Eure Meinung und Gedanken über China

  • China ist ja ohnehin die aufstrebende Wirtschaftmacht unseres Planeten. Oder doch nicht?


    Als Deutschland von China als Exportweltmeister abgelöst wurde, ist der Aufschwung dieses Land für viele Investoren eine feststehende Tatsache geworden, doch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es keine echte Glanzleistung ist ein relativ bevölkerungsarmes Land mit 15 mal weniger Bewohnern auf dem Weltmarkt abzuhängen.


    Das sollte nur ein kleines Beispiel sein für die Gedankengänge, die man hier zum Besten geben kann. Macht keinen Halt, schreibt eure Meinungen, Kritiken und Lobe für dieses einflussreiche Land in diesen Thread und bedient dabei die Leser mit Fakten oder auch gängigen Klischees, welche aufzulösen das Ziel sein sollte.

  • Quote

    Als Deutschland von China als Exportweltmeister abgelöst wurde, ist der Aufschwung dieses Land für viele Investoren eine feststehende Tatsache geworden, doch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es keine echte Glanzleistung ist ein relativ bevölkerungsarmes Land mit 15 mal weniger Bewohnern auf dem Weltmarkt abzuhängen.

    Wenn dem so wäre, hätten x Länder Deutschland schon längst abgehängt.
    Die Exportgüter Chinas sind zum größten Teil Textilien und Elektronik. Um diese in Massen herzustellen benötigt man dementsprechend viel Personal/Sklaven. Deutschlands Exportgüter hauptsächlich Maschienen und Autos hier wird weitaus weniger Personal benötigt. D.h. bei einem Exportvergleich beider Länder ist die Einwohnerzahl völlig irrelevant. Relevant wäre es, wenn es sich bei den Hauptexportgütern um Güter aus der gleichen Branche handeln würde.

    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen,

    von Geld, das sie nicht haben,

    um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen!

  • Die Exportgüter Chinas sind zum größten Teil Textilien und Elektronik. Um diese in Massen herzustellen benötigt man dementsprechend viel Personal/Sklaven.


    Jupp, so siehts aus. Alles nur "Billigware" die in echten Massen exportiert wird. Die Chinesen haben keinerlei wirkliche Neuerungen, nur Kopien und Auftragsarbeiten, die dann später wiederum kopiert werden.


    Sind schon viele alteingesessene 'Firmen kaputtgegangen, die sich entschlossen, Firmen in China zu eröffnen. Zuerst locken sie die niedrigen Arbeitskosten, aber dann später beim Zoll rumheulen, wenn die eigenen Artikel kopiert auftauchen.


    Meiner Meinung nach, wird sich China durch solche Aktionen immer mehr selbst in ein Abseits stellen. Die treiben es nämlich so lange, bis auch der letzte Investor Angst bekommt dort einen Standort zu errichten.


    Und was die "Wirtschaftsnation" angeht: Na, da mussten sie aber kürzlich ziemlich kleinlaut einen Fehler eingestehen. Und selbst die Aussagen waren garantiert noch beschönigt... :D

  • Quote

    Und was die "Wirtschaftsnation" angeht: Na, da mussten sie aber kürzlich ziemlich kleinlaut einen Fehler eingestehen

    Was meinst du? Ich bin anscheinend nicht auf dem neuesten Stand.


    @ Nurugeddon


    Ich beziehe mich damit auf den Stolz der Chinesen Deutschland abgehängt zu haben, währenddessen war das ja wohl nur eine Frage der Zeit bis jemand Deutschland überholt. Ein Beispiel: Sagen wir jeder Deutsche erarbeitet jeden Tag 1 Euro Leistung, dann würde jeder Chinese knapp 7 Cent an Leistung generieren. Und auf diese Leistung sind sie Stolz. Ich sehe dazu keinen Grund.

  • Arme Menschen gibt es überall, das hindert Chinas Wirtschaft noch lange nicht daran weiter zu wachsen und dadurch den Reichtum im Land steigen zu lassen. Und dadurch die arme Schicht Menschen zur Mittelschicht werden lassen.

  • Eine Richtige Mittelschicht,so wie wir Sie haben wird China nicht bekommen.
    Entweder du hast von allem zu viel oder du hast gar nichts.


    Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 4

    Mit wolkigen Grüßen


    Forsi


    ;)

  • Was meinst du? Ich bin anscheinend nicht auf dem neuesten Stand.


