Ihr leckt gerne Blut? Hier mitreden!

  • Hallo.


    Dies ist das offizielle Kampfsport/-Kunst-Thema. Betreibt hier noch jemand eine(n) solche(n) oder gar mehrere? Wie oft trainiert ihr? Warum das ganze? Macht ihr auch auf Turnieren mit bzw. wollt mitmachen? Irgendwelche Ziele (Nachbarn verkloppen, Fliege mit Stäbchen fangen, Herzexplosionstechnik...)?


    Ich war letzten Donnerstag das erste Mal beim Ju Jutsu in meinem Fitnessstudio. Hab da eh den Alles-Inklusive-Vertrag und kann daher machen, was ich will^^


    Ich ging bisher nicht hin, weil ich befürchtete, dass zu viel Waffenabwehr gemacht würde. Diesmal war ich allerdings mit einem Kollegen dort, weil auch er gerne etwas in der Richtung machen wollte und schaden kann's eh nicht, mal ne Stunde mitzumachen.


    Das Aufwärmen bestand aus Pratzen-Übungen (Links-Recht, Tritt-Beinwechsel-Tritt), also eigentlich ziemlich geil (Mal abgesehen davon, dass der Kollege wie ein Mädchen schlug. Aber wir bekamen eh jeweils einen erfahreneren zum Partnertraining zugeteilt, darum konnte mir das im Prinzip egal sein). Und dann bekamen wir weiße Shirts und Filzstifte und übten... Messerabwehr xD


    Naja, war ganz nett zu erfahren, wie man diagonale Angriffe und Stiche abwehren müsste, aber im Prinzip hat man gegen Waffen eh keine Chance und das erwähnte der Trainer (Sensei? Weiß gar nicht, wie das beim JJ ist) auch des Öfteren.


    Naja, zunächst bekam ich (im Gegensatz zum später bunten Kollegen) nichts ab, aber später dann doch einiges, als wir etwas freier versuchten den Partner mit dem Stift zu treffen. Ganz am Ende machten wir das ganze noch mit stumpfgeschliffenen Messern, um mal den Unterschied zu spüren, wenn man tatsächlich eine Stahlklinge an der Hand oder am Hals hat...


    Nach der 90 Minuten-Übung habe ich mich dann mit dem Trainer unterhalten und ihm gesagt, dass ich Waffenabwehr für ziemlich sinnlos halte. Er beruhigte mich dann und erklärte, dass dies nur kam, weil jetzt Ferien sind und normalerweise auch viel Bodenkampf usw. gemacht wird. Darauf freue ich mich und ich könnte mir vorstellen, dass das Training tatsächlich richtig geil wird.


    Jetzt in den Ferien wird gemacht, was wir wollen. So wird beispielsweise demnächst eine Einheit mit Zusammenarbeit und Handschellen stattfinden :D


    Ich mache das des Kämpfens willen. Ich steh drauf, zu kämpfen und will besser werden und auch möglichst viel auf Turnieren antreten (Zunächst JJ-Turniere, später dann FreiKampf (Freefight) oder sowas...)


    --- Der nächste :P ---


    Gruß,
    Wuacca

  • Hey, ist ja noch nicht allzuviel los hier, die Kampfkunstbegeisterung hält sich wohl in Grenzen :P
    Na ja dann schreib ich mal was. Kampfkunst interessiert mich eigentlich schon seit meiner Kindheit in allen Facetten, ich hab schon Bruce Lee Filme geschaut, da seid ihr noch in Windeln rumspaziert....oder so in der Art :D


    Na ja habe dann in den letzten Jahren ein bisschen Erfahrung sammeln können bei diversen Kursen (unter anderem auch in meinem ehemaligen Fitnessstudio), von denen mir aber keiner richtig zugesagt hat, mir fehlt in fast allen modernen Kampfkünsten die Tradition. Letztes Jahr habe ich dann den Entschluss gefasst richtig mit einer KK zu beginnen, was ich bis heute leider aus diversen Gründen (Abi, kein Auto usw.) noch nicht gemacht habe X( . Als Informationsquelle habe ich mir damals das martialartsforum.org ausgesucht, dass es inzwischen leider nicht mehr gibt ;( und bin dort auf das sogenannte Shaolin Quan gestoßen. Damals hat sich ein wahrer Traum manifestiert, meine absolute Lieblingskampfkunst in Deutschland, sogar in erreichbar Nähe (Stuttgart und Ulm). Ich muss dazu sagen, dass diese Schule meines Wissens nach die einzige deutsche Schule ist, in der ein echter Shaolinmeister ausbildet, wer sich ein bisschen auskennt, weiß vielleicht, was das bedeutet. Dieser Mann lebt für die Kampfkunst!


    Na ja wie gesagt, es war mir bisher nicht möglich dort zu trainieren, hoffe aber, dass ich mit dem Zivildienst (ich verdien mein eigenes Geld, juhu....auch wenn es nicht allzu viel ist ^^) endlich die Chance dazu finde. Ansonsten überlege ich mir was anderes. Das Problem ist, dass es hier in der Nähe keine traditionellen chinesischen Kampfkünste gibt, das beschränkt sich auf Sportvereine und Selbstverteidigungsschulen, von denen für mich eigentlich nur Jeet Kun Do interessant wären. Eine Schule, die Ninjutsu/Samurai (Bujinkan Budo Taijutsu) unterrichtet wäre evtl auch noch interessant, ist halt in den japanischen Raum einzuordnen.


    Die Gründe wieso ich diese Kampfkunst lernen will, sind eigentlich recht vielseitig. Einerseits will ich natürlich meinen Körper trainieren und lernen mich selbst zu verteidigen, auf der anderen Seite finde ich aber auch die psychologischen, spirituellen und kulturellen Aspekte sehr interessant, traditionelle Medizin, buddhistische Lehren etc. Das Kämpfen an sich ist bei mir eher hintergründig und nicht von besonderer Relevanz, ich will mich nicht mit anderen messen, davon habe ich nichts. Obwohl es immer gut ist zu wissen, dass man möglichen Angreifern das Herz sprengen kann :P


    @Wuacca
    Der Meister selber erwartet es nicht als Sensei angesprochen zu werden (zumindest sollte er das nicht), das ist nur eine Höflichkeitsfloskel und wird eigentlich ausschließlich in traditionellen Schulen benutzt, in Sportschulen reicht Trainer ^^

  • Blut lecken ist toll =)


    Mach jetzt schon länger Thaiboxen (3 mal die Woche)
    und Boxen (1 mal die Woche). Durch das Boxen kann man
    sich wirklich sehr verbessern, da man im normalen Thai Training
    die Feinheiten nicht so gut aufnimmt. Der Sport macht mir höllisch Spaß und ich möchte jetzt auch noch zusätzlich die anderen
    drei Tage in die Mukkibude gehen. Am Wochenende mach ich auch
    öfters mal Sparring ( in Ring stehen und sich verkloppen =) )
    Hatte auch schon ein Turnier mit Publikum =)


    Edit: Turniere vor Publikum sind wirklich geil. Dein Adrenalinspiegel steigt ins Unermessliche da du den anderen nicht kennst/einschätzen kannst. Außerdem hält einen das Training derbe fit. Mit dem richtigen Leuten macht das ganze dann noch mehr Spaß. Schau das du dranbleibst, du wirst es nicht bereuen!

  • *Thread auskram*


    Ich fänds schade wenn so ein shcöner Thread verschollen wäre ;)


    Ich mache seit etwa einem Jahr nun traditionelles Taekwondo, sprich, mit traditioneller Gürtelfolge und vor allem das Erlernen der koreanischen Sprache. Mir macht es auch unglaublich viel Spaß und ich bereue, nicht schon früher damit angefangen zu haben. In 2 Wochen gehe ich auf die Saarlandmeisterschaft, ist mein zweites Tournier.

  • Ich mache seit etwa einem Jahr Schwertkampf.


    Am liebsten Kämpfe ich mit Einhänder und Schild.
    In den letzten wochen hab ich aber noch das Sax (etwas größeres Messer) für mich entdeckt. Da wird dann auch mit Sax und Schild gekämpft.
    Zuhause habe ich noch einen 2,5m Speer (leider in der letzten Schlacht kaputt gegangen) und eine 2 Meter Daneaxt. Diese beiden waffen kann ich aber auf grund von mangelnder erfahrung noch nicht in der Schlacht einsetzen. Besonders an der Daneaxt möcht ich über den Winter trainieren um sie dann nächstes Jahr in Schlachten einzusetzen.


    Zweikämpfe mit Schwert und Schild sind schon richtig geil. Aber in einer großen Line zu stehen, wo man 50 oder mehr bewaffneten Kriegern gegenüber steht, die mit Schwert, Sax, Lanze, Axt, Pfeil und Bogen ausgerüstet sind ist nochmal ein viel geileres Feeling!!


