Kohle mit niedriger Hitzeentwicklung

  • Ich habe bei meiner Shisko Kohle mit Überhitzung zu kämpfen. Da ich mittlerweile die ersten 20 Minuten mit Hitzemanagment beschäftigt bin, brauche ich eine kühlere Kohle.
    Nach 20 Minuten, als die Kohle die graue Asche drüber hatte, lief die Shisha dann aufeinmal perfekt.

    Aber bis dahin ist es immer eine Qual ein Verbrennen zu verhindern.

    Egal ob mit mit meinem Alligator oder Aeon, dieses Hitzeproblem habe ich immer. Werde mal die Kohle 20 Minuten liegen lassen und dann auf den Kopf.

    Denn meine Kohlen glühen wenn ich sie direkt auf den Kamin oder auf Kaloud Lotus lege. Generell wird weniger Kohle empfohlen.

    Der Kaloud Hersteller raucht mit 2 Kohlen zuerste und dann eine. Auf Youtube sind seine Videos, wie er einen Kopf macht.

    3 Kohlen sindbei mir oft zuviel und erste im Laufe der Session gut.

    Edited 2 times, last by Ferris2k2 ().

  • Hallo,


    am einfachsten wäre es sicherlich wenn du die Kohlen zerteilst.

    Entweder vorher mit einer Säge, oder nach dem Durchglühen mit Hammer und einem Schlitz Schraubenzieher.


    Gruß

    Carsten

    "Seid fröhlich am Tage und säuisch in der Nacht, so habt ihr es im leben noch am weitesten gebracht"

  • So sehe ich das auch, das Teilen geht sehr einfach, auch vor dem Durchglühen.


    Ich nehme dazu ein altes Küchenmesser, was aber immer schön scharf gehalten wird,

    und setze dieses mittig oben auf den Kohlen an.


    Ein gezielter Schlag auf den oberen, stumpfen Rand des Messers mit dem Hammer und

    die Kohle ist geteilt.


    Halbe Kohlen sind leider sehr rar auf dem deutschen Markt, jedoch findet man sie immer mal

    wieder.


    Oder du bestellst dir diese hier, habe die auch gerade im Gebrauch und finde die sehr gut:


    https://www.shisha-world.com/b…ts20-1kg?number=SHWD19515


    Es gab mal Bamboocha Kohlen aus Bambus, die waren nicht so heiß, haben aber extrem geascht,

    das war eher nervig als gut.


    Cocos-Kohle ist zum Shisharauchen das A & O, da gibt es nichts Besseres, im arabischen Ausland

    findet man noch Orangen,-Zitronen - und Eukalyptuskohlen, die sind auch weniger heiß, aschen

    auch extrem und schmecken nicht wirklich, sind also keine Alternative.

  • Also für mich hört sich das eher nach falschem Kopfbau an.


    Ein paar Infos wären noch hilfreich:

    - Tabakkopf

    - Tabak

    - Fotos vom Kopfbau


    Ich rauche immer mit 2 + 1 Kohle auf Kipp an, nehm dann 1 Kohle runter und lege die bei Bedarf nach (zuerst auf Kipp, meist fällt sie dann zum passenden Zeitpunkt von allein rein) auf den Lotus. Noch bei keinem Tabak Probleme gehabt, die Ergebnisse waren immer rauchbar. Zudem habe ich sogar noch 27er Kohlen, die sind noch ein Stück größer und werfen nochmal etwas mehr Hitze ab.


    Das Video würde ich gern mal sehen, verwundet mich etwas, dass die Hersteller mit einer Kohle rauchen bzw. das so empfehlen?! Die Russen sind da eigentlich sowas von abgehärtet, die rauchen auch gern mal mit 4 Kohlen ihren Tabak, was man aus so manchen Vlogs von deutschen Influencern sieht.


    im arabischen Ausland

    findet man noch Orangen,-Zitronen - und Eukalyptuskohlen, die sind auch weniger heiß, aschen

    auch extrem und schmecken nicht wirklich, sind also keine Alternative.

    Oder Holzkohle, hatte ich in Qatar 2017 auf meinem Tonkopf mit Alufolie. :D

    Setup

    Modified Moze Breeze Two Frozen White + Crystal Glas Premium Bowl • Steamulation Pro X II White • MiG Minime Premium

    Der Allein-Unterhalter • Gemeinschaftspfeife • Travel Hookah


    • Stone Hookah Magnum Bowl | Japona Mummy Bowl | Hookain LitLip | Hookain Splash Bowl | Oblako Killer Bowl •

    • Kaloud Lotus 1+ Niris | Kaloud Lotus 2 | NaGrani HMD •

    • 27er Original Kohlen •