Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

741

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:28

Zitat

Original von Cpt.Chaos
Das mit dem Respekt sehe ich ähnlich. Es scheint so, als ob Kinder/Jugendliche immer frecher und respektloser werden. Ob man sich das nur einbildet oder ob es tatsächlich so ist, lässt sicher aber nicht wirklich sagen. Naja... um mal wieder zum Alkohol zurück zu kommen. Meiner Meinung nach ist das ein gesellschaftliches Problem. Die Eltern trinken gerne mal einen, die großen Geschwister und auch die eventuell älteren Freunde. Viele Jugendliche lassen sich dann halt stark beeinflussen oder fühlen sich ausgeschlossen. Viele haben in diesem Alter ja eh nicht besonders viel Selbstvertrauen, was die Lage nicht wirklich einfacher macht. Und so trinkt man eben mal irgendwas, kann seine Grenzen nicht einschätzen, fühlt sich cool und zupf ist man betrunken. Ich will die Sache nicht runterspielen, aber oft geht das eben so schnell. Wie gesagt, kommt es meiner Meinung nach auch stark auf das Elternhaus an. Wenn der Vater ab und an mal betrunken nach Hause kommt, beeinflusst das ein Kind natürlich. Ich nehme mich selbst jetzt mal als Beispiel - mein Vatern trinkt keinen Alkohol und meine Mutter nur sehr selten mal ein Gläschen Sekt oder Wein. Das hat mich besonders in der Pubertät bestimmt sehr geprägt. Bis heute trinke ich nie übermäßig viel Alkohol. Das selbe hab' ich auch schon beim (Zigaretten-)Rauchen beobachtet. Zumindest in meinem Bekanntenkreis gibt es eigentlich nur Raucher, deren Eltern auch rauchen oder geraucht haben. Bei mir war das Gegenteil der Fall, niemand in meiner Verwandtschaft raucht und so empfand ich (Zigaretten-)Rauchen schon immer als abnormal und eklig. Das kann man natürlich nicht verallgemeinern, aber was die Eltern, Verwandten, Geschwister, Freunde oder sonstige Vorbilder machen, ist, denke ich, schon einer der Beweggründe überhaupt um schon in jungen Jahren zum Alkohol zu greifen.


Das mit dem Respekt empfinde ich auch so, aber das ist wohl nur das eigene Empfinden. Das mit dem Rauchen und Trinken: Kann man, wie du bereits angeführt hast, sicherlich nicht so pauschalisieren. Die Eltern,Geschwister können auch als "abschreckendes Beispiel" dienen es genau so nicht zu tun.

@bboybino
Und ja, ich kann mich an die Zeit als ich "15/16" war erinnern, weiß auch dementsprechend noch wer wann wie was weggestürtzt hat. Vlt solltest du nicht so viel Gras rauchen? Dann erinnerst du dich auch noch daran? ;)

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

742

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:34

wer hat denn gesagt dass ich viel Kiffe. Ich habe mich mit der Materie zumindest so auseinander gesetzt dass ich sagen kann dass es mir lieber ist dass ich dabei bin.. ich find das voll edel von mir x)

ausserdem steh ich net drauf.. schmeckt net + zu teuer -.-

außerdem hab ich gesagt dass man sich nich genau eingeprägt hat was da so um ein rum alles vernichtet wurde..im Bezug auf die komplette Jugend... nich dass sich niemand dran erinnern kann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bboybino« (18. Februar 2010, 20:35)


hitti

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Lieblingstabak: Momentan Bisan Vanilla Dream

  • Nachricht senden

Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied

743

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:38

Zitat

Mein Cousin is 16 und ich werde zusehn dass ich ihm als 1. zB n Joint besorge. Klar is das bedenklich.. blabla aber ich hab wenigstens etwas Ahnung davon mittlerweile und es is mir lieber dass er bei mir völlig Stoned im Zimmer liegt als dass er i.eine Scheisse raucht und am Ende noch in Main fällt und absäuft.
Das ist in der Tat bedenklich, allerdings auch sinnvoll, sofern man das so bezeichnen kann.Du weißt sicherlich, dass Gras einen großen Reiz ausübt, wenn man es einmal probiert hat.Nein, ich will hier keine anti-Drogen Propaganda machen;Ich selber hatte einen tierischen Absturz nach meinem ersten (bzw ersten drei Joints -.- ), trotzdem hat es mich weiterhin gereizt und da ich nicht weiß, wie offen man hier über das Thema diskutieren darf, werde ich darauf auch nicht weiter eingehen.Jedenfalls will ich damit sagen, dass jeder Mensch anders auf bestimmte Drogen reagiert und eben anfällig oder weniger anfällig ist. Ich will nur nicht, dass irgendjemand drauf kleben bleibt, falls dieser Jemand anfällig für Süchte ist.

