Elektrischer Kohlenazünder nach ca 2 Monaten immer schrott

  • Hallo,
    Wir haben schon viele elektrische Kohlenanzünder gekauft.
    Immer mit Heitzspirale.
    Alle Spiralen sind nach ca 2-3 Monaten gerissen oder abgeblättert.
    Dann sind sie entweder ausgefallen oder die Sicherung flog raus.
    Gibt es elektrische Kohlenanzünder die zuverlässig und vor allen Dingen auch mal lange halten?

  • Also ihr habe die " shisha turbine" zu hause diese besitzt eine wesentlich dickere Heizspirale ist auch qualitativ hochwertiger kostet halt aber sein Geld...... Aber top ! Kohle geht viel schneller an und dank Lüfter kühlt der Anzünder auch wieder schneller ab und die kohlen sind gleichmäßiger durchgeglüht!


    Grüße Andy

    Wer bremst VERLIERT !!! :duden: :wayne:

  • Da ist ein feines Gitter drunter kann gar nicht sein und das was durch kommt ist entweder sofort aus , wird hoch gewirbelt oder fällt tatsächlich durch aber der sieb ist so fein dass dass dann auch durch den lüfter fällt ich halte das für ein Gerücht das dass so passiert sein soll .... Mein letzter kohleanzünder hat aus dem Nichts Feuer gefangen ! Weil die Spirale durchgebrannt ist .... blazn burner kam für mich halt nicht in Frage wegen 2 Sachen und zwar weil zu wenig kohle drauf geht ( für mich ) zum 2ten geht's auch nicht schneller wie mit der turbine. Die Emitter vom blazn lassen schnell nach und sind meiner Meinung nach schnell kaputt und ja mein Nachbar hatte einen habs live erlebt der war ständig den Anzünder bei mir holen da der jetzt in Flammen auf ging Hab ich mir die turbine geholt ..... Zudem hast 6 Monate Garantie auf die turbine!


    Gruß Andy

    Wer bremst VERLIERT !!! :duden: :wayne:

  • Auch wenn du dich jetzt moeglicherweise schon nach anderen Bauarten von Kohleanzuendern umsiehst: Wie genau hast du die Kohle denn angezuendet? Hauptsaechlich gehts dabei um a) ob du ein Gitter benutzt hast und b) ob du einen Windschutz mit auf den Anzuender gestellt hast oder nicht. Meiner Erfahrung nach hat n GItter schon n bissl geholfen, n Windschutz hab ich immer weggelassen. Regelmaessige Reinigung der Spiralen (ab und an immer mal mit ner Stahlbuerste ueber die Spiralen gegangen) hilft natuerlich auch. Davon mal ab kommts offensichtlich aber auch drauf an, wie oft man das Teil benutzt. In meiner "Hochzeit" hab ich am Tag bis zu 4 Koepfe geraucht, sowas ist dann schon nochmal ne ganz andere Belastung als wenn man nur einen raucht.

  • Welcher auch sehr gut ist, ist der Blazn Burner.

    Ist Ansichtssache ... Mein Nachbar hatte nur Probleme damit weil erstens das Gitter verschmorte gut ging auch ne weile aber die Emitter lassen schnell nach und vor 1 oder 2 Monaten kam man wirklich schlecht an Ersatz ran ... Ich finde nicht das der Blazn Burner schlecht ist will ihn auch net schlecht machen aber für den preis hätte ich mir etwas langlebigeres bzw was verschleisärmeres vorgestellt .....


    Gruß Andy

    Wer bremst VERLIERT !!! :duden: :wayne:

  • also ich habe mir vor gut einem jahr einen ganz normalen kohleanzünder bei amazon bestellt, den von mata leon
    Mata Leon Heat Up Elektrischer Kohleanzünder Shisha Kohle Kokosnussschalen: Amazon.de: Küche & Haushalt (Affiliate-Link)


    funktioniert bis jetzt immer noch top, kohlen sind immer nach ca 8 minuten durch ohne windschutz undohne gitter. Ich lege die immer mit einer kante in die spirale und drehe die dann nach ein paar minuten dann einmal.
    habe den noch nicht einmal geputzt und irgendwie gepflegt aber der läuft einfach top, weiß garnicht was alle immer damit haben dass sich die spirale öffnet oder irgendwas anderes. :hail:

    Gruß Tobi :)



    Positiv gehandelt mit: Shi"el"Sha


    Negativ gehandelt mit: -

  • Den Überanzünder der unter allen Bedingungen ewig hält und der bestenfalls kaum etwas kostet wirst du nicht finden. Ich besitze meinen Dschinni-Anzünder seit gut 1,5 Jahren. Der ist baugleich mit den ganzen Elephant-Standard Teilen. Mal ist der drei Wochen mind. einmal täglich an, mal zwei Wochen gar nicht. Ich mache meine Kohlen aber auch nicht im Freien an (v.a. nicht im Winter), habe kein Gitter und auch kein selbst gemachtes Alugedöns was das anzünden "beschleunigt".


    Die Spiralen (oder was auch immer) haben nun einmal eine begrenzte Lebensdauer. Wessen Anzünder fünf mal täglich feuert, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen höheren bzw. schnelleren Verschleiß aufweisen, als jemandes der den nur einmal pro Woche raucht. Und auch letzterer kann eine ungünstige Produktion erwischt haben (...)


    Apropos Blazin Burner: Ein Kumpel hat seinen auch schon weit über 1,5 Jahre im Einsatz - und das weit häufige als beispielsweise ich. Einer der beiden Emitter ist ihm nach ein paar Wochen kaputt gegangen, der zweite hält bis heute.

  • Den Überanzünder der unter allen Bedingungen ewig hält und der bestenfalls kaum etwas kostet wirst du nicht finden.

    Du wirst lachen... Den hab ich hier stehen ;)
    Ist bestimmt schon >10 Jahre alt, hat bis jetzt jede Kohle anbekommen. Sommer wie Winter, indoor wie outdoor. Hat damals keine 15€ gekostet und mich noch nie im Stich gelassen.
    Ist halt nicht elektrisch, sondern ein einfacher Camping-Gaskocher. Eignet sich nebenbei auch noch zu einer Menge anderer Sachen als zum Kohle anzünden. ;)


    Gruß Kei

  • Ich denke auch das die Kochplatte die beste Lösung ist.
    Keine Ahnung wie ihr das alle so macht, aber unsere Elektroanzünder mit Spirale sind alle nach ca 2-3 Monaten schrott gewesen.
    Auch unser ältester Sohn hat die gleichen Erfahrungen gemacht wie wir.
    Gereinigt haben wir da nie was.
    Wir brauchen das Ding 1-2 mal am Tag. Jeden Tag.
    Wir haben schon mit Gitter versucht. Die Kohlen auch schon direkt auf die Spirale gelegt. Aber immer ohne Windschutz. Alle, aber auch alle, hatten das gleiche Problem: Die Heitzspirale bricht mit der Zeit und dann springt entweder die Sicherung raus oder es funktioniert einfach nicht mehr.
    Wenn ich jetzt so eine Kochplatte nehme, muß ich dann einfach nur die Kohlen auf die Platte legen und das wars?

  • Hab eine billige Kochplatte für ~20€ vom Mediamarkt, funktioniert seit über 5 Jahre problemlos (Kohlen sind mit Windschutz innerhalb von ca.10 Minuten an).
    Würde mir nichts mehr anderes holen .

  • Naja, die Kochplatten verabschieden sich auch oft genug. Hatte einige. Bin jetzt bei sonem Spiralanzünder, unter ner Kochplatte steckt ja auch nichts anderes. Da leg ich dann son Gitter drauf, was auf die anderen elektrischen mit Griff kommt, das rennt jetzt auch schon seit langer Zeit. Davor hab ich im Monatsrythmus meine Anzünder gewechselt. Jeden Tag 1-2 Mal an der Gute und immer mit Windschutz. Wüsste auch nicht, warum nen Windschutz, wenn man ihn nicht um die komplette Spirale legt, (wer macht sowas :ugly: ) da negativen Einfluss auf die Langlebigkeit haben sollte.

  • Denke mit dem Windschutz wird das ganze dann vielleicht doch zu heiß


    Was die Spirale angeht ist das der hauptsächliche Grund. Je öfter und heißer sie brennt, desto höher ist ihr Verschleiß und kürzer die Lebensdauer. Irgendwann brennt sie einfach durch (s. Bild). Beim Windschutz, wenn auch nur punktuell (oder gerade deswegen :wacko: ), konzentriert und staut sich die Hitze verstärkt auf den Bereich direkt um die Kohlen.