Sarrazin's Äußerungen gerechtfertigt?

  • Quote

    @ Kreuzzüge: Achso um das "Christentum" zu beschützen war es angebracht auch unschuldige Menschen umzubringen?


    Nein, aber schau ich mir heutige "Muslimische" Musterländer an, bin ich doch recht froh dort nicht leben zu müßen. Ich bin dankbar in einem christlichen Land aufgewachsen zu sein und ich bezweifle das dem so wäre hätte es eins die Kreuzritter nicht gegeben.


    Quote

    Und wo bitte vergleiche ich die heutige Zeit mit der der Hexenverbrennung?


    Du hast versucht heutige Probleme der muslimischen Einwanderungsschicht mit den Fehlern der christlichen Vergangenheit zu vergleichen, das ist Quatsch.


    Quote

    kann ich mich mit diesem Land identifizieren wo ich immer als Sündenbock herhalten muss?


    Was möchtest du jetzt von mir, Mitleid ? Geh doch wenn du dich hier nicht wohl fühlst, wer zwingt dich den daran hier zu bleiben ? Die Nazis ? Der Staat ? "Die Gesellschaft", Allah ?


    Wo DU (!!!) IMMER (!!) als Sündenbock herhalten m,ußtz.. jaja, die böse rechte Tagespresse... :rolleyes:


    Quote

    Erklär mir doch mal warum immer mehr ausländische Hochschulabsolventen wieder zurück in Ihr Heimatland gehen?


    Erkläre du mir mal wieso sie ihren akademischen Teil nicht in ihren "Allah ist Groß" - Land absolvieren ?



    Quote

    vllt liegts an den geringeren kulturellen sowie sozialen Unterschieden?


    da kann ich dir beipflichten, das ist ein sehr wahrscheinlicher Grund. Die "westliche" Welt ist halt mit dem Islam kaum vereinbar, weder Ökonomisch sozial oder politisch.. denk mal drüber nach.


    Quote

    Weil deren absolute Anzahl um einiges geringer ist als die von muslimischen Migranten?


    Frage der Zeitlichen Periode die man zum betrachten heranzieht, im Moment scheint dies "Gefühlt" wahr zu sein.



    Quote

    Erläuter mir doch mal bitte deine Definition von Integration. In den Medien tauchts ja tagtäglich auf aber ich kann mir darunter einfach nichts vorstellen ;)


    Was möchtest du denn von jemanden lernen der Blind vor Hass ist, so wie du es formulierst ? Integration bedeutet für mich das eingliedern in eine, für einen selbst, fremde Kultur, dies hat weniger mit Selbstaufgabe (Danke Erdogan du selten dämlicher Volltrottel!) als mit gesunden Menschenverstand zu tun. Religion ist Privat Sache und sollte auch Privat behandelt werden, öffentliche Gebete auf den Straßen die die gesamte Infrastruktur lahm legen sind einfach fehl am Platz. In die Moschee gehen und beten wiederum vollkommen in Ordnung. Regeln, Gesetze und Statuten der Wahlheimat anzuerkennen und zu befolgen ist PFLICHT, die Sprache zu erlernen (das dies bei jedem länger dauert ist klar und menschlich) ist PFLICHT wer dazu nicht bereit ist gehört ausgewiesen, abgeschoben oder sonst wie entsorgt.


    Wer aus seinen eigenen kulturellen Reihen den größten Dreck der auf diesen Straßen herum rennt seine "Brüder" nennt, sollte in meinen Augen sehr klein laut sein wenn es darum geht etwas zu fordern und sich mal lieber Gedanken machen wieso dieses Problem in ganz Europa, den USA, Russland, teilen von Afrika und Asien besteht..... Einzelfälle, alles Einzelfälle ....wirklich ?



    ----------------------------------------------------------

    Quote


    In Klammern und Nebensätzes lässt du Erstaunliches ab... Wenn jetzt hier im Ernst Muslime mit Islamisten gleichgesetzt werden dann hast du grundliegende Dinge nicht verstanden, Fanatismus gibt es schließlich überall und auch jede Religion legt die Weichen für das Ausleben von diesem.
    Das beschämt mich doch sehr, dass man so etwas immer wieder lesen muss.
    Ob solche Aussagen immer von Leuten getätigt werden die sich entweder von der Welle mitreißen lassen haben oder wirlich hinter ihren Aussagen stehen sei dahingestellt.
    Ersteres zeugt von gefährlichem Halbwissen, letzteres in meinen Augen leider von noch gefährlicherer Unintelligenz... tut mir leid


    Warum fürfen Politische Führungspersönlichkeiten sagen das es keinen Unterschied zwischen islamisten und Muslimen gibt, das keinen "Euro-Islam" geben darf/kann.. Da Islam Islam sei und Moslem, Moslem( ich schaue Richtung Türkei).. Mich die selbe Aussage aber in eine rechte Abteilung drückt ? Wer benutzt den hier plakative Keulen. Ich beschäme dich ? selten so gut gelacht.


    Was für eine Welle ? Es wird endlich eine Mauer gesprengt des " darf man doch nicht sagen" Getues und jetzt tun teile der SPD und CDU so als ob man sich dieser Problematik ja schon immer bewusst gewesen sei.... und wieso hat man dann nie gehandelt ? Das ist doch das viel größere Thema hier. Das mit der "Unintelligenz" gebe ich dir gern zurück, wenn du solche Dinge schon nicht mehr bemerkst musst du aber schon tief am schlafen sein.


    Quote

    Es strotzt einfach nur so von "selbstdarstellerischer Plakativität" mithilfe derer er sich allwissend dazustellen versucht, er gibt sich fast unantastbar.
    Unterstützend kommen seine Interviews und Talkrunden-Teilnahmen hinzu, wo er stets fragt ob die Anwesenden sein Buch gelesen haben und Ihnen mMn mit gewisser Arroganz begegnet;
    Da er rhetorisch nicht gut ist und es auch weiß und zugibt, kann es aber auch eine Art Selbstschutz von ihm sein, weiß ich nicht.


    Er ist Unantastbar weil er mit seinen Thesen vollkommen ins schwarze trifft und er dies beweisen kann.. Das du seine Art nicht leiden kannst ist so erheblich wie die Farbe des Buchumschlages.

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

    Edited 2 times, last by Newbubble ().

  • Quote

    @ Kreuzzüge: Achso um das "Christentum" zu beschützen war es angebracht auch unschuldige Menschen umzubringen? Nicht zu verachten dass ein großer Teil des Vatikanschatzes aus den Kreuzzügen stammt.....


    Naja, die Kreuzzüge waren eine Reaktion auf die Ausbreitung des Islams, in deren Folge etliche Unschuldige getötet wurden.
    Hier über die Kreuzzüge so zu argumentieren, als ob nur das Christentum verbrechen gemacht hätte ist Schwachsinn.


    Ein ausschlaggebender Punkt war die Aggression gegenüber dem Byzantinischen Reiches....welches von Islamvertretern angegriffen wurde. Daraufhin rufte glaube ich Konstantinopel um Hilfe und Papst Urban 2. rief zum 1. Kreuzzug auf um die Aggressionen gegen ihre Brüder zu stoppen...(kann auch sein das ich mich gerade Irre, aber ich meine so war es=
    Ebenfalls gab es viele Genozide an christlichen "Kafirs" seitens des Islams....


    Du nimmst hier deine Religion zu sehr in Schutz, beide Seiten haben große Verbrechen (Rückblickend betrachtet) während der Kreuzzüge gemacht, - die Schuld nur auf die Christen abzuwälzen ist aber schwachsinnig!

    Siken bezeichnet Userin als "Hure".

