Shishatabak vakuumieren und einfrieren...

  • Servus zusammen!!!
    Kann mir ggf. jemand von Euch sagen, ob es grundsätzlich möglich ist Shishatabak zu vakuumieren und einzufrieren, ohne dass die Qualität darunter leidet.
    Hintergrund ist nämlich der, dass ich mir zumindest einbilde, dass mein Shishatabak nach einigen Wochen bzw. wenigen Monaten an Qualität einbüßt, obwohl ich diesen in luftdichten Plastikbehältern aufbewahre und diese zusätzlich in einer lichtundurchlässigen Kiste lagere.


    Jetzt habe ich mir überlegt meinen Tabak in Vakuumtüten zu jeweils 75gr zu verpacken, einzufrieren und bei Bedarf aufzutauen.
    Das macht allerdings nur Sinn, wenn die Qualität erhalten bleibt.
    Was sagt Ihr dazu - hat das schon mal jemand getestet???
    Falls ja, ist der Tabak dadurch länger haltbar, als bei der luftdichten Lagerung in Plastikbehältern???
    Danke für Eure Hilfe!!!
    LG
    Stefan

  • Also Bigtobe von den Shishawarentestern vakuumiert auch ein . Wird schon was bringen, ob du ihn aber dann noch einfrieren musst, bezweifle ich.


    Hmh, das wäre jetzt ganz interessant zu erfahren, ob man dadurch ggf. eine längere Lagerzeit erreichen könnte.


    Versteht mich jetzt nicht falsch, natürlich soll der Tabak nicht Jahre im Eisfach verbringen, aber ich kaufe mir von meinen Lieblngssorten gerne aus Kostengründen 1kg-Dosen/Behälter und da kann es dann schon mal etwas dauern, bis der letzte Rest aufgebraucht/aufgeraucht ist.

  • Das Einfrieren ist keine gute Idee, da moderner Shishtabak Glycerin enthält.


    Da Glycerin hygroskopisch ist, also Feuchtigkeit oder Wasser anzieht, nimmt der Tabak
    die Feuchtigkeit des Eisfachs auf.


    Beim Auftauen würde das Glycerin die aufgenommene Feuchtigkeit wieder abgeben,
    und somit den Tabak durch einen Feuchtigkeitsschock verwässern, was zum Drücken
    beim Rauchen und zum schlechten und verwässerten Geschmack des Tabaks führen
    kann.


    Das Selbe passiert auch im Kühlschrank.


    Man sollte lieber kleinere Mengen kaufen, die einem persönlich reichen und auf lange
    Lagerungszeiten verzichten.


    Shishatabak braucht zwar einige Zeit der Lagerung, um gut zu reifen und zu schmecken,
    solle dann aber auch schnellstmöglich verbraucht werden, um das bestmöglichste Aroma
    geniessen zu können.


    Das Vakuumieren eignet sich aber gut dazu, um grössere Mengen aufzuteilen,
    da dabei der Tabak wirklich luftfest wieder verschlossen wird und der Geschmacksverlust
    durch längere Lagerung nicht so schnell auftritt.


    siehe dazu:


    Der Tabaklagerungsthread


    Hygroskopie – Wikipedia


    Feuchthaltemittel – Wikipedia


    Glycerin – Wikipedia

  • Hihttp://www.shisha-forum.de/user/44194-dr-bunsen-honeydew/Dr. Bunsen Honeydew!!!
    Als erstes möchte ich mich mal für Deine Hilfe/ausführliche Antwort bedanken - ich finde es echt total genial, dass es Leute wie Dich gibt. Schließlich müsste ich sonst meinen Tabak "opfern" und sehen/schmecken was dabei rauskommt...
    Was mich allerdings noch etwas stutzig macht... wenn ich den Tabak vakuumiere und dann in die Gefriertruhe gebe - kann doch der Tabak keine Feuchtigkeit mehr vom Gefrierfach aufnehmen, da in die verschweisste Folie eigentlich keine zusätzliche Feuchtigkeit mehr gelangen kann - oder täusche ich mich da???
    LG
    Stefan

  • Richtig, habe ich etwas falsch formuliert.


    Aber Feuchtigkeit ensteht auch durch Kondensation,
    somit würde der Tabak trotzdem verwässert werden.


    Glycerin enthält neben dem 3-wertigen Alkohol auch Wasser,
    je nach Art des Glycerins zwischen 0,1 und 10,1 %.


    Durch das Einfrieren wird dieses gebunden, beim Auftauen
    reichen die wenigen Wassermoleküle aber, um die innere
    Haut des Beutels zu beschlagen.


    Dadurch entsteht mehr Wasser und der Tabak verwässert,
    heißt er bietet nicht mehr das gewünschte Aroma und ist
    bereit für die Tonne.


    Es steht dir frei, es einfach mal selbst auszuprobieren,
    ich würde mich gern vom Gegenteil überzeugen lassen.


  • Okay, klingt alles plausibel.


    Dementsprechnd werde ich den Tabak jetzt in ca. 100gr-Portionen vakuumieren und in einer Kiste (dunkel) lagern. Temperaturtechnisch bei Zimmertemperatur oder max. im Keller - hier beträgt die Temperatur im Winter ca. 16 Grad und im Sommer ca. 18 bis 19 Grad - passt das so???


    Ich habe übrigens auch einige Shisha-Tabakhersteller bzgl. des Vakuumierens bzw. Einfrierens angeschrieben und freundlicher Weise bereits eine Rückmeldung erhalten:


    DaShi Großhandel GmbH & Co. KG hat folgende Antwortmail geschrieben:


    "...wir teilen Ihnen
    mit, dass es ausreicht, wenn Sie den Tabak vakuumieren. Sie
    brauchen den Tabak nicht einfrieren.

    Für weitere
    Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung."


    Das deckt sich dann auch mit Deiner Antwort Dr. Bunsen Honeydew.


    Dementsprechend sollte jetzt für alle Zeit geklärt sein, dass man Shishatabak für eine längere Haltbarkeit am besten Portionsweise vakuumiert aber auf keinen Fall einfriert!!!
    LG
    Stefan