Menschen hilft, auch nicht in Afghanistan).


    Fand ich nett. ;) Und es lässt mich ab und zu darüber hinweg sehen, das ich für das gleiche Geld auch deutlich leichtere Stellen gefunden hätte.

    So kommt's natürlich immer wieder zu den Unfällen, wenn man erst den ganzen Abend trinkt und sich dann bei Tempo 120 entsinnt: Mensch, eigentlich Hände weg vom Steuer.
    Olaf Schubert

  • Quote

    Original von beastmaster
    Weisste ,des is ein verdammt mühsiges Thema und ich will des jetzt auch nicht mehr aufrollen...ich halte von der allgem. Wehrpflicht ebenfalls nichts.
    Meiner Meinung nach gehört die Wehrpflicht abgeschafft und ne sauber ausgebildete und gut ausgerüstete Berufsarmee eingeführt, in der nur diejenigen dienen,die dies aus Überzeugung tun und nicht,weil sie dazu "gezwungen" werden.Die Bewegründe sind bei jedem anders, ich wollte hin,weil mich die Art des Jobs gereizt hat: Verantwortung und irgendwie auch das Risiko.Ich geb dir auch recht,dass diese ich-will-meinem-land-dienen Masche witzlos ist,dass da jeder zivi mehr leistet.Respekt davor,ich möchte nicht zivi sein,dafür fehlt mir irgendwie die soziale ader ;)


    Na ja aber als GDL hast du ja praktisch keine Verantwortung, du bist im Prinzip der Dackel der hinterher rennt, Verantwortung hast du ja nur, wenn du Befehlsgewalt und Entscheidungsgewalt hast, bzw du auf einem Einsatz bist (als Berufssoldat natürlich).
    Die soziale Ader findest du übrigens schnell, klar ist das am Anfang schwer aber mit der Zeit, wenn dus geschafft hast, dich auf das alles einzulassen, wächst du daran so extrem. Du merkst praktisch wie du dich veränderst, was dir die Arbeit mit den Menschen gibt.

  • Ich hab vergessen zu erwähnen,ich wollte ja Berufssoldat werden, da wäre GDL ja sowieso nur Zwischenstufe geweßen...



    Wenn du sagst,dass man sich erst auf die Menschen einlassen muss,damit hab ich irgendwie Probleme,weil mir z.B. alte oder behinderte Menschen voll leid tun;ich kanns dir nicht vernünftig erklären was ich meine..

  • ich mach zivi ganz einfach deswegen weil ich dann meine freundin immer sehen kann und weil ich daheim wohnen kann und am ende wohl mehr geld hab
    ausserdem kann ich dann abends daheim meine shisha rauchen :D


    zur bundeswehr wäre ich vielleicht sogar gegangen weil ich sport total toll find und damit kein problem hätte aber des rumkommandieren is echt nix für mich

    Wie? Du kennst die Achse des Blöden nicht?



    Shisha Laden > Alles Andere

  • Die ersten 3 Monate hast ein Sportprogramm, danach kriegst nen lahmen Schreibtischjob :P


    Beastmaster probiers mal, du wirst sehen das klappt. Natürlich habe ich teilweise auch Mitleid aber du lernst das Alter mit all seinen Begleiterscheinungen als natürlichen Teil des Lebens zu verstehen. Das verändert deinen Blick auf das Leben total, ich würde sagen man wird in gewisser Weise tiefgründiger. Schon allein deshalb, weil du von den alten Menschen und ihrer Lebenserfahrung so viel lernen kannst.
    Zumindest ist das bei mir so, ganz so pauschal, wie ich das jetzt hier sage ist es mit Sicherheit nicht.

  • Ich mache gerade meinen Zivildienst an einer Köperbehindertenschule und ie Arbeit macht einfach unheimlich Spaß
    Ich kann in Thorhimself nur zustimmen.
    Im Grundwehrdienst sehe ich absolut keine sinnvolle Arbeit, was hilft es irgendwem wenn ein paar Leute über den Kasernenhof joggen.
    Die genannte Angst vor sozialen Tätigkeiten verliert man so schnell.
    Ich kann mir auch was besseres vorstellen als ein Kind zu wickeln aber nach der Woche ist das echt Alltag.
    Zudem bekommt man soviel zurück und ich habe wengistens das Gefühl estwas sinnvolles zu Tun...

    Leider hat die Argentinisierung der italienischen Küche in Bezug auf die Pasta Ergebnisse hervorgebracht, die konträr zur Erwartungshaltung deutscher Nudel-Liebhaber stehen, womit der eingangs erwähnte Albtraumeffekt angesprochen werden muss

    Edited once, last by Jons ().

  • ich werde wahrscheinlich auch am 1. dezenmber mit dem zivi hier im friedensheim (aka altenheim) anfangen. im hol- und bringdienst. allerdings nur itnern. der gebäude komplex is recht groß und in 8 hauptgebäude eingeteilt und noch in diverse nebengebäude udn dann wird emine hauptaufgabe wahscheinlcih sein essen aus der küche zu den leuten zu fahren. aber wohl ab und an auch mal müllentsorgung und da meinte die chefin schon, da müsse man sich dran gewöhnen, aber gestorben sei noch niemand an dem gestank ;)