Zitat

Ich hatte noch mehr im Kopf nur jezz bin ich raus weil meine schwester was wollte naja jedenfalls..wenn es euch so stört was so abgeht dann hofft doch einfach dass i.welche besoffenen Kinner vor die Straßenbahn laufen.. Sozial Darwinismus sozusagen.AH ich weiss wieder...

Bitte nicht böse nehmen, ich kann dich schon nachvollziehen, aaaaber:
Hast du heute schon "was" geraucht? :D
Kam beim Lesen des Beitrags so rüber.
Ich kann mir auch denken, dass der zunehmende Drang endlich Erwachsen zu sein bzw sich wie ein Erwachsener zu verhalten zum konkreten Verfall führen kann. Jeder weiß, dass Drogen/Alkohol im jungen Alter den größten Schaden anrichten.

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

744

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:40

So, nach deinem "edel" hab ich es nicht mehr ausgehalten und musste meine Meinung runterschreiben:


Und ich finds wahnsinnig dumm von dir. Warum musst du ihn ranführen an die Drogen? Mit 16? Rede ihm gefälligst ein, dass er von Drogen die Finger zu lassen hat, erst Recht von der ganzen Chemie/Pilze Plörre. Sollte er mal die Möglichkeit haben einen Joint zu rauchen, okay, aber geb ihm doch nicht extra einen - machs ihm nicht schmackhaft. Finde ich persönlich verantwortungslos: was ändert sich denn wenn er es bei dir probiert hat? Nichts, außer das er es geil finden könnte und öfters machen will. Hat er sein "erstes Mal" bei jmd Anderes, ists doch auch wurscht. Das Verlangen nach härterem Zeugs wirst du auf keinen Fall durch einen "kontrollierten" Joint mindern, wenn er ein Verlangen danach hat, dann hat ers. Also, hophop, red ihm alle Drogen aus. Dann bist du ein "edler" Kerl.

fr33ze

Profi

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

Vorname: Heiko

Wohnort: Sulzbach

Lieblingstabak: Starbuzz Exotic Passion Fruit Mojito

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

745

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:40

Ja und hier schreibt auch keiner "Also als ich 16 war, da war ich saufen mit meinen Kumpels und wir hatten 3 Flaschen Wodka und der eine der hat 23 Schlücke getrunken und dann war da noch einer der hat 30 Schlücke getrunken und ich hab 27 getrunken und dann waren wir an der Tanke und haben noch einen Sicer gekauft wo jeder 2 Bier getrunken hat" bla bla bla, aber es geht ja wohl auch nicht um genaue Erinnerungen sondern darum das man sich erinnert wer sich wann ma extrem besoffen hat und wie das endete
Gestern noch in Kiev, morgen schon in Wien
Zusammenhalten das ist unser Ziel
Wir sind aus München, wir sind die Bayern
Wir sind diejenigen die immer wieder feiern

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

746

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:42

wenn ers will dann macht ers auch ohne mich.. die Connections hätte er das weiss ich weil ich die Leute auch kenne.. ausserdem hab ich nich gesagt dass ich ihm morgen was kaufe oder so.. chillt ma

ouh man das is ja behindert.. nein ich kiffe nicht -.- nich ma ne Shisha dafür hab ich heut scho gut 2.5g Ibuprofen weil ich sonst krank im Bett rumlümmerln würde.. vll machts auch high?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bboybino« (18. Februar 2010, 20:43)


hitti

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Lieblingstabak: Momentan Bisan Vanilla Dream

  • Nachricht senden

Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied

747

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:47

2,5g Ibuprofen... autsch... na da hättest du echt besser ne Tüte rauchen können :D

Ich sagte ja, nicht böse nehmen ;), wie auch immer:
Eigentlich geht es um den Alkohol, wobei andere Drogen natürlich auch am Grundproblem beteiligt sind.

