TOM Cococha - lässt die Qualität nach?

  • Ersteinmal sorry für die späte Rückmeldung, ging leider nicht anders :/


    Hab wie bereits gesagt, am Samstag zum ersten mal Mit Tom Coco Gold geraucht und war positiv überrascht und erleichtert zu gleich :D


    HAben uns insgesamt 3 Köpfchen angemacht und jeder lief tip top ohne Beschwerden

  • Diese Erfahrung habe ich auch schon seit einigen Monaten gemacht. Ich bin daher von den gelben auf die goldenen umgestiegen. Die sind von der Qualität her, wie die älteren Produktionen aus vergangenen Jahren. Aber auch hier habe ich ab und zu Probleme, dass die Kohle manchmal viel mehr ascht und die Asche eine bräunlichere Farbe hat.
    Ich habe irgendwo mal gelesen, dass die Kohlen in diesem Fall Feuchtigkeit abbekommen haben.

  • Ich hatte bislang bei fast allen Kohlen Schwankungen drin. Al Duchan (normal), Tom Gelb, Tom Gold, Cocobricos... ein anderes Mal laufen die Packungen dann wieder wunderbar. Bin momentan auf den Al Duchan Platin hängen geblieben. Da gibt es bislang gar nix zu meckern.

  • also meine Tom Cococha Gold bricht schnel auseinander und außerdem bekomme ich kopfschmerzen seitdem ich die neue Packung ahben. Die Packungen von meinen Kollegen sind allerdings Top. Habe mir jetzt mal die Al Duchan Platin bestellt.

    Am besten ist es, mit dem eigenen Arsch zu scheißen. :thumbsup:

  • Habe mir eine Packung Tom Cococha Gelb gekauft, leider. War das erste und letzte mal. Das Scheißzeug ascht wie Sau und ist viel zu empfindlich bei durchgeglühten Kohlen. So oft wie TCGs ausgehen, ist das echt eine Frechheit. Kann nur von den Dingern abraten. Meine 3kg sind fast verbraucht und das war wirklich eine Qual.

  • also meine Tom Cococha Gold bricht schnel auseinander und außerdem bekomme ich kopfschmerzen seitdem ich die neue Packung ahben. Die Packungen von meinen Kollegen sind allerdings Top. Habe mir jetzt mal die Al Duchan Platin bestellt.

    Gute Wahl auf jeden Fall. Berichte bitte, ob es dir geholfen hat.

  • Ich habe das Gefühl, als würde der Trend sich langsam hin zu Al Duchan (Platin) entwickeln.


    Naturkohle ist und bleibt halt ein "Naturprodukt"...ich denke, da sind Schwankungen unvermeidbar.

    Dem gibt's nichts mehr hinzuzufügen.



    Nachdem ich gestern bei einem Kollegen war ist mir dann tatsächlich das erste mal aufgefallen, dass diese Produktion irgendwie mehr schlecht als recht war.
    Von der ganzen Produktion zu sprechen wäre eine Lüge, aber insgesamt waren es alle 6 Kohlen, die extrem geascht haben und total empfindlich waren als sie durchgeglüht waren.
    Eine ist uns sogar beim Transport vom Kohlegrill zur Shisha in (zum Glück NUR) 2 Teile zersprungen. Ist mir bis dato noch nie passiert.
    Gekauft hat er die (bis gestern noch ungeöffnete) Packung am Montag. Wie lange die nun liegt ist wieder ungewiss.


    Das klingt jetzt wieder sehr naiv, aber ob die normale "gelbe" Produktion mit Absicht schlechter hergestellt wird um auf die teurere Gold-Edition umzuleiten?!.. 8|
    Die scheint mir in diversen Gesprächen und auch hier im Forum zur Zeit deutlich besser wegzukommen, als die Gelbe TOM.



  • Hab auch noch ein paar Tom Cococha (gelb) und muss sagen, dass die bei mir nie ausgehen, wenn die richtig durchgeglüht sind.