  • Quote

    Ein ausschlaggebender Punkt war die Aggression gegenüber dem Byzantinischen Reiches....welches von Islamvertretern angegriffen wurde. Daraufhin rufte glaube ich Konstantinopel um Hilfe und Papst Urban 2. rief zum 1. Kreuzzug auf um die Aggressionen gegen ihre Brüder zu stoppen...(kann auch sein das ich mich gerade Irre, aber ich meine so war es=
    Ebenfalls gab es viele Genozide an christlichen "Kafirs" seitens des Islams....


    Dennoch muss man sagen, dass selbst der erste Kreuzzug weit über den "Verteidigunsaspekt" hinausgeht, sonst kann man nicht erklären, wieso die plötzlich ganz woanders sind. (Abgesehen davon, dass die Kreuzzugsideologie nicht wirklich mit dem christlichen Glauben vereinbar ist und auch die Ideologie Augustinus, höchstwahrscheinlich diese Kreuzzüge nicht unter den Schutzschirm des "gerechten Krieges" lassen würde.)
    Ich würde aber auch sagen, dass dies uns nicht unbedingt weiterbringt, da im Endeffekt alle verfassten Religionen irgendwo in ihrer Geschichte Dreck am Stecken haben.Dies müsste hier jedem bewusst sein und eine Aufzählung und ein Gegeneinanderaufrechnen der Missetaten bringt einfach nichts. Weder in diesem Kontext, noch in den beliebten anderen Kontexten, wo sowas immer fällt.



    Quote

    Er ist Unantastbar weil er mit seinen Thesen vollkommen ins schwarze trifft und er dies beweisen kann..


    Ob er dies beweisen kann, ist doch die Frage. Wenn selbst Wissenschaftler, die er zitiert, meinen, dass seine Thesen nicht aus ihren Ergebnissen gezogen werden können, frage ich mich wirklich, ob seine Thesen 1.) ins schwarze treffen und 2.) ob die bewiesen sind.

    "I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

  • mit vollkommen ins schwarze war nicht gemeint das er unumstößliche Wahrheiten ausspricht, sondern viel eher das er einen Nerv getroffen hat ;)


    Das manche Wissenschaftler sich davon distanzieren bzw. sich von den Kontext distanzieren möchte ist bekannt, wobei ich das Thema mit der Intelligenz auch eher mühselig finde.

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

  • Nein, aber schau ich mir heutige "Muslimische" Musterländer an, bin ich doch recht froh dort nicht leben zu müßen. Ich bin dankbar in einem christlichen Land aufgewachsen zu sein und ich bezweifle das dem so wäre hätte es eins die Kreuzritter nicht gegeben.


    Der Fortschritt war ja auch nur etwa 700 Jahre durch deine ach so tolle Kirche aufgehalten worden bis zur Renaissance ;)


    Quote

    Und wo bitte vergleiche ich die heutige Zeit mit der der Hexenverbrennung?


    Du hast versucht heutige Probleme der muslimischen Einwanderungsschicht mit den Fehlern der christlichen Vergangenheit zu vergleichen, das ist Quatsch.


    Das war gar nicht der Fall, ich habe dich nur auf die Fehler deiner Religion erinnert.


    Quote

    kann ich mich mit diesem Land identifizieren wo ich immer als Sündenbock herhalten muss?


    Quote

    Was möchtest du jetzt von mir, Mitleid ? Geh doch wenn du dich hier nicht wohl fühlst, wer zwingt dich den daran hier zu bleiben ? Die Nazis ? Der Staat ? "Die Gesellschaft", Allah ?


    Wo DU (!!!) IMMER (!!) als Sündenbock herhalten m,ußtz.. jaja, die böse rechte Tagespresse... :rolleyes:


    Schieb mich doch ab ;) uuuuups kannst du ja gar nicht sorry.


    Quote

    Erklär mir doch mal warum immer mehr ausländische Hochschulabsolventen wieder zurück in Ihr Heimatland gehen?


