Der Kutten Theard !

  • Wenn man jetzt eine Kutte eines MCs wie HA, Gremium, Bandios etc. trägt kann ich das noch irgendwie nachvollziehen..aber Werbung für irgendwelche Bands zu machen ist mir persönlich etwas rätselhaft :D

    -keine Signatur-

  • Das ist halt das Zwanghafte Bedürfnis zur Schau zu stellen was man selbst hört. ^^
    Und die Person "Metaller" lässt sich sehr leich einordnen über das was sie hört.
    Da hier Endstille drauf ist liegt die Annahme nahe, dass der Träger dem Thema Krieg nicht abgeneigt ist und eine gewisse Distanz zum Christentum hat xD
    Ich beistze auch keine, obwohl ich seit vielen Jahren Metal höre. Trage halt Bandshirts.
    Hässlich Ja/Nein, mein Gott.
    Ich finde Hosen in den Kniekehlen + 90/180/270 Grad Schildkappen-tragen zum Erbrechen hässlich. :P

    So raise your horns to those who died
    Let's drink to fallen friends tonight
    Let's celebrate their glory life
    We'll meet again in Valhall when we die
    When we die!


  • 90/180/270 Grad Schildkappen-tragen zum Erbrechen hässlich. :P


    ;(



    Keine Ahnung, glaube nicht, dass das Thema hier gut laufen wird - hätte wohl im Metalthread mehr Sinn gemacht. Bin auch nicht der Fan von Kutten, verbinde damit automatisch Trash und da stehe ich nicht so drauf. Ansonsten hast du einen Onkelz Patch und Onkelz sind bekanntlicherweise ja mal total schlecht.

  • ich schimpfe mich auch metaller, allerdings muss ich sagen das ich klamottentechnisch
    nicht viel übernehme aus der "szene" - schwarze t-shirts / pullover un bandshirts, aber
    mit guter passform, nicht so jutesäcke ^^ - und normale jeans find ich vollkommen legitim,


    die einzige zeit des jahres wo man dann die tarnfarbenen shorts rausholt und siffshirts kombiniert
    mit abgehlafterten arbeitsschuhen trägt is für mich rock am ring, wacken un co kg, aber privat
    bleibts dann doch eher wat es is: musikalisches hobby :D


    lang geschrieben, kurzer sinn: Nein hab keine Kutte, gefallen mir optisch aber eigentlich ganz gut.

  • Ansonsten hast du einen Onkelz Patch und Onkelz sind bekanntlicherweise ja mal total schlecht.



    "bekanntlicherweise"... ah ja....ja, nee ist klar. Bekannter weise schlecht, warum ? sagt wer ? Irgend so eine Internet Blogger Schwuchtel ? Bin mit BO aufgewachsen fand die Band absolut super, war auf einigen Konzerten (Darunter das offiziell letzte) und würde es wieder genau so machen. Klasse Band die viel erreicht hat, vor der Leistung müssen selbst die größten Kritiker ihren Hut ziehen. Bin dan durch BO auf andere Musikrichtungen gestoßen bzw. Bands manche von denen höre ich noch heute.



    Hab paar Freunde/Bekannte die überzeugte Metaler sind, ne "Kutte" trägt von denen keiner aber ich blicke bei den Langhaar Menschen eh nicht durch die Metaler stufen sich ja auch noch mal in zig tausend Unterkategorien ab, blick da eh nie durch. Für mich ist ne Kutte wie ACDC, 80zer Jahre halt. :D

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino


  • "bekanntlicherweise"... ah ja....ja, nee ist klar. Bekannter weise schlecht, warum ? sagt wer ? Irgend so eine Internet Blogger Schwuchtel ? Bin mit BO aufgewachsen fand die Band absolut super, war auf einigen Konzerten (Darunter das offiziell letzte) und würde es wieder genau so machen. Klasse Band die viel erreicht hat, vor der Leistung müssen selbst die größten Kritiker ihren Hut ziehen. Bin dan durch BO auf andere Musikrichtungen gestoßen bzw. Bands manche von denen höre ich noch heute.


    Deine Meinung und meine Meinung, die nicht durch einen schwulen Internetblogger gebildet wurde (Proletenmusik, unglaublich schlechter Gesang, Musiktechnisch ziemlich anspruchslos, Fans sind zu einem Großteil höchst unsympathisch (Stichwort Bauerndisco) und so ein Pack assozialer Penner hat 5h lang auf einem Zeltplatz nachts "Auf gute Freunde" gegrölt - 5m neben meinem Zelt) - ach ja, sind alle BO Fans homophob?


