Ungebetener Gast (Wespe)

  • Hallo.


    vor einigen Tagen flog eine Wespe in mein Zimmer und krabbelte und die Decke, welche über meinem Kicker liegt (Letztens kamen Handwerker, da sollte ich aufräumen, also habe ich einfach überall Decken drübergelegt^^). Ich schlug die decke um, aber konnte die Wespe nicht entdecken.


    Heute sah ich wieder eine und sie flog schnurstraks zu der stelle, wo letztens schon diese Wespe war. Diesmal war die Decke immernoch umgeschlagen und ich konnte sehen, wohin sie verschwindet. Sie krabbelte IN DEN GRIFF MEINES KICKERS.


    Ich war/bin etwas geschockt, denn ich muss zugeben, Wespen gehören zu den wenigen Dingen, vor denen ich mich fürchte.


    Jedenfalls habe ich es nach einiger Zeit geschafft mich zu überwinden und den Griff abgemacht. Dann sah ich, dass im Griff etwas drin ist, in einer Ecke. Ich hielt es für die Wespe, also versuche ich, sie rauszuschütteln. Das hat nicht geklappt, also nahm ich eine Kuli-Mine und stocherte ein wenig.


    Tja, es stellte sich heraus, dass es eine Larve war. Und kurze Nachforschungen bestätigten, dass es eine Wespenlarve ist, vermutlich die einer Lehmwespe.


    Was mach ich nun? Die eigentliche Wespe war nicht aufzufinden, ich hoffe, dass sie nicht in das Metallrohr gekrabbelt ist. Aber wie sorge ich dafür, dass sie das nicht einfach nochmal macht?


    Während ich genau das hier schreibe, war sie gerade wieder da. Dummerweise verjagte ich sie (jaja, die liebe angst^^), anstatt sie zu töten. Sie kam wenige Sekunden später direkt nochmal aber wieder tötete ich sie nicht. Jetzt warte ich...


    Gruß,
    Wuacca


    Edit: (Smiley deaktiviert.)

  • Wespen sind echt schlimm hab gerad auch 2 erlegt, aber ging
    auch nur so gut weil die an der Fensterscheibe waren, sonst ists
    wirklich nich leicht, hoffentlich haste kein Nest im Kicker :D

  • So, jetzt war sie wieder da. Und nun ist sie auch tot.


    Als ich sie mit der leeren Eisteeflasche trafen, zerfiel sie quasi in zwei teile, Ober- und Unterkörper, oberer Teil zuckte noch kurz und unterer Teil hatte auch nach Minuten noch diesen Stichreflex.


    Da tat sie mir leid. Aber ich musste sie ja töten, schließlich kam sie immer wieder. Sie war aber auch verwirrt, weil der Griff und somit ihre Larve nicht mehr da waren.


    Jetzt fühle ich mich so schlecht. War eigentlich ein schönes Tier, bei näherer Betrachtung...


    Ein Kicker ist ein Tischfußball. Übrigens ist es eigentlich verboten, Wespen zu töten. Naturschutz...

  • Also ich habe dieses Jahr noch keine einzige Wespe gesehen.



    Nur eine riesige Hornisse, die jedoch nicht durch mein Fliegengitter kommt.



    Also ich hatte mit viel mehr Wespen gerechnet, vor allem weil wir an einem Feuchtbiotop wohnen.


    Mücken hab ich bisher auch kaum welche gesehen. ( nur die stiche :D )



    Ich hasse die Wespen auch und hab angst vor ihnen.



    B2t:


    hm....vllt ausrächern mit shisha-rauch :D


    oder ausbrennen.


  • Lol so witzig, du hast das erzählt wie ne Soap :D
    Der beste Satz..."So, jetzt war sie wieder da. Und nun ist sie auch tot."
    Du hast mich grade schwer an meinen kleinen Cousin erinnert.....der ist 8 :P, soll übrigens keine Beleidigung sein, die Story hier hat dich irgendwie gleich viel sympathischer gemacht und Gott sei Dank konntest du dein äußerst ernsthaftes Problem einigermaßen zufriedenstellend lösen ^^

  • Quote

    Original von WuaccaWuacca
    Übrigens ist es eigentlich verboten, Wespen zu töten. Naturschutz...


    das war ja mehr oder weniger selbstverteidigung :D
    sonen nest hätte dich ja ziemlich zerstochen...


    ich würde alle löcher an griffen abkleben und hoffen, dass die biester sich nicht auchnoch nen andres nest suchen...


    scheiss wespen :D

    !ICH BIN DAGEGEN!

  • Also wie ich einmal drausen geraucht habe und die Shisha stehn gelassen habe für eine Std nach der Session hab ich den Schlauch ausgepustet und ratet mal was unten raus kamm?


    Eine fette Wespe. Dieses scheiß Vieh hät mich können umlegen, wärend de Session lol

  • man kann die auch super einfangen und rauswerfen man muss die nicht töten.
    vor allem ist das nicht das schlaueste da sie ein Pheromon abgeben was andere Wespen in der nähe anlockt wenn sie getötet werden. Ähnlich wie bei Ameisen tötest 1 kommen 100 zur Beerdigung.

    Erfolgreich gehandelt: wurden zu viele und hab angst welche zu vergessen also nur noch ne zahl: 40


    Quote

    hallo,
    hat wer von euch schonmal shishatabak in zigarettenpapier geraucht??
    hat wer erfahrung damit ??
    wäre nett wenn ihr mir antwortet

  • Quote

    Original von WuaccaWuacca
    ...
    Sie kam wenige Sekunden später direkt nochmal aber wieder tötete ich sie nicht.
    Jetzt warte ich...
    ..
    Wuacca


    Das ist ja mal der Hammer ^^ Sie war eben da, is wieder weg... Jetzt warte ich und erstech sie dann von hinten MUHAHHAHAHA ^^


    Quote

    Was ist ein Kicker?


    War das ernst gemeint?


    Einfach den Griff mit irgendwas abdichten? kA ich weis gar net genau was du meinst

    "Ey guck mal, manche werden reich geboren, schlafen in Ritz-Hotels
    Andere in nem zerrissenen Zelt - in der dritten Welt"

  • Ja, die Befürchtung mit dem Pheromon hatte ich auch schon. Aber es war zum Glück eine Lehmwespe und davon gibt's schätze ich mal weit weniger als normale Wespen...


    Fangen und rauswerfen ging ja nicht, denn sie kam immer wieder. Ich hab sie doch erst beim dritten Mal liquidiert.


    Das Abdichten des Griffes usw. hat sich ja jetzt erledigt, schließlich sind Wespe und Larve (oder emotionaler: Mutter und Kind) nun tot.


    Ich habe ihr eine Luftbestattung gemacht. Sie hätte es sicher so gewollt.


    Gruß,
    Wuacca

  • Wenn ich das richtig verstanden habe und die immer wieder gekommen ist muss sie ja durchs fenster gekommen sein oder???Kauf dir mal ein Fliegengitter und du hast nei weider wespen im zimmer.