Plagiate im Shishahandel

  • Guten Abend liebes Shisha-Forum,


    mich interessiert schon seit längerem, wie es beim Shishahandel mit Plagiaten aussieht.

    Sei es jetzt der 100 Lotus oder die 20 Shishabucks Nachmache, haben die Hersteller keine rechtlichen Wege, um dies zu unterbinden?


    Mfg Coolguy69

  • Natürlich gibt es rechtliche Wege und Mittel um dies zu unterbinden. Viele Unternehmen sehen diesen Schritt aber als Sinnlos an, da sie schon auf dem Markt etabliert sind. Egal ob Wookah, Kaloud, Shishabucks, Apple on Top usw. In manchen Märkten (Russland) gibt es auch nur ausschließlich Fakes weil der Hersteller nicht etabliert ist. Ein Mitarbeiter von Shishabucks schrieb mir folgendes, nachdem ich ihm ein Plagiat zeigte:

    Quote

    Unfortunately it is pretty difficult to do much if they are not using our branding, but we are working on reducing clone products.There are some very small changes, like the hexagon connector and different handle. Thank you for the offer, but we would rather not do something like that at the moment.


    Wird wahrscheinlich eine Kosten/Nutzen Rechnung sein, welche negativ ausfällt


    Gruß

  • Natürlich gibt es rechtliche Wege und Mittel um dies zu unterbinden. Viele Unternehmen sehen diesen Schritt aber als Sinnlos an, da sie schon auf dem Markt etabliert sind. Egal ob Wookah, Kaloud, Shishabucks, Apple on Top usw. In manchen Märkten (Russland) gibt es auch nur ausschließlich Fakes weil der Hersteller nicht etabliert ist. Ein Mitarbeiter von Shishabucks schrieb mir folgendes, nachdem ich ihm ein Plagiat zeigte:


    Wird wahrscheinlich eine Kosten/Nutzen Rechnung sein, welche negativ ausfällt


    Gruß

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Das ist natürlich schade für die Originalhersteller, spannend finde ich auch, wie größere Online-Shops diese Klonprodukte vertreiben

    z.B. https://www.shisha-net.de/heavensent-cube-shisha-2.0-black

    Ist es überhaupt möglich bei ähnlichen Produkten rechtlich vorzugehen, da im Endeffekt alle nur "Shishas" verkaufen?

  • Ich gehe nicht davon aus, dass jeder Hersteller weltweite Geschmacksmuster oder sogar Patente auf all seine Shisha-Produkte hat.

    Fakes hast du in jeder Branche und sind ein generelles Problem in einer Gesellschaft, wo entweder die originale so teuer sind, dass sie sich nicht jeder leisten kann/will oder entsprechend eben die Fakes nur 10 % von dem Original kosten und eine "Geiz ist geil" - Mentalität an den Tag gelegt wird.