Aljamal Lualiwa Opal

  • Ich suche eigentlich schon sehr lange nach einer Tradi, jedoch gefiel mir dieser „gegossene“ Look der „echten“ Tradis überhaupt nicht. Ja darüber kann man nun streiten, „so sehen Tradis halt aus...“, aber ich wollte eine modern hergestellte Pfeife mit typisch traditionellem Rauchverhalten. So was bleibt da noch übrig, MIG, Aryf, Aljamal und jetzt wird die Auswahl schon ganz gering, eventuell noch die Ocean Fusion Brass.
    Meine Gedanken waren nun folgende, die Ocean Fusion Brass ist eine normale Ocean Fusion hergestellt aus Messing, sicher eine tolle Pfeife (ich habe auch eine Ocean), aber es ist halt kein traditionelles Rauchen.
    Die MIG ist quasi der Klassiker, eine Tradi aus Messing CNC gedreht, Edelstahltauchrohr, eine traditionell wirkende Bowl darunter, Schliffanschluss daran gebaut fertig. Wirklich ein klasse Konzept, aber mir zu lieblos!
    Aryf hat quasi das gleiche gemacht, jedoch noch mit einem Gewinde an der Bowl, das innenliegend ist, damit man den tradi-Look behält. Die Pfeife hat außerdem keinen Schliffanschluss, auch darüber kann man Streiten.
    Jetzt kam ich zu Aljamal, die Lualiwa ist die kleinste Pfeife im Sortiment (abgesehen von einer umgebauten `Su) und schlägt mit 470€ ziemlich aufs Konto (MIG 300-370€, Aryf 300€), stellt sich nun die Frage warum kauft man sich wirklich so eine Pfeife...?


    Optik
    Die Optik einer Pfeife ist etwas ganz subjektives, für mich ist die Lualiwa wie alle Aljamal eine Mischung aus, sehr runden und kantigen Formen, die perfekt harmonieren. Die Pfeife wirkt nicht unruhig oder übertrieben, man hat das Gefühl alles müsste so sein. Die weiß/goldene Bowl ist ein Schmuckstück und passt ideal zu jeder Situation, alles wirkt edel ohne kitschig zu erscheinen. Die Wertigkeit der Pfeife ist erkennbar, ohne dass sie protzig daherkommt. Genau so muss das meinem Empfinden nach sein!


    Technik
    Die Aljamal Pfeifen haben zwei riesige Vorteile, der erste ist das herausnehmbare Edelstahl Rohr im Inneren der Rauchsäule, der zweite ist das tapelose abdichten der Bowl und der Base.
    Die Technik ist perfekt ausgeklügelt und man merkt das dies alles von einem Shisha-Raucher für Shisha-Raucher ist.
    Man kann einfach nach dem Rauchen das Edelstahl Rohr herausnehmen, es reinigen und fertig. Genau jetzt kommen die Stimmen die sagen werden „das ist eine Tradi die soll man nur mit einem Tabak rauchen und am besten gar nicht säubern“, kann man machen, ist jedoch definitiv nicht meins! Ich möchte eine traditionelle, hochwertige, saubere Pfeife mit der ich 9 mal Doppelapfel rauche dann auch mal einen Kismet und wenn ich Lust habe auch eine Traube. Für Hardcore Tradi Raucher kann das Edelstahlrohr ein negativ Punkt sein, für mich ein großer Vorteil.
    Auch die selbstabdichtende Base zur Bowl ist genial, alles wirkt hochwertig, stabil und absolut dicht. Endlich fällt dieses nervende Tape weg, bei dem man sich immer davor drückt es neu zu machen, weil man denkt „...ob das noch einmal so gut wird wie gerade, ach es reicht ja eigentlich noch...“


    Verarbeitung
    Die Pfeife wird in dem gleichen Betrieb wie Kinimod hergestellt, die Verarbeitung ist quasi identisch! Was soll man sagen es passt alles, die Gewinde, die Oberfläche und jedes Details! Was soll man hier bemängeln wenn es nichts gibt.


    Rauchverhalten
    Es ist wie ich mir eine Tradi vorstelle, super Anzug, kleines Rauchvolumen, mäßiger Durchzug, ohne dass er unangenehm ist. Und das beste ist dieses Blubbern, roh, dumpf, laut!


    Fazit
    Ja es ist wirklich viel Geld, ja man braucht sie nicht zum überleben, aber wenn man sie hat macht die Lualiwa einem das Leben schön und einfach!
    Für mich ist diese Tradi momentan das genialste Konzept, dass auf dem Markt ist, eine top Verarbeitung mit liebe zum Details. Geniale Pfeife Harry!


    aljamal-shisha.de

  • Hi eM-Gee
    ich dachte ich mach den Link mal darunter weil die Pfeifen ja online nur über den Shop zu erwerben sind...
    Ich habe gar nichts mit Harry zu tun und die Tradi sogar einem Freund abgekauft!

  • Also ich habe glaube ich mal gelesen das Greschkinho 2 Stück besitzt. Im Tradi Thread war das glaube ich.
    ICh finde die ja auch echt nice und dein Review hat sich auch echt gut angehört, aber ich muss bei dem Preis glaube ich erstmal über meinen Schatten springen:D

    Gruß Tobi :)



    Positiv gehandelt mit: Shi"el"Sha


    Negativ gehandelt mit: -

  • Also ich habe glaube ich mal gelesen das Greschkinho 2 Stück besitzt. Im Tradi Thread war das glaube ich.
    ICh finde die ja auch echt nice und dein Review hat sich auch echt gut angehört, aber ich muss bei dem Preis glaube ich erstmal über meinen Schatten springen:D

    Yes, da haste Recht, hab zwei - ne SU und auch ne Lualiwa :love: :love:

  • der Link war doch okay!


    Ihr nehmt das zu ernst :-D Ich habe doch geschrieben, dass ich das Review klasse finde. Er hat sich echt viel Mühe gegeben und es machte Spaß es zu lesen. Vielleicht habe ich es in dem Moment nur so wahrgenommen oder die Regel mit der Werbung/Links enger ausgelegt, als sie überhaupt ist.

  • heyho,
    danke für das Review. Wirklich nett geschrieben. :thumbsup:


    Was ich jedoch nicht verstehe, ist was du für Probleme mit Tape bei normalen Tradis hast? Bei meinen ist das einfach ne Gummidichtung zwischen Base und Bowl.
    Bei der Aljamal benötigt man für das Dichtsystem ja auch eine Bowl mit aufgeklebten (Adapter-)Aufsatz oder? Sobald man eine andere Bowl nehmen möchte ist man doch wieder bei Dichtung bzw. Tape?


    Grüße,
    Rico

  • Also allgemein finde ich Tape nervig...
    Ja diese Dichtungen sind nicht schlecht aber auch hier muss diese ja perfekt zwischen Base und Bowl passen.
    Diese Dichtplatte kann man bei Aljamal nachbestellen auf die neue Bowl kleben und anders wie beim Tape die Rauchsäule hin und her tauschen.

  • Danke für das Review!

    - Quantität ist etwas zählbares, Qualität etwas, auf das man zählen kann-


    :blubber: :blubber: :blubber: :blubber: :blubber: :blubber: :blubber: :blubber: :blubber:
    ''Es ist unheimlich wichtig, sich immer wieder die Frage zu stellen, wer man ist, wer man ist und wer man vorgibt zu sein!'' KE