Date of registration: Apr 28th 2009

Thanks: 83

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

21

Friday, June 4th 2010, 9:51pm

Es gibt genuegend nicht-toedliche Waffen die Israel haette benutzen koennen, man muss nicht gleich mit scharfer Munition auf Leute schiessen, dafuer gibt's solche Sachen wie Traenengas, Wasserwerfer, etc.

Ausserdem ist es illegal fuer einen Staat eine Militaeroperation wie diese auf internationalen Gewaessern auszufuehren, da kann man sagen was man will.



In Israel selbst ist die Aktion mehr als Umstritten, fakt ist das die Regierung in Israel halt "extrem" ist wenn es um die Wahl der Mittel geh und das ist gerade in der dortigen Begebenheit kontraproduktiv. Na ja, schwieriges Thema.
09.09.2011 - First Blind Whisky Tasting by cippolino
06.01.2012 - Second Blind Whisky Tasting by cippolino
25.05.2012 - Third Blind Whisky Tasting by cippolino

DaSebsch

Trainee

Date of registration: Dec 6th 2009

First name: Sebastian

Location: Lexington, Kentucky, USA

Favorite tobacco: Starbuzz White Peach

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

22

Saturday, June 5th 2010, 7:24am

Ich hab auch irgendwo gelesen das die israelischen Truppen die Demonstranten erst mal mit Paintballpistolen in schach halten wollten, aber als die Demonstranten sich dann gewehrt, oder angegriffen, wie man's nennen will, haben wurde schnell mit echter Munition weitergearbeitet.

HyPp3r

Intermediate

Date of registration: Oct 15th 2007

First name: Julian

Location: Duisburg

Favorite tobacco: Golden Al Fakher Black Grape und Fantasia Cherry Cola

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

23

Saturday, June 5th 2010, 1:33pm

Ich denke das Problem ist nicht allein Israel, sonder auch die USA die hinter Israel steht und so auch diesen das Recht geben zu machen was sie wollen, ohne jegliche Konsequenzen. Außerdem denke ich, dass wenn Israel an einem Frieden interessiert wäre, was sie meiner Ansicht nach NICHT sind, dann würde auch Frieden einkehren. Doch solche Aktionen wie diese, sind natürlich passende Argumente um den "Krieg" weiter anzuheizen.

Tob

Professional

Date of registration: May 8th 2007

Favorite tobacco: Serbetli Himbeere

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

24

Sunday, June 6th 2010, 9:35pm

Außerdem denke ich, dass wenn Israel an einem Frieden interessiert wäre, was sie meiner Ansicht nach NICHT sind, dann würde auch Frieden einkehren.


Die Friedensbemühungen Jitzchak Rabins und dessen Folgen sind bekannt?
Solange irgendwelche radikalen gläubigen weder bereit sind Siedlungen zu verlassen, noch dazu bereit sind Israel als Staat anzuerkennen, wird da niemals Frieden herrschen.
Man möge sich übrigens mal diese mutige These zu Herzen nehmen: Historikerstreit in Israel: "Wir haben kein Recht auf dieses Land" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Man muss sich des weiteren nicht wundern in eine antisemitische Schublade gesteckt zu werden, wenn man mit derartig vorschnellen Schlüssen, dass irgendein ewiger Jude sich am Krieg erfreut, auf sich aufmerksam machen will. Um der Entrüstung von potentiellen Schlechtmenschen gegenüber meiner vermeidlichen Gutmenschen Argumentation den Boden zu nehmen: das war ein freundlich gemeinter Hinweis diesem Thema die notwendige Komplexität anzuerkennen, anderweitig beantrage ich Schließung. Danke.
In der Ewigkeit aber, siehst du, gibt es keine Zeit; die Ewigkeit ist bloß ein Augenblick, gerade lange genug für einen Spaß.

Date of registration: May 12th 2010

First name: Alpa

Location: Stuttgart

Favorite tobacco: Al-Waha

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

25

Friday, June 11th 2010, 5:15pm

In einem Interview hat die Ehefrau eines verstorbenen weinend geschildert, dass ihr Mann ihr nicht einmal erlaubt hat ein Obstmesser mitzupacken, damit man auf gar keinem Fall sagen k... Mehr anzeigenönne, dass sich etwas Waffenartiges an Bord befindet.
In einem Bericht hab ich gelesen, dass diese Leute, die nicht einmal ein kleines Obstmesser mitnahmen, angeblich mit Äxten geworfen haben sollen!
Eine Frechheit. Eine Hechlerei.
Ein Mann weht mit einer weißen Flagge, als Zeichen des Friedens. Kurz danach wird er per Kopfschuss liquidiert.
Peace.

Verletzt? Mit Recht! Was soll die Besatzung denn tun? Laut einigen Medien sind über 19 Menschen auf der Seite der Aktivisten gestorben. Keine 9, wie es die deutschen Medien zu sagen pflegen.
Was würdest du machen, wenn neben dir ein Kamerad einen Kopfschuss abkriegt?
Genau das ist dort so manchen widerfahren.
Sollen sie den "Soldaten" ein Tee anbieten oder was?

Also dein Posting ist ein wenig wirr.

Aber nur weil das die Aussage einer Frau ist heisst das ja nicht das dort keine Waffen an Bord waren.

Im Endefekt ist es doch jetzt so das die Medien die Israel nicht wohl gesonnen sind das das ganze eben im negativen aufbauschen und beschreiben während die Medien die Israel positiv gesonnen sind es umgekehrt machen. Die Wahrheit wird wohl irgendwo in der Mitte liegen.
Das ist natürlich klar, jedoch bin ich mir sicher, dass sich hier jeder vorstellen kann, was dies zu bedeuten hat.
Es war ein Friedenskonvoi und kein Kriegsschiff!

Um meine Position zu stärken möchte ich euch gerne ein paar Videos zeigen.
Aufmerksam anschauen und gut überlegen bitte.

Links:
Hatte Israel mit dem Angriff auf "Mavi Marmara" Recht? on Vimeo
http://www.youtube.com/watch?v=u20BmYaTIsk&feature=digest
http://www.youtube.com/watch?v=39P-4Dt25Dg#

Lg
Kaya Q7 Liebhaber

Similar threads