Geteilte Meinungen der Shisha Szene

  • Ich habe persönlich das Gefühl, dass die Medien vermehrt Shisha-Bars und auch das Shisha rauchen an sich immer mit kriminellen Machenschaften wie Steuerhinterziehungen etc. gleichsetzen. Es gibt bestimmt Shishabars, die Dreck am stecken haben, aber ich denke, dass die meisten Shishabars normale Lokale sind, die sich an die ganzen Regeln und Gesetze halten. Außerdem ist Shisha rauchen hierzulande in manchen Kreisen Teil ihrer Lebensweise und Kultur geworden.

  • Vor allem aber sehe ich die Gegenseite:

    Auch bei normalen Restaurants oder beim Frisör bekommt man oft keine Rechnung. Grund: Steuerhinterziehung.

    Warum kann also Fucking Deutschland nicht einmal DENEN an den Karren pissen?

    Grüße

  • Hallo

    ich gehöre Wahrscheinlich zur älteren Generation hier

    Meine erste Shisha hab ich mir 1987 aus Algerien mitgebracht.

    Hab das Gerät noch heute mit ca 1,5 Meter Rauchsäule aus Messing und Kupfer (die Shisha)


    Damals kannte kein Mensch Shisatabak in Deutschland.


    Ich verbinde Shisha rauchen auch immer mit Entspannung !


    Ich denke alles was die ältere "Deutsche" Generation nicht kennt

    wird erst mal mit Vorsicht betrachtet, weil alles was man nicht kennt ....


    Ich weiß nicht was an einer Bar (wo man nur was trinken kann)

    besser oder schlechter sein soll wie in einer Bar wo das rauchen im Vordergrund steht.

    Ganz im Gegenteil rauchen entschleunigt und wer raucht

    fährt auch selten "angetrunken" nach Hause !

    Und wenn einer krumme Dinger machen will braucht er ganz sicher keine Shisha Bar dazu !!


    Laß die Leute reden, ändern kannst du es eh nicht !!!

    immer entspannt :devil:

  • Mal ne leichte Off Topic Frage

    Du hast dir also wirklich mit 5 Jahren deine erste Pfeife geholt?

    Oder stimmt dein Geburtsdatum hier im Forum nicht? :P:rofl:

    Gruß Tobi :)



    Positiv gehandelt mit: Shi"el"Sha


    Negativ gehandelt mit: -