    Tokio Hotel und Justin Bieber haben auch viel erreicht, macht sie aber auch nicht sympathischer.

  • Deine Meinung und meine Meinung, die nicht durch einen schwulen Internetblogger gebildet wurde (Proletenmusik, unglaublich schlechter Gesang, Musiktechnisch ziemlich anspruchslos, Fans sind zu einem Großteil höchst unsympathisch (Stichwort Bauerndisco) und so ein Pack assozialer Penner hat 5h lang auf einem Zeltplatz nachts "Auf gute Freunde" gegrölt - 5m neben meinem Zelt) - ach ja, sind alle BO Fans homophob?


    Tokio Hotel und Justin Bieber haben auch viel erreicht, macht sie aber auch nicht sympathischer.



    Sind alle KetschupBrötchen mit Vorurteilen und Ängsten beladen was Menschen vom Lande betrifft ? Und du hattest nicht die Courage besagte "Penner" zu bitten etwas leiser zu machen, sondern warst Hass erfüllt in deinem Zelt, ja "Böhse" Band, ganz schrecklich. Sind alle Fans deiner Lieblingsband dumm ? "Schwuchtel" als Beleidigung hat wenig mit Homosexualität zu tun, genau so wenig wie "du Jude" unbedingt etwas mit Antisemitismus zu tun hat, Sprache lebt Definitionen von Wörtern verändern sich. (Stichwort: Umgangssprache)


    Tokio Hotel und Justin Bieber ? davon habe ich keine Ahnung da musste dich mit deinen Freunden drüber unterhalten sry, hab keine Ahnung was die machen oder erreicht haben habe ich mich nie mit beschäftigt.

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

  • Oh man, jedem die eigene Meinung ...


    Bekannterweise klingt nunmal sehr verallgemeinernd und das ist schlichtweg das falsche Wort für die eigene Meinung


    Ich finde BO auch sehr gut zum hören und höre einige Lieder immernoch, weil ich sie gut finde.


    Und nein, ich bin nicht homophob, was eine total schwachsinnige Aussage >.<


    Zum Thema Kutte: Habe eine, aber keine normale Thrash Kutte, sondern eine die meinem "Stil" mehr entspricht, schwarz und Blackmetal Patches drauf - Foto kann ich auch hochladen, ist aber bei weitem nicht sü überladen und vor allem wird sie öfter gewaschen *g*


    Ich weiß das macht mich nu untrve, aber wen interessiert der Müll auch schon :P'


    Diese typischen blauen Thrasher Kutten sagen mir garnicht zu, zu überladen und dazu nich wirklich meine Musik


    Micha

  • Oh man, jedem die eigene Meinung ...


    Bekannterweise klingt nunmal sehr verallgemeinernd und das ist schlichtweg das falsche Wort für die eigene Meinung


    Bekannterweise war schon das richtige Wort, sieht man auch an den Reaktionen.




    Und nein, ich bin nicht homophob, was eine total schwachsinnige Aussage >.<


    War eine Frage und keine Aussage. BO Fans können dann wohl auch nicht lesen?






    Sind alle KetschupBrötchen mit Vorurteilen und Ängsten beladen was Menschen vom Lande betrifft ? Und du hattest nicht die Courage besagte "Penner" zu bitten etwas leiser zu machen, sondern warst Hass erfüllt in deinem Zelt, ja "Böhse" Band, ganz schrecklich. Sind alle Fans deiner Lieblingsband dumm ? "Schwuchtel" als Beleidigung hat wenig mit Homosexualität zu tun, genau so wenig wie "du Jude" unbedingt etwas mit Antisemitismus zu tun hat, Sprache lebt Definitionen von Wörtern verändern sich. (Stichwort: Umgangssprache)


    Tokio Hotel und Justin Bieber ? davon habe ich keine Ahnung da musste dich mit deinen Freunden drüber unterhalten sry, hab keine Ahnung was die machen oder erreicht haben habe ich mich nie mit beschäftigt.


