Dicke oder dünnere Alufolie?

  • Hä? Das war doch gar nicht das Thema. Ich hab geschrieben das manche Tabake im Phunnel besser laufen, wie z. B. Tangiers und du hast geschrieben das wäre Quatsch, was nicht eben einfach nicht stimmt.


    Sorry ShishaMitja


    Das es Tabake gibt die im Phunnel besser funktionieren ist natürlich quatsch allein die Konsistenz des Tabak im Kopf, D.h. Das der Tabak so im kopf liegt das er optimal aus gekocht werden kann und die zugeführt Hitze entscheiden über den Geschmack.

    das schrieb ich und dieser teil ist beleg meiner Aussag:

    allein die Konsistenz des Tabak im Kopf, D.h. Das der Tabak so im kopf liegt das er optimal aus gekocht werden kann und die zugeführt Hitze entscheiden über den Geschmack.

  • Man ist das anstrengend mit dir. Hast du schonmal Tangiers im Mehrlochkopf geraucht oder überhaupt schonmal Tangiers? Eben wegen seiner Konsistenz kann er im Mehrlochkopf schlechter geraucht werden, weil die Löcher direkt verstopfen. Es sei den du rauchst ihn Fluff, dann musst du das Nikotin aber schon sehr gut vertragen und den Throatkick. Im Phunnel lässt er sich viel besser andrücken und dadurch smoother rauchen. Kismet ist für mich im Phunnel auch intensiver als im Mehrloch Kopf.

  • Post by Salman92 ().

    This post was deleted by ShishaMitja: Bitte sachlich bleiben und wenn du nichts mehr an Argumenten hast, einfach nichts mehr schreiben. ().
  • Hey, ich empfehle Dir die Alufolie mit 4 lagen auf den Kopf zu spannen.

    Somit hast Du sehr viel mehr Belastbarkeit beim Löcher stechen und hinterher beim Kohle auflegen.

    Bei Fragen kannst Du mir gerne schreiben! :rofl:

    Ich bin 24/7 im Live-Chat bei uns im Hookah Shop 24 erreichbar.

    PS: Frage uns gerne nach dem zurzeit beliebtesten Tabak bzw. der beliebtesten Shisha.


    Guten Rauch euch allen! :blubber:

  • Benutze 30yu Folie ausm Labor. Muss aber zugeben das ich auch nur Tangiers im Phunnel mit Alu rauche. Alles andere kommt meistens in Tonkopf mit Kamin, bin da zu faul geworden.

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Unserem Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17
    Negativ: -

  • Das es Tabake gibt die im Phunnel besser funktionieren ist natürlich quatsch allein die Konsistenz des Tabak im Kopf, D.h. Das der Tabak so im kopf liegt das er optimal aus gekocht werden kann und die zugeführt Hitze entscheiden über den Geschmack.

    das schrieb ich und dieser teil ist beleg meiner Aussag:

    allein die Konsistenz des Tabak im Kopf, D.h. Das der Tabak so im kopf liegt das er optimal aus gekocht werden kann und die zugeführt Hitze entscheiden über den Geschmack.


    Unsinn, zum einen hat der Tabak im Kopf keine "Konsistenz", wovon du sprichst ist die Dichte, außerdem kann diese optimale Dichte von dunklem Tabak in einem China Head bzw. Mehrlochkopf nicht erreicht werden, es sei denn du rauchst gerne mit Strohhalmähnlichem Durchzug.

    Darüber hinaus gibt es noch weitere Faktoren, die die Geschmacks, sowie Rauchentwicklung beeinflussen, bspw. Airflow, welcher in einem China Head ebenfalls weniger optimal ist als in guten Phunnels.

  • Unsinn, zum einen hat der Tabak im Kopf keine "Konsistenz", wovon du sprichst ist die Dichte, außerdem kann diese optimale Dichte von dunklem Tabak in einem China Head bzw. Mehrlochkopf nicht erreicht werden, es sei denn du rauchst gerne mit Strohhalmähnlichem Durchzug.

    Darüber hinaus gibt es noch weitere Faktoren, die die Geschmacks, sowie Rauchentwicklung beeinflussen, bspw. Airflow, welcher in einem China Head ebenfalls weniger optimal ist als in guten Phunnels.

    Erstens wenn du mich wegen meiner der Wortwahl kritisieren willst solltest du erstmal nachschlagen ob es nicht du bist der gar alle Bedeutung eines Wortes kennst.

    Zweitens natürlich kann man diese konsistenz im Chinahead erreichen bei sehr guten durchzug es ist nür mehr arbeit und verbraucht bei einen Schnitt mehr Tabak.

  • Erstens wenn du mich wegen meiner der Wortwahl kritisieren willst solltest du erstmal nachschlagen ob es nicht du bist der gar alle Bedeutung eines Wortes kennst.

    Zweitens natürlich kann man diese konsistenz im Chinahead erreichen bei sehr guten durchzug es ist nür mehr arbeit und verbraucht bei einen Schnitt mehr Tabak.

    Was? Entweder verstehe ich dich nicht oder du schreibst falsche Dinge. Die Konsistenz von gekauftem Tabak kannst du nicht beeinflussen, außer du trocknest den Tabak, feuchtest ihn weiter an etc. Ob ich den Tabak in den Kopf presse oder lege, ändert nichts an der Konsistenz des Produktes.


    Wieso versuchst du anderen Leuten einzutrichtern, dass irgendwelche Dinge funktionieren, von denen du nicht bescheid weißt? Ich bin mir fast sicher, dass du noch nie Kismet, Tangiers etc. geraucht hast, wenn du solche Aussagen triffst. Solcher Tabak ist ziemlich fein geschnitten und hat oft eine klebrige Konsistenz, ist unkomprimiert außerdem kaum auszuhalten und muss daher entweder gepresst oder zumindest angedrückt werden, es sei denn einem schmeckts auch unkomprimiert. Packt man solchen Tabak in einen Mehrlochkopf und dann auch noch nen China Head, welcher sowieso sehr kleine Löcher hat, verstopft dieser. Punkt