    Quote

    Erkläre du mir mal wieso sie ihren akademischen Teil nicht in ihren "Allah ist Groß" - Land absolvieren ?


    Liegt wohl daran das die meisten auch hier geboren und aufgewachsen sind aber hey wem erzähl ich das hier alles? Ausserdem warum in die Ferne gehen wenns hier deutlich billiger zu kriegen ist ;) , selbst schuld so verliert man teuer ausgebildete Fachkräfte ;).



    Quote

    vllt liegts an den geringeren kulturellen sowie sozialen Unterschieden?


    da kann ich dir beipflichten, das ist ein sehr wahrscheinlicher Grund. Die "westliche" Welt ist halt mit dem Islam kaum vereinbar, weder Ökonomisch sozial oder politisch.. denk mal drüber nach. [/quote]


    So so, der Islam ist an allem Schuld?


    Quote

    Weil deren absolute Anzahl um einiges geringer ist als die von muslimischen Migranten?


    Frage der Zeitlichen Periode die man zum betrachten heranzieht, im Moment scheint dies "Gefühlt" wahr zu sein.



    Quote

    Erläuter mir doch mal bitte deine Definition von Integration. In den Medien tauchts ja tagtäglich auf aber ich kann mir darunter einfach nichts vorstellen ;)


    Quote

    Was möchtest du denn von jemanden lernen der Blind vor Hass ist, so wie du es formulierst ? Integration bedeutet für mich das eingliedern in eine, für einen selbst, fremde Kultur, dies hat weniger mit Selbstaufgabe (Danke Erdogan du selten dämlicher Volltrottel!) als mit gesunden Menschenverstand zu tun. Religion ist Privat Sache und sollte auch Privat behandelt werden, öffentliche Gebete auf den Straßen die die gesamte Infrastruktur lahm legen sind einfach fehl am Platz. In die Moschee gehen und beten wiederum vollkommen in Ordnung. Regeln, Gesetze und Statuten der Wahlheimat anzuerkennen und zu befolgen ist PFLICHT, die Sprache zu erlernen (das dies bei jedem länger dauert ist klar und menschlich) ist PFLICHT wer dazu nicht bereit ist gehört ausgewiesen, abgeschoben oder sonst wie entsorgt.


    Öffentliche Gebete auf den Straßen die die Infrastruktur lahmlegen? hahaahaha sorry aber selten sowas dummes gelesen........ Zeig mir mal doch bitte nen Beispiel wo es sowas gab ;).
    Wahlheimat? Schonmal dran gedacht das die meisten Ausländer schon in der 2 oder 3. Generation hier leben, hier aufgewachsen sind!!!! Ich soll mich also dadurch integrieren in dem ich meine eigene Kultur vollkommen ablege und einfach die vorherrschende übernehme?
    Warum soll ich das? Niemand hat das Recht jemand anderem seine Weltbild aufzuzwingen sofern dieses nicht gegen das Geltende Recht verstößt!!! Aber du bist auch wohl einer von denen die denken ihre Kultur wäre einfach perfekt und unverbesserlich.



    Quote


    Wer aus seinen eigenen kulturellen Reihen den größten Dreck der auf diesen Straßen herum rennt seine "Brüder" nennt, sollte in meinen Augen sehr klein laut sein wenn es darum geht etwas zu fordern und sich mal lieber Gedanken machen wieso dieses Problem in ganz Europa, den USA, Russland, teilen von Afrika und Asien besteht..... Einzelfälle, alles Einzelfälle ....wirklich ?


    Aber du hast recht das liegt bestimmt an den Genen und am Islam selbst. Den Sure 559 Seite 420 behauptet : " Du sollst ein jeden nichtgläubigen sein Handy abziehen" sowie Sure 214 Seite 114 : " Deutsche sind Opfer und dürfen geschlagen werden".