    @ Nurugeddon


    Ich beziehe mich damit auf den Stolz der Chinesen Deutschland abgehängt zu haben, währenddessen war das ja wohl nur eine Frage der Zeit bis jemand Deutschland überholt. Ein Beispiel: Sagen wir jeder Deutsche erarbeitet jeden Tag 1 Euro Leistung, dann würde jeder Chinese knapp 7 Cent an Leistung generieren. Und auf diese Leistung sind sie Stolz. Ich sehe dazu keinen Grund.

    Geht es jetzt um den Export, oder um das BIP?

    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen,

    von Geld, das sie nicht haben,

    um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen!

  • Export. Zugegeben. Das habe ich falsch formuliert. Ich hätte schreiben müssen, Deutsche 1 Euro, Chinesen ca. 7 Cent Export.


    Naja und China hat 2,5 mal mehr BIP. Bei 15 mal mehr Einwohnern ebenfalls keine große Sache.


  • Meinte das hier:


    Schlechte Aussichten für Chinas Wirtschaft | tagesschau.de


    Alles nur heisse Luft auf chinesischer Seite und irgendwann geht Ihnen halt die Luft aus...

  • Auch wenn das in manchen Threads in diesem Bereich manchmal in diese Richtung ausartet: Das hier ist kein Bereich in dem Stammtisch-Diskussionen geführt werden. Einfach "China" in den Raum werfen und mit ein paar, mehr oder weniger, Einzeilern ein großes Thema nach dem andern abfertigen sollte nicht der Sinn sein.
    Sucht euch bitte eine vernünftige Diskussionsgrundlage samt Quellen, ansonsten mache ich hier zu.

    Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
    Rosa Luxemburg

  • Aufstrebend Wirtschaftsmacht vor der man auf jeden Fall Respekt haben sollte! Jedoch läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken, wenn ich daran denke, dass China in einigen Jahren vielleicht sogar zur Weltmacht ausfsteigen kann/wird.

  • Ich treibe schon sehr lange Handel mit den Menschen in China (Ecommerce). Die sind eigentlich alle sehr nett. Und wenn man dann auch noch erkannt hat, dass das negative Image Chinas wie z.B. mit den Schlagwörtern Billigschrott, Gifstoffe, Betrug, Raubkopie und und und eigentlich größtenteils nur künstlich von unserer Wirtschaft erzeugt wird, hat man um so mehr Spaß mit dem Land. Klar haben die auch negatives wie z.B. Missachtung der Menschenrechte, aber die meißten sind trotzdem pfiffige smarte Geschäftsmänner die sehr ehrlich sind. Ich habe auch schon oft im Vorraus mehrere Hundert Euro an Händler gezahlt, die ich zum Teil gar nicht wirklich kannte, wurde aber noch nie Enttäuscht.


    Soviel zu den Menschen.
    Zur Wirtschaft, denke ich, wissen alle über das Land bescheid.

  • Komisch dass noch keiner erwähnt hat, dass die Chinesen ja ne Einkindpolitik betreiben, bzw es jetzt doch Schritt für Schritt wieder abschaffen. Als Wirtschaftsmacht nehmen sie Jahr für Jahr mehr an Bedeutung ein. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen die an ein baldiges starkes Abschwächen von Chinas Aufschwung glauben, weil ihnen die Arbeitskräfte fehlen. Es ist ja so, dass sie genug Tragkraft für ziemlich viele alte, arbeitsunfähige Menschen aufbringen müssen in den nächsten Jahren und bislang beruht ihre Stärke ja auf der Masse an billigen Arbeitern die sie zur Verfügung haben. Bin mal gespannt wie sich das entwickelt und wie die Regierung da handeln wird. Ob sie einfach auf die Alten "scheißen"? Was meint ihr?


    Achja und ich werf einfach nur noch mal Indien als "die aufstrebende Wirtschaftsmacht" in den Raum. Die haben bald mehr Einwohner als China, weil Chinas Einwohnerzahl stagniert. Nach Schätzungen wird Indien die ja bald überholen und der Wirtschafts-"BOOM" den wir in den letzten Jahren alle in China miterlebt haben, wird weiter nach Indien schwappen.

  • Quellen zu deiner Aussage und der These, die du in den Raum geworfen hast, wären nett ;) Dann können wir hier gerne weiter diskutieren.

    Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
    Rosa Luxemburg