Shisha und Kinder

  • Huhu ihr :)


    ich wusste nicht wohin mit dem thema und dachte hier kanns nicht falscher sein als wo anders falls doch bitte verschieben oder schließen oder keine Ahnung ^^


    Also ich bin Vater zweier Kinder und während der Schwangerschaft war rauchverbot in der Wohnung und alles drum und dran.
    Jetzt bin ich wieder alleine und ab und an kommen die Kids zu mir und ich rauch dann nicht mehr aber iwie fehlt es und nur drausen rauchen fördert das nicht rauchen in der Bude nicht wirklich.


    Wie schädlich is den das passive rauchen der Shisha? Die rauchentwicklung ist ja höher als bei Kippen.
    Und da ich aus ner Familie komme wo beide Elternteile rauchen und mir das nicht wirklich geschadet hat, meine Schwester is sogar überzeugte Nichtraucherin.
    Wie schädlich sind denn Shiazo für nen Menschen/für ne Schwangere? Also passiv wie aktiv?


    Wie verhält es sich eigentlich beim Shisha qualmen in der Schwangerschaft? Is denk ich auch nicht besser als Kippen aber für starke raucher gehts nicht rauchen ja nicht sofort von heut auf morgen und eventuell als alternative.
    Ich will nun nicht empfehlen iwie das ma gar net aufhört wegen Schwangerschaft und auf Shisha umsteigt oder so, es interessiert mich einfach. ^^


    LG Dubsteppa

    Ich bin momentan auf der Suche nach Fantasia, Haze und Tangiers

    Edited once, last by Dubsteppa: Bedank-o-Mat weg ^^ und Überschrift verbessert ().

  • Zu der Schädlichkeit des Passivrauchens bei der Shisha ist wenig bekannt, genauso wie es bislang nur wenige gute und kontrollierte Studien zur Schädlichkeit des Shisha-Rauchens überhaupt gibt. Aber das Rauchen insgesamt nichts gesundes ist, ist wohl klar. Ich denke Passivrauchen bei Shiazo-Dampfsteinen wird wohl nicht ganz so schädlich sein, wie jemand, der am Tag 30 oder mehr Zigaretten raucht. Vielleicht findest Du hier im Forum zu Shisha und Gesundheit noch ein paar Infos. Du kannst doch in der Wohnung in einem Zimmer rauchen, wo sich Deine Kinder nicht aufhalten und dann anschließend gut lüften, oder?

  • Also zu dem Thema Shisha in der Schangerschaft: Das ist nicht ohne, gerade bei dem vielen Kohlenstoffmonoxid im Rauch würde es mich nicht wundern, wenn das Kind ggf. zu wenig Sauerstoff bekommt! Über die möglichen Folgen kann sich jeder selbst seine Gedanken machen....


    Also wenns nicht unbedingt sein muss, würde ich nicht in der Anwesenheit der Kinder rauchen. Gerade wenn die Bude komplett zu ist, ist das sicher nicht gerade gesund und lustig für die Kiddies!

  • DZ wirst hier von niemandem hören das shisha rauchen das kleinere übel ist oder "gar nicht so schlimm" ist...
    Wenn du sorgen um dein Kind hast dann Rauch nicht oder versuch so schnell wie möglich damit aufzuhören denn schaden trägt das Kind zu 100% davon....die frage ist halt nur in welchem Ausmaß....obs nur ein paar Gehirn Zellen sind oder wirklich Probleme die die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen kann aber niemand genau sagen.


    PS; nein shiazo ist auch keine alternative...


    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2

  • Naja in deiner Freizeit kannste rauchen wie du willst oO und in den paar Stunden
    (tagen?) wo deine Kinder bei dir sind würd ich die Nikotinsucht mit Kippen am Fenster / Draußen "bekämpfen".


    Generell: ich würd n Kind NIE neben ne Shisha setzen, des Kind wird bestimmt weder blöd noch sonste wat davon,
    aber es muss einfach nicht sein. Und wenns nur eine minimale Verunreinigung der Lungen ist: Unnötig für Kinder, die
    fangen früh genug selber an mit so nem Käse :D


    Was die Schädlichkeit angeht: realistisch betrachtet muss man sich nur die Menge des Rothtabaks betrachten im Shishatabak und mit
    Zigarettentabak aufwiegen, schon hat man die Übeltäter^^ (+ Kohlenstoffmonoxid) weder gut für Mann noch Kind, ergo: Kind weg davon!

  • Sehe das ähnlich wie Shishawunder. Also deine Kinder werden bestimmt keinen Schaden davon tragen, wenn sie in der Wohnung sind in der du in ihrer Abwesenheit Shisha geraucht hast ;) Aber während sie da sind, würde ichs auch lassen oder wenns UNBEDINGT sein muss eben raus gehen. Die sind ja nicht ewig da die Nervensägen ;) Und ja früh genug fangen die eh selber damit an :P
    Und zur Schädlichkeit generell: Hatte auch mal ein paar nette Testberichte, aber die find ich grade nicht. Finde man kann nicht einfach die Tabakmenge gegeneinander abwiegen bei Shisha / Zigaretten, denn Zigaretten verglühen ja richtig und werden nicht nur gedampft aber Shisha rauch ist auf jeden Fall schädlich und da gibts nichts dran zu rütteln. Für Kinder, Schwangere, Kranke und generell alles was leben will nicht zu empfehlen :P Was machen wir hier eigentlich?


    MfG
    Rob

  • Danke für die Antworten, dann bleibt alles beim alten und danke für die Infos

    Ich bin momentan auf der Suche nach Fantasia, Haze und Tangiers

  • Außerdem was gesagt wurde hängt es ja noch davon ab wir klein die Kinder Sind . Wenn sie 18 sind kann man ja locker mitrauchenlassen .
    Wenn sie klein sind und gerade das laufen lernen eher nicht würde ich generell heißes in der höhe lassen. Könnten ja sonst das Ding umrennen und sich verbrennen oder das Haus anbrennen . Ist vielleicht übertrieben aber mit kleinen Kindern lieber vorsichtiger sein bei sowas

    Positiv gehandelt mit :
    X3R0X, rabbitshaker, slush, jimundjoe, Chrizl17, Zekon, Silenius, dodo11, NargilemShishas, proteinB12, _Alibaba_
    Positiv getauscht mit :
    Lexxter
    Negativ gehandelt/getauscht mit :

  • Würde mich den Rest anschließen und sagen solange die Kinder da sind in keinster Form (Shisha) zu rauchen, genauso wenig wöhrend Schwangerschaften. Zu Not und als Alternative könntest du ja, falls es gute in deiner Umgebung gibt, mal in ein Shisha Cafe gehen. Ist ab und zu auch mal ganz cool und entspannt. Da muss man dann auch nicht alles selber machen und spart sich die Arbeit :P

  • Die Rauchentwicklung sagt ja nichts über die Konzentration der Schadstoffe im Rauch. Atme mal die gleiche Menge vom Auspuff ein und du kippst um :schlag:
    Ich find es ist egal ob Kippe, Alk oder sonstige "Genussmittel". Es hat nichts bei Kindern verloren.