• Hi zusammen,


    Ich versuche gerade von den Zigaretten wegzukommen und habe bei dem Shisha-Shop, bei dem ich immer kaufe, Salt Switches entdeckt. Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich von echten Dampfern nicht dafür gelyncht werde ^^. Die Frage: hat die jemand schonmal ausprobiert? Bzw. kann mir jemand mal dazu sagen wie der Geschmack so ist und ob das mit dem Nikotin so ist wie bei einer Zigarette? Und welcher Geschmack ist denn gut bzw. welcher geht gar nicht?


    Hier mal, wo ich die gefunden habe: https://top-shisha.de/salt/?p=1


    für bessere Vorschläge bin ich immer offen (bitte mit Link zum bestellen!)


    Danke Schonmal :)

  • Grundsätzlich halt ich persönlich wenig von dieser Art, zu rauchen.


    Zum Einen ist der Beigeschmack dieser Verdampfungsgeräte meist

    sehr staubig und trocken, was ich eher abstoßend empfinde.


    Zum Anderen enthalten diese Dinger 2% Nikotin, für einen langjährigen

    Raucher (besonders wie ich , der seit zig Jahren Halfzware und Zware-

    Tabake gewohnt ist), ist dieser Ersatz wohl eher mau. Um meine Nikotinsucht

    zu befriedigen, braucht es schon mehr als 2% Nikotin.


    Das Gleiche gilt genauso für Light-Zigaretten, die Hersteller sugerieren

    gesünderes Rauchen, wegen weniger Nikotin, jedoch ist nicht das

    Nikotin nicht Schädliche daran, sondern die Zusatz - und Aromenstoffe.


    Doch rauchen die Leute, die diese Zigaretten rauchen, umso mehr davon,

    was der Gesundheit auf keinen Fall zuträglicher ist, besser ist, wenn man weiter

    rauchen will, auf stärkere Tabake ohne Aromenstoffe umzusteigen, im Endeffekt

    raucht man damit weniger, da diese Tabake eben mehr Nikotin enthalten.


    Bei der Verbrennung der Liquids entstehen auch Zusatzstoffe, die du inhalierst,

    wie Form­aldehyd, Propylenglykol, Benzaldehyd, Zimtaldehyd,Acrolein, Chrom,

    Nickel, Blei, potentiell krebs­erzeugendes Acetaldehyd und reaktive

    Sauerstoffbindungen.


    Wenn du dir wirklich das Rauchen abgewöhnen willst (was ich persönlich eher

    bezweifle), solltest du lieber eisern sein, und komplett auf das Rauchen ver-

    zichten, zur Not helfen da auch Nikotinkaugummis oder Nikotinpflaster, um

    einigermassen gesund seine Sucht loswerden zu können.


    Und die Leute, die ich kenne, die gedampft haben, sind nach einiger Zeit

    wieder zu Zigaretten zurückgekehrt, weil das Dampfen, auch mit Nikotin-

    liquid, nicht das Gleiche und nicht wirklich das Wahre war.


    Ich habe diese Salt-Sticks nicht getestet und habe es auch nicht vor,

    nur wenn du meine obigen Worte verstehst und beherzigst, wirst du

    auch bald rauchfei sein können, mit diesen Dingen belügst du dich

    nur selbst und tust dir auf keinen Fall etwas Gutes.

  • Ich habe mal einen gekauft, aber komme nicht klar damit. Es ist für mich nicht das gleiche und ich habe auch keinen grundsätzlichen Drang danach zusätzlich zur Shisha irgendetwas zu rauchen oder dampfen oder was auch immer. Mir gibt das nichts.

  • Ich dampfe seit fast 10 Jahren. Seit 9 Jahren davon rauche ich keine Zigaretten mehr.


    Man kann auf jeden Fall mit dem Dampfen das Rauchen aufhören.


    Jedoch nicht mit diesen kleinen Pissel Geräten, Pod Systemen oder diesen ganzen Kram der sich bald leider mit Beginn der Liquidsteuer durchsetzen wird.


    Man kann auch nicht mit dem Rauchen aufhören, wenn man eine Dampfe hat, an der man wie an einer Shisha zieht (DL = direct King)


    Man benötigt unbedingt ein MTL (mouth to lung) Gerät. Das dampfen damit ist sehr ähnlich dem Zigarettenrauchen. Backen vollziehen, absetzen und einatmen.


    Damit man den gewünschten Reiz im Rachen spürt (Throat Hit) benötigt es Verdampfer, die diesen auch rüberbringen.


    Meiner Meinung nach, ist der einfachste Weg sich direkt was vernünftiges zu holen. Als Verdampfer den Flash e Vapor (ca 150€) + einen Akkuträger (30€- Ende offen)


    Der Flash e Vapor ist jedoch ein Selbstwickelverdampfer, heißt man wickelt sich eine kleine Spule aus Heizdraht (oder kauft fertige "coils" ) und schraubt diese zwischen die Pole. Watte durchziehen, liquid einfüllen und Watte Vollsaugen lassen und fertig.


    Preis und Wartung schrecken viele ab, ich hätte mir aber viel viel Geld gespart wenn ich direkt zu diesen Komponenten gegriffen hätte, statt mich drauf hinzuarbeiten. Und ja, das Dampfen ist Hobby geworden. Wenn's Hobby ist gibt man eh nochmal mehr Geld aus.


    In Anbetracht der kommenden Steuer ist es jedoch besser einfach aufzuhören zu Rauchen wenn man nicht mit Liquid und Aromen vorgesorgt hat. Sind leider noch schlechtere Aussichten auf die Zukunft den dampfens als des Shisha Rauchens.

  • Als langjähriger Dampfer und Mensch der in diesem Bereich arbeitet kann ich dir nur empfehlen für den Einstieg ein möglichst einfaches Gerät zu wählen.

    Besonders empfehlenswert wäre meines Dafürhaltens ein Zelos X Kit mit dem Nautilus3 zusammen kostet dich grob 60€ Dazu noch nen Akku VTC5a kostet grob 10€

    Dann hättest du schon mal ein gutes Einstiegsgerät das sowohl das direkt auf Lunge dampfen sowie das Mund zu Lunge Dampfen unterstützt. Wähl für den Umstieg Liquid zwischen 6 bis 12mg Nic und die Sache läuft. Beachte aber das die höheren Nikotindosierungen wie 12mg eher zum Mund zu Lunge (MTL) dampfen gedacht sind.

    Am besten mit diesen Vorstellungen in ein Offline Geschäft gehen und sich beraten lassen.

  • Ich hab auch schon einiges an Alternativen ausprobiert, unter anderem Salt Switches. Meine Erfahrung damit ist, dass sie ziemlich praktisch für unterwegs sind und die Nikotinstärke tatsächlich vergleichbar mit der einer Zigarette ist. Geschmacklich gibt es eine breite Palette – von fruchtig bis hin zu klassischen Tabakaromen. Persönlich mag ich die fruchtigen Varianten das Elfa Podkit , aber das ist ja Geschmackssache. Was gar nicht geht, ist natürlich subjektiv. Am besten probierst du ein paar aus und entscheidest selbst.