WM des Terrors oder der Sicherheit?


  • Naja, Deutschland wollte sich schonmal als offenes und freundliches Gastgeberland präsentieren und hat bewusst auf Sicherheitsmechanismen verzichtet um nicht wieder dem Klischee des militärisch organisierten Staates nachzukommen, welches uns nunmal seit dem dritten Reich anhaftet....es dürfte ja allgemein bekannt sein, was dann bei den olympischen Sommerspielen 1972 in München passiert ist.
    Angesichts dieses Hintergrundes, wie auch der Aktualität der Terrorismusgefahr kann keine Vorsichtsmaßnahme übertrieben sein.

    Politik ist die Kunst, von den Reichen das Geld und von den Armen die Stimmen zu erhalten, beides unter dem Vorwand, die einen vor den anderen schützen zu wollen.

    Edited once, last by Munro ().

  • Ich denke auch, dass viel Vorsicht geboten sein sollte.. Es gibt genug verrückte auf dieser Welt, und Deutschland ist in der letzten Zeit verschont geblieben..

    ..::Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden::..