Überarbeitung der Tabakverordnung

  • Hier der allgemeine Artikel: BMEL - Schutz vor den Gefahren des Tabakkonsums - Schutz vor den Gefahren des Tabakkonsums durch Tabakprodukt-Richtlinie
    Und hier der Entwurf: http://www.bmel.de/SharedDocs/…df?__blob=publicationFile
    Optimistisch stimmt mich der folgende Absatz:

    Quote

    B. Lösung
    Die Richtlinie 2014/40/EU soll insbesondere durch das in Artikel 1 enthaltene Gesetz über Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse (Tabakerzeugnisgesetz) umgesetzt werden. Im Zuge der Umsetzung der Richtlinie sollen das Vorläufige Tabakgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. September 1997 (BGBl. I S. 2296), das zuletzt durch Artikel 8 Absatz 2 des Gesetzes vom 3. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2178) geändert worden ist, die Tabakprodukt-Verordnung vom 20. November 2002 (BGBl. I S. 4434), die zuletzt durch Artikel 63 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist, und die Tabakverordnung vom 20. Dezember 1977 (BGBl. I S. 2831), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 22. Dezember 2014 (BGBl. I S. 2398) geändert worden ist, durch ein neues Tabakerzeugnisgesetz und eine neue Tabakerzeugnisverordnung abgelöst werden. Darüber hinaus sind Folgeänderungen anderer Rechtsvorschriften erforderlich.

  • durch ein neues Tabakerzeugnisgesetz und eine neue Tabakerzeugnisverordnung abgelöst werden.

    Naja, das heißt noch nichts. Immerhin ist das deutsche Tabakgesetz von 1974 seit über 40 Jahren "vorläufig".


    Ansonsten fällt mit bei der epischen Neuregelung nur ein:


    Das Vaterunser: 56 Worte


    Die Zehn Gebote: 297 Worte


    Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung: 1.300 Worte


    Die „RICHTLINIE 2014/40/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 3. April 2014 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen und verwandten Erzeugnissen und zurAufhebung der Richtlinie 2001/37/EG…..“ :thumbdown:


    Wann bauen wir endlich die Golgafrincham-Arche für alle EU-Politiker und Brüsseler Bürokraten?

    Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

  • Mir wird es hauptsächlich um nakhla und adalya gehen...Das sind so die Sorten die mich beim shishagenuss halten!
    Wenn es die wieder normal und in gewohnter Qualität geben wird dann wird auch wieder öfters die pfeife bei mir auf dem Tisch stehen!
    Ach ja serbetli nicht zu vergessen :D
    Die neuen sonstigen Marken interessieren mich überhaupt nicht was auch das wasserpfeife rauchen in letzter Zeit unattraktiv gemacht hat!
    Die Zeiten wo man jeden Hype hinterher läuft sind vorbei...mehr als rauchen und gut schmecken kann die pfeife nicht und das mit einfachsten Mitteln

  • Jau, Nakhla DA und Serbetli Green-Red Apple. Dann noch eine massive Tradi und schon ist die Überlebensausstattung für die einsame Insel komplett... ;)

    Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

  • Scheint ja wieder nur alles heiße Luft zu sein.Gibt ja immer noch nix offizielles

    11 Jahre alte nargilem tn610 voll einsatzbereit!das ist qualität :hail: :hail:

  • Aus offiziellen Quellen wurde mir mitgeteilt, dass die deutsche Tabakverordnung im Mai an europäische Verordnungen angepaßt werden soll. In dem Zuge würde dann wohl die 5% Grenze fallen.


    In der neuen Tabakverordnung ist im übrigen keine 5% Grenze zu lesen, somit sollte wenn ich mich täusche ab dem 20.05.2016 feuchter Tabak rechtlich erlaubt sein :blubber:


    Hello Cpt. Obvious

  • Gibt´s den Entwurf schon im Netz?
    Link wäre nett.


    Ansonsten halte ich das einfach mal für reine Spekulation.
    (Link oben gesehen, sorry. Trotzdem die neue Verordnung abwarten ;) )


    Eine 5%-Regel wäre auch nur sinnvoll aufzulösen, wenn es keinen rauchfertigen Tabak in Deutschland gäbe.
    Das der neue Adalya oder der Fumari weniger als 5 %-Feuchtigkeit hat, glaubt doch eh niemand.



    Eine Umstellung würde also maximal das private Importieren von Tabak erleichtern. (zusätzlich zum Handel)
    Und mal ehrlich, das macht doch eh fast niemand aufgrund der Kosten.


    Edited once, last by ShishaPata ().

  • die 50g Packung kostet hier in der Schweiz jetzt 9 Euro und in DE passiert so was . Ich glaub ich muss da einem gewissen Ländlein ein paar Besuche abstatten :pfeif: Mein Desi Murli ist aus und Nakhla kriegt man hier kaum mehr

  • Kommst zu mir nach BAsel :P wohnw an der Schweizergrenze und kaufe momentan noch bei euch

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • also ich weiß ja nicht, wie das ist, aber anscheind scheint das hand und fuß zu haben, bei uns im lotto laden! gibt es jetzt al waha die neuen sorten sowie 7 days und al ajamy. habe mir ne dose al waha ice cherry und mango cocktail gekauft, beide r2s


    vorher gabe es nur den trockenen al fakher.


  • Eine Umstellung würde also maximal das private Importieren von Tabak erleichtern. (zusätzlich zum Handel)
    Und mal ehrlich, das macht doch eh fast niemand aufgrund der Kosten.


    Zwei Sätze, die mal so dermasen krass an der Realität vorbeigehen :D .
    1. Eine Umstellung würde in erster Linie den Markt öffnen. Z.B. könnten wir endlich wieder Nakhla rauchfertig in Deutschland bekommen. Marken, die es hier vorher noch nicht gab, könnten nun in Deutschland Fuß fassen.
    2. Hier in Deutschland wird massenhaft Tabak aus dem Ausland privat importiert. Was meinst du woher der ganze Social Smoke und co. herkommen.

    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen,

    von Geld, das sie nicht haben,

    um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen!

  • Und oft genug wird er vom Zoll erwischt und aus den Verkehr gezogen.
    Meiner wurde damals auch vernichtet.


    Deswegen ist ja Fumari und SS auch nur immer in Wellen verfügbar.


    Abgesehen davon, dass der deutsche Tabak größtenteils eh schwimmt.
    Wenn die 5% fallen wird das maximal noch schlimmer.