    Aber die Brenndauer ist im Gegensatz zu den Cocobrico geringer und man muss die Kohlen öfter wenden und von der Asche befreien. Und ab und an brechen die auch durch, was ich bei den Cocobrico auch nie hatte. Die konnte man locker mal auf den Kohleteller fallen lassen um die Aschen wegzubekommen, bei den Tom Cococha muss man da vorsichtiger sein.


    Andere Marken kenn ich noch nicht, dafür bin ich noch nicht lange genug dabei. Die Cocobrico hatte man mir beim Einstieg empfohlen und die finde ich in 3kg Packungen irgendwie nicht, deshalb hatte ich letztens mir die Tom Cococha bestellt, weil ich nur auf die gelbe Verpackung geachtet hatte und dachte das wären noch die Cocobrico. Und ich hatte im Gedächtnis, dass die gelben TOM besser sind wie die roten.

  • Ich benutze seit...nem Jahr glaube ich nur noch CocoNara und hatte da bis jetzt nur eine unregelmäßig geschnittene Packung, ansonsten waren alle Packungen top. Aschen wenig, brennen trotz ihrer geringeren Größe so lange wie Bricos und brechen nicht. Das sind bis jetzt sicher 10kg gewesen, Nieten hätten also auffallen müssen. ;) Cococha Gelb hab ich 3 Kilo verraucht, da war eine Niete dabei, Havanna ist komplett durchgefallen.


    Eine Produktion schlechter zu machen, um eine andere zu pushen, macht nicht wirklich Sinn. Ist man von einer Marke enttäuscht, steigt man im Regelfall auf eine andere um, statt sich bei der selben Marke ein neues Produkt zu suchen. Zumal eine Umstellung der Qualität ja auch mit einigem Aufwand verbunden ist, da wäre es einfacher, die Linie einfach nicht mehr herzustellen bzw. unter neuem Label zu verkaufen. Du kaufst dir ja auch keinen neuen Alfa, nachdem die Frage mit dem Alten nicht "Wann komme ich an?", sondern "Komme ich an?" lautete. :P (Erkennt jemand die Anspielung? :D )


    Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Qualitätsprobleme nicht zuletzt aus der gesteigerten Nachfrage resultieren. Vor 10 Jahren war die Shisha lange nicht so populär wie heute und die meisten haben mit Selbstzündern geraucht. Naturkohle gab es von 4-5 Herstellern, heute haben wir 40 und alle wollen einen Teil des wachsenden Kuchens. Um die Nachfrage zu decken, wird dann halt beim Rohstoffeinkauf auch mal unten im Regal oder unterm Teppich geguckt, ob sich nicht irgendwo noch was günstiges finden lässt (man will ja trotz Preisdruck durch Konkurrenz auch noch was verdienen).

    Smillos dampfender Schuhkarton


    - Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert,
    was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt, aus? -
    (Einstein)

  • Also ich bin mit meinen auch nicht zufrieden ich kann nicht sagen wie sie früher wahren aber meine brechen viel zu schnell auseinander kurz mit der Zange angepackt schon liegen sie in 1000 Einzelteilen auf dem Boden was war gefährlich ist weswegen ich meine auch nur noch draußen anmache und was noch ist so dass man die Kohle draufgeht und auch nur 2 min nicht am Schlauch zieht gehen Sie sofort wieder aus obwohl die komplett duch geglüht wahren ich werde auch nieder zu einer anderen Marke wechseln

  • Hab mir vor kurzem 3Kg Tom Cococha Gold bestellt und kann mich eigentlich nicht beschweren, muss allerdings dazu sagen, dass es mein erstes Paket ist.


    Im Gegensatz zu den Al Duchan Platins, stinken Sie mehr beim anmachen, sind größer, als die normalen 25x25x25 ( kommt mir auf jeden fall so vor ) Die passen kaum in meine Kohlenzange, bei Cocobricos oder Al Duchan Platins keine Probleme, was das angeht :D


    Sind gut gepresst, werden auch ein wenig heißer als Cocobricos und Al Duchan, kann mich aber auch täuschen.


    Achja und mir ist auch noch NIE eine Tom gebrochen und habe fast die 3Kg weg.

