2 Jähriges Kind in China überfahren !Mutwillig!

  • Habe das gestern abend in den Nachrichten gesehen.
    Ich finde sowas wirklich einfach nur noch KRANK! Wie können Menschen so sein?
    [url='http://www.stern.de/video/video-unfassbar-kind-in-china-wird-mehrfach-ueberfahren-und-niemand-hilft-1740251.html']Video - Video: Unfassbar: Kind in China wird mehrfach

  • Um es ganz harz zu sagen, wie ich beim Umgang mit asiatischen Geschäftsleuten gelernt habe, ist das einfach teilweise Mentalität der Chinesen.
    In China gilt, hilfst du jemandem aufstehen, schuldet dieser dir sein Leben lang einen Gefallen oder dergleichen und kann/wird diesen irgendwann einfordern, daher achten viele Chinesen einfach nicht auf das, was auf der Straße passiert und sie nicht betrifft. Dazu mehr unter Guanxi – Wikipedia


    Ich selbst kann es nicht verstehen und verurteile es auch zutiefst. Aber es ist leider kein Einzelfall, gab es leider schon oft genug, dass Leute einfach weitergehfaren sind oder vorbeigelaufen sind, wenn jemand schwerverletzt auf der Straße lag, wenn ich da bedenke, wieviele Videos ich da auf Liveleak gesehen habe.

  • Ich finde aber auch ganz ehrlich, dass es normalerweise gesunder Menschenverstand ist einem Schwerverletzten zu helfen.
    In den Nachrichten gestern, sagten die auch, dass viele die geholfen haben zur tat beschuldigt wurden und dann zu lebenslanger haft bestraft wurden.
    Das ist einfach nur der Hammer.

  • Ja wie gesagt, es ist eben in ihrer Mentalität, speziell in den nicht gerade "verwestlichten" Gebieten.
    Die Aussage des ersten Fahrers fand ich beunruhigend, er habe gehalten und gesehen, dass das Kind blute und dann schnell weg, bevor ihn jemand sieht, und dann hat er dem Vater auch noch Geld angeboten, wenn er ihn nicht anzeigt.


    Aber China halt...

  • das video is wirklich übel. die einzige "entschuldigung" für den überfahrenden, die mir so spontan einfallen würde, wäre, dass er das kleine kind wegen unachtsamkeit und wegen ihrer geringen größe nich gesehen haben könnte. das soll aber nich bedeuten, das ich sein verhalten gut heiße. er hätte definitiv helfen müssen.


    ich hab beruflich mit straftätern zu tun, da ich im gefängnis arbeite. leider findet sich ein solches verhalten auch in den köpfen deutscher straftäter wieder. ganz nach dem motto "der hätte mir doch nich fürs auto laufen müssen". :thumbdown:

  • ne sorry aber dafür gibts keine rechtfertigung/erklärung...wie kann ein mensch nur so verdammt grausam sein ?? X(


    das in china viel scheisse passiert steht ja ausser frage aber das setzt meiner meinung nach allem die krone auf (jedenfalls dem wovon ich weiss)


    und auch dieser "kodex" bei dem man jemandem lebenslang etwas schuldet wenn er ihm hilft...das is doch keine rechtfertigung für so ein verhalten...jeder passant hätte direkt helfen sollen ohne nachzudenken...es ist doch egal welche werte nun in china greoßgeschrieben werden (um auf die diskusion zu sprechen zu kommen). in so einem moment sollte JEDER MENSCH auf diesem planeten wissen was zu tun ist wenn er noch ein bisschen menschlichkeit in sich hat....


    soviel zusammenhangloses zeug was ich hier schreibe aber ich bin einfach so schockiert O.O

  • wie viele von den " ich bin EMPÖRT ! " Mitglieder wohl selbst geholfen hätten oder helfen würden wenn sie sehen das ein junges Mädchen in der U Bahn belästigt wird oder dergleichen. Traurige Bilder die sich genau so (!) auch überall auf der Welt hätten abspielen können.


    Mensch bedeutet Tier. Nur Knast und Kugel hindern uns daran uns gegenseitig zu zerfleischen, vergesst das nie.


    Die Welt bewegt das wohl nicht, es zeigt nur denn, zugegeben, traurigen Alltag unseres Daseins. Armes Geschöpf.