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

748

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:50

nuja Alk und Gras sind nunmal die zugänglichsten.. ich würd dem Kollegen volle Möhre gegen Kopf hauen wenner sich auch nur kurz überlegt 90 € in Koks zu investern -.-

zumahl der Spass da schon lange aufhört.. bzw aufgehört hat

hitti

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Lieblingstabak: Momentan Bisan Vanilla Dream

  • Nachricht senden

Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied

749

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:55

Zitat

Original von bboybinozumahl der Spass da schon lange aufhört.. bzw aufgehört hat


Da bin ich ganz deiner Meinung.
Ich habe nichts dagegen, wenn irgendeiner meiner Kumpels in meiner Anwesenheit kifft oder Alkohol trinkt (wobei ich da bei Alkohol schon zickig werde, wenn es maßlos übertrieben wird und man sich nicht mehr unter Kontrolle hat). Aber sobald irgendetwas chemisches oder Pilze-ähnliches ins Spiel kommt, hört für mich der Spaß echt auf.
Wenn die sich jemand auch nach Belehrungen und gutem Zureden unbedingt ins Verderben stürzen will, darf er das gerne tunm hat mich damit aber gefälligst in Ruhe zu lassen.

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

750

Donnerstag, 18. Februar 2010, 21:06

joa.. wie gesagt ich hab ja gesagt ich kiffe nicht.. auch besaufen tu ich mich nicht.. ich find das GEfühl einfach nich prickelnd.. wohl aber ein (1!) schönes kaltes Pils :P egal ich schliess mich ma wieder aus.. hab zu viel Unruhe gestiftet.. wo ihr doch so schön über Leute gequatscht habt die hier nich ihren Teil dazu sagen können..

Sasp97

Profi

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Wohnort: Bawü

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

751

Freitag, 19. Februar 2010, 00:27

Zitat

Original von bboybino auch besaufen tu ich mich nicht.. ich find das GEfühl einfach nich prickelnd.. wohl aber ein (1!) schönes kaltes Pils :P

du und andere, die sagen, ein schönes Pils, aber nicht besaufen.
Trinkt ihr (wenn nicht grad Autofahrer) wirklich nur ein Pils am Abend? Das ist dann in spätestens 20 Minuten weg und dann wird umgestiegen auf Cola/Saft/Wasser für die restlichen Stunden? nagut.... ich könnts/wöllte es nicht.

Registrierungsdatum: 21. September 2009

Wohnort: Freiburg

Lieblingstabak: Social Smoke Absolute Zero

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

752

Freitag, 19. Februar 2010, 01:15

Geht mir ab und an genauso... ein Bier am Abend und gut ist.

Was mich aber momentan mehr interessiert steht 97 in deinem Nick für Geburtsjahr 1997? Wäre ja recht interessant für die Diskussion hier. Ich will nicht auf Moralapostal machen, interessiert mich nur und wäre eben auch eventuell interessant für die Diskussion und die anderen User hier ;)

lg

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

753

Freitag, 19. Februar 2010, 01:36

Wenn ich mit Leuten weggehe und als Fahrer eingeteilt bin trink ich 2 - 3 Red Bull und sonst nüx

wenn ich annehme dass ich zu Hause bleibe und i.jemand vorbei kommt oder ich lange an dem Tag arbeiten musste und noch Stress in der Schule hatte trinke ich 1 Bier.. Fahren kommt dann nicht in Frage.

pass ma auf.. für mich is Besaufen folgendes:
1. teuer
2. Unsinn

hast im Zweifel n Dicken Kopp und nichts vom Abend gehabt weil du dich an nix erinnern kannst... hoffe deine Frage ist i.wie hinreichend beantwortet.. auch wenn es ein "JA" auch getan hätte ;D

Sasp97

Profi

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Wohnort: Bawü

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

754

Freitag, 19. Februar 2010, 02:07

Zitat

Original von bboybino
wenn ich annehme dass ich zu Hause bleibe und i.jemand vorbei kommt oder ich lange an dem Tag arbeiten musste und noch Stress in der Schule hatte trinke ich 1 Bier.. Fahren kommt dann nicht in Frage.