    Wo sind denn diese ganzen Migrantenkinder aufgewachsen? Zu 90% sind alle hier in D geboren, also scheint das Problem wohl eher hausgemacht zu sein, aber nein die ganzen Assis sind ganz fanatische Anhänger des Islams :ironie:
    Aber egal hetz du einfach weiter gegen Ausländer/ Moslems etc.
    Aber hey dauert ja nurn paar Jährchen dann sind die ganzen Minderheiten schon zu Mehrheiten geworden :D. Immerhin gibts bei uns hier sogar werbung vom Media Markt im Radio auf türkisch sowie auch von zahlreichen anderen Firmen.
    Son kleines Istanbul mit deutschem flair hat doch was oder nicht Newbubble ^^:lol:

  • Quote

    Der Fortschritt war ja auch nur etwa 700 Jahre durch deine ach so tolle Kirche aufgehalten worden bis zur Renaissance


    Das auch die kat. Kirche Fehler gemacht hat und auch hat wurde von mir nie bestritten, das Aufzählen ändert nichts an meiner Meinung oder an meinen Argumenten, aber mach ruhig weiter. ich warte darauf das du mir erklärst wie fortschrittlich damals die musl. Ärzte waren ;) Nur schade das man sich nie weiter entwickelt hat.


    Quote

    Schieb mich doch ab ;) uuuuups kannst du ja gar nicht sorry.


    Ich fasse mal kurz das Gespräch zusammen: Du sagst du kannst dich mit meinen Heimatland nicht identifizieren weil du dich als Sündenbock fühlst, ich sage dazu das du jederzeit meine geliebte Heimat verlassen kannst und in deine.... wo kommst du her ? Ach ja, hier geboren... Wo du auch immer hin willst-Land "zurück" kehren kannst. Darauf hin forderst du mich auf dich auszuweisen, und verweist darauf das ich das nicht kann..... Nun erkläre mir mal bitte ganz in Ruhe was genau du nun von mir möchtest ?


    Quote

    Liegt wohl daran das die meisten auch hier geboren und aufgewachsen sind aber hey wem erzähl ich das hier alles? Ausserdem warum in die Ferne gehen wenns hier deutlich billiger zu kriegen ist ;) , selbst schuld so verliert man teuer ausgebildete Fachkräfte ;).


    Ja, ohne die Fachkräfte aus Anatolien werden wir zu Grunde gehen, weil es ja so viele Muslimische Wisenschaftler gibt die die Welt bereichert haben mit ihren Erfindungen, Ideen. :pfeif:


    Quote

    So so, der Islam ist an allem Schuld?


    Es gibt keine Kollektivschuld, es fängt bei jedem Einzelnen an. Ich bezweifle aber einfach das der Islam eine Lehre ist die mit der westlichen Welt vereinbar ist. Ich sehe diese "Religion" (eher Sekte) als eine Art Krebsgeschwür oder einen "verrottenden Kadaver" (das stammt nicht von mir, versuch mal heraus zu finden wer das gesagt hat...)



    Quote

    aber selten sowas dummes gelesen.


    hehe, denke mir ähnliches auch sehr oft wenn ich in diesem Bereich herum lese.. Aber ja, solche Vorfälle gab es schon mehr mals, bin nun aber auch zu müde sie dir heraus zu suchen, eventuell ein anderes mal. ( Ging sich darum das Muslime aus Protest, offen auf den Straßen gebetet haben und dies wiederholt in solcher Maße das ganze Straßen blockiert wurden, gut, ich muss ehrlich sagen ich würde jeden verstehen der einfach weiter fährt, aber das ist ein anderes Thema).



    Wann warst du das letzte mal in Istanbul ? teile davon wirken schon recht westlich, frage mich auf wessen Seite der Stadt die Anzahl der Kindesmissbrauch Fälle der Zwangsehen etc.. wohl höher ist... :rolleyes: (Um es direkt zu sagen, ich war persönlich nie da und werde da auch niemals hin gehen, es zieht mich immer wieder in den Norden..)

    09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
    06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
    25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino