Suche Kopfhörer!

  • Hallo,


    ich suche einen Kopfhörer nach folgenden Kriterien:
    -neutral, leicht bassbetont, starke Kickbässe wären ganz toll
    -Optik ist nicht ganz so wichtig
    -sollte mehr oder weniger mobil sein
    -Bluetooth ist nen tolles Gimmick aber nicht nötig
    -Habe einen FiiO E6 - ein E11 folgt bald
    -200€ kann ich investieren


    Hier hat doch bestimmt jemand Ahnung davon.


    Grüße

    o . . . . . . . . . This is Schäuble.
    L _ . . . . . . . Copy Schäuble into your signature,
    O L . . . . . . to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • Ich betreibe nen Beyerdynamic Pro Dt990 pro 250 Ohm (sind offen, dementsprechen Umgebungslbelästigung möglicherweise ein Problem) mit dem E11 und es läuft sehr gut. Ohne mobilen Kopfhörerverstärker sind 250 Ohm aber zu viel für ein mobiles Gerät, da würde sich der 80 Ohm anbieten, aber der ist etwas anders vom Klang. Viele sagen schlechter, aber das ist Geschmackssache. Es ist natürlich etwas schwierig für draußen, da er schon ein sehr "klassicher" Kopfhörer ist und eher für den Hi-Fi Heimbetrieb ist. Neutral schließt im übrigens Bassbetont bzw. stake Kickbässe aus. Also entweder wirklich neutral, wie z.B. der DT880 von Beyerdynamic, der wirklich neutral ist, oder der 990er der etwas angehobene Höhen hat und auch nen relativ guten Bass für einen Hi-Fi Kopfhörer. Solltest du mit dem Gedanken spielen dir einen Denon Urban Raver 440 zu kaufen, rate ich absolut dazu ab. Ich habe dazu eine Vorstellung bei Youtube gemacht, also wenns dich interessiert, einfach mal danach sehen (Paradoxic_Ger). Sehr, sehr basslastige Kofphörer mit integriertem Verstärker, aber mit einem unterirdisch schlechten Klang. Der Sennheiser HD-25 II ist etwas mobiler und klingt auch sehr gut. Kosten unter 200€.


    Die Angabe ob es In-Ear oder einfach aufliegende Kopfhörer sein sollen (Geschlossen oder offen), wäre schon gut.

  • Hol dir beats!


    Das is wär genauso als würde ich dir an Kopf klatschen "Kauf dir Badcha!" :P
    Die Beats sind doch vom P/L völlig daneben oder irre ich mich? Wäre immerhin schon eine parallele zum Badcha :D


    "Wenn das, was Du tust, nicht funktioniert, tu' etwas anderes!"

  • Der Sennheiser HD-II ist echt Klasse, hatte ihn auch schon auf den Ohren und von der Größe her Optimal für unterwegs.
    Ich selber kann dir den HDJ-500 von Pioneer noch empfehlen, nutze den seit einem Jahr für unterwegs und bin super zufrieden, wollte anfangs auch erst den HD2 doch mir war es dann für ans Smartphone anzuschließen doch zu teuer.
    Ansonsten denke ich machst du bei keiner der großen Firmen in dem Preissegment was falsch.

  • Hol dir bitte, bitte nicht die Beats. Ist genau dasselbe wie beim Denon 440 (Denon ist an sich gut, nur eben diese gar nicht, da auch ein Lifestyle Kofhörer). Das sind Lifestyle Produkte, die ganz gut aussehn mögen, aber klingen, wie ein 40€ Kopfhörer mit etwas stärkerem Bass. Ich würde auch zu den HD-25 raten, wie ich schon sagte. Aber am besten einfach probe hören, dass gilt für jeden Kopfhörer oder jede Box. Jeder Mensch empfindet Klang anders. Und solltest du dir dennoch unsicher sein, dann geh einfach mal nochmal in ein Hi-Fi Forum. Dort wird auch sehr oft der Sennheiser für den mobilen Betrieb empfohlen und ich fand ihn für den Preis von ~170€ als sehr gut zum mitnehmen. Er kommt vom Klang her meiner Meinung nach nicht an den Beyerdynamic ran, aber wie gesagt, dass ist eher ein Kopfhörer für zu Hause und da ist der Sennheiser schon besser.

  • Die HD25 haben wir auch bei uns im Studio. Klingen für meine Laien-IT-Ohren auch sehr gut.
    Als Großen Vorteil empfinde ich es auch das du problemlos das Kabel austauschen kannst.
    Ist von der größe auch nen guter Kompromiss, wobei ich alles andere als inears für den Außeneinsatz unangebracht finde.


    "Wenn das, was Du tust, nicht funktioniert, tu' etwas anderes!"

  • Ja, aber nur weil du noch keine "guten" Kopfhörer auf hattest. Nur Einzeiler ohne sachliche Begründung bringen halt nichts. Beats sind keinesfalls unterirdisch schlecht, aber für den Preis viel, viel, viel zu teuer. Würden sie die für 60€ verkaufen, dann würde ich nichts sagen, aber Beats sind einfach viel zu überteuert und für den Preis sehr schlecht. Ich weiß, dass eine Diskussion mit dir darüber nichts bringt, aber jeder Mensch, der sich nur ein bisschen in der Materie auskennt, der weiß, dass solche Kopfhörer nie das Geld wert sind, dass sie kosten. Ich schreibe das nur nochmal explizit hier herein, damit der Fragesteller sich nicht davon in die Irre führen lässt. Wenn du Spaß mit deinen Kopfhörern hast ist das gut, aber sie sind definitiv nicht gut, zumindest nicht für den Preis.