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

  • wie viele von den " ich bin EMPÖRT ! " Mitglieder wohl selbst geholfen hätten oder helfen würden wenn sie sehen das ein junges Mädchen in der U Bahn belästigt wird oder dergleichen. Traurige Bilder die sich genau so (!) auch überall auf der Welt hätten abspielen können.


    Mensch bedeutet Tier. Nur Knast und Kugel hindern uns daran uns gegenseitig zu zerfleischen, vergesst das nie.


    Die Welt bewegt das wohl nicht, es zeigt nur denn, zugegeben, traurigen Alltag unseres Daseins. Armes Geschöpf.




    Was du schon wieder für Vergleiche und Behauptungen aufstellst, immer wieder köstlich zu lesen.



    Zum Thema kann man wohl nicht wirklich mehr schreiben als traurig, etc blabla

    "Ey guck mal, manche werden reich geboren, schlafen in Ritz-Hotels
    Andere in nem zerrissenen Zelt - in der dritten Welt"

  • Wobei Bubble mit dem ersten Punkt nicht einmal so Unrecht hat, meines Erachtens. Es passieren solche Dinge und bestimmt noch schlimmere jeden Tag irgendwo auf der Welt und auch da wird weggeschaut. (Und wir müssen nichtmal weit weg schauen, um ähnliches zu sehen.)


    Quote

    Ich finde aber auch ganz ehrlich, dass es normalerweise gesunder Menschenverstand ist einem Schwerverletzten zu helfen.


    Der gesunde Menschenverstand kann aber auch Gaskammern bauen, um Menschen zu vernichten, oder immer bessere Tötungsmaschinen entwickeln.

    "I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

  • Ich gehe ganz stark davon aus, dass Hitler KEINEN gesunden Menschenverstand hatte. Er war Machtsüchtig und damit auch krank. Also war das ein kranker Menschenverstand.


    Hitler hat die Gaskammern auch nicht entwickelt und nun allen beteiligten Wissenschaftlern, Wachmännern, Helfern und diejenigen, die weg gesehen haben, zu unterstellen, dass sie alle keinen gesunden Menschenverstand hatten, wäre meines Erachtens eine Verharmlosung der ganzen Umstände.

    "I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

  • Ich hätte hier jetzt gerne einen [f]klaren[/f] Diskussionsansatz damit wir einen roten Faden haben. Das die Sache schlimm ist ist klar, dass jeder hier anders gehandelt hätte ebenfalls.
    Ich erhebe mich jetzt mal über die Grausamkeit dieses Vorkommnisses und behaupte, dass dieses Einzelne nicht die Welt bewegt.
    Also, worüber willst du hier genau diskutieren, Springmesser?

    Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
    Rosa Luxemburg

  • Ich möchte einfach schauen, wie andere leute darüber denken wie gehandelt werden sollte.
    Und warum Menschen so sind wie in diesem Video.
    Antworten gab es viele. Eine gute ist z.B. meiner Meinung nach, die mit der Mentalität der Chinesen.

  • wie viele von den " ich bin EMPÖRT ! " Mitglieder wohl selbst geholfen hätten oder helfen würden wenn sie sehen das ein junges Mädchen in der U Bahn belästigt wird oder dergleichen. Traurige Bilder die sich genau so (!) auch überall auf der Welt hätten abspielen können.


    Mensch bedeutet Tier. Nur Knast und Kugel hindern uns daran uns gegenseitig zu zerfleischen, vergesst das nie.


    Die Welt bewegt das wohl nicht, es zeigt nur denn, zugegeben, traurigen Alltag unseres Daseins. Armes Geschöpf.

    Oh Mann das eine kann man mit dem anderen wohl kaum vergleichen. Sinnlose Behauptungen. Nun wegen deiner These hier.. Es ist die Pflicht eines jeden Hilfe zu leisten, zumindest hier in Deutschland. wenn in der Ubahn ein junges Mädchen belästigt werden würde und die Angreifer Muskelbepackt und einen Kopf größer sind als ich, wurde ich da ganz sicher nicht dazwischen gehen. Aber das muss ich auch nicht, zumindest die Polizei rufen würde ich, gegen solche Typen hätte ich ja eh keine Chance und selber will man auch nicht unbedingt zum Opfer werden, oder?