    Haha, guter Versuch - nur sind deine Mutmaßungen deplaziert. Ängste und Voruteile sind das nicht, wenn man alte Bekannte trifft (und deren Bildungsstand kennt) die in 50€ getunten Golfs durch die Gegend cruisen mit riesen großen BO Bannern auf ihrer Heckscheibe und ein Großteil der BO Fans die ich in meinem Leben getroffen habe, waren nun mal nicht die Hellsten (uhuh, noch mehr Vorurteile). Die Courage besaß ich interessanterweise die Penner darauf anzuspruchen, doch bitte ihre Musik leiser zu machen, hat die Leute nicht interessiert - Zeltplatzpersonal gabs auch keins, was tut man da also? Seinen Finnendolch holen und drohen? Natürlich sind nicht alle Fans meiner Lieblingsband dumm, die ist ja auch im Gegensatz zu BO voll cool.
    Die Definition von Du Jude und du Schwuchtel ist die Gleiche, die Hemmschwelle ist hier eher gesunken, zeugt nur wieder von der Intelligenz der Personen die achtlos mit den Wörtern um sich werfen. Um zu wissen bzw nicht zu wissen, was der Herr Bieber erreicht hat, muss man ein ganz schön krasses Eremiten Leben führen oder sich generell gegenüber neuen Informationen verschließen - beides nicht so das Gelbe vom Ei.


    Das wars mit dem Thema für mich, trolol und auf wiedersehen.

  • Quote


    Bekannterweise war schon das richtige Wort, sieht man auch an den Reaktionen.


    Du hast "Bekanntlicherweise" geschrieben, das Wort gibt es nicht ! Das war der Witz.


    Quote

    BO Fans können dann wohl auch nicht lesen?


    Gegenfrage: Kannst du schreiben ?


    Quote

    Seinen Finnendolch holen und drohen?


    Nein, seinen Hass speichern und immer wieder in kleinen Dosen abgeben oder solange verwahren bis man entgültig durch dreht ist doch viel "menschlicher".


    Quote

    die Hemmschwelle ist hier eher gesunken


    Das mag auch ein sein, aber die grundsätzliche Sprachliche Entwicklung deutet eher darauf hin das man in der Jugendsprache lapidarer mit diesen Begriffen umgeht ohne eine 100% inhaltliche Deckung zu wünschen. Gab sogar eine South Park Folge über das Wörtchen "schwuchtel" aber ich nehme an das du Leute kennst un ihren Bildungsstand die vor "Alienware" Laptops sitzen, dicke South Park Aufkleber drauf geklebt haben und alle total doof sind. Du selbst bist ihnen im Intellekt so weit überlegen das allein ihr Anblick dich beschämt. Ich versteh dich schon, alles wird gut.



    Quote

    Um zu wissen bzw nicht zu wissen, was der Herr Bieber erreicht hat, muss man ein ganz schön krasses Eremiten Leben führen oder sich generell gegenüber neuen Informationen verschließen - beides nicht so das Gelbe vom Ei.


    Oder keine Schwuchtel sein die, die Auffassung ist das Rtl 2 News etwas mit Nachrichten zu tun hat ? Mh, die Generation von meinen Vater ist also grundsätzlich Eremit oder neuen Informationen nicht aufgeschlossen, interessant !



    Quote

    Das wars mit dem Thema für mich, trolol und auf wiedersehen.


    inhaltslosen, zusammenhanglosen Quatsch von sich geben und dann öffentlich bekannt geben das man mit dem Thema durch ist. Bin begeistert du "Klüger als der Durchschnittliche Bo-Fan" :)



    sry das die Thread etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde, war nicht meine Absicht.

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

  • hmm^^ die meisten metaller mit denen ich zu tun habe tragen auch keine kutten^^
    und das BO bekannterweise scheisse sein sollen wusste ich auch nicht^^
    Kutten verbinde ich eher mit asozialen schalke fans, dann hald mit blauen aufnähern..

    Positiv Gehandelt mit: Banana, Paradoxic

  • Haha, ich wusste gar nicht das sowas in dem 21. Jahrhundert noch existiert. Sieht ja mal extrem häßlich aus.
    Warum man sowas trägt ist mir irgendwie Schleierhaft, was ist an einer vollgerotzen Jeansjacke mit viel zu vielen Aufklebern schön?

  • Das hat nix mit "schön" zutun...


    Edit: im übrigen sind das z.b bei mir alles Aufnäher, die ich nach einem Konzert der Band gekauft hab bzw auf Festivals die besonders aus dem Lineup stachen.
    so zu sagen... ein anziehbares Erinnerungsstück.


    @ Wiki


    "Hintergrund


    Die ersten Kutten entstanden Mitte bis Ende der 1970er Jahre in Großbritannien in Anlehnung an die Motorrad-Kutten der Rocker-Szene. Statt dem Motiv des jeweiligen Motorcycle-Clubs kam ein großer Backpatch mit Motiven der favorisierten Band anfangs in Mode. Beliebte Motive waren beispielsweise das Iron-Maiden-Maskottchen Eddie oder das Highway to Hell-Albencover von AC/DC. An die Stelle der kleinen Abzeichen befreundeter Motorrad-Gruppen traten kleine Patches mit Schriftzügen oder Albencovern anderer Gruppen.


    Mit der Ausdifferenzierung der Musikstile im Metal verlor die Kutte in den späten 1980ern bis Mitte der 1990er ihre Bedeutung, sie verschwand aber nie ganz aus der Szene.
    Stil


    Mit der Metal-Kutte drückt der Träger seinen Musikgeschmack und seine Zugehörigkeit zur Metal-Szene aus. Klassische Metal-Kutten sind häufig mit einem großen Backpatch auf dem Rückenteil versehen, während der restliche Platz mit kleineren Patches bedeckt wird. Neben den Aufnähern sind oft Accessoires wie Nieten, Ketten und Buttons an der Kutte angebracht. Auch ist es üblich, die Kutte mit Autogrammen von Musikern verzieren zu lassen.


    Je nach Genre existieren eine Reihe unterschiedlicher Gestaltungselemente. Im Black Metal ist beispielsweise eine schwarze Jeansweste üblich, während jedoch die meisten Szeneangehörigen ganz auf eine Kutte verzichten.[1]


    Wie auch in der Rocker-Szene ist es nicht üblich die Kutte zu waschen. "

  • Immer wieder geil wie ein offensichtlich harmloses thema völlig aus dem ruder läuft...


    Habs mir damals als ich mit dem Metal hören angefangen habe überlegt ne Kutte zu tragen.
    Habs zum Glück gelassen, da ich mit Power Metal angefangen habe was ich mittlerweile überhaupt nicht mehr höre.


    Das "Fuck me Jesus" von Marduk als großen Patch für hinten hat mir aber bisher was Kutte betrifft am besten gefallen ^^
    Das Motiv ist so....
    ausdrucksstark.

    So raise your horns to those who died
    Let's drink to fallen friends tonight
    Let's celebrate their glory life
    We'll meet again in Valhall when we die
    When we die!

  • @Newbuuble, du brauchst jetzt nicht total am Rad drehn, alles ist gut. Keine Angst.


    Ich finde Kutten hässlich, allerdings sind die ja nicht dafür da um schön auszusehn (glaub ich jedenfalls). Als Erinnerung eine gute Idee, in dem Sinne gefällt mir das sehr. Hab selber allerdings keine.
    Nur den Kram, die sich anhören als würde man Jesus durch den Dreck ziehn wolln, gefallen mir garnicht. Ich trag ja auch nichts mit "Fuck me Jude". Find ich total unmoralisch.


    Grüße

    o . . . . . . . . . This is Schäuble.
    L _ . . . . . . . Copy Schäuble into your signature,
    O L . . . . . . to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • Eh bei Kutten dachte ich erst an so gewisse Fußballfans heutzutage oft beim BvB anzutreffen.
    Zum Thread nen paar Kollegen von mir hören Metal aber dann eher ohne solche Kutten, mehr mit pullis und Kappen z.B von Suicide Silence.
    Ich hab mal ne lange Zeitlang Metalcore gehört so Heaven Shall Burn und so, und bei Konzerten von denen sind eh nicht so mhm ich nenne sie mal klischeemetaler, nicht böse verstehen, aunzutreffen naja halt so dunkle Farben z.B schwarzer, schlichter Kapuzenpulli gehört dazu tragen meinen heute noch gerne nur halt beim Fußball. ^^

    Kennst du den Mythos vom Schalker Markt,
    die Geschichte, die dort begann,
    der FC Schalke wurde Legende,
    eine Liebe, die niemals endet.
    :inlove:



    Lange weg, jetzt wieder da.

    Edited once, last by menschmitshisha ().

  • Ich dachte ja mal Ketschup du bist irgendwo vernünftig, wirktest bis jett eig immer so, aber das war wohl ne Fehleinschätzung


    Völliger Dünnpfiff der hier losgelasse wird ... (aber nicht nur von einer Seite, egal)


    Jeder soll wohl hören dürfen was er will! Aber anscheinend gibt es das auch nicht mehr, bei BO wird man von dir wohl direkt eingeordnet, gute Sache ...


    Genuss Smoker : Man man man, wann hast du denn mal Darkthrone live gesehen, hatten nur 1-2 Auftritte *g* (Is übrigens mein Backpatch x3)