  • ACHTUNG
    *Pistoleaufeuchhalt*
    Bitte keine Beats Diskussion - das ist ja fast so schlimm als würde ich in nem Appleforum nen Windowslaptop vorschlagen. Nur das die Beats wirklich schlecht sind.
    Bitte keine Beats - die hab ich schon mal ausprobiert und für naja empfunden.


    Die Sennheiser HD 25 oder HD II werd ich mir mal genauer anschauen. Hatte neben denen natürlich auch noch Beyerdynamics DT 770 880 990 sowie Sony's MDR 1Rx und Philips Fidelio L1/00 im Rennen.
    Der audio-technica ATH-M50 war auch noch dabei.
    Vielleicht weiß ja jemand noch was über die?


    Ein E11 KHV wird früher oder später sowieso kommen. Daher sollten 250 Ohm Höhrer auch was gescheites abliefern können. Die mit weniger Ohm sind natürlich besser für den mobilen Einsatz.


    Paradoxic, On Ear oder Over Ear - geschlossen wäre mir lieber, bin für offene aber auch zu haben. Mobil wäre schön. Verwendung c.a 80:20 wobei 80% Zuhause sein werden.


    Grüße und danke schonmal.

    o . . . . . . . . . This is Schäuble.
    L _ . . . . . . . Copy Schäuble into your signature,
    O L . . . . . . to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • runamoK
    Soweit ich weiß kannste beim HD sogar jedes Kabel einfach tauschen, sowie die Ohrmuscheln, was nach ein 2-3Jahren sicher ganz angenehem ist.
    Aber das normale Kabel tauschen kann heute echt jeder Kopfhörer problemlos.
    Aber auch mein Ratschlag wenn du bereit bist für unterwegs 200 zu investieren HD25II. Gründe wurden ja schon genug genannt.



    Edit: Für 205 gibts sogar die Adidas Version, mein absoluter Favorit^^ und Skizzi der 25 und II ist der selbe der heißt eigtl HD 25 II. Hab oben nur falsch geschrieben bzw nur den hinteren Teil^^

  • Japs, ich kann gerne kurz was zu den drei Beyermodellen sagen wenn du dir eh den E11 kaufen willst. Die laufen alle super in der 250 Ohm Variante, da ich alle drei da hatte. Die drei Modelle unterscheiden sich aufsteigend erstmal ja in ihrer Bauform. 770 geschlossen, 880 halb-offen, 990 offen. Ein geschlossener Kopfhörer würde sich für draußen anbieten, da die Leute im Zug/Bus usw. sonst alles hören. Wenns dich nicht stört, ists wurscht. Die drei Modelle sind komplett unterschiedlich abgestimmt, wobei sich 990 und 770 schon annähren. Der 880er fällt meiner Meinung nach komplett raus. Er ist einer der neutralsten Kopfhörer die ich jemals auf hatte und ihm fehlt die obligatorische "Badewanne" eig. fast komplett. Weder Höhen, Mitten noch der Bass stechen besonders hervor. Bist du ein Klassikhörer, wäre das wahrscheinlich dein Kopfhörer. Der 770er ist ein guter Kopfhörer, keine Frage, klingt aber meiner Meinung nach ein wenig zu dumpf und gefällt mir nicht gaaaanz so gut. Deswegen ists eben auch der 990er geworden. Dieser besitzt eine "Badewanne", die von vielen Leuten als räumlich und angenehm wahrgenommen wird, jedoch neigt er bei hohen Lautstärken dazu, etwas zu fiepsen, soll heißen, die Höhen sind hier etwas angehoben. Die Mitten kommen dennoch klar und gut durch und der Bass ist meiner Meinung nach genau richtig. Würdest du nur Elektro hören, wäre es meiner Meinung nach auch der falsche Kopfhörer für dich. Der 990er ist ein sehr guter "Allrounder", der wirklich fabelhaft klingt und jeder Disziplin sehr gut abschneidet, aber eben nirgendwo richtig herausstricht. Das macht einen guten Hi-Fi Kopfhörer aber aus, dass er eben alles beherrscht. Dennoch würde ich dir, obwohl ich ihn toll finde, von dem Modell abraten. Mir ist er einfach zu groß und zu klobig für draußen. Sollte dich das nicht stören, ist es mit Verstärker aber ein sehr guter Kopfhörer


    Der Sennheiser HD 25-II ist kleiner und besitzt einen etwas höheren Anpressdruck. Was mir ein kleinen wenig missfallen ist, ist dass die Höhen nicht so klar und sauber ausdifferenziert sind. Der Bass ist etwas stärker als beim 990er, was dir glaube ich besser gefällt. Alles in allem ein sehr guter mobiler Kopfhörer, der im Heimbetrieb aber gegen den Beyerdynamic etwas hinten liegt, auch wenn es meckern auf hohem Niveau ist. Da er aber hauptsächlich für mobile Zwecke da ist, kann ich ihn empfehlen. Dennoch, Probehören hilft immer sehr. Zu den anderen Modellen kann ich leider nichts sagen.

  • Danke für die Einschätzung.
    Ich denke, ich werde mir mal den Sennheiser HD 25 II, den Phillips Fidelio und den Sony MDR 1R bestellen damit ich das mit meinen Geräten ausprobieren kann.


    Danke euch.

    o . . . . . . . . . This is Schäuble.
    L _ . . . . . . . Copy Schäuble into your signature,
    O L . . . . . . to help him on his way to Überwachungsstaat.