    Ja ich gehöre auch zu der empört-Fraktion. Ich meine What the Fuck? Der weiße Laster kam da durch die beschissene Seitenstraße und zwar in einem langsamen Tempo. bei dem Tempo kann man ohne Probleme anhalten. Nun gehen wir mal davon aus der Fahrer einfach mal beim fahren was weiß ich gemacht hat... CD gewechselt, eine Zigarette angezündet und gleichzeitig noch versucht was ins Handy einzutippen. Würde mich dann aber wundern dass er nicht gegen eine Wand fährt. Egal. Zusammen mit der geringen Größe des Mädchens gehen wir einfach mal davon aus, er hat sie nicht gesehen. Das noch viel schockierendere kommt ja noch. Er hat bemerkt dass er über was drüber ist, hält an, schaut, sieht das Mädchen und dann fährt er einfach mal noch mal drüber mit der hinteren Achse. So auf wenn schon, denn schon - aber richtig. Er hätt ja immer noch fliehen können hätte er sie noch ganz schnell weggezerrt, aber nein er fährt grad mit Fleiß nochmal drüber. Und der andere Fahrer genau so. Warum??? Dafür kann es einfach keinen Grund geben. Und die Passanten halten es auch nicht Nötig, einfach mal eben einen Krankenwagen zu rufen.. das ist einfach nur total krank.


    Hauptsache man kann noch versuchen den Vater zu bestechen. Er wollte ja nur nicht in den Knast kommen :dum: . Auf welchen Drogen war der dass der bei der Geschwindigkeit das Kind nicht gesehen hat :wand: . Wahrscheinlich ist der mit Absicht drüber...

    Wenn Regen liebt,
    Wenn Regen vergibt

  • Mir hat erst ein freund ( sein vater ist grad in afghanistan ) das in afghanistan ein 9 jähriges mädchen kurz ihr gewand abgelegt hat damit sie kein sand in die augen bekommt und die wurde dann vom eigenen vater erschossen.

    Edited 2 times, last by pale ().

  • Ich möchte einfach schauen, wie andere leute darüber denken wie gehandelt werden sollte.
    Und warum Menschen so sind wie in diesem Video.
    Antworten gab es viele. Eine gute ist z.B. meiner Meinung nach, die mit der Mentalität der Chinesen.


    Meinste nicht dass das als Dikussionsansatz etwas mau ist?


    Jeder im Forum wird dir sagen das man erste Hilfe leisten sollte, daraus kann sich keine Diskussion entwickeln. Ich bezweifel zudem das man als Deutscher da groß etwas bewirken kann.


    Quote

    Mir hat erst ein freund ( sein vater ist grad in afganistan ) das in afganistan ein 9 jähriges mädchen kurz ihr gewand abgeleckt hat damit sie kein sand in die augen bekommt und die wurde dann vom eigenen vater erschossen.

    Sorry aber deine Rechtschreibung ist grausam. Das Land heißt Afghanistan und ich nehme mal an dass das Mädchen ihre Burka abgelegt hat und diese nicht abgeleckt hat. Aber das ganze passt nicht wirklich in diese Diskussion.

    I still believe in paradise. But now, at least, I know it's not some place you can look for. Because it's not where you go. It's how you feel for a moment in your life and if you find that moment, it will last forever...


  • Man könnte das Video aber zum Ansatz als Diskussionen über die verschiedenen Mentalitäten
    von Völkern nehmen, und wie wir selbst dazu stehen. Gibt bestimmt genug Beispiele aus
    dem Osten - wo wir garantiert auch genug Kinder von Immigranten im Forum haben, die sich
    dazu äußern wollen, damit würde die Diskussion laufen.


    Allerdings is dieser Ansatz so klein das ich glaube, dass man sich ab Seite 3 oder 4
    schon im Kreis dreht :D

  • Quote

    Oh Mann das eine kann man mit dem anderen wohl kaum vergleichen.


    Doch kann man, es ginge hier schließlich nur um die Hilfsbereitschaft an sich. Die Polizei/Krankenwagen zu rufen ist auch Hilfsbereitschaft.


    Quote

    das ist einfach nur total krank.