pass ma auf.. für mich is Besaufen folgendes:
1. teuer
2. Unsinn

hast im Zweifel n Dicken Kopp und nichts vom Abend gehabt weil du dich an nix erinnern kannst... hoffe deine Frage ist i.wie hinreichend beantwortet.. auch wenn es ein "JA" auch getan hätte ;D

Ok. der Punkt, was ich meinte: Wenn der Abend, sagen wir 3-4 Stunden geht, dann kann man ja einfach nebenher trinken, ohne darauf zu achten. Je nach Stimmung und Ausgelassenheit (was man nicht plant, sondern einfach passiert.) ist dann auch egal, ob man jetzt drei oder sechs Bier getrunken hat. Und ob man bißchen betrunken ist, etwas mehr oder nicht. Es gibt ja auch etwas zwischen 1 Bier und bis zum Umfallen saufen.
Wüßte keinen Grund, warum man nach eben einem Bier Schluss machen sollte, wenn es einem denn schmeckt und es sich um einen 'normalen' Abend in netter Gesellschaft handelt.

Zitat

Original von Cpt.Chaos
Geht mir ab und an genauso... ein Bier am Abend und gut ist.

Was mich aber momentan mehr interessiert steht 97 in deinem Nick für Geburtsjahr 1997? Wäre ja recht interessant für die Diskussion hier. Ich will nicht auf Moralapostal machen, interessiert mich nur und wäre eben auch eventuell interessant für die Diskussion und die anderen User hier ;)

lg

Nein, 97 steht für etwas anderes.
Ich bin Mitte 20, Tendenz (leider) zur 30 als zu 20...

edit2: Achja, auf den Threadtitel "Alkohol und die Jugend" bezogen. Betrunkene Jugendliche finde ich leicht abstoßend. Betrunkene Kinder noch mehr. Insofern hättet ihr natürlich Recht mit einem Bier und Schluss. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sasp97« (19. Februar 2010, 02:22)


bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

755

Freitag, 19. Februar 2010, 02:31

Zitat

Original von Sasp97
Ok. der Punkt, was ich meinte: Wenn der Abend, sagen wir 3-4 Stunden geht, dann kann man ja einfach nebenher trinken, ohne darauf zu achten. Je nach Stimmung und Ausgelassenheit (was man nicht plant, sondern einfach passiert.) ist dann auch egal, ob man jetzt drei oder sechs Bier getrunken hat. Und ob man bißchen betrunken ist, etwas mehr oder nicht. Es gibt ja auch etwas zwischen 1 Bier und bis zum Umfallen saufen.
Wüßte keinen Grund, warum man nach eben einem Bier Schluss machen sollte, wenn es einem denn schmeckt und es sich um einen 'normalen' Abend in netter Gesellschaft handelt.
;)


Ich hab nich gesagt dass ich nie mehr als 1 Bier trinke. Es is aber auch n tierischer Unterschied ob ich nun einfach innerhalb von 5 Stunden weil a) das Bier und b) die Shisha (^_^) schmecken halt auch pro Stunde ein Bier trinke oder mich halt vollaufen lasse .. sprich : Schnaps .. worauf fast der Thread mehr abzielt befürchte ich

obwohl jezz n guten Rum......... awas.. ;) gn8 erstma

lenhimself

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Vorname: Len

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

756

Freitag, 19. Februar 2010, 12:33

Man kann das nicht einfach pauschalisieren. Nicht jeder, der sich am Wochenende die Binde weghaut ist asozial, oder hat irgendwelche psychisch-soziale Defizite, die er kompensieren muss. Ich betrinke mich auch oft, eigentlich jedes Wochenende. Dennoch würde ich mich als durchaus gesund und intelligent einschätzen.
Klar, kann ich auch ohne Alk Party machen, aber wozu ?
Wenn ich trinke, dann stürze ich nicht ab, liege nirgens herum und kotze nicht, pöbel nicht und randaliere erst recht nicht.
Ich trinke um Spaß zu haben und ich muss euch sagen, dass viele der besten Erinnerungen unter Alkoholeinfluss entstanden. Jetzt werden viele sagen "boah, wie armselig bist du denn?"...finde ich gar nicht. Ich hab soviele tolle Stories mit Leuten erlebt, soviele Lachanfälle geschoben und so oft einfach nur gedacht "Geil...das isses!"
Natürlich gibt es diese Erinnerungen auch im nüchternen Zustand, das sind dann aber meist eher emotionalere Dinge, persönlichere Dinge. Aber die geilsten Aktionen gehen im Suff ;)

Rattig

Profi

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

Wohnort: Oldenburg

Lieblingstabak: Al Fakher Kirsche

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

757

Freitag, 19. Februar 2010, 12:47

Zitat

Wüßte keinen Grund, warum man nach eben einem Bier Schluss machen sollte, wenn es einem denn schmeckt und es sich um einen 'normalen' Abend in netter Gesellschaft handelt.


