Welcher ist der beste Kamin (Heat Management Device)

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mir so einen Kamin zulegen da mir das mit der Alufolie so langsam auf den Geist geht. Zu dem Kamin würde ich mir dann einen passenden Topf kaufen.


    Welchen der folgenden würdet ihr empfehlen bzw. gibt es noch einen den ich nicht aufgezählt habe?


    Steamulation Heat Management, MIG Razer, King Cobra (Kaloud Lotus), Brohood FIREFLOWER 2.0, El Nefes Fes, Amy Deluxe Heat Box, Dila (PCWS) Smokebox


    Ich tendiere momentan zu dem Steamulation Heat Management da mir die Hitzesteuerung sehr gut gefällt auch wenn der Preis deutlich teurer ist...

  • Sogenannte HMD verdienen ihren Namen nicht da zu viel Fläche haben wodurch schnelle Hitze regelung unmöglich ist.

    Aber wenn du umbedingt eine willst nimm die günstigste

  • Würde definitiv den Lotus1+ nehmen - qualitativ hochwertig und trotz zahlreicher anderer Systeme immer noch der beste HMD in meinen Augen!


    Gängige Köpfe: Alpaca Huacaya Bowl (mein Favorit), HJ Harmony Bowl, Mummy Bowl oder die neuen ATH Köpfe.


    Und lass dir kein Quatsch erzählen - Hitzeregelung funktioniert sogar sehr gut!

    Getauscht mit:
    urgehal,taubenterminator,jp,preloader,blubber-zugger,ska-smoke,jauu,heger,sozz,Irsi,nightwish.TrackerDog,Benni_H,
    The Enemy,unspoken,hariboloch,togz und vielen mehr:)


    gekauft bei:shisha-chris,nightwish,no22,hariboloch,jigsaw44,hamst0r
    verkauft an: tanja87,xxprincexx91,diablo141 uvm.


    Sammelbestellung: toaster12345


    alles gut:)

  • Der Lotus 1+ erscheint mir eher als ein billiges China Zeug zu sein. Der ist ja nichtmal aus Edelstahl.... Wie kann ich bei dem den die Hitze regulieren? Bei dem Steamulation kann man die Hitze durch den Abstand einstellen. Hab mir den gestern in einem Shishaladen angeschaut, der macht einen guten Eindruck, ist auch Made in Germany.

  • Find das System einfach nur wahnsinnig umständlich - außerdem ist das ja rein für Abstandssetup gemacht. Für mich eher eine Alternative zum Kaminsetup in Kombination mit Tonkopf/KS Appo und weniger für intensives Rauchen im Phunnel. Verarbeitung wird aber bestimmt gut sein.


    Klar, der Lotus ist keine 60 Euro wert - hab selbst zwei Originale hier aber die laufen halt wirklich super insbesondere in Kombi mit Phunnel und Noppenkontakt!

    Getauscht mit:
    urgehal,taubenterminator,jp,preloader,blubber-zugger,ska-smoke,jauu,heger,sozz,Irsi,nightwish.TrackerDog,Benni_H,
    The Enemy,unspoken,hariboloch,togz und vielen mehr:)


    gekauft bei:shisha-chris,nightwish,no22,hariboloch,jigsaw44,hamst0r
    verkauft an: tanja87,xxprincexx91,diablo141 uvm.


    Sammelbestellung: toaster12345


    alles gut:)

  • Also so wie ich das beurteilen konnte ist es das genaue gegenteil von umständlich. Das Teil auf den Topf stellen, Kohlen rein und los gehts. Das spiel mit der alufolie dauert immer ewig und muss bei jedem Bau wieder gemacht werden.

    Was ist ein Abstandssetup? Und was die alternative dazu?

    Ja, der Lotus ist aus billigem Aludruckguss, herstellungskosten in China nur wenige Euro. Die machen damit auf jedenfall ordentlich umsatz damit! So gesehen ist das der Beste, aus sicht des Herstellers der einem das Geld aus der Tasche zieht mit so einem Schrott. Alu ist übrigens Gesundheitsschädlich. Ist aber wohl kein Argument für einen Shisharaucher ;)

    Und Oxidieren tun die Teile auch bei der extremen Hitzeentwicklung.

    Auch schon gemerkt das der Lotus extrem Hitze schluckt? Das Alu entzieht den Kohlen die ganze Wärmeenergie, Edelstahl hat da wesentlich bessere eigenschaften.

  • Wieso fragst du überhaupt, wenn du ohnehin alles scheinbar besser weisst? Kauf dir halt das Ding und sei glücklich!

    Getauscht mit:
    urgehal,taubenterminator,jp,preloader,blubber-zugger,ska-smoke,jauu,heger,sozz,Irsi,nightwish.TrackerDog,Benni_H,
    The Enemy,unspoken,hariboloch,togz und vielen mehr:)


    gekauft bei:shisha-chris,nightwish,no22,hariboloch,jigsaw44,hamst0r
    verkauft an: tanja87,xxprincexx91,diablo141 uvm.


    Sammelbestellung: toaster12345


    alles gut:)

  • Wieso fragst du überhaupt, wenn du ohnehin alles scheinbar besser weisst? Kauf dir halt das Ding und sei glück

    Weil anscheind in Chemie nicht aufgepasst hat sonst wüsste er das Edelstahl ungeeignet ist weil es wärme schlecht leitet und speichert.