    Das dich das gezeigte mit Missgunst überzieht ist wohl ein gesundes Zeichen dennoch wäre ich vorsichtig mit Verurteilungen, ich bleibe bei meiner These das der Mensch an sich genau das ist was wir da in dem Video sehen und wir hier als "krank" definieren.


    Das ganze hat auch rein gar nichts mit den "verschiedenen" Kulturen zu tun, wie gesagt das selbe hätte in den USA,Deutschland, Russland oder sonst wo passieren können. Auch wenn euch der Gedanke anwidert, aber wirft dich mal einen Blick auf die Boulevard Zeitung und dann sag mir noch mal einer das meine These "quatsch" oder "Unfug" ist. (Dann aber bitte mit Argumente und nicht dem zur Show Stellung von persönlicher Abneigung, das uninteressant)



    Quote


    Hitler hat die Gaskammern auch nicht entwickelt und nun allen beteiligten Wissenschaftlern, Wachmännern, Helfern und diejenigen, die weg gesehen haben, zu unterstellen, dass sie alle keinen gesunden Menschenverstand hatten, wäre meines Erachtens eine Verharmlosung der ganzen Umstände.


    Adolf Hitler war einiges, aber definitiv nicht "Krank" es gibt nicht wenige die sprechen von "Mörderisch normal". Wie hieß das Buch.. " Irre - Wir behandeln die Falschen - Unser Problem sind die Normalen" ein Blick da rein lohnt sich. Aber ich bin mir natürlich darüber im klaren das mit der Thematik mit dem Mann dessen Namen man nicht nennen darf keinerlei sachliche Diskussion geführt werden kann/darf.


    Ist im übrigen der selbe Effekt.. " wie konnten die nur Sieg Heil sagen, WIE KONNTEN SIE NUR ! ICH, ja, ICH ich bin so viel klüger und besser und überhaupt, NIEMALS hätte ich da mit gemacht " Diese Einstellung belächle ich wirklich.


    "Wer heute am lautesten jammert hätte früher am lautesten geschrien"
    --


    Ist hiermit zu vergleichen natürlich nicht (!!!) das selbe, aber zu vergleichen. Hier zeigt man sich, zu Recht, empört und schockiert. Das man das ist, ist wohl auch, denke ich, gesund und gibt Hoffnung. Aber das ganze sagt noch rein gar nichts über das Handeln der Empörten aus wenn sie selbst in eine Situation kommen die sie vor schwierige Entscheidungen stellen (womit ich mich selbst natürlich nicht ausklammre !)

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

  • Hätte ja nie gedacht, dass dieser Zeitpunkt kommen wird, aber ich muss Newbubble vorallem im letzten Punkt zustimmen. (Bei den anderen mit Abstrichen)


    Bis auf einen wirklichen Misanthropen wird es hier wohl keinen geben, dem es vollkommen egal ist bzw. die Tat gut heißt oder sich nicht mindestens ein wenig empört.
    In bestimmter Arte und Weise eine Tat zu bewerten, ist nicht gleichbedeutend, auch so zu handeln. (Sonst würde die Welt anders aussehen)


    Quote

    Adolf Hitler war einiges, aber definitiv nicht "Krank" es gibt nicht wenige die sprechen von "Mörderisch normal".


    Kommt drauf an, wie man "krank" und "normal" definiert. Mir ging es auch nicht direkt darum, ob Adolf Hitler nun eine Psychose oder Neurose hatte, sondern darum, dass das dritte Reich und die damit verbundene Shoa nicht rein auf "krank-sein" reduziert werden kann. Deutschland zu dieser Zeit ist kein Land der Geisteskranken und dummen Irren und die Logistik die für die Shoa notwendig war, ist nur mit "gesundem Menschenverstand" planbar. Der Verstand verhält sich erstmal wertneutral. Und deswegen passieren solche Sachen, wie die hier gezeigten, aber auch solche, wo Menschen ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um Verfolgte zu verstecken.

    "I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

  • was ich allerdings auch sehr erschreckend finde ist dass der Spiegel solche Videos ins Internet stellt und jetzt jeder diesem armen Kind beim sterben zusehen kann. Ich finde drückt nicht gerade viel Mitleid mit dem Kind aus wenn man so etwas hochlädt. Das so etwas bekannt werden muss ist ja klar aber das geht doch auch ohne Video!