Der Thread der traditionellen Pfeifen

  • morti1702


    Eine traditionelle Pfeife ist dir unbedingt zu empfehlen wenn sie dir optisch gefällt. Ist eigentlich leichter zu handhaben als viele moderne Pfeifen, es ist ein Stecksystem ohne verschleißende Gewinde, es gibt ein durchgängiges Rohr vom Kopf bis runter in die Bowl und alles andere ist ja im wahrsten Sinne des Wortes Kopfsache. Also grob kann ich dir Khalil Mamoon empfehlen, wenn du etwas durchzugsstarkes haben möchtest und auf das Design von ägyptischen Pfeifen stehst, und El Nefes falls dir türkische Pfeifen gefallen, der Durchzug ist geringer als bei einer KM, aber mMn sehr angenehm. Alles andere musst du selbst wissen, schau dich einfach mal um. Les hier was es für Marken gibt und schau mit Onkel Google wie die Teile so aussehen.


    Patrick


    Bist du dir sicher dass das eine originale Elmas ist? Was mich stutzig macht: Ausblasventil; Windschutz und Kohlezange nicht so wie ich sie von der Elmas Homepage kenne; ebenso der Schlauch, der sehr bunt ist und mich eher an Khaveci erinnert als an einen Elmas Kaffehausschlauch; und zuletzt die Rauchsäule, die so aussieht als hätte man oben am Kopf nochmal eine halbe Rauchsäule draufgeklatscht und vergessen den Ring zu entfernen, der den Kohleteller hält.


    Wirklich sehr suspekt.


  • So 2 Köpfe geraucht und habe das Gefühl das es mit der Elmas besser kappt wie mit meiner Zuri... Nun will ich sie morgen mal schick machen. Wie am besten und ist das Schwarze gewollt oder Schmuz habe Angst sie kaputt zu machen :?


    https://imageshack.com/i/f0v3dI4Wj

    Ohje, das seh ich ja jetzt erst!
    Also, ich kann dir jetzt nicht sagen, was für eine Pfeife das genau ist. Was ich dir sagen kann ist, dass das mit 99%er Sicherheit KEINE Elmas Pfeife ist. Es ist nochnichtmal ein Klon von einer Elmas. Das sieht aus wie ein Geschwür, was sich aus einer Elmas (oder dem entsprechenden El Nefes Model) entwickelt hat. Eine Pfeife, auf die zur Hälfte nochmal eine Pfeife gewachsen ist.


    Elmas haben kein Ausblasventil. Und dieses Modell gibt es auch nicht. Ich hoffe, dein Händler hat dir nicht erzählt, dass das eine Elmas ist?!

  • Die sollte ja trotzdem laufen. Und macht sie ja nach Aussage Patricks auch.


    Sonst, wenn sie ihm optisch gefällt, passts doch.


    Reinigung geht mit jeder Metallpolitur. Wenn du dich beeilst und die danach ertränkst, auch mit ein wenig Essig. Muss nur sehr schnell gehen und sehr gut abgespült werden. Nach dem Sauberen kommt sonst recht zeitig eine giftige Patina (Grünspan). Ketchup sollte auch gehen. Da sollte keine giftige Patina entstehen, aber denke, das wird auch bei Überresten komische Farben annehmen.^^


    Die Innereien kannst du wie üblich reinigen, Wasser und Zahnpasta sollten ideal sein. Außen, wie gesagt, am besten mit einer Politur und mittelharten Bürste. Natürlich keine Drahtbürste. Damit bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Topfreiniger und ähnliches hinterlässt Kratzer, also auch nicht ideal.

  • Hm ermeinte das es eine Elmas sei aber ich finde sie so auch nirgends :/ Also eine NoName...naja sie macht das was sie soll Super

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Klar, wenn die Pfeife vom Rauchverhalten gefällt ist es ja endenziell egal, ob Original oder nicht. Ich nehme aber an, dass ihm die Pfeife als eine Elmas Pfeife verkauft wurde. Und das für wahrscheinlich recht teuer Geld. Und das find ich eine Sauerei!


    Ob einem die Pfeife gefällt oder nicht, das ist für mich ganz klar Betrug! Wenn mir mein Autohändler einen Fiat als Mercedes verkauft, fährt der in der 30er Zone genauso die 30km/h, aber es ist halt "nur" ein Fiat. Der Vergleich hinkt vielleicht etwas arg, aber ich finde sowas ist halt einfach ne Schweinerei und ich würde den Händler auf jeden Fall darauf ansprechen.

  • Hab ich getan mal sehen was zurück kommt. Waren 105€ also ok

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Naja, was heißt ok? Die original Elmas Tugrali (wird glaube so geschrieben) kostet auch 110€ momentan und das Modell von El Nefes, also mit Ausblasventil kostet je nach Shop zwischen 80-100€.


    Ich würde da an deiner Stelle wahnsinnig werden glaube ich. Aber gut, ich äußere mich jetzt diesbezüglich nicht mehr. Den Händler kontaktieren solltest du trotzdem.

  • Sehe das wie Schrubbel, den Typen würde ich mitm Bus überfahren, auf sowas kann ich gar nicht...
    Aber mal davon abgesehen, dass dich irgendson Hänger übern Tisch gezogen hat, kontrollier ich doch die Ware selbst im Internet im Vorfeld des Kaufs. Gerade bei Elmas, wo 100 und 1ne Fälschungen von unterwegs sind, google ich mir vorher den Ast ab. 100 Euro ist ja nu kein Kleingeld.

  • War war es ja eigentlich egal ob Elmas oder nicht sie hat mir gefallen und das war der kauf Grund. Das Elmas wäre nur ein i Punkt gewesen.
    So die Aussage des Händlers:


    Die Messing Shisha die du mitgenommen hast ist eine Schwesterfirma von Elmar wird in Istanbul hergestellt die Elmas Firma hat ihren Hauptsitz in izmir die Schwesterfirma in Istanbul


    Habe im Internet geschaut er hatte auch ein paar echte dort die mir aber nicht zugesprochen haben. Nun da ich weiß das es eine Schwesterfirma ist werde ich mir mehr Infos von ihm geben lassen. Da meiner Meinung nach die Qualität gut ist. Vielleicht findet sich auch mal Zeit für einen kurzen BEricht aber nun will ich ersteimal alles über die Schwesterfirma rausfinden :D

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Hier geht ja richtig die Post ab (anders als im richtigen
    Leben…)


    @ 0andivio0 :
    Mal sehen. Ich brauche ja Gläser ohne Gewinde, weil meine Tradis alles "Stecker" sind. Ist da ja die Regel. 1000 und eine Nacht will mit dem Gewinde wohl den Nutzern moderer Rauchgeräte entgegen kommen. (Tekdemir, ein Elmas-Klon, bietet auch Schraubgewinde, aber nur alternativ)


    @ Okann:
    Richtig, bei Shisha-World habe ich lange nicht mehr nachgesehen. Früher hatten die auch einfache böhmische Gläser. Aber leider nur in "merkwürdigen" Farben lieferbar, wie pink... Mya Jupiter/Saturn- Bowls könnten passen. :) Ich suche noch etwas für meine kleine Farida Cleo (Mini-Cleopatra).


    @ yourself
    Sehr schönes Teil! :thumbup: Irgendwann muss hier auch noch mal eine Gazi her...


    @ Patrick M.
    Wichtig ist, dass du die Pfeife magst und sie gut funktioniert. So ist sie zwar keine Elmas, aber auf ihre Art außergewöhnlich. Ist das Oberteil der Rauchsäule aufgeschraubt? Dann könntest du ja spaßeshalber einen zweiten Teller in anderer Größe auflegen. Könnte cool aussehen :thumbup:


    Vegettoni (ein früherer Reviever) hatte eine pfiffige Idee, um "normale" Köpfe auf eine Elmas zu setzen. Er nahm zwei dicke Kopfdichtungen. Die erste stellte er einfach in den "weiblichen" Elmas Kopfadapter. Mit der breiten Seite nach unten. Dann setzte er die zweite Dichtung oben drauf. Wie zwei Verkehrshütchen übereinander. Darauf dann den Kopf. Zu sehen hier. (Ab 3:00 min)


    Den Verkäufer würde ich trotzdem treten. Eine angebliche "Elmas Schwesterfirma" als original "Elmas" zu bezeichnen, ist Unsinn. Ein "SEAT" ist kein "Audi" - auch wenn beide zum selben Konzern gehören. Die "Elmas Schwesterfirma" aus Istambul könnte auch ein Noname-Hersteller sein. Davon gibt es in der Türkei ja einige. Wobei kaum einer durchblicken wird, wer "offiziell" zusammen arbeitet, wer von wem kopiert, selber produziert oder nur irgendwelche Fertigteile aus verschiedensten Quellen zusammensetzt...


    @ SefyuTR: :thumbup: Die Khalebbo ist ein richtiges Sahnestück!

    Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

  • Ja habe mit ihm geredet.


    Also dies ist keine Elmas sondern eine Demirkan (http://www.demirkannargile.com/) kenn diese Mark leider nicht aber bin so weit gekommen das ich weis das Elmas und Demirikan die selben Materialien verarbeiten und beziehen. Ich mag die Pfeife und werde sie nicht zurück geben. Leider ist sie fest verbunden :D aber is anderst wie andere und sieht gut aus.

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Die Seite kannte ich noch nicht. Hat etliche sehr schöne Modelle. Die kleine 1515 S Small Glass Yellow Dump würde ich sofort mitnehmen... Im Zweifel weiß Dr. Bunsen-Honeydew wieder mehr über die Firma.


    Unfreiwilliger Humor: Die "englische" Version der Seite läuft per Google-Übersetzer. Da wird die Firma Demirkan Nargile zur "Maiden (=Jungfrauen)-hookah"... :D "And its line is always disturbing" (= Und ihre Linie ist immer beunruhigend" :D :D :D

    Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

  • Ja sie haben ein paar schöne Pfeifen. Werde mal abwarten

    Verstehen
    ist ein dreischneidiges Schwert:
    der Standpunkt der einen Seite,
    der Standpunkt der anderen Seite
    und die Wahrheit.


    Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker, memento17, Bloodclat
    Negativ: -

  • Habe grad mal bei Demirkannargile geschaut, und ein Model entdeckt das auch beim Badcha Shop Köln angebotem wird unter dem Hersteller Istanbul. Vielleicht kann man über den Badcha Shop an diese Pfeifen kommen.

  • Zu Gemirkan kann ich leider nichts sagen , kenne mich eher mit ägyptischen und syrischen Sachen aus ,
    an normalen türkischen Nargile stört mich der Common-Chamber und El Nefes sind für mich keine
    richtigen türkischen Nargile , eben wegen Closed Chamber , Ventil und männlichen Kopfadapter .


    Ist aber für mich auch nur wieder eine weitere Marke , grundsätzlich ähneln sich doch die Hersteller zu sehr
    im Styling , was da nun besser oder schlechter ist , mit mitlerweile latte , Hauptsache sie sind einigermassen
    dicht und haben Closed Chamber , nur Common Chamber will ich partout nicht mehr haben , da mir im Zug zu offen .



    Die Pharaon gefallen mir persönlich sehr gut , schöner Syrian Style , wie er gerade hip ist , aber die
    Baugruppen kommen mir mal wieder sehr bekannt vor .


    Denke , das es ein weiterer MO 4 Group Ableger ist , zu sehr ähneln die Bauteile Khalil Mamoon ,
    Farida und Magdy Zidan .


    Ein bisschen Farida Platinum und Shika ist vom Style aber auch drin , ist ja auch der selbe Hersteller .




    Interessant , was sich auf dem deutschen Markt tut , nachdem die Händler langsam auch erkennen ,
    wie gut traditionelle Shishas mittlerweile laufen ! ^^

  • ^^ - ich glaube ich muss wieder das berühmte Bild zücken :



    [Blocked Image: http://abload.de/thumb/traditionavcommon_chac2s98.png]



    Sind die Löcher mit innen angeschweissten Röhrchen , die vom Loch zum Schlauchanschluss und Ventil gehen ? Ich kann es nicht richtig erkennen !


    Wenn ja , ist es ein Traditional/Closed Chamber , wenn die Röhrchen fehlen und du hast über den Löchern einen Hohlraum , ist es ein Common Chamber !


    ;)