Welches ist das beste Shisha Cafe in Berlin ......?

  • Welches ist das beste Shisha Cafe in Berlin ......? 4

    1. La Fenme (0) 0%
    2. Cafe Scala (1) 25%
    3. Xara Lounge (1) 25%
    4. Dan Dana (0) 0%
    5. Narguela (1) 25%
    6. Non Stop (1) 25%
    7. Horus (0) 0%
    8. Levante (0) 0%
    9. White Lounge (0) 0%
    10. Harem (0) 0%
    11. Sayna Lounge (0) 0%

    Kriterien : Pfeife, Tabak, Lounge,

  • hi wollte mal fragen was ihr so an shishabars empfehlen könnt. bin über silvester in berlin.


    im blick habe ich im moment tonys lounge, da ich mal social smoke testen will.

  • empfehlen kann ich auch das "jasmin" an der Weberwiese socialsmoke gibt es dort und die haben echt Ahnung vom kopfbau (immer overpacking)

  • So war zweimal im Jasmin. Optisch ist der Laden schön eingerichtet mit separierten sitzecken.
    Die kellner sind manchmal ein bissi verwirrt, wenn man was bestellt hat man das Gefühl, aber es klappt alles super.
    Preise und Qualität ist top.
    Shishas konnte man sehr lange rauchen auch wenn am ende natürlich der geschmack nicht mehr da ist, aber ich hatte eine über zwei stunden ohne kratzen oder sonstiges.


    Danke für den tipp, es hat sich gelohnt.

  • Kann jemand was zur "Kleopatra" in der Chauseestraße sagen?


    Ich wäre für die Str. und Hausnummer des "Jasmin" dankbar, googlemaps findet iwie nichts.

    :blubber: PNX 480, Amy Princess, Hotshot RT, Saphire Flat, Lamar Tradi, Magicglas Mundstück :blubber:

    Edited once, last by Rattray ().

  • Schweife schon länger umher. Was mich bei Tony sehr stört ist der unfreundliche und absolut sture Besitzer, der den Laden auf und ab tigert und teilweise schon Flaschen und Gläser wegnimmt, die noch nicht ganz leer sind.
    (Waren mal zu 7t angemeldet und kamen "nur" zu 6t. Wären die beiden netten Bedienungen nicht gewiesen hätte man uns wegen dieser Unverschämtheit des Ladens verweisen wollen) Ich glaube da bleiben keine Fragen ob ich da nochmal hingehe!


    Tabakauswahl hat der Laden jedoch zweifelsohne die beste.


    Sehraya - Berlin größte Lounge: Nettes Personal, egal wie viel los ist, kompetent und auf Anfrage geht man dort auch auf eigene Wünsche ein. (Auch wenn man keiner der "Küsschen gebenden" Kundschaft ist) Leider recht eng alles, tw. sehr Laut und mittlerweile doch recht heruntergekommenes Setting.
    Besitzen oft auch mehr Starbuzz als auf der Karte vermerkt.


    Levante am Attillaplatz - relativ Neu und wurde 12/12 umgeräumt und neu eröffnet. Mit Abstand das netteste Personal, das man finden kann. Geben ehrliche Tipps, ohne nur die teureren Produkte zu empfehlen. Soll neuerdings auch Starbuzz im Programm haben.
    Das werde ich demnächt mal testen fahren.
    Ambiente sehr entspannt, großräumig und bei der Einrichtung wurde auch auf Optik geachtet! Passt einfach!

  • noa lounge finde ich klasse. muss umbedingt mal zu tonys lounge. darüber habe ich auch nur gutes gehört.

  • Wer uns auf Facebook verfolgt hat, weiß vermutlich, dass ich die Woche in Berlin war.


    Ich hatte die Gelegenheit, einige Bars zu testen, anschließend gibts jeweils den Namen der Bar und ein kurzes Fazit:


    Tonys Lounge:


    Von Mitte aus in wenigen Minuten zu erreichen. Die Lounge sieht von außen nicht besonders ansehnlich aus, liegt aber zum Hauptteil daran, dass das Gebäude unter Denkmalschutz steht. Drinnen hat man ordentlich Platz und ein gemütlich orientalisches Ambiente. Die Tabakauswahl ist überragend und man kann von Al Fakher über Adalya, Starbuzz, Al Waha und Fantasia wählen (auch wenn ich eventuell was vergessen habe), die Shishas orientieren sich von 5 € bis zu 8,90 €, je nach Tabak. Ein Kaminkopf oder bspw. ein Eisschlauch kosten 1 € Aufpreis, was ich völlig in Ordnung finde. Die Shishas halten ewig, die Bedienung ist nett und hübsch :P Shisha und Cocktails schmecken auch wirklich sehr gut und insgesamt waren es zwei nette Abende, die ich dort verbracht habe ;)


    Café Levante:


    Die Location ist von Mitte aus schon eine gute halbe Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt. Das Ambiente ist eher modern, allerdings sehr gemütlich, auch hier kann man einen normalen Kopf oder einen Kaminkopf bestellen, die Shisha kostet je nach Tabak ab 5 € aufwärts. Schräg gegenüber ist ein Italiener, man kann sich das Essen direkt in die Lounge bestellen, was ich sehr praktisch finde. Das Personal ist super freundlich und hat auch Ahnung. Die Shisha war in Ordnung, allerdings nicht überragend, sodass es bei der einen geblieben ist. Das Essen vom Italiener war gut und günstig (Pizza Calzone für 4,90 €) und der Eistee 0,5l mit 2,90 € auch völlig im Rahmen. Die Tabakauswahl ist in Ordnung, allerdings nicht ganz so groß wie bei Tonys. Insgesamt auch eine gute Adresse, wenngleich auch ziemlich abseits.


    Kleopatra:


    Das Kleopatra ist von Mitte aus auch sehr gut zu erreichen, die Preise sind gerade noch in Ordnung (7 € für eine Shisha mit Al Fakher Tabak), der Obstteller (klein, 4,90 €) wirkt etwas teuer, allerdings ist da auch massig Obst drauf. Cocktails gibts ab etwa 6 € aufwärts. Die Cocktails sind gut, die Shisha ist in Ordnung. Location ist hier wieder eher orientalisch aber keinesfalls unbequem. Die Bedienung wirkte ein klein wenig verpeilt und hat zwischendurch mal was vergessen, war aber alles noch im Rahmen. Kann man besuchen, muss man allerdings nicht.


    Anu:


    Location ist modern und stilvoll eingerichtet, die IKEA 5 €-Tische passen allerdings nicht ganz dazu. Die Shishas werden direkt im Raum zubereitet und man kann theoretisch auch zuschauen. Kohle wird jederzeit nachgelegt, doch wenn einer am Tisch sagt, er braucht keine Kohle mehr, kann es schonmal vorkommen, dass der ganze Tisch keine Kohle bekommt und dann etwas genervt reagiert, wenn jemand Kohle bestellen möchte. Die Cocktails in der Happy Hour sind mit 5 € gut abgeschmeckt und dennoch nicht zu schwach, die Shisha mit 7 oder 9 € (je nach Tabak) bei der Sortenauswahl und der Rauchdauer etwas zu teuer. Auch hier kann man sich das Essen aus umliegenden Restaurants bestellen und dort verzehren. Insgesamt in Ordnung, aber kein Geheimtipp.


    Noa Lounge:


    Die Noa Lounge ist sehr modern eingerichtet, auch an einem Donnerstag war ein DJ da, über den Beamer läuft ein "Lagerfeuer" auf der einen Wand, auf der anderen irgendwelche Musikvideos, es war allerdings etwas schade, dass diese überhaupt nicht zu der laufenden Musik gepasst haben. Nachos kosten 5 €, die Cocktails zwischen 6 € und 9 €, die Shisha 7 € oder 9 €. Die Tabakauswahl ist verhältnismäßig gering, es gibt allerdings auch ein paar Sorten, die nicht auf der Karte stehen. Die Shisha mit Kaminkopf hat beachtliche 2,5 Stunden gehalten, Kohle wurde unaufgefordert immer auf den Teller gelegt. Ist eine wirklich coole Bar, die Cocktails sind grandios.


    Abschließend kann ich sagen, dass mir Tonys und die Noa Lounge am besten gefallen, da kommt es wohl auch ein wenig auf den persönlichen Geschmack an. Informationen zu den einzelnen Locations (z.B. Adresse) und Fotos findet ihr auf der Seite, die mir auch geholfen hat: Shisha Bars und Cafe's in Berlin - Übersicht der Shisha Bars, Shisha Cafes, Wasserpfeifen rauchen in Berlin. - Shisha Berlin Ich hoffe meine Einschätzungen helfen euch ein wenig, wenn ihr mal in Berlin sein solltet, könnt ihr diese gerne verifizieren oder falsifizieren ;)

  • Habe jetzt mal auch die ganzen Shishabars heruntergerattert und kann euch einfach nur Granada empfehlen. Hat zwar nicht so eine große Auswahl wie bei Tonys aber die Tabakqualität ist hervorragend! Es gibt insgesamt denk ich 10 Tabaksorten und jede davon schmeckt gut, auch nach 2 Stunden! Vorallem kann ich euch Traube und Blaubeerminze empfehlen sehr lecker und schön minzig. :P

  • Wir haben zwei Stammbars die ihr unbedingt ausprobieren solltet.


    Einmal das Chill-Out am Nollendorfplatz. Nette Bedienung, entspannte Atmosphäre und super Shishas. Aber kein Starbuzz Tabak.


    Dann sind wir noch relativ oft im Bärliner. Uhlandstraße ecke Hohenzollerndamm. Im Vergleich zu den meisten Shisha Bars sind nicht nur die Shishas gut sondern man kann auch sehr gut dort Essen.


    Gruß


    Leon