Wenn man nur ein Bier abkann, dann gibt es einen guten Grund nur ein Bier zu trinken: Man will nicht betrunken sein.
Trinke auch meistens nur ein Bier, da man mich sonst nach Hause tragen dürfte. Also für manche gibt es einen guten Grund nur ein Bier zu trinken ;)
"I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

758

Freitag, 19. Februar 2010, 14:41

Zitat

Original von lenhimself
Man kann das nicht einfach pauschalisieren. Nicht jeder, der sich am Wochenende die Binde weghaut ist asozial, oder hat irgendwelche psychisch-soziale Defizite, die er kompensieren muss. Ich betrinke mich auch oft, eigentlich jedes Wochenende. Dennoch würde ich mich als durchaus gesund und intelligent einschätzen.
Klar, kann ich auch ohne Alk Party machen, aber wozu ?
Wenn ich trinke, dann stürze ich nicht ab, liege nirgens herum und kotze nicht, pöbel nicht und randaliere erst recht nicht.
Ich trinke um Spaß zu haben und ich muss euch sagen, dass viele der besten Erinnerungen unter Alkoholeinfluss entstanden. Jetzt werden viele sagen "boah, wie armselig bist du denn?"...finde ich gar nicht. Ich hab soviele tolle Stories mit Leuten erlebt, soviele Lachanfälle geschoben und so oft einfach nur gedacht "Geil...das isses!"
Natürlich gibt es diese Erinnerungen auch im nüchternen Zustand, das sind dann aber meist eher emotionalere Dinge, persönlichere Dinge. Aber die geilsten Aktionen gehen im Suff ;)



naja klingst ja auch nich deppert :)
.. besonders der letzte Satz is so 1000 pro millig (omg flaches Ding) korrekt :D

blub

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2006

Wohnort: aus`m Meer

Lieblingstabak: Fantasia

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

759

Freitag, 19. Februar 2010, 18:49

Wo ich grad den Thread seh. Schreib grad mit ner 15 jährigen die ich kenne, die mir erzählt dass sie in den Ferien auf ner Party war. Alle so 14-16, und es gab Vodka Whiskey etc. Und wer hats gekauft? Die Eltern. Hammerhart. 8o

lenhimself

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Vorname: Len

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

760

Samstag, 20. Februar 2010, 01:51

Zitat

Original von blub
Wo ich grad den Thread seh. Schreib grad mit ner 15 jährigen die ich kenne, die mir erzählt dass sie in den Ferien auf ner Party war. Alle so 14-16, und es gab Vodka Whiskey etc. Und wer hats gekauft? Die Eltern. Hammerhart. 8o


Naja, solange es in Maßen bleibt. Meine Eltern habens damals so gesagt: Lieber kaufe ich eine Flasche Wodka für 10 Personen, alsdass 10 Personen jeweils eine Flasche Wodka reinschmuggeln.
Damals zu meinem 16. gab es wenige Flaschen Wodka.
Es war einfach so:
Wokda=cool - was verbotenes, hatte seinen Reiz. In dieser Zeit fing es an, dass schon viele Mixdrinks(Schnaps+softdrink) getrunken haben - wenn die Party also was taugen sollte, dann brauchte man Wodka. Da scheint mir der Schritt meiner Eltern recht logisch. Denn eins stand fest: Gab's keinen Wodka, dann haben die Leute etwas mit reingeschmuggelt und somit fehlte jegliche Kontrolle. Wenn man also sagt, dass man das Zeug hat, dann bringt niemand was selbst mit und man hat, hoffentlich, weniger Probleme.
Das war aber auch nur ein Einzelfall bei meinem Geburtstag. Sonst blieb ich damals überwiegend bei Bier, oder habe harten Stoff über ältere besorgt (Bruder z.B.)