Das Beste Setup um alleine zu rauchen?

  • Hallo Leute!


    Wie schon aus der Überschrift zu entnehmen ist, suche ich schon seit längerer Zeit nach einem Setup, das für's "Allein rauchen" am besten geeignet ist.
    Wenn ich mit mehreren Personen rauche, teilen wir uns 1 oder 2 Schläuche (je nachdem wie viele wir sind) und dann merke ich fast nichts vom Tabak, vorausgesetzt, ich habe genug getrunken, was gegessen und habe eine Frischluftzufuhr.


    Das Setup sollte so das bringen:


    -nicht zu lange Rauchdauer, top Geschmack, möglichst wenig Tabak
    -möglichst wenig Kohlenstoffmonoxid - Zufuhr, da dies direkt in den Kopf geht und man schnell Kopfschmerzen etc. davon bekommt
    -ein Setup das allgemein nicht wirklich in den Kopf geht, und bitte kommt mir nicht mit Steinen oder SoeX :ugly:


    -> Habe selbst einen Hot Shot RT und beherrsche das Overpack, dabei nutze ich 1 Lage Kaya Panzeralu und 3 halbe Cocochas. Es läuft wirklich immer top aber ich habe immernoch das Gefühl dass es mir wenn ich alleine rauche zu sehr in den Kopf geht. (also in meinen Kopf, nicht den Kopf der Shisha :thumbsup: ) Obwohl dieser Head eben meist empfohlen wird für das alleine Rauchen. Meine Freunde sind begeistert von dem Hot Shot weil plötzlich immer alles bisschen intensiver schmeckt :rolleyes: :D


    Viele sagen, dass das Benommenheitsgefühl und das Kopfweh etc. vom Kohlenstoffmonoxid kommt, wobei ich mir nicht sicher bin. Hatte schon mehrmals wegen einer Shisha einen sehr hohen Blutdruck und einen schnellen Puls (einmal war es Ruhepuls 110 :wand: ), ich denke eher das hängt am Nikotin, dabei kamen dann auch noch Cluster Kopfschmerzen wegen dem hohen Blutdruck, all das wurde erst besser nach mehreren Stunden und viel Wasser trinken. Kann das daran hängen dass ich einfach zu wenig getrunken habe?


    Übel war mir wegen einer Shisha noch nie.


    Gibt es noch andere Setups die möglichst "mild" sind?


    Was ist mit dem Kamin? Sammelt sich dort weniger Kohlenstoffmonoxid an, durch den Kamineffekt?
    Oder kann man das "in-den-Kopf-gehen" nur mit einem Overpack vermeiden, da hier ja keine Luftschicht zwischen Tabak und Kohle ist, die bei einem Alusetup ja zu Kohlenstoffmonoxid wird?


    E - Kohle? Elektrische Heads à la square? :devil: :thumbup:


    Was gibt es alles und was habt ihr für Erfahrungen gemacht?


    Danke für eure Antworten ;)

    Brodator :rolleyes:

  • so einen meine ich


    naja, ich würde den OP bauen, aber wenn Du etwas weniger Tabak nutzen möchtest, mach OP mit Donut, dann hast Du einen super Durchzug, OP Geschmack und wenig verbrauch


    ich würd normal 2 Lagen Alu nehmen, einen Brico teilen und die beiden hälften drauflegen

    Friede den Hütten, Krieg den Palästen
    Georg Büchner

  • moin,also das mit dem schwindel hatte ich auch sehr oft
    egal ob beim saphire abstand oder beim hot shot abstand.
    dann ami setup ausprobiert,und kein schwindeln.
    wohlgesagt ami nicht overpacking,wo bei es am ende eeh fast das gleiche ist.
    also den hotshot rt kann man gut benutzen.
    kannst dir natürlich son tonkopf kaufen,die kosten auch nur max. 5€ (eher so 3)


    soweit ich weis ist das ami setup so ziemlich das kohlenstoffmonoxid ärmste

  • moin,also das mit dem schwindel hatte ich auch sehr oft
    egal ob beim saphire abstand oder beim hot shot abstand.
    dann ami setup ausprobiert,und kein schwindeln.
    wohlgesagt ami nicht overpacking,wo bei es am ende eeh fast das gleiche ist.
    also den hotshot rt kann man gut benutzen.
    kannst dir natürlich son tonkopf kaufen,die kosten auch nur max. 5€ (eher so 3)

    Das liegt daran, dass sich beim Ami-Setup/Overpacking eben keine Kohlenstoffmonoxid-Kammer zwischen Tabak und Alu gibt.


    Zu den Unterschieden:
    Ami-Setup: Tabak wird beim Kopfbau schon feste in den Kopf gepresst
    Overpacking: Eher lockerer, nicht feste über den Rand und die Alu drückt den Tabak Bündig auf die Höhe des Kopfrandes


    Komm natürlich immer ein wenig auf den Tabak und Kopf an! Ami-Setup im Mehrlochkopf wird dem Durchzug sicher nicht gut tun. :D

  • Also Leute, danke für eure Tipps,


    habe gerade einen Kopf gebaut und geraucht:


    Hot Shot RT
    Adalya Cola Dragon, leicht über den Rand, keine Lufteinschlüsse
    1 Lage Kaya Panzeralu
    3 halbe Bricos


    -> kaum Buzz, kein Schwindel, kein Kopfschmerz, nur kurzzeitig höherer Puls bzw. Blutdruck, geht aber direkt weg, also vollkommen normal. Ich meine wir rauchen Tabak, und kein Wasserdampf.