  • In Chemie war ich wirklich nicht gut, aber um das zu wissen muss man gut in Werkstoffkunde sein, was ich bin.

    Edelstahl ist wesentlich besser dafür geeignet Wärme zu speichern gerade weil es eben schlechter Wärme leitet als Alu.

    Aus Aluminium werden Kühlkörper gebaut um die Wärmeenergie schnell von der Wärmequelle weg zu transportieren, so mit ist Aluminium nicht geeignet um Wärme zu speichern. Edelstahl hat wesentlich schlechtere Wärmeleiteigenschaften, deshalb ist es dafür bestens geeignet. Besser noch wäre Stein, Ton oder Keramik, aber diese Stoffe sind nicht gut für solche Zwecke geeignet da man solche Kamine nicht leicht fertigen kann und die Handhabung ist ebenfalls schlecht. Deshalb ist Edelstahl die beste Wahl!

  • In Chemie war ich wirklich nicht gut, aber um das zu wissen muss man gut in Werkstoffkunde sein, was ich bin.

    Edelstahl ist wesentlich besser dafür geeignet Wärme zu speichern gerade weil es eben schlechter Wärme leitet als Alu.

    Aus Aluminium werden Kühlkörper gebaut um die Wärmeenergie schnell von der Wärmequelle weg zu transportieren, so mit ist Aluminium nicht geeignet um Wärme zu speichern. Edelstahl hat wesentlich schlechtere Wärmeleiteigenschaften, deshalb ist es dafür bestens geeignet. Besser noch wäre Stein, Ton oder Keramik, aber diese Stoffe sind nicht gut für solche Zwecke geeignet da man solche Kamine nicht leicht fertigen kann und die Handhabung ist ebenfalls schlecht. Deshalb ist Edelstahl die beste Wahl!

    Erstens ist Werkstoffkunde einteil der Chemie.

    Deine Erklärung widerlegt deine Meinung, denn wie willst den Hitze regulieren wenn der Gegenstand dazu Hitze speichert?!

  • Ich habe einen Test gemacht mit einem Korpus aus Alu. Das Alu hat den Kohlen die Wärme entzogen und Sie sind ausgegangen. Die Edelstahlvariante hat die Wärme im Kamin gelassen und die Kohlen halten dadurch sehr lange. Die Hitze wird nach unten abgegeben durch ein dünnes Blech mit Schlitzen. Und durch den Zug wird die heiße Luft von den Kohlen durch den Tabak gezogen.


    Funktioniert alles bestens, ich teste es ja schon seit einiger Zeit.


    Bei normaler Nutzung ohne Kamin geht viel Wärmeenergie verloren, beim Kamin wird das verhindert. Deshalb halten die Kohlen wesentlich länger. Und durch den Kamineffekt bekommt man (zumindest bei meinem) eine enorme Hitze zustande. 3 Kohlen für 4 Leute reichen ca. 60 Minuten. Danach 1-2 neue Kohlen nachlegen. Tabak reicht ca. bis zur 5. Kohle.

  • Weil anscheind in Chemie nicht aufgepasst hat sonst wüsste er das Edelstahl ungeeignet ist weil es wärme schlecht leitet und speichert.

    Ich kann deine Aussage verstehen, aber bemühe dich bitte, den Leuten nicht einfach Unaufmerksamkeit zu unterstellen.

  • Ich habe einen Test gemacht mit einem Korpus aus Alu. Das Alu hat den Kohlen die Wärme entzogen und Sie sind ausgegangen. Die Edelstahlvariante hat die Wärme im Kamin gelassen und die Kohlen halten dadurch sehr lange. Die Hitze wird nach unten abgegeben durch ein dünnes Blech mit Schlitzen. Und durch den Zug wird die heiße Luft von den Kohlen durch den Tabak gezogen.


    Funktioniert alles bestens, ich teste es ja schon seit einiger Zeit.


    Bei normaler Nutzung ohne Kamin geht viel Wärmeenergie verloren, beim Kamin wird das verhindert. Deshalb halten die Kohlen wesentlich länger. Und durch den Kamineffekt bekommt man (zumindest bei meinem) eine enorme Hitze zustande. 3 Kohlen für 4 Leute reichen ca. 60 Minuten. Danach 1-2 neue Kohlen nachlegen. Tabak reicht ca. bis zur 5. Kohle.

    Kamineffekt hast bei der Shisha nicht.

  • Ja, die Bezeichnung Kamin ist in diesem Fall falsch. Wird aber dafür häufig verwendet. Ist auch klar dass es keinen Kamineffekt im Sinne eines Kamins gibt wo man sein Holz verbrennt.


    Aber fakt ist das die Wärmeenergie der Kohlen bei weitem nicht so stark an die Umgebung abgegeben wird um für den Tabak zur Verfügung steht.


    Das Ding funktioniert einwandfrei. Das Problem ist schlicht mangelndes Verständnis und/oder Verbreitung von Falschinformationen auf Grundlage von schlechten Erfahrungen durch das Benutzen der ersten "Kamine" die es gab, die aber einfach nicht gut waren (sind).