ShishaMesse 21.10. - 22.10.2017 Messe Berlin

  • Die ShishaMesse ist die weltweit größte Plattform für den reinen Wasserpfeifenfachhandel. Hierbei führen die Aussteller ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot direkt vor. Für Sie als Besucher ist es möglich Kontakte herzustellen beziehungsweise bereits bestehende Kontakte zu pflegen oder lediglich die Atmosphäre zu genießen, die diversen Rauchangebote zu nutzen und die verschiedenen Produkte auszuprobieren.



    ShishaMesse Berlin : 21.10. - 22.10.2017
    Ort: Messe Berlin
    Tickets erhältlich unter: http://www.shop.shishamesse.de


    Weitere Standorte der Messe: Messezentrum Frankfurt am Main, New York City.

  • Berlin ist leider zu weit :D aber du und Franz schaffen es bestimmt mit eurer Langjährigen Erfahrung mal die Neuen Entwicklungen der Szene vorzustellen die alles ändern werden. :rofl: Viel Spaß euch

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Fahre dieses Jahr nicht nochmal. Hoffe aber auf einen Bericht von euch. Gerade was die Überfülung der Messehalle angeht hätte ich germ Feedback. Würde mir den Weg dann nächstes Jahr sparen und nach Berlin fahren. Das ist nicht mal halb so weit :D

    Die einzige Sünde ist Feigheit!

  • da ich eine Woche später wieder an Berlin vorbei fahre, erspare ich es mir dieses Wochenende :-) Bin natürlich auch auf ausführliche Reviews bezüglich Messe und Neuvorstellungen gespannt :-) Von meiner Lieblingsfirma (Dschinnni) wird es vermutlich aufgrund der kürzlich auf den Markt geschmissenen Sorten nichts bis nicht viel neues geben ;(

  • Also ich war beide Tage dort und im Nachhinein betrachtet hätte auch ein Tag gereicht. Es war deutlich kleiner als in FFM im Mai und es waren auch viel weniger Besucher vor Ort. Vielleicht lag es auch an der "Al Bundy Schuhbörse", die tatsächlich nur zwei Hallen weiter stattgefunden hat :D
    Jedenfalls konnte man gemütlich durchgehen und überall probieren, da kaum Gedränge herrschte.


    Neuigkeiten habe ich keine mitbekommen (vapen ausgeschlossen, da mich das nicht interessiert). Die meisten Hersteller oder Stände haben viel "tralala" um nichts gemacht und der meiste Tabak hat langweilig oder nach nichts geschmeckt. Muss auch sagen, dass fast alle das selbe Setup da hatten und einfach nur Tabak in nen Tonkopf geklatscht und nen Kamin drauf gesteckt haben -.- Dazu waren viele Pfeifen auch entweder tot geraucht oder nicht Mal angeraucht oder verbrannt.


    Die einzigen zwei Stände, die mir positiv in Erinnerung geblieben sind waren Milano und Savacco (in Kooperation mit Ultimate).
    Hier haben die Tabake gut geschmeckt, die Pfeifen liefen und das Personal hat sich um einen gekümmert und sich Zeit genommen für ein kurzes Gespräch. Zweitere Marke kannte ich bis dato noch gar nicht und ich war positiv überrascht.


    Es gab auch viele Hersteller, die Hybrid-Shishas oder E-Shisha mit elektrischem Kopf hatten. Hier habe ich nichts getestet, da mich das nicht interessiert hat und mir das gesamte traditionelle Feeling gefehlt hat.


    Ansonsten war ich von Starbuzz enttäuscht, hier liefen wieder Mal die Pfeifen nicht und/oder die Tabake haben nach nichts geschmeckt. SocialSmoke ist weiterhin schlecht, die AmyGroup boykottiere ich aus Prinzip, GoldenPipe hatte zwar einen Stand aber hat iwelchen anderen Tabak präsentiert, bei Adalya konnten die Mitarbeiter/Bedienungen weder Deutsch noch Englisch sprechen, was mir bis heute ein Rätsel ist und bei Mazaya schmeckt der Tabak auch weiterhin lasch und Standard.


    Alle übrigen Vertreter wie Chaos, Freestyle, Kismet usw. habe ich nicht probiert weil sie mich entweder nicht interessieren oder mit nicht schmecken.


    Falls sich jetzt wer wundert, der Idiot redet großteils alles nur schlecht, dem kann ich sagen das war es auch, also nehmt die rosarote Brille ab :rolleyes: