Überarbeitung der Tabakverordnung

  • Aus offiziellen Quellen wurde mir mitgeteilt, dass die deutsche Tabakverordnung im Mai an europäische Verordnungen angepaßt werden soll. In dem Zuge würde dann wohl die 5% Grenze fallen. Einen Bescheid dazu habe ich noch nicht erhalten, aber die sind wohl in Arbeit.

    Schaut doch mal auf meinem Youtube Kanal vorbei: KashmirHans

    Edited once, last by Pushead ().

  • Aus offiziellen Quellen wurde mir mitgeteilt, dass die deutsche Tabakverordnung im Mai an europäische Verordnungen angepaßt werden soll. In dem Zuge würde dann wohl die 5% Grenze fallen. Einen Bescheid dazu habe ich noch nicht erhalten, aber die sind wohl in Arbeit.

    Sry evtl steh ich aufm schlauch aber wenn du sagst das die 5% grenze fällt, meinst du das sie abgeschaft wird oder die grenze auf unter 5% gesetzt wird? :blush:

  • Sry evtl steh ich aufm schlauch aber wenn du sagst das die 5% grenze fällt, meinst du das sie abgeschaft wird oder die grenze auf unter 5% gesetzt wird? :blush:

    Da sie auf europäische Verordnungen angepasst werden soll, wird sie wohl abgeschafft werden. Diese Regel gibt es ja in anderen EU-Ländern nicht. ;)

  • Wäre interessant für nakhla,der Rest bleibt ja praktisch gleich ....

    ich denke, dass sich dann auch bei den anderen Marken was tuen wird...könnte mir vorstellen, dass sich dadurch die ganze Szene etwas entspannt und qualitativer produziert wird, allein durch den Wegfall des Risikos vom Zoll geknackt zu werden.

  • Hey,
    Das Gerücht geht rum das es durch ist und die 5%weg sind...


    Wie dem auch sei vlt können wir jetzt auf rote Chargen adalya hoffen und das allgemein die Qualität steigt,weil die tqbak Konzerne keine angst mehr haben wegen Zoll etz

    11 Jahre alte nargilem tn610 voll einsatzbereit!das ist qualität :hail: :hail:

  • Es wird aufjedenfall Bewegung rein bringen.
    Die Hersteller können wieder freier arbeiten und Chargen fertig machen.
    Ich denke das kommt dem Smoker zu Gute ^^

    Was ist weiß und stört beim Essen... Eine Lawine

  • Wirkt sich dies dann auf Preise auf?

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Unserem Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17
    Negativ: -

  • Da kann man nur hoffen, dass die Hersteller sich trotzdem weiterhin Mühe geben und nicht einfach viel zuviel Molasse reingehauen wird. So nach den Motto 100g überschüssige Molasse und 100g rauchfertiger Tabak :-D

  • Hab jetzt recht viel auf facebook darüner gelesen, so wirklich hand und fuss scheint das finde ich aber nicht zu haben.


    Hier steht, dass deutschland dennoch regelungen treffen kann


    ""Derzeit wird mit der Europäische Richtlinie 2014/40/EU argumentiert. Eben, dass bei Überführung zu dieser das Außerkraftsetzungen der bisherigen 5% Regelung impliziert wird. Die Richtlinie ist jedoch nichts neues und auch bereits lange bekannt. Auch das Inkrafttreten dieser.
    Die Schlussfolgerung, dass bei Überführung nun Verbote wie die 5% Regelung abgeschafft werden sind daher recht fraglich. Die einzelnen Länder haben nach wie vor die Möglichkeit Verbote aufzulegen mit der Voraussetzung, dass diese eben nicht in Konflikt mit der Europäischen Ebene stehen. Fraglich scheint also ob die aktuellen Gerüchte sich damit begründen lassen.
    Wir tippen da viel mehr auf ein womögliches Gerichtsurteil, welches die Anwendung mittels der wagen Verordnung des Feinschnitt Tabakes anzweifelt. Aber auch hier liegt uns leider nichts vor. Geschweige denn auf welcher Instanz."
    Quelle : https://www.shisha-dreams.de/b…5-glycerin-regel-gekippt/



  • sagen wir mal so


    die Tatsache, dass ja dieses mal auf der Shisha Messe viele weitere internationale Hersteller (wie etwa Tangiers, der anscheinend schon einen europäischen Vertriebsleiter eingestellt hat) und das jetzt Pinky, der Hersteller von Al Kashmir solche Bemerkungen fällt, lässt bei mir schon noch Hoffnung aufkeimen


    und gerade die 5% Regelung lässt ja viele Privatimporte scheitern
    also würde der Import zwar nicht unbedingt günstiger für Private, aber die Einfuhr würde einfacher und vor allem würde sich der deutsche Markt für viele ausländische Hersteller öffnen


    Amerikanische Marken, die hier noch nicht so vertreten sind, indische Hersteller, die von einigen Liebhabern hier verzweifelt gesucht werden...so Dinge halt :D

    Friede den Hütten, Krieg den Palästen
    Georg Büchner

  • Die Richtlinie wurde anscheinend von den wenigsten gelesen. DIe 5% Regelung ist davon nur sekundär betroffen, das eigentliche Ziel ist die Vereinheitlichung innerhalb der Eu und damit das Risiko zu minimieren, was derzeit unter "Schwarzmarkt" fällt. Die 5% sind nirgend angesprochen worden, auch der Angleich ist fraglich, es wurde nur von E Zigaretten hauptsächlich gesprochen und Schmuggelwaren wie Zigaretten.
    Bei Zigaretten ist hier das Stichwort Schadstoffe, die noch zusätzlich in die geschmugelten nicht geprüften eingearbeitet werden.


    Für den Endverbraucher ist das also eigentlich alles vollkommen uninteressant, das einzige was sich ändern würde, selbst wenn die 5% Regel fallen sollte, ist dass der Import wesentlich erleichtert wird und das den Bar und Shopbetreibern zu Gute kommt. Sinkende Preise, etc. werden vermutlich nicht angepeilt sein.
    Inwiefern diese Quelle also verlässlich ist könnt ihr selbst entscheiden, aber nehmt euch mal ne ruhige Stunde und lest die komplette Richtlinie, das ihr auch wirklich mitreden könnt und nicht wie es gerade auf Facebook der Fall ist, das jeder Schreit 5% weg und im Endeffekt ist noch absolut 0,0 entschieden.

  • Für den Endverbraucher ist das also eigentlich alles vollkommen uninteressant, das einzige was sich ändern würde, selbst wenn die 5% Regel fallen sollte, ist dass der Import wesentlich erleichtert...


    ...aber nehmt euch mal ne ruhige Stunde und lest die komplette Richtlinie, das ihr auch wirklich mitreden könnt und nicht wie es gerade auf Facebook der Fall ist, das jeder Schreit 5% weg und im Endeffekt ist noch absolut 0,0 entschieden.


    Danke! So hab ich es auch verstanden, dass sich quasi nur Vorteile für das Importieren ergeben.


    Genau, auf Facebook markiert jeder seinen Freund und schreit: Bruder endlich mehr Rauch und mehr Geschmack :D

  • Bin auch gespannt. Die 5%-Grenze gibt es ja schon seit den 1970ern, als Verbraucherschutz vor verwässertem (Pfeifen-)Tabak. Das war und ist auch sinnvoll. Shishatabak und seine gänzlich andere Verwendung waren damals ja kein Thema. Letztlich wurde die bestehende 5%-Regelung dann "zweckentfremdet", um Shishatabak einzuschränken.


    Wäre die Frage, ob Deutschland das einzige Land ist, das Tabaksfeuchte geregelt hat. Oder "nur" das einzige, das - unsinnigerweise - Zigaretten/Pfeifentabak und Shishatabak gleich setzt...

    Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)