    Ging also top.


    Wie meinst du Donut - OP? Den traditionellen ägyptischen Tonkopf wie auf dem Bild habe ich, und zwar denselben.
    Dann habe ich in der Mitte doch einen riesigen Lufteinschluss, habe ich dann nicht wieder eine CO - Kammer zwischen Kohle und Tabak?
    Ich probiere es die Tage mal aus.


    ;) danke Leute ;)
    Hat sonst wer noch Vorschläge?

    Brodator :rolleyes:

  • selben.
    Dann habe ich in der Mitte doch einen riesigen Lufteinschluss, habe ich dann nicht wieder eine CO - Kammer zwischen Kohle und Tabak?
    Ich probiere es die Tage mal aus.

    genauso meinte ich das,
    naja ist doch schon gut, es sei denn dir fehlts an geschmack rauch oder durchzug..
    also hast du die overpack methode angewandt ?
    wiegesagt hatte immer das gleiche problem, rauche nur noch ami/overpack oder abstand mit nicht so großem abstand..

  • hab gestern das erste mal ami setup gemacht,da war der durchzug nicht so gut.
    versuche es selber nochmal mit overpack in der hoffnung dass der durchzug besser ist.

  • Hey Ho liebe Blubberer,
    ich möchte mich nun vom Abstandssetup auch verabschieden und das Ami/Overpack Setup anwenden, da ich erst vor Kurzem in dem gezeigten (oder ähnlichen) ägyptischen Kopf geraucht habe.
    Habe selber immer im Hot Shot Rt im Abstand geraucht und der Geschmack war nie so super wie in diesem Tonkopf.


    Es wurde ja hier schon gesagt, dass der Tabak beim Amy Setup feste reingepackt wird und beim Overpack locker deutlich über den Rand und die Alu macht aus dem Overpack ein Amy Setup, richtig ?


    Wie feste wird denn der Tabak, sagen wir mal normalen asländischen Nakhla D Apfel beim Amy Setup in den Kopf gepackt ?
    Schaue ich die Videos von KasimirHans an, wo Er am Hot Shot Rt daqs Amy Setup erklärt, so befüllt er doch den Kopf eher locker (lässt den Tabak aus dieser Schale in den Kopf fallen) und verteilt den Tabak oben gleichmäßig. Von reinpressen sehe ich da nichts. ?(
    Da ich noch Newbie bin, was das Amy/Overpack angeht fehlt mir da ein Richtwert, um zu Wissen ob genug Tabak im Kopf ist.
    Meine bisherigen versuche endeten irgendwie immer entweder kaum Rauch und somit auch kaum Geschmack, wenn ich die Kohlen am Rand des Hot Shot Rt hatte. Oder total scharfer Rauch der im Rachen gekratzt hat, übel nach Kohle schmeckte wenn ich die Kohlen weiter in die Mitte schob.

  • Hier steht alles beschrieben: Inder-/Ami-/Overpacking-Setup


    Das Setup im RT ist eher ein Overpacking! Presst du den Tabak in den Kopf wirst du keinen Durchzug mehr haben. Das Ami-Setup ist eher für Phunnels gedacht. Da blockierst du keine Löcher mit dem Tabak. Die Dichte ist dann aber je nach Tabak und Feuchte unterschiedlich. ;) Da heißt es dann probieren und probieren! ;)

  • den Tabak in den Kopf wirst du keinen Durchzug mehr haben. Das Ami-Setup ist eher für Phunnels gedacht. Da blockierst du keine Löcher mit dem Tabak. Die Dichte ist dann aber je nach Tabak und Feuchte unters

    kann ich nur bestätigen, lieber overpack weil ami hab ich versucht ging auch aber durchzug war echt mies da bringt auch ne nps,predator,bensha nichts.

  • Ja gut deswegen Phunnels oder vergleichbares wie der Crown Classic v4 da ist es dann kein Problem mehr! ;) Alternativ geht auch diese Donut Variante, dass du den Tabak in den seitlichen Rand presst. Viele Köpfe sind hierfür aba oftmals zu klein und es kann ein gefummel sein.

  • kann mir jemand ein tutorial zu overpack senden ?
    am liebsten in schriftform, yt video tuts auch.
    bin mir in manchen punkten beim overpack unsicher..
    MFG

  • Hi Leute!


    Nochmal zum Thema.


    In der Beschreibung des Kaloud Lotus steht, dass durch den Aufsatz der CO - Gehalt im Rauch deutlich verringert wäre, da man die Luft ja nicht durch die Kohlen zieht sondern durch die Schlitze im Metall, welches ja durch die Kohlen stark erhitzt ist.
    Stimmt das? Hat da jemand Erfahrungen?


    Habe gestern in einer mini - Powerbowl (ähnlich wie die von Amy) den Freestyle Melon Man mit 1 Lage Panzeralu und 3 halben Kohlen und Rundlochung geblubbert.
    Der ging gar nicht in den Kopf, sehr sehr dicke Schwaden bei gutem Geschmack, hatte noch nie so eine Rauchentwicklung, es hat nicht gekratzt oder sowas...
    Und ich konnte ziehen so oft ich wollte und so lang ich wollte, es ging kaum in den Kopf. Man hat es minimalst gemerkt aber nicht so heftig wie sonst.

    Brodator :rolleyes: