Date of registration: Jan 6th 2007

First name: Christian

Location: Kiel

Favorite tobacco: Cola-Tabake und fruchtige Sorten, Minze eher seltener: Start Now, Adalya, Al Ajamy, Al Fakher

Thanks: 82

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

1

Saturday, September 5th 2015, 5:05pm

Umgangsformen und Verhalten im Internet - Wie empfindet ihr den aktuellen Status?

Ich stelle diesen Thread mal in diesen Bereich und nicht ins off-topic, weil er ja ein Thema hat, über das man sich durchaus ernsthaft unterhalten kann. Wie empfindet ihr momentan den allgemeinen Umgang im Internet?
Was sind Eure Meinungen zu Shitstorms, Bewertungen/Kritiken bei Amazon, Youtube, Facebook und Co? Sind es die üblichen Spinner mit denen man halt leben muß oder wird es gefühlt schlimmer?
"Bunt sei das Leben und granatenstark"
"Volle Kanne Hoschie"
Flickr: HawaiiToad's Photostream

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Nurugeddon (05.09.2015)

xxzackxx

Trainee

Date of registration: May 16th 2013

Thanks: 5

  • Send private message

member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months

2

Saturday, September 5th 2015, 5:42pm

Ich muss sagen, dass es schlimmer wird mit der Zeit.
Die Nutzer sozialer Netzwerke werden immer jünger und meines Erachtens nach auch dümmer.
Letztens haben Kinder (geschätzt 7. klasse) wesentlich ältere Schüler der Straßenbahn mit Beleidigungen angesprochen.....
Wenn ich daran denke wie es zu meiner Schulzeit war, kann ich es kaum begreifen, wie die sich das trauen.
Bei der Situation handelt es sich ja um die Realität. Der schützende Deckmantel des Internets wirkt dort nicht.

Ich denke mir wenn die Hemmschwelle in der Realität so gering ist, kann der Umgang im Internet nicht ohne Cybermobbing etc. Funktionieren.
Man kann ja nicht mal auf You tube ein Video kommentieren ohne gleich Beledigt zu werden, egal ob die Kritik objektiv ist oder nicht.
Am schlimmsten ist es aber wenn man ein
Aktuelles Thema anspricht z.B. Die Flüchtlinge. Man kann seitenweise objektiv schreiben, aber wenn nur ein Punkt kontra Aufnahme spricht wird man direkt in die rassismus Ecke gedrängt, als Nazi beleidigt etc.
Seine Meinung kann man in der Heutigen Zeit nicht mehr vertreten, sobald diese von der Allgemeinheit abweicht.


Das gilt soweit meine Erfahrungen reichen für soziale Netzwerke.
Bei Amazon steht eher das Marketing im Vordergrund.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

.rzr (05.09.2015)

Date of registration: Jan 6th 2007

First name: Christian

Location: Kiel

Favorite tobacco: Cola-Tabake und fruchtige Sorten, Minze eher seltener: Start Now, Adalya, Al Ajamy, Al Fakher

Thanks: 82

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

3

Saturday, September 5th 2015, 8:03pm

Auch bei Amazon geht das aber teilweise hoch her. Wenn Du Dir da die Kommentare durchliest oder Diskussionsthreads dann "Holla die Waldfee".
Hier mal veranschaulicht:
Top-Rezensenten: Man benutzt Amazon und wird benutzt - Feuilleton - FAZ

Hab das teilweise selbst erlebt, wenn man nicht 5 von 5 vergibt oder für die Manga-Kiddies bricht auch eine Welt zusammen wenn, man einen Manga/Anime nicht mochte. Wurde man in einer Sparte zu beliebt, haben einen andere abgeklickt.
Die Kommentare bei youtube sind oft auch schon eine Klage wert, aber wer will das alles kontrollieren?
Früher kam das Gesocks mit seinen Kommetaren nicht über den Schulhof / die Dorfdisco hinaus. Heute kann man - natürlich nicht unter Klarnamen - deutschland- doer gar weltweit pöbeln.
"Bunt sei das Leben und granatenstark"
"Volle Kanne Hoschie"
Flickr: HawaiiToad's Photostream

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

.rzr (05.09.2015)

Nurugeddon

Professional

Date of registration: May 18th 2013

First name: Nurullah

Location: Aachen

Favorite tobacco: Freestyle Pink Panther

Thanks: 217

  • Send private message

member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months

4

Saturday, September 5th 2015, 8:58pm

Mich fucked es ab, dass gegen alles und jeden ein Shitstorm entsteht. Ein aktuelles Beispiel ist Til Schweiger. Ein anderes eher unbekannteres Beispiel ist ein Professor, der mal vor Journalisten einen Frauenwitz (schwarzer Humor) erzählt und aufgrund des darauffolgenden Shitstorms seinen Posten an der Uni verloren hat. Moderne Hexenjagd nenn ich sowas.
Dann wären da noch die kiddis/(unreife Erwachsene?) die sich bei der kleinsten Kritik wie ne beleidigte Leberwurst verhalten.
Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen,
von Geld, das sie nicht haben,
um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

.rzr (05.09.2015)

xxzackxx

Trainee

Date of registration: May 16th 2013

Thanks: 5

  • Send private message

member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months member for more than 72 months

5

Saturday, September 5th 2015, 9:12pm

Ich finde ja auch die Kinder gut die einem in den Kommentaren androhen die gesamte Familie sexuell zu beglücken und Treffen ausmachen wollen um dann zu "diskutieren" aber gleichzeitig auf ihrem Kanal Minecraft Videos hochladen. :thumbsup:

Was mir jetzt auch noch aufgefallen ist, dass Leute gehated werden weil sie Kevin heißen!
Wo rührt das denn bitte her? Wer kommt auf die Idee Leute zu haten die sich ihren Namen nicht einmal ausgesucht haben?

Kein Wunder,dass die Welt vor die Hunde geht.
guckt euch die nächsten Generationen an und sagt adee zu eurer Rente.

Naja der Schwieger provoziert auch ziemlich, aber bei dem weiß ich nicht ob ich den gut oder doof finden soll.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

.rzr (05.09.2015)

.rzr

Professional

Date of registration: Mar 19th 2015

Thanks: 417

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

6

Saturday, September 5th 2015, 9:26pm

Zu dem Thema faellt mir folgender Artikel ein:

Die neuen Asozialen: Eure Dummheit bringt Deutschland an den Abgrund | Sabrina Hoffmann

Darin wird natuerlich auch Til Schweiger genannt:

"Til Schweiger hatte recht, als er in der Tagesschau sagte, dass viele Leute in Deutschland nicht mehr nachdenken. "Weil sie den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen und in irgendwelchen Reality-Shows sehen, wie sich irgendwelche Leute gegenseitig beleidigen, runtermachen, dissen.""

Find ich sehr passend und kann mich dem nur anschliessen.

Gerade unter dem Deckmantel der Anonymitaet des Internets ist es heutzutage schon ziemlich krass, wie manche Leute sich benehmen. Ich bin noch nicht lange in diesem Forum unterwegs, aber habe auch hier schon einige Sachen gelesen wo ich schon ziemlich geschockt war und mich frage, ob diese Menschen sich im Leben ausserhalb des Internets auch so verhalten. Kann xxzackxx Erfahrungen in Bezug auf das Benehmen von Kindern heutzutage auch nur teilen - bei mir war es damals so, dass aeltere Schueler noch respektiert wurden. Als ich in die Oberstufe kam sah das schon ganz anders aus..

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Nurugeddon (05.09.2015)

Date of registration: Jan 6th 2007

First name: Christian

Location: Kiel

Favorite tobacco: Cola-Tabake und fruchtige Sorten, Minze eher seltener: Start Now, Adalya, Al Ajamy, Al Fakher

Thanks: 82

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

7

Sunday, September 6th 2015, 12:07pm

Der gesunde Menschenverstand sagt mir doch eigentlich:
Mein Name ist Christian P., das ist ein Foto von mir und so...

Möchte ich, dass meine Familie, mein Freundeskreis, meine Kollegen, mein Chef usw. wissen das ich folgende Meinungen vertrete, die da wären...
Oder anders ausgedrückt: Benehme ich mich im Internet anders, als wenn ich im realem Leben einem Menschen gegenüber stehe und etwas von mir gebe?
Nun ist nicht schwer zu erraten, dass HawaiiToad nicht mein richtiger Name ist. Auch ich bin nicht mit Klarnamen unterwegs. Dafür ist dieser Nick aber fest in allen Foren bzw. überall dort, wo ich seit 1999 oder so im I-NET unterwegs bin und ich habe es mir noch nirgendwo damit versaut.

Die Anonymität im Internet lässt viele aber offenbar alle Hemmnisse fallen. Sonst könnte man solche extremen Entgleisungen nicht erklären.
Wobei dass ja nun wirklich nicht nur auf das Onlineleben beschränkt ist. H....sohn muß mittlerweile ja anscheinend bei einigen in jeden 2. Satz genutzt werden.
"Bunt sei das Leben und granatenstark"
"Volle Kanne Hoschie"
Flickr: HawaiiToad's Photostream

Syntarex

Trainee

Date of registration: Mar 10th 2015

First name: Dominic

Location: Bayreuth

Favorite tobacco: Kismet Noir Black Blossom / Black Lemon, Al Kashmir Guru / Pfirsichblüte

Thanks: 7

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

8

Friday, September 11th 2015, 11:26am

Ich sehe die Thematik etwas anders. Gerade was Facebook und Social Media angeht.

Ich stimme zu dass das allgemein Verhalten nicht gerade in Richtung positiv abzielt. Anti-Flüchtling da, gehate dort, ich beglücke deine Mutter dort drüben usw. 16 Jährige, politisch-ungebildete, die meinen einen Merkel-Meme teilen zu müssen, ihn schlecht reden zu dürfen und jegliche Kritik nicht tolerieren gibt es mehr als genug. (Ich hasse Merkel xD)

Allerdings finde ich dass es auch sehr sehr viele gute Entwicklungen gab. Auf Twitter, Facebook und G+ vorallem ist es doch so dass man sich selbst aussucht in welchen "Kreisen" man verkehrt. Beispielsweise steht es mir offen jegliche Nazis von meiner Freundesliste zu verbannen und sie zu blockieren. Es gibt auch genug Stellen und Communitys die echte Diskussion bevorzugen, andere Meinungen aktzeptieren und noch als Plattform zum Austausch arbeiten. Und hier fühle ich mich wirklich wohl. Keine dummen Kinder (ich habe nichts gegen Kinder xD) und kein dummes Gelaber. Gerade für mich als Entwickler ist das Online-"Leben" doch recht wichtig und ich finde es klasse dass man genug Anlaufstellen für Weiterbildung, sowie soziale und politische Weiterentwicklung bekommt.

Zum Thema Realität kann ich nur sagen, weil es hieß adee Rente, dass ich das auch absolut anders sehe. Klar stechen die Kiddies im Bus hervor die rum schreien und sich benehmen wie die größten Idioten. Klar sind diese sicherlich teilweise schlimmer als wir es früher waren... Trotz allem sehe ich ein riesiges Potenzial in der aktuellen und nächsten Generation. Klug, fleißig, leistungsfähig. Zumindest ist es dass was ich in meinem direkten Umfeld wahr nehme. Ich habe nicht dass Gefühl dass hier irgendeiner auf der Strecke bleibt. Allen haben ein festes Ziel und gehen ihren Weg mit allen Hürden. Schaue man sich nur mal Kinder und junge Erwachsene aus sozial schwachen Familien an. Viele davon wirken nach außen wie die letzten Assis, sind es aber gewöhnt auszuhalten und zu kämpfen. Gerade solche Leute finde ich brauchen wir. Das Problem mit dem schlechten Verhalten.. sollten eher wir oder die Eltern lösen.

PS: Grammatik- und Rechtschreibfehler dürfen behalten werden. xD
We Love Shisha. <3