Geteilte Meinungen der Shisha Szene

  • Hallo Community, zunächst vorweg ich möchte neimanden schlecht machen, wegen dennen individuellen Meinung.


    Ich habe das Grfühl, dass die Meinung zum Thema Shisha sehr verschieden sind, insbesondere eher jüngere Leute finden es toll, während ältere es gefühlt garnicht mögen, natürlich bestätigen Ausnahmen hier die Regel.


    Meine Mutter meinte heute Mittag bei einem Bericht im TV, dass sie das noch nie leiden konnte. In diesem Bericht ging es darum, dass Shisha Bars oft steuern hinterziehen, illegalen Tabak anbieten, und auch Hauptquartiere für ausländichts Clans sein können.


    Dies sehe ich genauso, und ist devinitiv nicht in Ordnung, doch das erinnert mich an die "Das Darknet ist schlecht" Geschichte, und dem muss ich wiedersprechen, im Darknet ist es einfacher etwas Verbotenes zu tun, doch dafür war es NIE vorgesehen. Gleicher gilt für die Rap/Hiphop Szene, sicher gebt es hier mehr "Übertäter" als un der Rock oder Schlagerszene, doch finde ich kann man nicht immer die Schublade ziehen.


    Der Grund für den Post sind mehrere, zum einen wollte ich euch mal Fragen, wie ihr das seht, bzw. warum ihr glaubt, dass es leute gibt, welche so denken. Zum anderen interessiert mich natürlich auch WARUM all dies so ist, WARUM nicht einfach das Gesetz verschärft wird, dass es NICHT verboten wird, sondern alles so betrieben wird, wie es sein sollte.


    Und zu guter letzt noch ein eher persönliches Anliegen, ich habe noch nie eine Shisha geraucht, aber interessiere mich dafür, da ich aber bei meiner Mutter wohne, erschwert mir dis die Sacht natürlich etwas (wenn ich mal alleine wohne, werde ich mir evtl. Shisha besorgen, und im Keller verstecken), ich glaube zwar eigentlich nciht, dass meine Mutter etwas von meinen "heimlichen Interessen" wissen würde, aber man tut ja ungerne Dinge, die andere nicht gut finden.


    Eine weitere Frage wäre, warum (von den ganzen Missständen einmal angesehen), das Thema so "heiss" ist, während es eigentlich nichts schlimmes ist, und Zigaretten und Alkohol erwieden schlimmer ist.


    Über eure Antworten bin ich gespannt.


    Grüße

  • Moin Moin,


    ich gehe jetzt erstmal auf den letzten Punkt ein.

    Shisha rauchen als nichts schlimmes zu werten, sehe ich als falsch an, da Shisha rauchen ebenfalls wie Zigaretten rauchen gusundheitsschädlich sein kann.


    Das sollte dir von vorne rein bewusst sein. Ich selber rauche jetzt akitv Shisha seitdem ich 18 bin und mit meiner Gesundheit ist noch alles gut, aber es gibt auch andere Fälle.

    Was am Ende schlimmer ist Shisha, Zigaretten und andere Mittel zum Rauchen, kann dir wahrscheinlich keiner zu 100% sagen, besondern nicht hier im Forum.


    Dann zum Thema mit deiner Mutter, wahrscheinlich kriegt sie immer nur negative Dinge über Shisha rauchen und das andere in den Medien mit, da Shisha gerade dort meißtens immer extrem schlecht geredet wird und auch teilweise die Szene dann halt nur auf Clans Rapper etc zurück geführt wird, was natürlich nicht so ist, denn wenn man z.B. auf Messen ist trifft man da sehr viele nette Leute und auch die HErsteller und kann sich dort prima mit denen unterhalten ohne Stress etc.

    Zudem war ich schon in enigen Bars in verschieden Städten und Dörfern und hatte dort nie das Gefühl dass diese illegalen Tabak verkaufen, wissen kann man sowas aber halt auch nie und ob die Steuern hinterziehen oder sowas kann man halt áuch nicht wissen, aber illegale Sachen gobt es in anderen bereichen ebenfalls mehr als genug.


    Du gibst an 24 zu sein, also kannst du im Prinzip machen was du möchtest ohne dass deine Mutter dich dran hindern kann, klar kann sie dir verbieten in Ihrer Wohnung zu rauchen aber wenn du draußen im Park oder so rauchst ist das deine Sache. Ob du dann am Ende Streit mit hr haben willst oder sie es locker nimmt, ist wiederrum etwas was dir keiner hier beantworten kann.


    (Sorry für die Rechtschreibung und schlechte Zeichensetzung, bin auf der Arbeit und musste schnell gehen:D)

    Gruß Tobi :)



    Positiv gehandelt mit: Shi"el"Sha


    Negativ gehandelt mit: -

  • Hallo,


    dass es ganz ohne Gefahren ist, wollte ich nicht gesagt haben, eher dass es Sachen gibt, die meiner Meinung nach weitaus gefährlicher sind (Zigaretten, Alkohol).


    Meine Grundfragen wären somit geklärt, jedoch bleibt mir eine Frage:


    Warum höre man denn darüber nur die schlechten Seiten (welche natürlich nicht unterschätzt werden sollten), aber es könnte auch mal jemand sagen, dass es z.b. nicht so ekelhaft ist, wie Zigaretten, weniger Schädlich (wenn dies auch nicht zwangsläufig so ist), oder nicht so oft geraucht wird ((mehrmals) jeden Tag wie bei einem Zigaretten- oder E-Zigaretten-Rucher).


    Komme ich nochmal auf meinen Vergleich mit dem Darknet, die meisten Leute denken bei Darknet an, "der führt etwas im Schilde", doch ich sage: auch wenn ich NICHTS im Schilde führe, möchte ich gerne Anonym und unabhängig sein.


    Grüße

  • Naja meine Mam hat mir damals meine erste Pfeife aus Ägypten mit gebracht, bevor in Deutschland der große Hype ausbrach. Nun 7 Jahre später erinnert sie mich jede Woche daran das es so gefährlich ist. Bars in denen Feuer ausbricht, Leute an Kohlenmonoxid-Vergiftungen in der Zeitung landen oder einfach Bars hoch genommen werden weil sie Regeln missachten was Tabak angeht. Man wird nicht Positiv über das Thema Shisha in denn Medien berichten denn es macht dem Staat und anderen Leuten viele Probleme. Wie sagt man so schön viele Köche verderben denn Brei. Zu viele wollten einfach Geld mit dem Hype machen.

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • mit Geld mache das mehr und mehr Bars auf machen die sich nicht an Regeln halten und das schnelle Geschäft im Shisha Geschäft sehen. So entstehen mehr Unfälle und Probleme mit dem Zoll die in der Presse landen

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Lassen sich einfacher für neue Sachen intressieren. Jemand der seit 12 Jahren Zigaretten oder normale Pfeife raucht würd sich denken wasn quatsch :D

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Nochmal ganz allgemein eine Frage, warum ist es so, dass es eher die leute unter 30 sind, welche sich für Shisha interessieren?


    Lassen sich einfacher für neue Sachen intressieren. Jemand der seit 12 Jahren Zigaretten oder normale Pfeife raucht würd sich denken wasn quatsch :D


    Finde auch das die Jugendlichen / Jungen Erwachsenen einfach viel mehr dafür interessieren, vielleicht liegt es ja auch , daran dass viele Menschen aus Türkei etc ( also da wo Shisha schon lange bekannt ist ) nach Deutschland gekommen sind. Diese haben Deutsche Freunde und begeistern diese ebenfalls dafür.So geht das immer weiter.Ist aber nur ne vermutung und kein Hate.

  • Da ist auf jeden Fall was dran. Ich habe das Shisha rauchen auch nur durch Kumpels mit Migrationshintergrund kennen gelernt.

  • Nun schreibe ich hier nochmals, leider bin ich nuh nicht dazugekommen zu antworten.


    Eine Frage hätte ich da noch, und zwar die wie ich Leute am besten sagen kann, dass sie nicht immer diese "Schwarz-Weiss Schubladendenkerei" praktizieren solten.

  • Nun schreibe ich hier nochmals, leider bin ich nuh nicht dazugekommen zu antworten.


    Eine Frage hätte ich da noch, und zwar die wie ich Leute am besten sagen kann, dass sie nicht immer diese "Schwarz-Weiss Schubladendenkerei" praktizieren solten.

    Bei den meisten Leuten hat sich das so krass eingebrannt, da rennst du gegen eine Wand. Nehmen wir mal ein anderes Thema zum Beispiel und zwar das Thema Hanf. Von sehr vielen Menschen wird die Hanfpflanze auf ihren kleinen Teil als THC-haltige Rauschmittelblüten reduziert, du kannst aber Plastik, Stoffe, Cremes und vieles vieles mehr aus der Hanfpflanze machen, die allesamt weder illegal noch etwas mit dem kleinen, (in Deutschland) illegalen Part der Hanf-Pflanze zu tun haben. Ich denke, wenn die Meinung so festgefahren ist, kann man nichts mehr machen, auch wenn es schade ist.

  • OK, wird also wohl eher eine Grundsatzdiskussion sein, nehme ich nochmal mein Beispiel, das Darknet, das Darknet KANN Mittel und Zweck zu negativen Dingen sein, allerdings benötige ich hierzu zuerst normales Internet, und hierfür Telefonleitung; trotzdem ist der Darknet-User immer negativ zu sprechen, nicht aber heisst es bei den Internet-Usern im allgemeinen "der könnte ja auch im Darknet sein", oder bei den Leuten mit Telefonanschluss "der hat bestimmt auch Internet, und nutzt es so und so".


    Die Grundsatzdisskussion ist also nun, WARUM die Menschen so denken, man könnte es am Namen DARKnet festmachen, aber auch daran "der nutzt etwas, was andere nicht tun", ähnlich der Shisha vs. Zigaretten geschichte, auf der anderen Seite sehe ich aber auch, dass andere auch Computer, Smartphones, Navigationssysteme etc. nutzen, und das obwohl es dies damals noch nicht gab.


    Deshalb nochmal die Frage, wie ich andere Leute (vllt. an Beispielen, wie meinen) nicht unbedingt davon überzeugen will, dass Sie fasch liegen, sondern eher davon, dass es nicht immer so sein muss.


    Und die letzte Frage:


    Am Anfang habe ich geschrieben: ...dass Shisha Bars oft steuern hinterziehen, illegalen Tabak anbieten, und auch Hauptquartiere für ausländische Clans sein können... Doch was glaubt ihr, WARUM dies so ist, und ist es möglich, dass andere "Einrichtungen" dies genauso sein könnten, und wenn JA WARUM hierüber nicht im gleichen Maße diskutiert und bemängelt wird.


    Grüße.

  • Das kannst doch an deinem Beispiel rausfinden, denn Dark und Deep Web sind über 500 mal größer als öffentlich teil des www z.b. telegramm gehört zum Dark Net. Dark Net verschüsselt damit den Geheimdiensten einen Dorn im Auge weil z.b. Whistlebowler z.b. Die New York Times hat Seite für Wistlebowler eingerichtet. Die Firmen Netzwerk sind immer Deep Web.

    Edited once, last by Salman92 ().

  • NEIN(!) nochmal Darknet ist nur das TOR Netz (oder andere Darknet-s), aber sämtluchge Messenger haben mit Darknet nichts zu tun... war ihr meint ist, dass es "nicht öffentlich" ist, hat aber mit dem Darknet nichts zu tun. Darknet sind Seiten, welche man nur auf speziellem Wege erreichen kann.


    Edit: Auch Verschlüsselung und Darknet ist NICHT das Selbe. Verschlüsselt kann auch öffentlich erreichbar sein, nur eben nicht lesbar.

  • Ihr solltet euch über den Unterschied von Deep Web und Dark Net bewusst werden, das ist nämlich nicht das Selbe.

    Salman redet z.B von Telegramm im selben Kontext mit Dark Net, was natürlich Unsinn ist. Genau so sind Verschlüsselungen nicht zwangsläufig schlecht oder illegal, das Angebot von Netflix bspw. ist verschlüsselt und gehört zum Deep Web, kann gegen Bezahlung aber entschlüsselt werden und benötigt kein Aufsuchen des Dark Nets.


    Kopiere hier btw. bewusst keine Definitionen rein, die kann man auch selbst finden.