Schmerzen beim Atmen

  • Hallo zusammen meine Shisha Freunde,


    Erstmal zu mir ich shisha sehr viel, seit dem 01.01.2019 bis zum heutigen Tag (den 09.01.2019) habe ich bereits 30 Köpfe geraucht! Genau an Silvester hatte ich das, das erstmal ... ein stechen in Der Lunge/Brust kann ich nicht genau bestimmen. Dabei dachte ich mir nix ich hatte es jetzt zwischen durch wieder und seit gestern ist es schlimmer. Ich habe gestern 4 köpfe geraucht und musst dabei schon ziemlich viel Husten, ohne schleim. Eigentlich dachte ich es ist heute wieder weg ... aber grade beim liegen auf der brust sticht das ein und aus atmen. Jetzt fühle ich mich unsicher ob ich jetzt was schlimmes habe wie Lungenkrebs oder nicht. Werde in 2 Wochen denke mal 1 Woche pause machen und gucken ob es besser wird. Ihr braucht mir jetzt nicht sagen geh zum Arzt das mache ich wenns nicht besser wird :). Vielleicht hatte ja einer von euch das selb, ich denke echt, es kommt vom ganzen Shishan habe im letzten jahr 987 Köpfe geraucht!
    Über hilfreiche antworten würde ich mich sehr freuen.


    MfG


    ShishaFürLeben/Hanno

  • Noch einmal zu den Schmerzen dazu kommt noch sehr großer durst ... zwischen 7:45 bis 9 uhr trinke ich schon ein Liter und zwischen 9-12 den zweiten liter ... danach wird es normal ... aber grade morgens bis mittags habe ich durchgehend durst ... voll nervig ...


    Naja von Feierabend 15:45-23/24uhr ist viel zeit zum shishan, dazu bisschen fifa oder anderes oder einfach mit freunden chillen. Ich bin jeden tag mit freunden unterwegs ... da rauchen wir halt auch jedesmal

  • Moin,


    ich muss gestehen, dass ich auch einen ziemlich großen Konsum habe (ca. 1500 Köpfe im Jahr), jedoch hatte ich noch keinerlei Beschwerden.
    Vielleicht hast du dich einfach falsch bewegt und dir etwas eingeklemmt.. Ich würde eine Shisha-Pause einlegen und auch gleich zum Arzt gehen. Der Arzt kann sich dann auch gleich deinem "Durst-Problem" annehmen. An sich hätte ich gesagt, dass viel Wasser trinken nicht unbedingt schlecht ist, aber man weiß ja nie.


    Gruß

  • Hi,


    kann schon sein, dass du das nicht hören willst mit "geh zum Arzt." Aber das ist dann doch das einzig vernünftige, dass man dir raten kann.
    Es muss auch nichts schlimmes sein... Kann ja auch so was sein, wie Alibaba gesagt hat.


    4 Köpfe ist schon viel... Mal überlegt, das mit Dampfen (oder Snus) zu ergänzen?


    Zum Trinken: Gerade Shisha-Rauchen (und Dampfen auch) entzieht dem Körper viel Wasser.
    Also ist auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu achten. Am besten 3l, Bier zählt nicht ;)

  • Ob es von der Shisha kommt, ist erstmal nebensächlich.
    Es kann einige Ursachen haben, aber wir sind hier keine Ärzte und können den auch bei gesundheitlichen Aspekten nicht ersetzen.


    D.h. ab zum Arzt mit dir.


    Bei mir macht sich mittlerweile jeglicher Überkonsum (auch Kaffee, Kippen, etc) schneller bemerkbar, als in meiner Jugend. Zu Spaßen ist damit nie. Viel Wasser und ein geringerer Konsum ist auch unabhängig von den Beschwerden anzuraten.


    Geht ja nicht darum, "mal" auf die Shisha zu verzichten, aber die Gesundheit gibt dir keiner mehr wieder.


    Krebs wird es übrigens nicht sein. Mit 19? ist das eher unwahrscheinlich.


  • Erstmal zu mir ich shisha sehr viel, seit dem 01.01.2019 bis zum heutigen Tag (den 09.01.2019) habe ich bereits 30 Köpfe geraucht! Genau an Silvester hatte ich das, das erstmal ... ein stechen in Der Lunge/Brust kann ich nicht genau bestimmen.


    Klingt für mich ziemlich sturr. würdest du auch mit einem gebrochenem Bein weiter Fußball spielen? ;-)



    Ja ich trinke mein 3-4 litet wasser am tag


    Und damit liegst du im Rahmen von dem, was man am Tag trinken sollte. Die früher genannten 2l am Tag sind lange überholt.



    Krebs wird es übrigens nicht sein. Mit 19? ist das eher unwahrscheinlich.


    Kannst du so nicht sagen. Vorallem auch nicht aufs Rauchen pauschalisieren. Von einem Freund die Mutter ist zum Beispiel mit 40 an Lungenkrebs gestorben. Das Paradoxe: Die Frau hat nie im Leben geraucht. Ich vermute, die Lunge eines 19 Jährigen, der 4 Köpfe sollte wesentlich kaputter sein, als die einer 40-jährigen Nichtraucherin... wobei Krebs auch nichts mit Abnutzung zu tun hat.


    Ich würde dir raten zum Arzt zu gehen und mal die Lunge checken zu lassen. Vielleicht sogar ein Belastungs-EKG oder ähnliches?