    Blut lecken.... Naja vor 3 Wochen hab ich Blut gespuckt und nciht nur geleckt. Hab nen Schildrand in die Fresse bekommen. Zum glück nur die Lippe aufgeschlagen und kein Zahn locker oder so.

    wir ehren Erde und Natur
    im Geiste an Walhallas Fuße
    und geben darauf uns'ren Schwur
    unseren Ahnen zum Gruße


    wir seh'n die Menschen um uns herum
    viele krank und furchtbar dumm
    reden viel von Intellekt
    doch der Natur zoll'n sie keinen Respekt

  • cooles thema....schade das es scheinbar so wenig leute hier anspricht....


    ich finde kampfsport/kunst richtig gut, da es disziplin, körper und geist fördert


    habe 2 1/2 jahre kuk sool won gemacht....musste leider aufgrund mangelnder zeit aufhören, fange aber an sobald ich mit abi fertig bin :)



    weiß einer von euch in welcher kk man das/die kama verwendet?
    würde gerne den umgang damit lernen ^^


    peace, mike

    198 Tabak-Sorten im Brevier bewertet 8)


    Silo unser im Forum
    geheiligt werde deine Macht.
    Dein Bann komme.
    Dein Wille geschehe,
    Wie im Offtopic,
    so auch im Chat.
    Meine tägliche Verwarnung gib mir heute,
    und vergib mir meine Schuld,
    Ich vergebe dir auch deine Willkür.
    Bitte führe mich nicht in Versuchung,
    sondern erlöse mich von den Verwarnungen.
    Den dein ist das Forum und die User,
    und die Werbebanner.In Ewigkeit.
    Amen.



    Edited once, last by M2xU ().

  • dass der thread hier so wenige leute anspricht liegt vllt an seinem namen^^
    ich hab mir beim ersten lesen des titels gedacht was hier wohl für freaks schreiben...
    benenn ihn doch einfach in "der kampfsport-thread" oderso um

    wise men speak because they have something to say,
    stupid men because they have to say something


    :naughty: :naughty: :naughty:


    du suchst nen abnehmer für hochwertigen tabak? PN an mich^^

  • Hab mal für ein paar Wochen / Monate Judo gemacht als ich 14 oder so war.
    Hab es dann sein lassen, weil ich nur der Trainingsdummy für die Anderen war (sehr groß für mein Alter), aber selbst keinen zum Üben für die Anfängersachen hatte.

  • Was ich jetz mal entdeckt hab is Tricking... is halt nur showkampf, aber schaut sehr geil aus (zb: http://www.youtube.com/watch?v=Eb-8INMGbN0 )
    is aber sehr schwierig selber durchzuführen, hab mir jetz mal n paar Inettutorials durchgeschaut und b bissl was kann ich jetz schon, so Butterfly oder 540...
    zählt vlcht jetz nich als "richtige" Kamsportart aber sieht halt sehr stylish aus :D

    Willst du sein ein cooler Hippie, mal dir Blumen auf dein Pippi

  • also von tricking habe ich noch niemals etwas gehört, aber die typen in dem video sind von team ryouku, aus toronto....die machen das hauptberuflich(vorallem shows) und die gruppe besteht aus professionellen stuntmans und kampfsportlern....die haben alle eine halbe ewigkeit dafür trainiert da hinzukommen wo sie sind, und da willst du mir erzählen du kannst deren moves nachmachen weil du dir n paar videos auf youtube reingezogen hast? :rolleyes:



    peace, mike

    198 Tabak-Sorten im Brevier bewertet 8)


    Silo unser im Forum
    geheiligt werde deine Macht.
    Dein Bann komme.
    Dein Wille geschehe,
    Wie im Offtopic,
    so auch im Chat.
    Meine tägliche Verwarnung gib mir heute,
    und vergib mir meine Schuld,
    Ich vergebe dir auch deine Willkür.
    Bitte führe mich nicht in Versuchung,
    sondern erlöse mich von den Verwarnungen.
    Den dein ist das Forum und die User,
    und die Werbebanner.In Ewigkeit.
    Amen.



    Edited once, last by M2xU ().

  • Mache nun fast 7 Jahre Judo, in letzter Zeit aber nicht mehr sooo aktiv. Sonst habe ich 2-3 in der Woche trainiert, nun sind es 1-2 mal.


    Die erste 1-2 Jahre waren nicht so der Knüller, aber dann wurds immer interessanter. Bin mitlerweile beim 1. Kyu angekommen (Braun-Gurt) und versuche mich in den nächsten 1-2 Jahren am 1. Dan (schwarz).


    Betreibe den Sport hauptsächlich um mich fit zu halten und mich im Judo weiter zu entwickeln. Kämpfe nur äußerst selten auf Turnieren. Früher war das z.B. die Ruhr-Olympiade oder Stadtmeisterschaften.

    Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
    Rosa Luxemburg

  • blut lecken? bin doch kein vampir!
    aber zur erinnerung bald kommt wieder moonlight!!

    5x positiv gehandelt


    0x negativ gehandelt



    wer jetzt nicht raucht ist selber Schuld!:-)

  • Quote

    Original von nekroatome
    blut lecken? bin doch kein vampir!
    aber zur erinnerung bald kommt wieder moonlight!!


    Du kannst deine 35 Spamposts auch über die 3 monate verteilt schreiben, in denen du nichts kaufen darfst :rolleyes:

    "Ey guck mal, manche werden reich geboren, schlafen in Ritz-Hotels
    Andere in nem zerrissenen Zelt - in der dritten Welt"

  • Quote

    Original von M2xU
    also von tricking habe ich noch niemals etwas gehört, aber die typen in dem video sind von team ryouku, aus toronto....die machen das hauptberuflich(vorallem shows) und die gruppe besteht aus professionellen stuntmans und kampfsportlern....die haben alle eine halbe ewigkeit dafür trainiert da hinzukommen wo sie sind, und da willst du mir erzählen du kannst deren moves nachmachen weil du dir n paar videos auf youtube reingezogen hast? :rolleyes:



    peace, mike


    Bist du närrisch? Natürlich kann ich nich deren Sachen nachmachen, die trainieren ja schon seit Ewigkeiten...
    Ich hab lediglich gemeint das ich ein paar tricking Sachen draufhabe, da es n paar gute tutorials im Internet gibt - googeln hilft ;)

    Willst du sein ein cooler Hippie, mal dir Blumen auf dein Pippi

  • Käffig kampf seit 2 Jahren, ich hab eher sehr viel blut verloren statt es zu lecken :D Trainieren tue ich 5 tage in der woche Fitness + Kampftraining halt. Bin eigentlich eher der ruhige typ aber im käfig werde ich zum tier, hab bis jetzt regional meisterschaften gewonnen und etliche andere keller kämpfe lol :D

  • ich hab auch 6 jahre judo gemacht


    und muss sagen dass mir der sport echt gut gefallen hat
    durch die einteilung in gewichtsklassen hatte man selten übermächitge gegner und die kämpfe waren oft ausgeglichen


    v.a. bodenkämpfe fand ich super, da hierbei besonders die kraft der einzelnen im vordergrund stand


    bei den randoris im stehen waren die spektakulären würfe natürlich super und es war echt geil dass man mit der richtigen technik jeden besiegen konnte


    auch die richtigen kämpfe waren recht angenehm


    ich hab zwar nicht so oft gekämpft aber immerhin 3.platz bei der niederbayrischen meisterschaft und 1.platz bei der verreinsmeisterschaft errungen


    leider war das training immer freitag abend und da ich am wochenende zeit für meine freundin haben wollte und gerne auch weggeganen bin hab ich aufgehört


    jetzt überleg ich mir aber ernsthaft nochmal anzufangen

    Wie? Du kennst die Achse des Blöden nicht?



    Shisha Laden > Alles Andere


  • Habt ihr nur einmal in der Woche trainiert? Welchen Gurt hast du?

    Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
    Rosa Luxemburg

  • Ich hab mal Karate gemacht. Allerdings nicht lange, nicht mal bis zur ersten Prüfung! War nur so ein 3-monatiges Probetraining, wo man sich danach entscheiden konnte, ob man dabeibleiben will.
    Mir hat Kampfsport schon immer gut gefallen und ich wollte eigentlich auch weiter machen, aber der Trainer war das Problem.
    Wenn wir (die Anfänger!) was falsch gemacht haben, wurden wir immer gleich blöd angemacht und darauf hatte ich echt keinen Bock. Ich meine, dafür war ich ja dort, damit ich es lerne!


    Eigentlich schade...jetzt werde ich nicht mehr damit anfangen! :rolleyes:


    ayCtee,botbiker,Blubber-Zugger,carsons,chillhead,christiw,compro,Dubai König,david-tepmann,Gadur,Genissis,Gildin,Middle-East,**Little-Smoker**,nimuh,Sendus,shishaMax,ToBiMeNoBi,Taubenterminator uvm.

  • Quote

    Original von ProChiller


    Habt ihr nur einmal in der Woche trainiert? Welchen Gurt hast du?


    ich habe den grün-orangen...


    vor wettkämpfen hatten wir dann 2mal die woche training aber eben immernoch freitag abend:(

    Wie? Du kennst die Achse des Blöden nicht?



    Shisha Laden > Alles Andere