  • Das mit dem Brechen ist auch so eine Sache... Die alten Bricos hatten ne Sollbruchstelle in der Mitte, damit man sie teilen konnte. Da hab ich die ein oder andere Beschwerde zu gehört, obwohl es eigentlich ein ziemlich ausgeklügeltes Produktionsverfahren war, um das bei 99% der Kohlen sicherzustellen. ;)


    Mein letztes Paket Bricos war allerdings einfach sch***e... Die sind ausgegangen, teilweise schon vorm durchglühen zu Staub zerfallen, haben gestunken wie sau - hatte n Grund, dass es das letzte Paket war. :(

    Smillos dampfender Schuhkarton


    - Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert,
    was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt, aus? -
    (Einstein)

  • Hab eine neue TOM Cococha gelb aufgemacht, nachdem ich bisher schon halbwegs zufrieden war.


    Aber irgendwie schmeckt die Kohle durch und die Shisha schmeckt einfach sch**sse. Ascht zudem extrem stark und brennt extrem schnell runter. Und - ganz komisch - das was hier beschrieben wurde mit den Kopfschmerzen hab ich hier nun auch. Liegt vielleicht auch dass es irgendwie durchschmeckt. Habe mir jetzt mal die Al Duchan Platin bestellt und bin gespannt.

  • Bei meiner neuen Packung Tom Cococha gold habe ich die Erfahrung gemacht, dass diese beim Abaschen sehr sehr leicht in der Mitte brechen. War sonst nie so. Kann mir höchstens vorstellen, dass das mit dem Pressen von dem Zeug zusammenhängt.

  • Ich rauche eigentlich nur mit Tom´s Cocochas seit 2 Jahren und muss sagen das die Goldenen bei mir noch immer 1h voll qualmen bei normaler Asche und ab und zu zerbricht mal eine (nicht wirklich schlimm)

    Rechtschreibfehler eingebaut :duden:

  • Ich nutze im Wechsel Tom gelb oder gold und muss sagen, dass sie 2014 noch gut liefen. Die Packung die ich jetzt habe ist furchtbar. Ich mache die Kohlen heiß und schon beim Auflegen auf den Kopf brechen fast alle Kohlen in 2 Hälften -.- von der Brenndauer und Aschequalität her kann ich mich nicht beschweren aber dass die Kohlen immer brechen, finde ich echt mies mittlerweile

  • Also ich habe seit der großen Cocobrico Knappheit (glaube 2010 oder so) ausschließlich rote Cococha (immer in der Mitte geteilt) geholt und war immer zufrieden. Der letzte Kauf enttäuschte auf voller Linie. Nach kurzem Mailverkehr mit dem dt. Vertrieb kam heraus, dass die roten scheinbar auslaufen, die sind laut Support auch "nur" fürs BBQ gedacht. Jetzt habe ich eine 3kg Cococha Gold und bin damit relativ zufrieden, aber die Qualität der früheren roten haben diese auch nicht. Asche OK, noch nichts gebrochen, habe aber schon mehrfach gelesen, dass die 3kg Packungen besser sein sollen, als die 1kg Packungen. Warum auch immer...


    Ich werde ggf. mal die Al Duchan testen. Die Starbuzz riechen mir zu stark um sie in der Wohnung anzumachen.

  • Vor nem halben Jahr war ich noch sehr zufrieden mit der gelben Cococha kohle aber heutzutage kannste die in die Tonne treten.
    Ich empfehle dir ganz klar Al duchan Kohle. 1 KG kriegste für 3,90€ & es ascht sehr wenig, stinkt beim anmachen nicht und zerfällt nicht sofort, wenn sie mal auf''n Kohleteller runterfällt :)

  • Naja, im Prinzip habe ich mit den Tom Cococha Gold auch kein Problem, geruchstechnisch ok, gebrochen ist mir immer noch keine und Asche wie gesagt auch ok. Nicht so gut wie bei den ursprünglichen Cocobricos, aber die werden viele aufgrund ihres Alters auch nicht mehr kennen ;)